Pedja's M135i F21 LCI

Diskutiere Pedja's M135i F21 LCI im Umbauten F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Irgendwann bist Du so fit, dass Du die Einstellung für "kalt" und "warm" während der Fahrt blind wechseln kannst :D

  1. #521 FarAway1971, 12.11.2020
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2019
    Vorname:
    Carsten
    Irgendwann bist Du so fit, dass Du die Einstellung für "kalt" und "warm" während der Fahrt blind wechseln kannst :D
     
    tencazzo, Flo95 und Pedja gefällt das.
  2. #522 sidewayz, 12.11.2020
    sidewayz

    sidewayz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Etwas ernüchternd, eigentlich sollte ein so hochwertiges Produkt doch Bulletproof laufen, oder? Andererseits ist es für den Motorsport, das kann man halt nicht mit alltagstauglichen Add-Ons vergleichen.

    Cya
     
    Pedja gefällt das.
  3. #523 christian8510, 12.11.2020
    christian8510

    christian8510 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    2.533
    Zustimmungen:
    1.926
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2017
    Spritmonitor:
    Ist schon etwas komisch mit dem Shifter. Laptime hat den doch eingebaut oder nicht ? Normal sollten die den doch gleich einstellen.
    Und mit den härteren Getriebelagern hätten sie doch auch machen können / sollen ?
    Nicht das du irgendwann mal einen "Moneyshift" hast.
     
    Pedja gefällt das.
  4. #524 Pedja, 12.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2020
    Pedja

    Pedja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2015
    Laptime hat den zwar eingestellt, war auch gut am Anfang. Dann 2 Tage später das Problem mit dem 1. Gang. Ich kann da Laptime keinen Vorwurf machen. Ausser dass man evtl. eine längere Probefahrt hätte machen können und nochmals fein justieren. Die sind nur kurz mal um den Block gefahren. Bisschen widersprüchlich von mir, denn es war eigentlich schon gut eingestellt.

    Bzgl. Getriebelager meinten sie: nicht unbedingt nötig, ausser der Karren hat über 100‘000km (meiner hat 55‘000km).

    Im Grossen und Ganzen hätte ich den Shifter auch beliebig irgendwo einbauen können, anstatt 4h nach München zu brettern. Aber wir man so schön sagt: Im Nachhinein ist man immer etwas klüger.

    Werde heute nochmals testen...wenn der Shifter weiterhin rumzickt - kann es gut möglich sein, dass er evtl. rausfliegen könnte. Lass mich mal überraschen

    Ein Kumpel hat seinen CAE auch bei laptime einbaurn lassen und fährt seit einem hallben Jahr ohne jegliche Probleme. Hat aber auch einen M140i, der schaltet immer mit Zwischengas, mag der Shifter auch mehr, merke ich auch bei meinem.
     
    Flo95 gefällt das.
  5. Pedja

    Pedja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2015
    Getriebelager gibts vom M235iR - baugleich wie beim e46 M3 - kosten bei leebmann knapp 60€ 2 Stück und sind passend für M135i/M140i.

    Ich denke ich bestell die 2 Lager und probiere es einfach mal aus. Die Getriebelager sind dann aber auch härter, zwar weniger Vibrationen und Spiel, dafür mehr Kräfte auf die „Antriebswelle?“ und Komponenten. Bin ehrlich gesagt nicht so mit der Materie vertraut und darin vertieft, dass ich mir daraus brauchbare Entschlüsse ziehen kann.

    Die Frage ist: was besser ist? Evtl. Inputs?

    Danke
     
  6. Flo95

    Flo95 Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13.544
    Zustimmungen:
    4.636
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Mit härteren Lagern solltest du eigentlich mehr Vibrationen haben, da mehr auf den Getriebetunnel/die Karosserie übertragen werden
     
    Pedja gefällt das.
  7. #527 Bernd235, 12.11.2020
    Bernd235

    Bernd235 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    351
    Auf Youtube auf dem Kanal "zeig den Hobel" oder so war mal einer dabei, mit nem E36 (oder E46?) Tracktool, von dem haben die glaube ich ein zweites Video gedreht, weil beim ersten mal der CAE Shifter auch seltsam / schlecht schaltete, und dann gab es nen neuen Shifter oder ne neue Buchse oder so und alles war gut.

