Passen diese Felgen??

Diskutiere Passen diese Felgen?? im Felgen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Hey leude, so nachdem ich ich auch brav meinen kleinen hier vorgestellt habe, komme ich auch schon zu ein paar fragen... der sommer steht ja...

  1. #1 Beatstyle, 01.05.2008
    Beatstyle

    Beatstyle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.05.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey leude,
    so nachdem ich ich auch brav meinen kleinen hier vorgestellt habe, komme ich auch schon zu ein paar fragen...

    der sommer steht ja vor der tür und mein kleiner brauch neue Schuhe (Felgen)

    habe mich in die Dotz Hanzo verguckt sehen auf nem Sparkling graphiten bestimmt in mattschwarz sau geil aus.

    so nun die größe. also es sollen diese sein
    VA 8,5 x 18 ET 35
    HA 9,5 x 18 ET 35

    wollte ihn noch mit hilfe eines fahrwerks tieferlegen (kaw 50/30) nun zu der spannenden frage. PASST DAS und was muss ich evtl für "umbauarbeiten" vornehmen. Also Bördeln ist würde ich sagen verständlich, aber kommt da noch mehr dazu ??

    Würde mich über antworten freuen

    Greetz
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ndee

    ndee 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Andreas
    Vorne sollte passen, hinten reicht *wahrscheinlich* bördeln. Einfach mal ins Gutachten schauen was da für Auflagen drin sind und in diesen Thread:

    http://www.1erforum.de/viewtopic.php?t=3362

    Diese Felge kommt noch weiter raus (+10mm) und bördeln hat gereicht, daran kannste dich orientieren, auch bei der Reifenwahl.

    Tieferlegung ist annähernd egal, Freigängigkeit wird eh voll eingefedert getestet.
     
  4. #3 Beatstyle, 01.05.2008
    Beatstyle

    Beatstyle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.05.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Super, das ist doch schonmal sehr hilfreich. Danke für die prompte antwort. Ja ins Gutachten konnte ich noch keine einsicht nehmen da ich sie ja noch nicht habe. Und da dachte ich mir, ich frag hier mal bevor ich sie mir kaufe und es heißt einmal radläufe ziehen bitte :shock:

    Das gut das es passt, hab nämlich von nem bekannten gehört der auf einem Fahrzeug mit den 4 Ringen "nur" 8x18 ET 35 mit gleichem fahrwerk und da musste er im radhaus einiges bearbeiten bis das nicht mehr geschliffen hat. Darauf hab ich ja null bock.
     
  5. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Waren nicht genau diese 10*18 angeblich ohne Ziehen Grund für fette Diskussionen?
     
  6. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Ja ich habe da auch sowas in Erinnerung.

    8,5 x 18" ET 35 wird bei manchen nämlich schon knapp auf der Hinterachse, ohne etwas zu machen - dies ist unter anderem Reifenabhängig - in diesem Fall die 225er Reifengröße.

    Da sind 9,5 x 18" ET 31 schon enorm grenzwertig. Ich würde jetzt fast sagen, dass man dort schon ziehen muss.

    Gruß Flo
     
  7. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Kommt natürlich auf den Reifen und die Breite an...

    Aber die Felge steht schon mal 13mm weiter nach außen wie die mir maximal bekannte Größe (8,5J ET35), die ohen Bördeln passen kann. Da ich davon ausgehe, dass du 225/255 fahren möchtest sind es noch mal ~15mm mehr. Also insgesamt ~28mm und das ist wirklich sau viel... Wenn das nur mit bördeln passen soll, dann muss das wirklich richtig gründlich gemacht werden und das wird mit Sicherheit den Lack nicht unberührt lassen.
     
  8. #7 der_haNnes, 01.05.2008
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    vorne wirst wohl bördeln müssen... ich fahr 8x18 mit 225ern ET 34... und das passt "grade so" mit p-zero rosso (schmale flanken) aber hinten glaub ich auch dass da mit bördeln alleine nicht getan is...
     
  9. #8 Beatstyle, 02.05.2008
    Beatstyle

    Beatstyle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.05.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hey hey,
    na wie finde ich denn das ?? ähm gar nicht so wirklich dolle...
    hmm aber das sieht schon ziehmlich schweinegeil aus wenn die felgen hinten so schön weit rauskommen. aber deswegen ziehen und evtl neu lacken habe ich ja auch irgendwie null bock auf.
    Och menno hmm wird nicht einfach werden die entscheidung...

