Probleme mit eurem Einser im Schnee?

Diskutiere Probleme mit eurem Einser im Schnee? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; hallo habt ihr auch so viele Probleme im Schnee, wie man z.B. in diesem Fred lesen kann? der Einser ist natürlich kein Allradler, aber ich habe...

  1. #1 Turbo-Fix, 01.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2010
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    hallo
    habt ihr auch so viele Probleme im Schnee, wie man z.B. in diesem Fred lesen kann?
    der Einser ist natürlich kein Allradler, aber ich habe wirklich absolut keine Probleme mit meinem Einser im Schnee, wie sieht das bei euch aus?

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMW CHRIS, 01.01.2010
    BMW CHRIS

    BMW CHRIS 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Also ich hab absolute keine Probleme mit meinem 1er im Schnee.
    Musste letztens durch tiefen Schnee fahren weil ich auf der Landstrasse anhalten musste. Es war überhaupt kein problem da wieder raus zu kommen.
    Mit gescheiten Winterreifen und Gefühl ist das alles keine Hexerei.
     
  4. #3 einfachbodo, 01.01.2010
    einfachbodo

    einfachbodo 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Hatte das Problem vor fünf Tagen in den Karpaten. 25cm Schnee. Das Hinternis; die Temperatur war auf 4Grad angestiegen und der Schnee wurde schmierig rutschig. Die Reifen schaffen es einfach nicht durch so ne Masse durchzukommen, hab dann die Schneeketten ausgepackt.
     
  5. #4 Bender82, 01.01.2010
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Ne, ich habe auch keine Probleme. Aber gibt es dazu nicht schon genug Threads?
     
  6. #5 Turbo-Fix, 01.01.2010
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo



    ich wollte explizit auf den Motor-Talk Thread hinweisen, ok dann hätte ich in einen bestehenden Thread rein schreiben könne, aber gibts nicht zu allem schon genug Threads? :wink:


    bei extremen Winterverhältnissen, benötigt jedes Auto Schneeketten, oder :wink:
     
  7. #6 BMWlover, 01.01.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Hatte bisher auch noch nie Probleme auf Schnee. Man muss halt etwas vorsichtiger sein und sollte keinen Krampf im rechten Fuß haben, dann geht das schon:icon_smile:
     
  8. #7 HavannaClub3.0, 01.01.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.904
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    abgewandert!
    der schreibt ja dass er die GW3 RFT draufhat..
    BMW tut sich keinen Gefallen so nen Schrott zu verkaufen, da heissts dann gleich dass BMW im Schnee nix taugt... :cry:

    das fahren im Schnee hat eine natürlich Grenze - den Frontspoiler. sobald der Schneekontakt hat ist definitiv fertig... :wink:
     
  9. 219153

    219153 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2009
    Vorname:
    Bernd
    logisch .Der 1er wär ja sonst ein Schneepflug,wenn er jede Schneehöhe
    überwinden würde.:lach_flash:
    Gruß Bernd.
     
  10. #9 Bender82, 01.01.2010
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Ach so... hab den Link gar nicht angeklickt, dachte es geht um unser Forum. Da hab ich mich gefragt warum schreibt er das nicht einfach in den verlinkten Thread. ;)
     
  11. #10 holger2811, 01.01.2010
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    ich finde auch der 1er macht nicht mehr oder weniger Probleme wie andere Autos.

    Klar kommt er einem durch den Heckantrieb ein wenig unsicherer vor, denke aber vor allem das ist eher ein Gefühl, er "warnt" eben früher wenn man zu schnell in eine Kurve fährt, aber vermutlich ist die mögliche Kurvengeschwindigkeit gleich wie beim Fronttriebler, der Fronttriebler hat nur einen kleineren Grenzbereich zwischen sauberem fahren und eben einem Abflug.


    Kommt aber auch ziemlich auf die Reifen an, ich habe die UG7 ROF drauf, die sind spitze, das Vorgängermodell, die GW3 RFT sollen da schon mehr Probleme machen.
     
  12. #11 Breisgauer, 01.01.2010
    Breisgauer

    Breisgauer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Eike
    Als ich meinen E36 316i damals das erste Mal auf Schnee fuhr, dachte ich auch: unfahrbar. Auch bei Nässe auf Kopfsteinpflaster habe ich in mancher Kurve einen Slide hingelegt und wollte den 3er wieder gegen einen Audi tauschen.

    Nach ein paar tausend Km gewöhnt man sich dann aber an das Fahrzeug und schon nach wenigen Wochen waren die Probleme weg - oder zumindest wesentlich geringer.

    Meisten haben Leute mit dem Heckantrieb Probleme, die gerade vom Frontantrieb umgestiegen sind. Also, etwas üben, dann wird das schon :wink:

    Gruß Eike
     
  13. #12 sexinreihe, 02.01.2010
    sexinreihe

    sexinreihe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalb
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Solange ich die elektronischen Helfershelfer :icon_smile: nicht ausschalte hatte ich bis jetzt mit der Vorwärtstraktion keine Probleme!