    Aber Achtung, das ist schon lange her, dass ich das gesehen hatte, ich erinnere mich nur ganz grau...
    Vielleicht mal auf dem Channel unter CAE oder Shifter suchen?

    Gruß, Bernd
     
    Pedja gefällt das.
  8. .t1mo

    .t1mo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    113
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Du erinnerst dich da bestimmt an folgendes Video:



    Das ist aber kein CAE Shifter :wink:
     
    Pedja gefällt das.
  9. #529 Bernd235, 12.11.2020
    Bernd235

    Bernd235 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    351
    Ich hatte vorhin noch nur mal kuz gesucht, kann sein dass es das war.
    Wiegesagt, die Erinnerung war dunkel... :wink:

    Gruß, Bernd
     
    Pedja gefällt das.
  10. #530 Pedja, 12.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2020
    Pedja

    Pedja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2015
    Der im Video ist dann mal kein CAE Shifter, aber Danke für den Input @Bernd235

    CAE Shifter - Fazit nach zweiter Testfahrt und Justierung
    Heute nochmals 2.5 Stunden Stadtverkehr/Landstrasse/Autobahn/Industrie mit kurzen Pausen zwischendurch :unibrow:
    Muss zuerst mal vorweg nehmen, dass - die Einstellung von Laptime doch ganz gut war - darauf komme ich später nochmals zurück.

    Bemerkt habe ich folgendes;
    - wenn das Fahrzeug kalt ist > unterer Drehzahlbereich, sprich Stadtverkehr (Anfahren/Ampeln etc.), geht der 1. Gang etwas schwer rein, ist heute nur 1 bis 2 mal passiert
    - wenn das Fahrzeug kalt ist > oberer Drehzahlbereich, sprich Landstrassen, 2./3./4. Gang funktionieren gut, sowie 5./6. Gang Autobahn auch gut

    Bevor ich wieder angefangen habe zu justieren und an den Madenschrauben rum zu expermentieren, habe ich die Karre erstmals 1 Stunde lang warm gefahren, solange bis alles auf Betriebstemperatur war, Öl, Getriebeöl etc.
    Die Einstellung von gestern habe ich dann wieder verworfen - alles so zurückgestellt wie es von Laptime eingestellt war - und siehe da: keine Probleme mehr!
    1. Gang ging wieder gut, alle anderen Gänge einwandfrei, eigentlich wie man es sich wünscht.

    Was ich auch festgestellt habe ist, dass über Landstrassen der Shifter extrem sauber arbeitet. Da bewegt man sich auch im oberen Drehzahlbereich, rauf- und runterschalten funktioniert tadellos, macht Spass. Sobald man wieder in den Stadtverkehr eintaucht, sprich: sich im unteren Drehzahlbereich bewegt, verhält sich der Shifter auch etwas anders, ist alles etwas hackeliger, aber nicht schlimm, nicht so schlimm wie vor kurzem.

    Die Einstellungen werde ich vorerst mal so lassen, bin gespannt, wie sich der Karren morgen im Kaltzustand verhält. Was ich zusätzlich noch im Stadtverkehr bemerkt habe, ist, wenn es eine kleine Steigung hat und man anfahren will, der 1. Gang etwas schwer reingeht. Aber auch nur bei Steigung. Man mag mich evtl. für verrückt halten, aber so habe ich es zumindest empfunden. Ich muss aber zugegen, dass bei mir der 1. Gang auch schon vor dem Shifter jeweils bisschen rumgezickt hat. Als neues Getriebeöl reinkam, war der Spuk vorbei.

    Mir schwirrt im Hinterkopf noch rum, dass mein 1er vorne vorne extrem tief ist (310mm) im Vergleich zu hinten, also eine Keilform. Idee wäre vorne auf eine humane Höhe zu schrauben, evtl. kommt das auch der Antriebswelle/Getriebe zu Gute. Ich meinte mal aufgeschnappt zu haben, dass der M4 auch gewisse Probleme hatte, wenn er zu tief geschraubt wurde, weiss jetzt nicht mehr ob Getriebe oder Differential.
    Aufjedenfall ist das eine kleine Sache und geht schnell. Ob es tatsächlich was bringt, wird man sehen. Schaden tut es auf keinen Fall.

