Passgenauigkeit BOSI ESD?!

Dieses Thema im Forum "Tuning E8x" wurde erstellt von bruoli, 08.08.2011.

  1. bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    Moin alle zusammen,

    habe mir über Boby den ESD von BOSI zukommen lassen und am Wochenende nun endlich verbaut.Ich war ziemlich voller Euphorie, doch dieser weich langsam immer mehr der Ernüchterung.

    Bei dem Anbau eines Auspuffs kann man ja nun nicht viel falsch machen und beim 118d vFL zumindest schneider man das alte Rohr ab, steckt das neu rauf und fertig. Gehalten wird das ganze noch durch einen Gummi weiter hinten. Ich dachte erst, dass ich vielleicht falsch gesägt hätte, aber das geht ja im Prinzip nicht, wenn alles soweit passt. Nur das Problem ist jetzt, dass die Rohre hinten meines Erachtens schief sind. einmal steht das linke tiefer als das rechte und beide zusammen gucken nicht ganz gerade nach hinten, wenn ihr versteht was ich meine. Ich habe an allem variablen Punkten versucht, etwas zu verstellen, aber besser ging es einfach nicht. Ein wenig besser wurde es, als ich den ESD am Übergang zum Originalrohr sehr weit drehte, was aber zur Folge hatte, dass die Endrohe viel zu hoch saßen und ich hätte die halbe Schürze einschneiden müssen.

    Meine Frage jetzt: Bin ich einfach zu blöd oder liegt es am ESD? Gibt es noch andere Möglichkeiten der Einstellung? Habe ihm jetzt schon so weit es geht vorgezogen und im Uhrzeigersinn am Übergang zum Originalrohr gedreht, aber es wurde nicht gerader... Weiter heraus ziehen ging auch nicht, da dann rechts schon der Batteriekasten störte....Hier haben den BOSI ja doch einige verbaut, aber über sowas hat sich noch niemand beschwert...Dass ein Rohr weiter in der Schürze steht ist klar und war mir auch bewusst (beide Rohre sind nunmal gleich lang und die Schürze gebogen), aber das sieht bei mir irgendwie merkwürdig bzw. schief aus...

    Ich stelle im Laufe des Tages noch Bilder online, weil sonst bringt das nicht so viel hier ;)Bin nur noch nicht dazu gekommen...



    MfG bruoli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    So nun auch endlich die Fotos:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    MfG bruoli
     
  4. #3 bruoli, 12.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2011
    bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    So, ich weiß jetzt, warum mir hier auch niemand sagen konnte, woran es denn nun endlich lag. Bin ja eigentlich gewohnt, dass immer jemand irgendwie eine Antwort auf so ein Problem hat, aber mit dem folgenden habe ich nicht gerechnet. Bin heute morgen zum KFZ-Betrieb meines Vertrauens gefahren, dessen Meister sich das ganze Dilemma heute morgen mal angesehen hat. Kurz drunter geschaut und "Von welchem Wühltisch hast du denn den her?". Hat sich aber später insofern berichtigt, dass es also von Materialqualität her nichts zu meckern gibt. Ist ja auch komplett aus Edelstahl die Tüte ;) Der ESD war von vorn bis hinten nur überhaupt nicht passgerecht, schon ersichtlich, dass er für meinen 118d vFL war, aber hier und da und dort überall von vorne bis hinten einfach nicht passgenau. Musst zwar jetzt noch einmal die Hälfte des Preises, den mich der BOSI eigentlich gekostet, noch einmal investieren, aber dank DD Customs in Hamburg kann sich das ganze jetzt echt sehen lassen. Bin eigentlich nur da hin, weil die direkt bei mir um die Ecke sind und ich somit nicht so viel laufen oder Bus fahren muss, um nach Hause zu kommen :D

