Problem beim 116i Autokauf

Diskutiere Problem beim 116i Autokauf im BMW 116i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, vor genau 4 Wochen habe ich mir einen 1er BMW 116i E87 von 04/2006 in Essen beim Händler gekauft. Der Wagen ist nicht direkt von BMW...

  1. #1 vamosrtv, 18.07.2010
    vamosrtv

    vamosrtv 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vor genau 4 Wochen habe ich mir einen 1er BMW 116i E87 von 04/2006 in Essen beim Händler gekauft. Der Wagen ist nicht direkt von BMW sondern von einem kleineren Autohaus.
    Seit diesem Wochenende quitscht mein Auto und deswegen bin ich nach BMW gefahren, um das Problem beheben zu lassen. BMW hat mir gesagt, dass die Bremsscheiben runter müssten und das eine kleine Inspektion im April auch fällig gewesen wäre.
    Hätte der Händler nun auf jeden Fall die Inspektion machen müssen, bevor der Wagen verkauft wurde? Ich habe diese Serviceleuchte einfach übersehen.
    Die Bremsscheibenkosten will der Händler nun nicht mehr übernehmen.
    Ich möchte nun zum Anwalt gehen und dem meinen Schaden mitteilen.
    Lohnt sich die Klage oder komme ich damit nicht mehr durch und ich bleibe auf den Kosten sitzen?
    Die Bremsscheiben sind ja dann schon vor 4 Wochen überfällig gewesen.

    Bitte helft mir weiter, ich bin gerade sehr enttäuscht und gefrustet.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cjris

    Cjris Guest

    wo hast du ihn denn genau gekauft, also bei der NL in Essen (nebenbei bei welchem) oder bei dem kleinen Hinterhofhändler
    wenn direkt bei BMW, hast du ihn mit Premium Selection gekauft
     
  4. #3 vamosrtv, 18.07.2010
    vamosrtv

    vamosrtv 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    bei einem hinterhofhändler.
     
  5. #4 Hendrik116, 18.07.2010
    Hendrik116

    Hendrik116 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bochum /EN-Kreis
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Hendrik
    Dann stehen deine Chancen wohl eher schlecht :(
     
  6. Cjris

    Cjris Guest

    mhhh...
    dann is es ne andere geschichte:-s

    denn BMW verkauft seine Gebrauchten mit der Garantie, dass der nich schrott ist, alle Services gemacht wurden, bla bla

    wie das jetzt genau bei dem anderen Händler aussieht kann ich dir nicht sagen, aber ich würde mal vermuten, dass er da laut Vertrag nicht in der Pflicht steht.
     
  7. #6 vamosrtv, 18.07.2010
    vamosrtv

    vamosrtv 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja das denke ich mir nun auch.
    aber wenn die bremsscheiben wirklich so mangelhaft sind, hätte er den wagen als sehr guten zustand überhaupt verkaufen dürfen???
     
  8. Cjris

    Cjris Guest

    ich will ja jetzt nicht noch in die wunde reinpacken, aber gerade beim Hinterhofhändler muss man doch auf genau solche Sachen achten.
     
  9. #8 BMWlover, 18.07.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Der Händler ist nicht verpflichtet den Service neu zu machen, so dass deine Karten eher schlecht stehen. Du hast das Auto wie gesehen gekauft und wenn es dir da nicht aufgefallen ist, dann hast du nun Pech gehabt...
     
  10. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Hi,

    also wenn der Verkäufer ein Unternehmer ist und auch so aufgetreten ist muss er dir die Ware Sach- und Rechtsmangelfrei übergeben.

    Also abgefahrene Bremsen sind ganz klar ein Sachmangel, der von ihm behoben werden muss, wenn er dies verweigert, kannst du zurücktreten oder mindern.

    Die Inspektion ist ein wenig schwieriger, die muss nicht unbedingt gemacht werden, erst recht nicht wenn ihr darüber nicht geredet habt und irgendwelche Vereinbarungen getroffen hat. War jedoch der Wortlaut Scheckheftgepflegt sieht die Sache anders aus, dann hast du eine Quarantie bekommen.

    Außerdem hast du ja auch eine Gewährleistung und Quarantie von 1 Jahr bei Gebrauchtkauf.

    Im Großen und ganzen haste jede Menge Ansprüche und auch guten Aussicht auf Erfolg


    Gruß Simon
     
  11. #10 Stuntdriver, 18.07.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Das ist schwer zu beurteilen, denn es gilt nur was du schriftlich hast, das gesprochene Wort gilt zwar auch als Vertragsbestandteil, aber wenn da beide Parteien sich an unterschiedlichen Inhalt erinnern ist das eben für die Tonne.

    Ich denke du hast einen ganz simplen Vertrag unterschrieben in dem nichst davon steht, daß alle Inspektionen gemacht wurden etc.. Der Händler gibt dir natürlich eine Gebrauchtwagengarantie, diese beinhaltet aber keinen Verschleiß und dazu würde ich Bremsen zählen. M.E. hast du in dem Fall einfach nicht richtig aufgepasst und zahlst jetzt Lehrgeld. Gekauft wie gesehen, Fertig. Mund abputzen und nächstes Mal genauer hinschauen, eine Serviceanzeige bei BMW kann man m.E. auch nicht übersehen!

    Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. (John Ruskin)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 einfachbodo, 20.07.2010
    einfachbodo

    einfachbodo 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    ....aber hier geht ´s doch um viel Geld, wenig Wert.... :mrgreen:
     
  14. t0by

    t0by 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Sind die Bremsscheiben wirklich fällig oder quietscht es nur? Ich hatte ein Quietschen aufgrund des Bremsbelag-Verschleissanzeiger (oder wie das Teil heisst). Dafür müssen die Scheiben zwar auch neu, aber das Bremsen an sich war noch nicht in der Funktion beeinträchtigt.
     
Thema: Problem beim 116i Autokauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autokauf hinterhofhändler

Die Seite wird geladen...

Problem beim 116i Autokauf - Ähnliche Themen

  1. [F20] 116i Winterreifen

    116i Winterreifen: Hallo Leute, ich fahre einen 4 Monate jungen 116i der aktuell auf 17 zoll orignal bmw Felgen steht. Nun steht bald der Winter an und ich gucke...
  2. Ölverbrauch beim 118i (E87)

    Ölverbrauch beim 118i (E87): Hallo, mein 118i hat jetzt auf 4000km knapp 1,5 Liter Öl verbraucht und wollte jetzt mal fragen ob das normal ist oder ob das doch zu viel ist....
  3. Fahrzeug beim Bremsen unruhig

    Fahrzeug beim Bremsen unruhig: Hallo, möchte hier mal über was schreiben was ich bei meinem 130i schon länger beobachte: Wenn ich aus höheren Geschwindigkeiten, so 180 bis 220...
  4. 5.000 km (Einfahr-)Ölwechsel beim 40er

    5.000 km (Einfahr-)Ölwechsel beim 40er: Hi zusammen, bald habe ich 5.000 km runter und ich würde gerne nen Ölwechsel machen lassen. Ja ich weiß, Wartungsintervalle 30.000 km,...
  5. HILFE .. Riesen Problem

    HILFE .. Riesen Problem: Hallo Forum, ich hab ein riesen Problem - Kurzfassung - bekomme keinen TÜV da Motorkontrolllampe nicht angeht und Abgasreinigung nicht funzt,...