    Interessieren würde mich ob ein anderes Getriebeöl evtl. Abhilfe verschaffen könnte? Denn ein Unterschied zwischen Kalt- und Warmzustand ist schon merklich spürbar. Zumindest liest und hört man mal immer wieder von Problemen mit Getriebe bei den M135i.
     
  11. m :)

    m :) 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    M
    Vorne tiefer als hinten ist fahrdynamisch schon mal kontraproduktiv. Mein 235i war beispielsweise vorne 5mm höher als hinten. Du kannst mal auf eine ebene Fläche fahren und eine Wasserwaage unten an den Seitenschweller halten. Dann hast du mal einen Anhaltspunkt, wie stark die Keilform bei dir ist. Optimal wäre natürlich eine Radlastwaage, dann siehst du die genauen Achs- und Radlasten. Aber für's Erste würde ich mal vorne mindestens auf dasselbe Maß wie hinten hochdrehen, idealerweise 5 mm höher.
     
    Pedja gefällt das.
  12. #532 christian8510, 13.11.2020
    christian8510

    christian8510 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    2.533
    Zustimmungen:
    1.926
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2017
    Spritmonitor:
    Was auch sein kann das genau jetzt der Syncro Ring etwas verschlissen ist und du daher den 1. schwerer reinbekommst.
    Meine Gänge gingen bis zu einem Kilometerstand von 50000 auch immer ohne murren rein.
    Irgendwann fing es dann an das der 1. schwer rein geht. Dann einfach noch mal die Kupplung treten und schon geht er rein.
     
    Pedja gefällt das.
  13. Flo95

    Flo95 Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13.544
    Zustimmungen:
    4.636
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Der M4 hat/hatte bei starker Tieferlegung Probleme mit dem Hinterachsdifferential und Vibrationen, genau
     
    Pedja gefällt das.
  14. Pedja

    Pedja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2015
    Das werde ich genau so machen. Idealhöhe wäre tatsächlich vorne 5mm höher als hinten, dann hätte man nahezu 50/50 Gewichtsverhältnis.
    Man muss bedenken, dass bei mir hinten auch die Rücksitzbank rausgeflogen ist und hinten somit noch weniger Gewicht vorhanden ist.
    Vorne habe ich 310mm, hinten 325mm, also kontraproduktiv sein Vater. Hinten könnte ich durch andere Vorspannfedern noch ein gutes Stück runter kommen.

    Geplant war eh ein KW CS mit Radlast-Einstellung und Setup. Deshalb wollt ich beim ST X nicht mehr rumbasteln. Das muss jetzt erstmal warten, da ich andere Prioritäten (Weiterbildung) auf der Agenda habe. Demnach kann es sein, dass ich vorerst mal die kürzeren Vorspannfedern (vom KW 1) einbaue.

    @christian8510 das mit dem Synchronring kann gut möglich sein. Mit dem Gedanken hatte ich auch schon gespielt.

    @Flo95 also bin ich auf dem richtigen Weg. :swapeyes_blue: :nod:

    Das mit der Steigung und Anfahrt konnte bestätigt werden, ein anderes Mitglied hier, hatte unabhängig von mir, dieselben Feststellungen.
     
  15. #535 M140_LCI2, 13.11.2020
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    529
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Warum nicht einfach vorne 10-15mm höher schrauben damit das Auto wieder in Waage kommt, mit 310mm ist er vorne ja eh schon extrem tief / zu tief
     
    NobyOneKnoby und Pedja gefällt das.
  16. Pedja

    Pedja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2015
    Ja, das aufjedenfall! minimum 15mm.

    Wenn er hinten mit anderen Vorspannfedern auf 320mm runterkommt, vorne dann (+15mm) auf 325mm hochschrauben.
     
  17. Pedja

    Pedja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2015
    Habe eine gebrauchte Mittelkonsole ohne Armlehne gekauft. Die Oberfläche ist nicht mehr so schön, hat auch ein paar Kratzer.
    Möchte die gerne ein wenig aufhübschen, bzw. aufbereiten. Ich habe da wenig Erfahrung (eigentlich keine Ahnung von), sollte aber möglichst wieder wie neu aussehen.

