Problem: Fahrzeug zieht nach links beim Bremsen

Diskutiere Problem: Fahrzeug zieht nach links beim Bremsen im BMW 123d Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo zusammen, ich bin Besitzer eines 123d Coupé mit Vollausstattung. Ich habe das Auto am 07.01.2010 neu gekauft. In dem einem Jahr bin ich...

  1. Stean

    Stean 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Hallo zusammen,
    ich bin Besitzer eines 123d Coupé mit Vollausstattung. Ich habe das Auto am 07.01.2010 neu gekauft. In dem einem Jahr bin ich jetzt ca. 34 TKM gefahren. Ich hatte anfänglich Probleme mit der Bremsanlage bei Nässe, was ja ein bekanntes Problem ist. Daraufhin hatte ich bei ca. 24 TKM bei der ersten Inspektion entschlossen, die Performance Bremsanlage einbauen zu lassen. Nicht nur das die Bremsprobleme bei Nässe bereinigt waren, sie macht ja auch um einiges mehr Spaß. :icon_smile: 9TKM nach dem Einbau der Performance Bremse, ist ein Problem aufgetreten was bis jetzt anhält. Wenn man die Bremse ein bisschen fester betätigt als “normal“, aber so dass noch keine Systeme anfangen zu regeln, ist es als wenn jemand vorne auf den Kotflügel drück und das Auto einknickt und das ganze Auto zieht beim Bremsen nach links. Je höher die Geschwindigkeit desto mehr tritt dieses Problem auf. Um die 200 km/h ist es fast Lebensgefährlich zu bremsen. Ich war bei meinem BMW Händler, wo ich dazu sagen muss, dass der Filialleiter ein Freund von mir ist, wo das Problem bestätigt wurde. Die Fehlersuche war eröffnet… Es wurden diverse Gummilager, vorne wie hinten getauscht, Software Updates durchgeführt, die Originale Bremsanlage nochmal eingebaut usw.… Es war auch 2 Mal ein Techniker direkt aus München bei meinem Handler und wusste auch nicht mehr weiter. Mein Händler war mit seinem Latein am Ende und BMW hat das Auto mittlerweile auf einen Hänger geladen und direkt nach München ins Werk gebracht. Die ganze Geschichte zieht sich jetzt schon seit fast 8 Wochen. Ich wurde die ganze Zeit Mobil gehalten, auch mit sehr netten Fahrzeugen die um einiges höher waren als die 1er Klasse, aber ich will MEIN Auto zurück. Hat irgendjemand schon mal so ein Problem gehabt oder davon gehört???
    LG
    STEAN
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Ich hatte ähnliche Probleme, allerdings nur bei Nässe in Kombination mit Streusalz. Weiß aber nicht mehr obs links oder rechts war.
    Ist aber wieder verschwunden, nachdem kein Salz mehr auf der Straße lag.

    Edit: Versteh nicht ganz was ein Tausch diverser Lager hier bringen soll, ganz offensichtlich bremst dein Auto auf der linken Seite deutlich stärker als rechts. Kann also eigentlich nur an der Bremsscheibe, oder dem Bremsbelag liegen?
     
  4. Stean

    Stean 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Meine Vermutung lag auch bei der Bremsanlage. ABER: selbst mit der Originalen Bremsanlage, die ja auch nochmal zurück gerüstet wurde, war das Problem immer noch da. Laut der Meinung von BMW würde das Problem nicht wie ursprünglich vermutet, von der Bremse selber ausgehen. Die Aussage der Werkstatt:“ Nach Überprüfung aller Teile können wir das Problem nicht finden“
     
  5. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Das müsste man doch auf so einem Tüv Prüfstand ganz einfach prüfen lassen ob eine Seite fester bremst als die andere...
     
  6. Stean

    Stean 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Wurde gemacht und beide Seiten haben auf dem Bremsenprüfstand die gleiche Bremsleistung :-(
     
  7. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Dann kanns eigentlich nur an den Reifen oder an der Spur liegen.
    Eventuell liegts auch an den hinteren Bremsen? Falls da eine Seite stärker bremst könnte das auch dazu führen?
     
  8. Stean

    Stean 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Ich kann immer nur meinen Händler zitieren... Auch die hinteren bremsen "gleich". Spur stimmt auch...
     
  9. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    wurde beim Wechseln unterhalb nicht gut genug gereinigt? oft wird hier der Fehler gemacht... wenn die Scheibe nicht 100% plan aufliegt kann es zu einem Verzug kommen..

    die Sache wird oft genug unterschätzt...
     
  10. Stean

    Stean 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    auch das wurde geprüft.
     