    Einzig wenn die Helferchen abgeschaltet sind wird´s lustig, da man die Fahrtrichtung durch die Seitenscheibe bestimmen muß :lach_flash:

    Ja, zugegeben es wird größten Teils von mir provoziert aber Fun geht nun mal bei dem :ker: Motor vor!

    Ciao
    sexinreihe
     
  14. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    8.021
    Zustimmungen:
    126
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2011
    Geil- die Alte gibt Vollgas und wundert sich über mangelnde Traktion?

    Ich glaub eher dass es Spam ist...
     
  15. #14 Küstenflitzaa, 02.01.2010
    Küstenflitzaa

    Küstenflitzaa 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.08.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordenham
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Fabian
    Hab so auch keine Problemchen mehr, einzig was mir mal passiert ist das ich immer in Vorhandene Fahrspuren rutsche und dann nicht mehr rauskomme ... keine Ahnung ob das normal ist komm damit aber zurecht.
     
  16. #15 Muehlenmann111, 02.01.2010
    Muehlenmann111

    Muehlenmann111 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Badner Land / Oberrhein
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Problematisch ist sicherlich auch der Fahrspurenwechseln, wenn es zwischen zwei Spuren noch Schnee hat auf der eigentlichen Fahrbahn keinen mehr, das kann dann gefähtlich werden. Aber das bekommt man ja schon in der Fahrschule beigebracht und ist bei Front-Heck- und was weis ich für Antrieben :wink: genauso. :icon_smile:
     
  17. Nivea

    Nivea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorsicht, der User Juline2009 ist auch hier im Forum mit seinen Fragen aufgetaucht.
    Ich gebe dir aber Recht, ich glaube auch das der OP im verlinkten Thread ein Troll ist.
     
  18. #17 sonofnyx, 02.01.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Mit etwas Feingefühl in den beiden (!!!) Füßen und etwas vorausschauender Fahrweise (benötigt man auch beim Frontkratzer) kommt man super durch den Winter. Ich bin vor Weihnachten durch das Schneechaos in NRW gefahren und das ohne Probleme - ok, in Neuss gab es dann ein paar Straßen, die so komplett ungeräumt und unbefahren waren und bei rund 10-15cm Neuschnee ist es wirklich SEHR rutschig, aber das weiß man doch auch vorher und mir ist der Heckantrieb bei den Bedingungen lieber, denn auch wenn der Popo lenkt, so bekomm ich mit etwas Geschick die Kurve besser hin als ein Frontkratzer der anfängt zu Untersteuern. Und bei 20cm oder gar mehr hat jedes nicht geländegängige Fahrzeug mit erhöhter Bodenfreiheit so seine Probleme - das sind schliesslich normale Autos und keine Schneepflüge.

    Die angesprochenen Spurwechsel bei viel angehäuftem Schnee zwischen den Spuren sind immer heikel - da muss man halt vorsichtig rüber. Ein weiterer Grund warum mir Drängler besonders bei solchen schwierigen und potenziell gefährlichen Bedingungen so richtig auf den S**k gehen, aber das ist ein anderes Thema.

    Sicherlich gibt es Extremfälle bei denen man mit dem Heckantrieb den Kürzeren zieht, besonders in den Bergen, aber da sollte man eh Schneeketten dabei haben. In Aachen musste ich im Schneechaos auch einige Hänge hoch und die waren auch weder geräumt noch gestreut und es war alles kein Problem. Bei Winterreifen sollte man vielleicht nicht bis zur Mindestprofiltiefe mit dem Ersetzen warten.

    Schnee und der 1er? Ich finds toll …
     
  19. #18 LJPetzi, 02.01.2010
    LJPetzi

    LJPetzi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Altötting
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Spritmonitor:
    Ich hab auch kein Poblem mit dem 1er im Schnee.
    Meinen ersten BMW (E36 316i compact ohne elektronische Helferlein, ausser ABS) hab ich mir damals im Dezember gekauft. Jeder andere hat sich an den Kopf gefasst und gemeint, wie kannst du nur, Hecktriebler im Winter etc pp.
    Und was ist passiert? Nix. Einmal bin ich abgeflogen, das lag aber daran, dass ich die Strassenverhaeltnisse, speziell auf der Mittellinie unterschaetzt hatte... Ansonsten nie ein Poblem im Winter. Auch Schneeverwehungen, wo der Unterboden auf dem Schnee aufgegangen ist, waren kein Problem.

    Und jetzt beim 1er ists genauso. Er meldet zuverlaessig ueber das Popometer wann es brenzlig wird.

    Da schliess ich mich an und fuege noch hinzu: ... und macht Spass.