    Weitere erfahrungen sind natürlich erwünscht

    greetz
     
  10. #9 Beatstyle, 04.05.2008
    Beatstyle

    Beatstyle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.05.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So leude,
    mal zurück zu den Felgen...
    Wäre ich also besser mit bedient wenn ich rundrum nur die 8,5er felge fahre ??

    greetz
     
  11. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Mit absoluter Sicherheit, ja 8)!
     
  12. Lilly3

    Lilly3 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    @ Beatstyle:
    haste sie dir jetzt geholt oder nicht? wenn ja, wie hat es mit dem tieferlegen geklappt? ich hab mir die hanzo in 8x17 geholt, in der hoffnung, dass ich nichts machen muss damit sie frei laufen. ich hab ebenfalls federn daheim liegen (50/35mm) bin mir nicht sicher ob ich die noch rein bekomme. hast du dein fahrwerk drin?
     
  13. #12 robbo3.0, 23.07.2008
    robbo3.0

    robbo3.0 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Hallo!

    Leute, zum x-ten mal: Die Tieferlegung ist sch.....egal für die Freigängigkeit. Ein bisschen Recherche hier im Forum und es sollte klar sein.
     
  14. Lilly3

    Lilly3 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    sorry, kenne mich da nicht so perfekt aus
     
  15. #14 robbo3.0, 23.07.2008
    robbo3.0

    robbo3.0 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Die Radaufhängung führt das Rad (Felge&Reifen) beim Einfedern auf einer bestimmten Bahn. Ein vielleicht weit hergeholter Vergleich: Nimm eine normale Wohnungstür her. Du kannst machen was Du willst, die Tür wird sich immer auf der gleichen Bahn bewegen. Und diese Bahn hat einem Ende einen Anschlag über den Du nicht hinauskommst (Bodenstoppel, knallt gegen die Wand, etc.) und am anderen Ende ebenso (Tür ist zu). Beim Auto ist das ebenso. Das Rad bewegt sich immer auf der selben Bahn, zwischen zwei Begrenzungen. Eine verhindert, dass das Rad unendlich ausfedert und die andere Begrenzung (simpel gesprochen ein Gummipuffer) verhindert, dass das Rad unendlich weit einfedert. OK, wieder zur Tür: Wir legen nun einen dicken Polster in die Tür und lehnen die Tür an. Sie wird einen bestimmten Spalt offen bleiben. Wenn man nun versucht die Türe zu schließen, wird der Polster zusammengedrückt, vielleicht schafft man es auch sie zu zumachen. Aber: Mehr als zu geht nicht. So, jetzt nehmen wir einen kleineren Polster. Die Tür wird weniger weit offen sein. Und beim Zumachen komme ich auch wieder maximal so weit bis sie zu ist. Die Tür bewegt sich aber auf der selben Bahn. Beim Auto übernimmt die Feder die Funktion des Polsters: Die Feder hält das Fahrzeug in einem bestimmten Abstand zum Boden und beim Einfedern steht man irgendwann am Puffer an. Bei einer Tieferlegungsfeder (--> kleiner Polster) ist der Abstand zum Puffer kleiner, aber (jetzt kommt's!) irgendwann steht man auch hier an. So ich hoffe ich konnte die Problematik erklären.
     
  16. Lilly3

    Lilly3 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    das klingt alles sehr logisch, vielen dank schon mal für die ausführliche erklärung.
    willst du damit sagen, dass das auto mit den neuen federn (die es zwischen 45 und 50mm runter holen sollen) nicht weiter einfedert wie mit den normalen?
     
  17. #16 M to the x, 24.07.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Der Endanschlag beim Einfedern ist der gleiche. Da die Karre dann halt vorher schon tiefer ist, bleibt weniger Federweg zwischen Normalposition und Endposition, darum sind die Federn ja auch härter oder progressiv.

    Btw. finde ich 50mm nur mit Federn ziemlich extrem - selbst wenn das passt (bei manchen Autos müssen da schon gekürzte Dämpfer her, sonst Vorspannung im Eimer), kann ich mir kaum vorstellen, dass das noch harmonisch abgestimmt sein kann mit dem Seriendämpfer...
     