  11. #10 BMWUA, 25.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2011
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hi!

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem bei einem Opel Astra H.
    Was habe ich da gegrübelt und getestet. Alles schien tadellos.
    Auf den Bremsenprüfständen, ich habe die Tests sogar selbst dort
    gemacht, zog die Bremse vorn wie hinten absolut gleich (rechts zu links).
    Aber bei höherem Tempo und harten Bremsungen zog der Wagen immer nach
    links. Ich war auch mehrfach in der Werkstatt. Die haben auch nichts
    gefunden, obwohl bei den Probefahrten sie das Problem ebenso feststellten.

    Irgendwann beim Wechsel der Bremsbeläge hinten stellte ich fest, daß
    die Bremsbeläge auf der Innenseite/Aussenseite der Bremsscheibe nicht
    wirklich gleich waren. Es gab eine kleine Nase, die den Unterschied ausmachte.
    Diese lag auf der Kontaktfläche Belag-Bremskolben. Und wenn die Beläge
    statt innen dann aussen verbaut waren, stand der Kolben auf dieser Nase auf.

    Daher war die Druckverteilung bei stärkerer Bremsleistung im ersten Moment
    ungleich. Bis sich die Wege und Drücke entsprechend aufgebaut hatten,
    leitete diee Bremse einen Impuls in das Fahrzeug ein.

    Bei der Bremsung auf der Rolle baute sich der Druck langsam genug auf, so dass
    die Bremsleistung recht/links sich angleichen konnte.

    Als ich die Beläge dann gegen neue austauschte und diese korrekt verbaute,
    funktinierte die Bremse so, wie man es erwartete. Leider hatte ich dafür
    30Tkm gebraucht - und eben die Werkstätten hatten es auch nicht bemerkt.
    Die haben die Beläge nämlich auch wieder so eingebaut, wie sie sie ausgebaut hatten.
    In der Form unterschieden sich die Beläge an der Scheibe auch nicht!
    Rausgefunden hatte ich es, weil ich mich daran störte, daß eben diese kleine Nase im Träger war.
    Ich wollte sie erst wegfeilen - doch hatte dann einen lichten Moment
    und stellte fest, daß je nach Verbauort, diese Nase unter dem Kolben störte oder eben nicht.
    Da sie bei neuen, wie alten Belägen vorhanden war, war es wohl ein Feature. Da war also ab
    Werk der Belag falsch verbaut worden.
     
  12. #11 Macke, 25.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2011
    Macke

    Macke 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwerin
    Vorname:
    Marko
    Moin.Ich hatte das auch immer nach Autobahnfahrten,das die Kisten nach den ersten paar Bremsungen nach links ziehen.Das liegt sicher an ungleichmäßigem verdrecken der Bremsscheiben mit Salzresten von der Fahrbahn.
    Nach zwei drei Bremsungen zieht dann aber nichts mehr nach links.:roll:
    Man sollte das erst mal genauer ausprobieren,bevor man sich in einer Werkstadt das halbe Auto zerlegen läßt.:roll:
    PS Mein Neffe war mit so einem Problem auch in der Werkstadt,die wollten 500 für die "Reparatur",angeblich Bremssattel defekt.:mrgreen:
    Nach genauerem Eigenreparaturversuch konnte allerdings nichts defektes gefunden werden und das nach links verziehen war dann auch wieder verschwunden.:mrgreen:
     
  13. #12 McHenry, 25.02.2011
    McHenry

    McHenry 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d

    Kann ich auch bestätigen, dass das Auto bei Salz auf der Autobahn nach links zog, als er gerade mal 800km auf dem Tacho hatte.

    Gruß
    McH
     
  14. Stean

    Stean 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Wie oben schon beschrieben, wurde auch die Serienbremse noch einmal eingebaut und da ist das Problem auch aufgetreten. Ich kann mir sehr schwer vorstellen, dass sich bei beiden Bremsanlagen, Salz oder ein nicht gleichmäßige abgefahrener Bremsbelag in Frage kommt... Bin leider wie mein Händler und echt ratlos...
     
  15. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Blöder Tipp... aber wenn nix mehr hilft... Autodoktoren? :)
     
  16. #15 daylight06, 26.02.2011
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Naja wenn das Ding jetzt in München steht werden die den Fehler schon finden.

    Hört sich jetzt zwar böld an.
    Aber meine Theorie dazu ist das an der Aufhänung oder Karrosserie irgendwas der höheren Bremskraft der PP Bremse nicht gewachsen war und dadurch Schaden genommen hat. Wodurch es auch jetzt bei höherer Bremskraft mit der normalen Bremse nachgibt und der Wagen dadurch nicht mehr in der Spur bleibt.
     
