Parkrempler - Firmen intern

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Departed, 27.10.2014.

  1. #1 Departed, 27.10.2014
    Departed

    Departed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leer
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Marcel
    Hallo,

    leider wurde ist mir heute einer auf dem Firmenparkplatz mit Firmenwagen hinten reingefahren. Typischer Parkrempler...alles zerkratzt an der Heckstoßstange und ein wenig am Radlauf.

    Ich wollte wissen,ob ich jetzt falsch reagiert habe und ob das Nachteile für mich bedeuten.

    Da es Firmenintern ist, habe ich auf Polizei verzichtet. Ich habe Fotos vom Schaden gemacht, aber nicht vom Unfallort. Zeugen habe ich einige, habe mir aber nicht die Aussagen mitgeschrieben bzw. unterschreiben lassen.
    Die Fahrerin des Firmenwagen kümmert sich mit dem Zuständigen in meiner Firma drum. Hat jetzt alles aufgenommen, aber jetzt soll ich mit dem Wagen zur hausinternen Werkstatt.

    Natürlich will ich das der Schaden direkt vom Audi Service reguliert wird und nicht hausintern durchgeführt wird. Ich habe dort vorerst ein Kostenvoranschlag beauftragt: der Zuständige Mitarbeiter hat Fotos gemacht und wollte sich bei mir melden. Er hat aber schon angedeutet, dass mindestens eine Heckstoßstange inkl. Lackierung her muss und der Radlauf bis zu einem bestimmten Punkt lackiert werden muss. Er meinte auch,dass sowas natürlich schon kein Bagatellschaden mehr ist und wertmindern sich auswirkt.

    Was habe ich falsch gemacht? Was kann ich vielleicht noch im nachhinein noch anfertigen, sodass nicht plötzlich im Nachhinein niemand war.
    Und wie gehts jetzt weiter?


    Vielen Dank im Voraus,

    Liebe Grüße
    Departed
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Ich finde nicht das du so viel falsch gemacht hast.
    Nachdem du Zeugen hast ist alles gut.
    Fotos vom "Unfallort" wären natürlich toll gewesen, aber ich hoffe mal nicht das deine Firma/dein Kollege dich über den Tisch ziehen will.

    Du hast natürlich die freie Werkstattwahl und bist an keine gegnerische gebunden. Das kann man durch einen besseren tarif bei der Kasko machen, aber als Haftpflichtgeschädigter kannst du in jede beliebige Werkstatt gehen.

    Also...ich schlage vor das du einfach mal den Schaden bei der gegnerischen Versicherung geltend machst :wink:
    Kennzeichen und Versicherungsdaten hast ja, oder?
     
  4. #3 Departed, 27.10.2014
    Departed

    Departed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leer
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Marcel
    Kennzeichen habe ich, aber Versicherungsdaten fehlen mir. Muss ich mich morgen drum kümmern.

    Anbei ein paar Bilder. Kann man da was machen bzgl. Wertminderung aufgrund des Fahrzeugalter (11/2012) oder muss man sowas eh einklagen?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. #4 illuminati, 27.10.2014
    illuminati

    illuminati 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Frankfurt Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2009
    Wie schon geschrieben hast du als geschädigter Anspruch auf eine fachgerechte Reperatur in der Werkstatt deiner Wahl..

    Die Versicherungsdaten brauchst du dir nicht zwingend besorgen.. Die bekommst du auch vom Zentralruf der Autoversicherer... Brauchst nur das Kennzeichen..

    Ansonsten ist eben die Frage, ob du Firmenintern stress provozieren möchtest, weil du deine Interessen durchsetzen möchtest oder ob du dich dort mit denen einigst, dass eine fachgerechte Reperatur vorgenommen wird, sofern es sich bei der Werkstatt um einen Meisterbetrieb oder ähnliches handelt ?!
     
  6. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Nach Wertminderung sieht mir das nun wirklich nicht aus. Ich denke da muss schon bissl mehr sein.
    Aber dazu sollte sich mal jemand äußern, der sich mit sowas richtig gut auskennt...also Gutachter oder sooo. Fraaaaaaaank wo bist du??!!

    Für mich sieht das nach Stoßstange und eventuell Stoßstangenträger aus...mehr nicht.

    Hat der Reifen was abbekommen?
     
  7. #6 illuminati, 27.10.2014
    illuminati

    illuminati 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Frankfurt Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2009
    Das sieht mir auch nicht nach Wertminderung aus... Für mich sieht das nach Spachteln und neu lackieren aus..
     
  8. #7 Departed, 28.10.2014
    Departed

    Departed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leer
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Marcel
    Also theoretisch muss ich sowas beim Verkauf ja angeben und mein Audi Händler sagte, dass sowas natürlich den Wert dann mindert.
     
  9. #8 illuminati, 28.10.2014
    illuminati

    illuminati 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Frankfurt Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2009
    Warum soll das den Wert mindern ? Es ist kein tragendes Teil beschädigt.. Es wird maximal ein defektes durch ein Neuteil ersetzt.. Das zieht aber keine Wertminderung nach sich.. Und um wieviel soll sich der Wert bei eine neuen Stoßstange die sich in Art und Güte durch nichts unterscheidet denn vermindern ? Der Audi Händler sieht da nur die EUR Zeichen...
     