    In diesem Sinne: Schoenes Wochenende.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schluerfi1978, 02.01.2010
    schluerfi1978

    schluerfi1978 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Der 1er ist mein erster Hecktriebler, ich habe jetzt den 2. Winter mit diesem Auto hinter mir. Im normalen Fahrbetrieb auf der Straße, finde ich, kommt man ohne schwitzige Hände gut damit voran, wobei mir allerdings bei schneebedeckter Straße auch schon aufgefallen ist, dass schwach motorisierte Kleinwägen einen abhängen können, weil die Kleinwagen-Fuhre nicht jeder Schneespur hinterhertänzelt.

    Problematisch finde ich das Auto allerdings in ungeräumten Parkbuchten oder wenn man am Berg in Einfahrten rein abbiegen muss. Um z.B. bei meinen Eltern in die Einfahrt einzubiegen, muss man in einer schmalen Seitenstraße in der Steigung fast rechtwinklig einbiegen. An dieser Einfahrt bin ich bei Schnee mit dem 1er schon gescheitert, wenn ich z.B. durch geparkte Autos nicht in einem Schwung reinziehen kann. Mit meinen vorherigen Autos (Renault Clio, Audi 80) konnte man dann wieder anfahren, und die Fuhre hat sich relativ gerade in die Einfahrt reingezogen. Der 1er fängt dann aber an, mit der Hinterachse zu tanzen, was bei kniehohen Mauern links und rechts in 40 cm Abstand sehr schnell zu ungewolltem Betonkontakt führen kann.

    Ein weiteres dickes Problem im Winter ist mein Duplexparker. Wenn ich darin parke, steht das Auto mit der Front bergab an einer Steigung. Fällt dann nachts der Schnee aus den Radkästen auf die Metallplattform des Duplexparkers, so wird diese Steigung sehr rutschig, und das Rückwärts-Ausparken wird, trotz DTC und Co., zum Va-bon-Spiel.

    Daher habe ich ein zweispältiges Bild vom 1er im Winter. Spass macht das Fahren auf Schnee schon, aber es gibt auch genügend Situationen im Alltag, die mit dem 1er schwieriger zu bewältigen sind als mit Frontrieblern.

    Gruß,

    Michael
     
  22. LarsK

    LarsK 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hagen/Westf.
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Ich habe mit meinem 1er auch ziemliche Probleme im Schnee. Ich hatte mal ne C-Klasse und die war im Schnee deutlich unproblematischer.
    Beide natürlich mit neuen Winterreifen ausgestattet, welche es auf der C-Klasse waren weiß ich jetzt nicht mehr, welche auf meinem 1er sind weiß ich auch nicht, muss die Tage mal nachschauen.
    Es ist jetzt nicht so, dass ich nicht wegkomme, aber der Benz war deutlich stabiler und die Räder drehten trotz Gefühl im rechten Pedal nicht so oft durch.
    Aber trotzdem würde ich meinen 1er nicht tauschen, man muss halt bei schnee noch vorsichtiger fahren.
    Ich hatte mir mehr Stabilität erhofft und auch erwartet, da die C-Klasse noch ohne elektronsche Helferlein auskommen mussten und der 1er ja dem heutigen Stand der Technik entspricht.
     
Thema:

Probleme mit eurem Einser im Schnee?

Die Seite wird geladen...

Probleme mit eurem Einser im Schnee? - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit USB Verbindung

    Probleme mit USB Verbindung: Hallo Leute, bin neu hier. :) Habe mir letzte Woche Donnerstag einen BMW 116i Bj 11/2013 geholt und bin mit dem Auto bis jetzt echt zufrieden,...
  2. [E87] Probleme mit den Lautsprechern

    Probleme mit den Lautsprechern: Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem: Ausgangsbasis E87 6/2011 Stereo - es wurden bisher die Lautsprecher auf Hifi Hoch und Mittel,...
  3. [F21] Probleme Navi Prof. (NBT) mit iPhone verbinden (mit VIDEO)

    Probleme Navi Prof. (NBT) mit iPhone verbinden (mit VIDEO): Servus, ich bekomme keine stabile Verbindung zwischen meinem Navi Professional und meinem iPhone 6 über die USB Buchse in der Mittelarmlehne hin....
  4. [E87] Probleme nach Tieferlegung

    Probleme nach Tieferlegung: Hallo, um es kurz zu machen, vorgestern habe ich das Fahrwerk (Vogtland Gewindefahrwerk) an der VA verbaut, hat alles reibungslos geklappt, nix...
  5. E82 Fensterheber Probleme / anlernen klappt nicht

    E82 Fensterheber Probleme / anlernen klappt nicht: Hallo, eins vorweg: die Suchfunktion habe ich benutzt und auch viel gelesen, aber nichts von alledem funktioniert so wie es soll. Und den Weg zu...