  17. #16 Herbrenner, 26.02.2011
    Herbrenner

    Herbrenner 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostschweiz
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Vorname:
    J.
    Ganz einfach: Du bist innerhalb der Garantie - wenn die den Fehler nicht innerhalb nützlicher Frist finden, bestehst Du auf Wandlung und verlangst ein funktionierendes Auto von BMW... aus der Nummer kommen die nicht raus.
     
  18. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    bei den Autodoktoren gabs mal einen Fall, wo das Fahrzeug auch in eine Richtung zog, allerdings auch schon bei normaler Fahrt... da war glaube ich ein Achslager defekt... was ist wenn es ein ähnlicher Fehler ist nur in abeschwächter Form und dieser vorest nur beim starken Abbremsen auftritt...

    naja wir werden dann ja hoffentlich bald erfahren...
     
  19. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Allerdings, hört sich verdammt blöd an...hallo? Da gehts um die Bremse, dem wichtigsten Teil...da können nicht einfach mal teile verbaut werden die Bremsen kaputt gehen :roll:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 daylight06, 28.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2011
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Auch solche Teile können leider mal Mängel aufweisen auch wenn sie das natürlich nicht dürfen.

    Wobei man da nicht gleich von einem Defekt/bzw Bruch ausgehen kann. Ich denke da eher an eine leichte Elastische Verformung.
     
  22. #20 massonne, 28.02.2011
    massonne

    massonne 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Hast du sie Spur überprüfen lassen?

    Wer gerne in Ausfahrten reinschießt, verstellt sich die Spur auch ein wenig, zudem fährt sich der linke innere Reifen extrem ab, dadurch kann es auch sein, dass das Fahrzeug ein wenig nach links zieht.

    Luftdruck überprüfen, beide Seiten den gleichen Luftdruck?
     
Thema: Problem: Fahrzeug zieht nach links beim Bremsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto zieht beim bremsen nach links

    ,
  2. auto zieht beim bremsen nach links e90

    ,
  3. auto zieht nach rechts beim bremsen

    ,
  4. auto zieht beim bremsen nach rechts,
  5. bremse vorn links nur dreizwanzig prozent,
  6. 1er zieht beim bremsen nach links,
  7. f20 zieht beim bremsen nach links,
  8. auto zieht beim bremsen leicht nach links,
  9. auto zieht beim bremsen stark nach links,
  10. zieht nach links beim bremsen ford ,
  11. auto zieht zur seite beim bremsen,
  12. fahrzeug zieht nach links nach bremsenWechsel,
  13. neue bremsen auto zieht nach links,
  14. nach bremsenwechsel Auto zieht nach rechts,
  15. nach bremsenwechsel zieht auto beim bremsen nach unten,
  16. bremsen auto zieht nach links,
  17. auto zieht nach links beim bremsen,
  18. fahrzeug zieht beim bremsen nach rechts,
  19. beim bremsen zieht nach links,
  20. auto zieht beim bremsen auf die seite,
  21. e61 zieht nach links
Die Seite wird geladen...

Problem: Fahrzeug zieht nach links beim Bremsen - Ähnliche Themen

  1. [E87] Radio geht beim Motorstop mit aus

    Radio geht beim Motorstop mit aus: Ahoi, seit kurzem hab ich das Phänomen, dass wenn ich den Motor über den Start Stopp Knopf abschalte alles aus geht. Meist mindestens das Radio...
  2. PFC Bremse M235i Racing Vorderachse

    PFC Bremse M235i Racing Vorderachse: Hallo zusammen, wir haben noch Bremssättel und Beläge vom BMW M235i Cup abzugeben. Beides in gebrauchtem Zustand. Die Beläge haben noch min. 50%....
  3. [E8x] Performance Bremse auf E92 M3 Scheiben Adapter

    Performance Bremse auf E92 M3 Scheiben Adapter: [ATTACH][ATTACH][ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Servus! Ich biete euch hier von meinem ehemaligen 1er einen Satz Adapter für die E8x Performance...
  4. Suche 23d/30i/35i VA Bremse

    Suche 23d/30i/35i VA Bremse: Hallo liebe Leute, da bei mir bald vorne die Bremsen fällig sind, möchte ich gerne auf 23d/30i oder 35i verbauen. Biete mir alles anbieten :) LG
  5. Kaufberatung - Fahrzeug in Höxter bekannt?

    Kaufberatung - Fahrzeug in Höxter bekannt?: Hallo, kennt jemand von euch dieses 1er MC?...