[E87] Privatkauf vs. Händlerkauf - wieviel Reserve/Sicherheit für evtl. Steuerkettenschäden

Dieses Thema im Forum "BMW 120d" wurde erstellt von stv, 06.08.2014.

  1. stv

    stv 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich suche gerade nach einem 120d (evtl. auch 118d) und wäge gerade ab wieviel billiger ein Privatkauf sein sollte, da ich dann ja keinerlei Garantie (die ich bei Kauf beim Händler raushandeln würde) habe und evtl. auftretende Schäden durch Steuerkettenriss, etc. selbst tragen muss.

    Was meint ihr wieviel Euro (gleichwertige Ausstattung und km-Leistung vorausgesetzt ein 120d bei Privatkauf sein sollte ? 2000 Euro mindestens ?

    Und mit welchen Kostenn muß ich in etwa bei einem Steuerkettenriss oder vorsorglichem Austausch rechnen ? Ich habe gesehen es gibt AT-Motoren für ca. 2000 Euro plus Einbau. Also sollte man so ca. 4000 Euro bei Einbau in freier Werkstatt veranschlagen ?

    Kulanz bei BMW wird wohl so bei max. 5 Jahren, bis zu max. 100.000 km liegen und BMW scheckheftgepflegt liegen, oder ?

    Danke für Eure Hilfe. :daumen:

    Tabea
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kwadde

    kwadde 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.04.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Jens
    Wie wahrscheinlich ist ein noch nicht bekannter Steuerkettenschaden?

    Gebrauchtwagengewährleistung ist so eine Sache - wenn man vorher wüsste, was als nächstes kaputt geht, wäre die Glaskugelbesitzer arbeitslos.

    Prio. 1 sollte das Fahrzeug sein, nicht der Verkäufer.
     
  4. #3 dalaimoc, 06.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2014
    dalaimoc

    dalaimoc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    Kulanz bei BMW ist derzeit 7 Jahre und 170tkm bei Steuerkettengeräusch.

    Kosten ca. 5000 - 6000 € (bei mir waren es mit 5600 € plus 1800 € für einige andere "Kleinigkeiten")

    In eine freie Werkstatt würde ich das nur geben, wenn ich die sehr gut kenne.

    Am besten einen kaufen, bei dem dies schon erledigt wurde.

    Übrigens : Ein Tauschmotor nützt nur dann etwas, wenn die Steuerkettenproblematik bei dem schon behoben ist...sonst hast Du das Problem eventuell zweimal hintereinander....
     
  5. #4 BLACK-APEX, 06.08.2014
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Sp pauschal kann man das nicht angehen. Es sind immer noch wenige Fahrzeuge betroffen von Problemen mit der Steuerkette.
    Mein 120d war von 2007 und lief super bis ich ihn mit 100tkm verkauft habe.

    Wechsel der Steuerkette schätze ich auf 2000Eur auch.
     
  6. Xris

    Xris 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Christian
    Wieviel Geld kannst / willst Du denn ausgeben ? Weil abhängig davon sind ja dann auch km / Alter des Fahrzeugs. Sprich: wenn das Budget paßt, kannst Du Dir einen holen bei dem die Kulanzregelung greifen sollte.

    Garantie ist nämlich so eine Sache... meiner war gerade raus, kam die Steuerkette. Aber er war noch deutlich innerhalb der Kulanzgrenzen, von daher kein Problem.

    Ansonsten entweder nach einem schauen, bei dem die Steuerkette schon gemacht wurde, oder eben Risiko eingehen. Wobei das überschaubar sein sollte; findest in Foren ja selten Leute die sagen daß mit ihrer Steuerkette alles in Ordnung ist. :mrgreen:
     
  7. #6 stv, 07.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2014
    stv

    stv 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    danke für die zahlreichen Antworten.

    Ich kann so max. 14-15.500 ausgeben.