    Bei Abholung wurde mitgeteilt, dass der ESD an ein, zwei Schweißnähten noch einmal auseinander gesägt wurde. Ebenso musste wohl die hintere Halterung neu positioniert werden. Die gesamt Konstruktion musste etwas verlängert werden, da das Endrohr zu weit in der Schürze verschwunden war. Das ist, soweit ich das bei den andere Bildern hier von den BOSIs beurteilen kann, soweit normal gewesen. Meiner wurde nun jedenfalls noch einige Zentimeter aus der Schürze geholt. Da hat also absolut gar nichts gepasst. Als kleines Goodie, womit ich vor der Abholung überhaupt nicht gerechnet habe ist, dass das innere Rohr abgeschnitten und verlängert wurde, sodass es jetzt schön in das Heck integriert ist. Dass der Ausschnitt in der Schürze ebenfalls angepasst wurde, muss ich wohl nicht erwähnen ;) Hat sich also voll und ganz gelohnt das von einem Profi richten zu lassen.

    Muss sagen, dass mir der BOSI jetzt richtig gut gefällt, aber es ist natürlich eine sehr große Sauerei, dass bei dem Ding gar nichts gepasst hat. Naja, war vermutlich ein Montagsauspuff ;)

    Hier nun die Ergebnisse:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    MfG bruoli
     
  5. Chri

    Chri 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, also bei mir hat er so auch gepasst, allerdings hab ich noch das Std. Heck drauf aber morgen baue ich vermutlich bei mir auch das M Heck hinten dran drum wollt ich noch bis morgen mit ner Antwort auf deinen Thread warten, aber hat sich dann ja quasi erledigt ^^

    Die haben also den ESD geflext und komplett neu gemacht, hmm wenn ich wen finde der mit Edelstahl schweißen kann lass ich das auch mal machen ^^

    mfg Chri
     
  6. #5 tommmakt, 12.08.2011
    tommmakt

    tommmakt 1er-Profi

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    OF(Kreis)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Vorname:
    Tim
    Spritmonitor:
    gerade sitzt er bei mir, muss nur noch weiter raus.
     
  7. bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    Und weiter raus musste er bei mir auch, aber wenn man ihn weiter raus gezogen hat, dann ist das Rohr gegen den Batteriekasten geschlagen. Ging also nicht anders.

    Das M-Heck ist das allerkleinste Problem, da ja da lediglich die Schürze ausgesägt werden muss. Das Problem lag eindeutig unterm Auto bzw. an der Form vom BOSI-Konstrukt ;)
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Passgenauigkeit BOSI ESD?!

Die Seite wird geladen...

Passgenauigkeit BOSI ESD?! - Ähnliche Themen

  1. [F22] Lightweight Titan ESD ohne Klappe

    Lightweight Titan ESD ohne Klappe: Hi, verkaufe meine Lightweight Titan Endschalldämpfer von meinem M235i. Der ESD hat jetzt 800km hinter sich und wurde im Mai montiert. Rechnung...
  2. [Verkauft] EISENMANN ESD für M135i (Endschalldämpfer)

    EISENMANN ESD für M135i (Endschalldämpfer): Hallo zusammen, da ich meinen M135i verkauft habe, habe ich einen EISENMANN Endschalldämpfer für M135i abzugeben. Es ist die Variante mit Klappe...
  3. [E87] Aerodynamikheckschürze + Performance ESD

    Aerodynamikheckschürze + Performance ESD: Hallo liebes 1er Forum, wahrscheinlich wurde mein Anliegen bereits tausende Male angesprochen, jedoch habe ich bisher nie exakte Fakten und Daten...
  4. 135i Coupé N55 Orig. ESD oder Performance

    135i Coupé N55 Orig. ESD oder Performance: Hallo, suche dringend einen Originalen Endschalldämpfer für den N55 oder den von Performance zwecks Fahrzeugsverkauf. Ich habe bereits einen von...
  5. [Verkauft] Original Performance ESD M135i

    Original Performance ESD M135i: sehr guter Zustand, für VFL Modell, mit originalen chromblenden von Performance Abholung im Münchner Raum 480 Euro