    [​IMG]

    Wie ich vorgehen würde, mal provisorisch:
    - schleifen mit 180er Körnung, 240er und am Schluss mit 320er
    - mit Silikonspray entfetten, reinigen
    - dünne Schicht Primer drauf
    - 2 bis 3 Schichten Strukturlack (grob oder fein)
    - anschliessend Plastikspray

    Wäre dankbar für paar Tipps oder Erfahrungswerte.

    Vielen Dank. :daumen:
     
  18. Pedja

    Pedja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2015
    Bei mir tut sich auch wieder was, bestellt wurden:
    - KW Clubsport 2-way
    - Stahlflexbremsleitungen
    - Millway Uniball Zugstreben
    - M2 CS Racing Türpappen
    - do88 LLK liegt schon im Keller
    - do88 CP ebenfalls
    - Clutchstop
    - Messinghülsen für Kupplungs- und Bremspedal
    - Getriebelager m235iR/e46 M3

    Hinten habe ich alles leer geräumt, Dämm-Material entfernt. K-Brace montiert.

    6-Punkt Schroth Gurte lass ich Anfang Februar einbauen. Tue die Beckenguete grad mit Konterplatten an der Chassis verschweissen lassen, anstatt die Dinger nur an der Konsole/L-Adapter zu befestigen.

    Eine Frage bleibt hingegen noch offen;
    Weiss nicht was für welche Tonnenlager ich nehmen soll? Da scheiden sich ja die Geister.
    Strongflex fliegen schon mal raus, da sie zu schnell weich werden. Übrig bleiben Powerflex Einsätze (schwarze Version) oder grad die Hardcore-Variante Alulager von Millway.

    tendiere zurzeit zu Alu. Die Frage ist nur, ob die dann nicht all zu hart sind für ab und zu Trackday und Pässe/Alpen oder ob die PU Einsätze der bessere Kompromiss ist für meinen Verwendungszweck?
     
    .t1mo, m :) und Flo95 gefällt das.
  19. m :)

    m :) 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Baujahr:
    08/2011
    Vorname:
    M
    ich würde an deiner Stelle Alu verbauen. Die M Modelle der F-Serie haben ja auch eine starr verschraubte HA und da ist es auch nicht too much. Die einzige Alternative wären Superpro Race. Die sind qualitativ besser als Powerflex und Strongflex.
     
    Pedja gefällt das.
  20. #540 Pedja, 09.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2021
    Pedja

    Pedja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    431
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2015
    Stimmt! Soweit hab ich gar nicht gedacht. Na dann mach ich Alu rein :daumen:
     
    m :) gefällt das.
Thema: Pedja's M135i F21 LCI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. M135i LCI

Die Seite wird geladen...

Pedja's M135i F21 LCI - Ähnliche Themen

  1. Suche einen ESD M135i VfL

    Suche einen ESD M135i VfL: Guten Abend alle zusammen, ich suche für meinen M135i Bj 2013 320Ps Handschalter RWD eine gebrauchte Abgasanlge, oder einen ESD. Sollte eine ABE...
  2. M135i xdrive starker drehzahlabfall im Kaltstart

    M135i xdrive starker drehzahlabfall im Kaltstart: Hallo, mein M135i xdrive F20 Lci hat seit knapp einer Woche jeden Kaltstart einen starken Drehzahl Verlust. Er ist jedes Mal kurz vor dem...
  3. Geriffelte Kofferraumwanne für BMW 1er M135i xDrive 3 F40 Schrägheck Hatchback 5

    Geriffelte Kofferraumwanne für BMW 1er M135i xDrive 3 F40 Schrägheck Hatchback 5: [IMG] EUR 23,99 End Date: 16. Jun. 13:22 Buy It Now for only: US EUR 23,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. 18 Zoll Sommerkompletträder 225/40 R18 Sommerreifen für BMW 1er F40 M135i NEU

    18 Zoll Sommerkompletträder 225/40 R18 Sommerreifen für BMW 1er F40 M135i NEU: [IMG] EUR 1,00 (0 Bids) End Date: 06. Jun. 20:09 Bid now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. [F20] M135i 340mm Bremsanlage

    M135i 340mm Bremsanlage: Hallo zusammen, hier verkaufe ich die abgebildete Bremsanlage welche von einem 330e stammt. Diese wurde laut BMW Ersatzteilkatalog in vielen...