  18. #17 robbo3.0, 24.07.2008
    robbo3.0

    robbo3.0 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Ja genau! Egal welche Feder Du verwendest, irgend wann stehst Du am Anschlag an. Nur zur Sicherheit und ohne oberschlau wirken zu wollen: Der gesamte Federweg wird dadurch natürlich kürzer. Ist die Tieferlegungsfeder gleich hart wie die originale verringert sich natürlich auch die Zuladung. Damit dem nicht so ist, müßen kürzere Federn auch entsprechend härter sein.
    Edit: Ich muß schneller werden...... Max hat mich beim posten überholt, er hat praktisch im vorhinein mein posting bestätigt..... Schimpf und Schande wird jetzt auf mich einprasseln: ich halte vom alleinigen Tausch der Federn ohne Adaptionen auf der Dämpferseite nix.
     
  19. #18 M to the x, 24.07.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mit Zuladung hat das imo nichts zu tun - Du darfst auch auf dem Anschlag fahren, wenn die Karre vollgeladen ist. Bei extremen Tieferlegungen fahren die Leute schon mit Normalbeladung (2 Personen) auf dem Federwegsbegrenzer, illegal ist das imo nicht.

    Übrigens ist der gesamte Federweg der von voll ausgefedert bis voll eingefedert und der bleibt gleich - der wird nämlich von der Länge des Dämpfers bestimmt :wink:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 robbo3.0, 24.07.2008
    robbo3.0

    robbo3.0 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    130i
    @Max: Klar kann man am Anschlag fahren, nur möchte ich dem sprichwörtlichen Elch dann nicht begegnen. OK, den Begriff Federweg hab' ich ein wenig mißbraucht. Hab de facto das Gleiche wie Du gemeint (Normalposition bis Endposition).
    @Lilly: Ich finde 50mm in der Praxis problematisch. Ich habe dezente 15mm (M-FW) und die M-Schürze. Beim Schrägparken werden die Randsteine bereits meine Intimfeinde......
     
  22. Lilly3

    Lilly3 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    oh je. also ich habe mir natürlich auch gedanken über ein fahrwerk gemacht, aber leider sind die super teuer. ich will halt kein kw oder supersport, will schon darauf achten dass ich gute und bewährte marken habe. daher habe ich mir eibach federn geholt. habe nur positives darüber gehört...
    wenn irgendwann etwas an die stoßdämpfer kommt, hoffe ich dass ich das auto nicht mehr habe ;-) falls doch, kann ich´s nicht ändern.

    @robbo3.0 was macht denn die m-lippe gegenüber der originalen aus? ich hatte vorher einen golf, den hatte ich auch 40/40 tiefer, allerdings mit billigfedern, und die sind vorne nach nem jahr auch locker 50mm gekommen. dort dann noch die gti lippe drunter und es ging noch recht gut. musste zwar an der ein oder anderen stelle aufpassen, aber die kenne ich ja jetzt ;-)
     
Thema:

Passen diese Felgen??

Die Seite wird geladen...

Passen diese Felgen?? - Ähnliche Themen

  1. BMW Styling 377 16'' Felge gepulvert mit Winterreifen

    BMW Styling 377 16'' Felge gepulvert mit Winterreifen: Hallo, verkaufe hier folgenden Radsatz: Felge: BMW Bridgestone Blizzak LM-32 205/55 R16 91H Reifen: Bridgestone Blizzak LM-32 205/55 R16 91H Die...
  2. original Radsatz / Felgensatz M383 Felgen 17 Zoll

    original Radsatz / Felgensatz M383 Felgen 17 Zoll: Hallo, suche neue / neuwertige 17 Zoll M383 Felgen mit vorne 225/45R17, hinten 245/40R17. Am besten mit Winterreifen! Komme aus dem Raum...
  3. 18Zoll Felgen

    18Zoll Felgen: Möchte gerne 18Zoll Felgen kaufen für einen MG 1er F20LCI 118i Habt ihr vielleicht mal ein paar Bilder mit schönen Felgen auf einem MG 1er Oder Ideen
  4. [F20] Federn oder Fahrwerk mit 19 Zoll Felgen

    Federn oder Fahrwerk mit 19 Zoll Felgen: Hey, ich habe schon einiges versucht zu finden über mein Thema aber man findet keine richtigen Aussagen. Ich möchte gerne Original BMW Felgen...
  5. Passen die M3 E92 Sitze mit Konsolen in den 1er F20

    Passen die M3 E92 Sitze mit Konsolen in den 1er F20: Weiß eine ob die Sitze vom E92 M3 ohne Anpassungen in den F20 passen?