    Ein heißer Kandidat ist EZ 3/2009 und hat 98.000 km und die Ausstattung die ich haben will (Schiebedach, Navi Business, MFL, etc.) und ist 12.500 Euro VB.
    Alle Inspektionen bei BMW und 1. Hand.

    Sollte ok sein für evtl. Kulanz, oder ?
     
  8. #7 stv, 07.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2014
    stv

    stv 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    bzw. hier alle Kandidaten.

    Sind alle schwarz und haben alle Schiebedach, Xenon (bis auf einen) als auch MFL und Navi Business (das umfangreiche, nicht klappbare).

    Bei den Kandidaten über 15.000 Euro gehe ich einfach mal davon aus, dass die sich drücken lassen auf 15.000 Euro oder drunter.

    3-2009 98.000km 12500 Euro
    Sportsitze, Sportfahrwerk, Scheckheft kompl. BMW, 1. Hand

    10-2008 70.000km 13499 Euro
    Scheckheft, aber letzte Inspektion bei ATU, 2. Hand - Vorbesitzer Europcar, kein Xenon

    4-2011 112.000km 14900 Euro
    Scheckheft komplett BMW, 3. Hand, Inspektion fällig

    1-2010 75.000km 15000 Euro
    Scheckheft komplett BMW, 2.Hand, Inspektion fällig

    5-2009 77.000km 15350 Euro
    Scheckheft, aber letzte Inspektion nicht bei BMW

    11-2009 79.000km 15750 Euro
    Scheckheft komplett BMW, 2. Hand

    7-2011 100.000km 15890 Euro
    Scheckheft komplett BMW, 1. Hand, Garantie, Wagen steht bei BMW Händler (alle anderen oben aufgeführten sind von privat)
     
  9. #8 iramuf933, 08.08.2014
    iramuf933

    iramuf933 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann zwar zur Steuerkette nichts beitragen, aber deine ausgesuchten Wagen haben nicht alle das neue Navi. Bis 09/2009 ist das immer noch das alte Navi nur mit feststehendem Display (MASK). Ab 09/2008 wurde bei Navi prof das CIC Professional verbaut. Und ab 09/2009 eben dann auch das CID mid.
     
  10. stv

    stv 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    wo sind da die Unterschiede ? Ist es diese Bird View Kartendarstellung ?
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 iramuf933, 09.08.2014
    iramuf933

    iramuf933 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
  13. #11 Frank_DC, 11.08.2014
    Frank_DC

    Frank_DC 1er-Profi

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    120d
Thema:

Privatkauf vs. Händlerkauf - wieviel Reserve/Sicherheit für evtl. Steuerkettenschäden

Die Seite wird geladen...

Privatkauf vs. Händlerkauf - wieviel Reserve/Sicherheit für evtl. Steuerkettenschäden - Ähnliche Themen

  1. [E82] KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk

    KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk: Hallo zusammen, mein 135i Coupe mit M-Fahrwerk ist mir deutlich zu hart. Es ist deutlich bockiger und holperiger als das M-Fahrwerk in meinem E81...
  2. [F20] Funktionsumfang Bluetooth Audio Streaming/Snap-In Nutzung - iPhone vs. Android

    Funktionsumfang Bluetooth Audio Streaming/Snap-In Nutzung - iPhone vs. Android: Hallo zusammen! Da ich jetzt nach 3 Jahren BMW 1er Abstinenz mit einem F21 zurückkehre habe ich mich dieses Mal auch intensiv mit dem Thema...
  3. adaptives Fahrwerk vs Serienfahrwerk

    adaptives Fahrwerk vs Serienfahrwerk: Hallo, mich interessiert ob das adaptive Fahrwerk komfortabler ist als das Serienwerk. Hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht?
  4. Typ 1A11 vs. 1A21

    Typ 1A11 vs. 1A21: Hallo Schwarmintelligenz :) Mir ist nun erneut etwas aufgefallen, dass ich nicht so richtig deuten kann. Mein Fahrzeug ist laut Papieren der Typ...