Oilverbrauch 116 i aus 2007

Dieses Thema im Forum "BMW 114i / 116i / 118i / 120i" wurde erstellt von langguido, 11.04.2013.

  1. #1 langguido, 11.04.2013
    langguido

    langguido 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Hallo

    ich bin ganz neu hier und er 116 i ist mein erster BMW überhaupt.
    Ich hab da mal ne Frage zum Thema Oilverbrauch.

    Ich war bisher Golf Fahrer und hatte nie (16 jahre alter 1,4 16V) Probleme mit dem Oilverbrauch.

    Nun habe ich mir vor drei Monaten den 116 i mit 77900 km aus erster Hand beim Händler gekauft.

    Wir sind seitdem 2200 km gefahren und der Wagen brauchte schon mind. drei mal neues Oil, besser gesagt Nachschub. Und sobald der Bordcomputer den Oilbedarf meldet, scheint der Wagen auch nicht mehr so gut anzuspringen. Ob das unmittelbar in einem Zusammenhang zu sehen ist, kann ich jedoch nicht sagen. Ich empfinde es jedenfalls so.

    Gibt es Erfahrungen in Sachen Oilberbauch beim 116 i ?
    Der Motor ist trocken und hat optisch betrachtet keinen Oilverlust. Also kann das Oil doch nur noch verbrennen. Oder?

    Wer kann mir hierzu vielleicht helfen. Nicht das sich dahinter etwas schwerwiegenderes verbirgt, was Folgeschäden nach sich ziehen könnte.

    Ach vielleicht zu Info. Laut Händler sind vor dem Kauf noch Steuerkette und Steuerkenntensatz erneuert worden. Rechnung hat er mir jedoch nie gezeigt und ins Checkhaft will er es auch nicht eingetragen.

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Less

    Less 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zwönitz (Erzgebirge)/ Dresden
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Christian
    Was hast du denn für nen Motor drin? 1.6l oder schon den neueren 2l?

    Also ich muss sagen bei mir musste ich noch nie Öl nachfüllen. Die 2 Jahre von Ölwechsel zu Ölwechsel bleibt die Anzeige stur auf dem Maximum stehen.
     
  4. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    autsch......

    das könnte der grund sein:

    steuerkettentausch setzt ja motorausbau und Öffnung voraus.

    wenn die steuerkette wegen Geräuschen/längung zu tauschen war, stellt sich die frage, was der Motor davon schon abbekommen haben kann...veränderte zündzeiten?!

    sollte die kette gerissen sein...naja....dann wurde noch mehr repariert.


    hätte ein Fahrzeug mit kettentausch nie in betracht gezogen.....

    wann wurde gatauscht (km stand?)...warum?

    wieviel öl verbrauchst du?

    wenn du ne warnmeldung bekommst, schätz ich mal sind jeweisl 1 l nachzufüllen gewesen und das nun 3x?

    bei der geringen laufleistung (also deinen gefahrenen Kilometern?!)


    ich befürchte, du hast dir da irgendwie ein Problem eingehndelt!

    steht auf dem Kaufvertrag der kettentausch drin?

    bin mir da nicht sicher, ob das deklariert werden MUSS!

    ein austauschmotor müsste, und dien kettentausch ist vom Arbeitsaufwand technisch ein kompletter motortausch....nur mit dem alten Aggregat!

    bei Rechtsschutz malt Anwalt befragen, ob du aus dem vertrag rauskommst....

    ich habe bei dem Ölverbrauch ein ungutes gefühl!

    gruss
     
  5. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    eventuell guckst du mal im E8x Bereich.....hier bist du beim F20 gelandet...aber steuerkette hats zumindest bei den N47 Motoren schon lange.....

    gruss
     
  6. #5 DominikS66, 11.04.2013
    DominikS66

    DominikS66 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Durmersheim/Baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Spritmonitor:
    Das sind rundgerechnet 1,3l/1000km und damit außerhalb der Herstellertoleranz.
    Da das mit Sicherheit nicht im Kaufvertrag steht, ist das definitiv ein versteckter Sachmangel, Fahrzeug sofort zurück zum Händler, der muss den Mangel kostenlos beheben oder Rücktritt vom Kaufvertrag!

    Lass dich auf keine Diskussionen ein, es gilt für den Händler auf jeden Fall die gesetzliche Gewährleistung, und du hast den Wagen erst 3 Monate!
     