  10. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    leider wahr :daumen:
     
  11. #10 blackraven, 28.10.2014
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Wieso sollte das Wahr sein?

    Der Wertersatz den der TE hier anspricht, nennt man auch merkantilen Minderwert aufgrund des Unfallschadens und die Wertminderung im Verkauf durch diesen. Ob das tatsächlich im Verkauf so ist oder nicht oder ob nun Teile getauscht oder nachlackiert wurden spielt dabei keine Rolle sondern ob der Umstand eines "Unfall"fahrzeuges hier greift und dies bemisst sich nach der Höhe des Schadens.

    Da es hier verschiedene Bemessungsgrundlagen gibt, ist hier ein Gutachter dein Ansprechpartner erster Wahl.
     
  12. #11 eiNMal1k, 28.10.2014
    eiNMal1k

    eiNMal1k 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dinslaken
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Marcel
    Spritmonitor:

    +1

    bei einem ähnlichem Schadenbild bei mir warens 300€ Wertminderung ;)
     
  13. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Ähmmm...ich denke da ist sehr sehr viel Definitionsspielraum das man das ganze als Unfallschaden deklarieren muss.

    Wenn BMW die Stoßstange und die Motorhaube wegen Steinschlägen neu lackiert ist das auch kein Unfall, wenn man das so von denen gesagt bekommt.
    Was effektiv gewesen ist, bzw ob es wirklich nur Steinschläge waren kann im Nachhinein sowieso niemand nachvollziehen.

    Ich hoffe ihr versteht was ich damit meine.

    Ich bin kein Experte, aber für mein Verständnis gibt es beim Tausch der Stoßstange keine Wertminderung.
    Wenn natürlich darunter was beschädigt ist sieht es wieder anders aus.

    und das liegt ungefähr bei welcher Höhe?
     
  14. #13 eiNMal1k, 28.10.2014
    eiNMal1k

    eiNMal1k 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dinslaken
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Marcel
    Spritmonitor:

    Nö da gibt es nicht viel Spielraum. Ein Gutachter hat sich an Gesetzte und Urteile zu halten. Die Wertminderung wird auch von der gegnerischen Versicherung gezahlt. Ich vermute hier nicht sondern spreche aus Erfahrung. Bei mir musste nichtmals Blech lackiert werden sondern nur die Stoßstange ausgetauscht und lackiert werden. Der Träger wurde auch getauscht.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    ich meine nicht den Gutachter...sondern Spielraum was man selbst und auch Händler angeben müssen, bezüglich Unfallschaden.
    Wo fängt es an...wo hört es auf.

    Das interessante...ich mutmaße jetzt auch nicht und sage dir, das es bei dem Schaden an meinem 335d, der übrigens 15k beträgt, keine Wertminderung gibt!!!

    Wo jetzt hier unterschieden wird weiß ich absolut nicht...
     
  17. #15 blackraven, 28.10.2014
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    In diesem Fall gibt es keinen Definitionsspielraum und über neue, andersartige Fälle möchte ich hier nicht diskutieren.


    Frag einen Gutachter deiner Wahl, der sagt die dann auch was er zur Kalkulation benötigt.
     
Thema:

Parkrempler - Firmen intern

Die Seite wird geladen...

Parkrempler - Firmen intern - Ähnliche Themen

  1. Firmen- oder Privatfahrzeut

    Firmen- oder Privatfahrzeut: Guten Tag allerseits, Ich wollte mal erfragen, ob einer hier mit den Geschichten der Arbeitsnutzung eines Autos bewandert ist: Ich fange...
  2. Parkrempler gegen Reifen, Lenkradschloß - kann es mehr sein?

    Parkrempler gegen Reifen, Lenkradschloß - kann es mehr sein?: Meine Freundin ist mir leider gestern bei Einparken mit ihrem Auto gegen meinen leicht ausgescherten Reifen gefahren. An ihrem weißem 3er ist die...
  3. Parkrempler Fahrertür

    Parkrempler Fahrertür: Guten Abend Leute, gerade ist es passiert.. Als ich rückwärts in eine Straße gefahren bin um zu wenden kam mir von vorne direkt jemand entgegen...
  4. Winterräder Winterreifen BMW 1er Typ E81/E82/E87/E88 6777784 (Intern RB04031501)

    Winterräder Winterreifen BMW 1er Typ E81/E82/E87/E88 6777784 (Intern RB04031501): [IMG] EUR 250,00 End Date: 11. Feb. 15:16 Buy It Now for only: US EUR 250,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. Ausbau der Int. Leisten Speziel Ablagefach E82

    Ausbau der Int. Leisten Speziel Ablagefach E82: Mahlzeit, habe das Forum durchsucht, und bin auch Fündig geworden, wie man Handbremse + Balg, Schaltknauf, Türleisten und die Amt.Brettleiste...