Problem mit der Batterie

Diskutiere Problem mit der Batterie im BMW 116i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, ich benötige mal Euren Rat! Ich war für 10 Tage im Urlaub und mein Auto wurde nicht bewegt. Am Freitag kam ich wieder und wollte ne...

  1. rg1987

    rg1987 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2012
    Hallo,

    ich benötige mal Euren Rat!
    Ich war für 10 Tage im Urlaub und mein Auto wurde nicht bewegt.
    Am Freitag kam ich wieder und wollte ne Runde fahren und er sagte kein Muck. Ging nicht auf.... Spiegel fuhren nicht aus... usw.

    Mein Vater sagte sofort.. Die Batterie ist hinüber.
    Heute war ich dann bei BMW Händel um eine neue Batterie einbauen zulassen. Nach 1 1/2 Std. kam der Servicemensch dann zu mir und sagte mir, das sie keine 46 Amper Batterie am Lager hätten und sie mir jetzt eine 50 Amper Batterie eingebaut hätten. Diese könnte aber nicht so ohne weiters drin bleiben, da das Fahrzeug dann umprogramiert werden müsst (150 € nur für das programmieren).
    Wir sind so verblieben, dass ich Samstag nochmal zu ihm fahre und ich dann die 46 Amper bekomme.
    Als ich Zuhause ankam, rief der Service-Mensch mich an und teilte mir mit, dass es die 46 Amper nicht mehr gebe und ich jetzt halt die 50 er
    (40 € teurer) nehmen müsste und diese würden dann programmiert (150 €).

    Wisst ihr einen Rat was ich machen soll?
    Irgendwie kommt mir das komisch vor. Es kann doch nicht sein, dass es die 46 nicht mehr gibt, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 striker118, 14.07.2009
    striker118

    striker118 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altdorf
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2010
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Warum muss man denn bitte 150 Euro lang das Auto umprogrammieren? Die Kapazität nimmt doch mit der Zeit eh ab, was sollen da 4 lächerliche Ahs für einen großen Unterschied machen (selbst wenn die Ladeelektronik so deppert sein sollte, dass man ihr die Nennkapazität vorgeben muss, was ich mir auch nicht ganz vorstellen kann).
    Kommt mir auch sehr komisch vor. Mal nen anderen Händler anrufen?
     
  4. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    3
    Der 46Ah ist ein Auslaufteil, stimmt. Aber ein 50er bzw. 55er braucht man nicht programmieren, wird automatisch vom Bordelektronik angeglichen. Nur wenn man auf 70, 80 oder 90Ah umsteigt, muss das einprogrammiert werden. Aber auch dann kostet des programmieren um Welten kein €150
     
  5. rg1987

    rg1987 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2012
    Wofür ist diese Umprogrammierung eigentlich nötig?
    Was kann passieren wenn man es nicht umprogrammieren lässt?
     
  6. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    3
    Total nix.

    Die Elektronik hat ein sogenannter Entladungsschutz drin, dann schalten "unwichtige" Verbraucher ab wenn die Batterieladung zu niedrig wird, sonnst könnte man nicht mehr starten. Schutzt aber natürlich nicht, wie in deinem Fall, gegen ein Technischer Defekt in dr Batterie. :wink:

    Wenn man eine neue Batterie rein macht, evtll mit geringfügig mehr Ah, gleicht die Elektonik die Ladekapazität an. Wenn man aber umsteigt auf 70Ah oder mehr, ist der Sprung für die Elektonik zu groß, die braucht dann 'n bissl nachhilfe (=umprogrammieren) :wink:

    Fazit: In deinem Fall ruhig sein lassen 8)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 DerKleineLukas, 15.07.2009
    DerKleineLukas

    DerKleineLukas Guest

    Sag dem Depp, er soll dich nicht veräppeln.

    Wenn er Autos vertickt, wo man nach spätestens 5 Jahren was umprogrammieren muss, wenn man fahren will, dann kaufste da halt kein Auto mehr.
     
  9. #7 Prinzessin1991, 17.08.2009
    Prinzessin1991

    Prinzessin1991 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    landshut
    hatte als ich vom Urlaub kam, dasselbe Problem.. bei mir wurde dann allerdings alles ( neue Batterie + neu Programmieren) auf Garantie gemacht....
     
Thema:

Problem mit der Batterie

Die Seite wird geladen...

Problem mit der Batterie - Ähnliche Themen

  1. Klimaautomatik Problem

    Klimaautomatik Problem: Ich habe eine Frage an euch, trotz suche fand ich keine Hilfe . Ich war jetzt in Osterurlaub, draußen waren vielleicht 15°, trotzdem wurde es...
  2. Motor zu heiss / Wasserkühlung Problem

    Motor zu heiss / Wasserkühlung Problem: Hallo zusammen Hatte nun in den letzten Wochen zweimal den Fall, dass der M auf der Autobahn in den Notlauf geschaltet hat. Motor zu heiss. Habe...
  3. [F20] Problem mit Rauschen bei Verstärkerumbau

    Problem mit Rauschen bei Verstärkerumbau: Hi, habe nun mal angefangen mit dem Umbau der Endstufen . Ziel ist = Center/Rear dudeln mit den OEM Verstärker mit und Front Türen und USB's...
  4. RPA Problem, Fehler geht nicht weg

    RPA Problem, Fehler geht nicht weg: hab nen 135i US und serie dieses RDC verbaut. Dies wurde vor 4 Jahren deaktiviert und das Steuergerät hab ich ausgebaut, soweit so gut. Hab mein...
  5. Uhr Läuft nicht mit ConnectedDrive Problem

    Uhr Läuft nicht mit ConnectedDrive Problem: Hallo, habe die sufu bereits genutzt habe leider nichts passendes für meine Anliegen gefunden bei meinen F21 116i Baujahr November 2013 mit Navi...