  7. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    @dominiks66: das würde ich auch so sehen und schleunigst in angriff nehmen......

    nur ölsäufer lassen sich meist so einfach nicht beheben....

    eher ganz schnell loswerden...

    gruss
     
  8. #7 langguido, 11.04.2013
    langguido

    langguido 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Hallo und danke schon mal für dei vielen Feedbacks. Auch wenn diese mr schon Sorgenfalten auf die Strin treiben.

    Also der Händler sagte mir das der Steuerkettensatz erneuert worden ist als ich den Wagen gekauft habe. Das war bei km Stand 77900. Danach fuhr der Wagen erst mal die ersten drei Tage. Am vierten Tag dann sprang der Wagen sehr schlecht an und wenn man fahren wollte konnte der Motor seine drehzalh nicht halten und ging ständig aus. er hatte quasi keine Kraft mehr und beim Anfahren würgte er ständig ab, sodass man eigentlich nicht mehr fahren konnte. Das haben wir dann dem Händler gemeldet, sind auch in die BMW Fachwerkstatt gefahren und habe den Fehlerspeicher auslesen lassen. Auf meine Kosten. Das Protokoll sagte unter Anderem Fehler bei der VANOS Eingang und VANOS Ausgang (variable Nockenwellensteuerung) Das habe ich dem Händler gemeldet und er hat den Wagen dann abgeholt und angeblich repariert. Da soll dann die Steuerkette ausgetauscht worden sein. Das hat er mir aber nicht korrekt (Beleg mit Fahrgestellenummer und km Stand) beelgen wollen. Er hat mir nur einen Beleg gegeben in dem die Lieferung der Steuerkette zu sehen war. Aber nicht ob diese auch tatsächlich eingebuat worden ist. Auch im Serviceheft wollte er den Ketteneinbau nicht dokumentieren. Also habe ich dann erste einmal daran gelaubt das er seiner Nachbesserungspflicht ausreichend nachgekommen ist und habe den WAgen wieder übernommen. Danach hat er dann wieder einige Zeit keine großen Probleme gemacht bis auf den immer wieder kehrenden hohen Oilverbrauch. Das habe ich dann erneut dem Hänlder gmeldet und er hat den Wagen wieder mitgenommen und angeblich nichts finden können. Also somit zweite Nachbesserung. Nun isnd wir seit dem gut 1000 km gefahren und mussten schon mehrfach Oil nachfüllen. Ich denke ja auch das da der Wurm drin steckt, aber ich muss dem Händler ja drei Nachbeserungen einräumen, bevor ich auf WAndlung des Kaufvertrages bestehen kann.

    Wahrscheinlich muss ich wohl meine Rechtssutzversicherung konsultieren und mal meine Möglichkeiten ausloten.

    So viel Freude am Fahren hab ich bisher leider nicht gehabt.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    das ist der einzig vernünftige weg.....das Fahrzeug ist ab beginn nicht fahrtauglich, wird ohne nachweis in stand gesetzt (ist der Händler kein BMW Vertragshändler?) und schluckt öl wie sprit......

    also Steuersatz vor dem kauf, kette dann nach der ersten Reklamation? das läuft alles Richtung kapitaler motorschaden, eventuell auch im Vorfeld bekannt und dann wird die gurke halt verhökert. (repariert wurde da wahrscheinlich nichts!)

    schau, dass du den wagen schleunigst zurück gibst!

    gruss
     
  11. #9 DominikS66, 12.04.2013
    DominikS66

    DominikS66 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Durmersheim/Baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Spritmonitor:
    nur zur Info: Es sind nur 2 Reparaturversuche für denselben Fehler. Nach dem 2. erfolglosen Versuch kannst du vom Kauf zurücktreten.
     
Thema:

Oilverbrauch 116 i aus 2007

Die Seite wird geladen...

Oilverbrauch 116 i aus 2007 - Ähnliche Themen

  1. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  2. [E8x] I-Pod Interface 65 41 0 411 033 01

    I-Pod Interface 65 41 0 411 033 01: Verkaufe mein I-Pod Interface mit allen Anschlußkabeln. Funktioniert einwandfrei - auf der Rückseite sind Klebereste von den Filzpads. Preis €...
  3. [E82] BMW 125 i Coupe LCI M-Paket Navi Prof h/k Xenon GSH

    BMW 125 i Coupe LCI M-Paket Navi Prof h/k Xenon GSH: Hallo zusammen, nun versuche ich es zum Winter nochmal mit etwas aktuelleren Bildern bevor der Wagen eingewintert wurde. :) Ich biete hier mein...
  4. [F2x] NBT Touch Controler, I-Drive Controler

    NBT Touch Controler, I-Drive Controler: BMW 6582 9299305-01 114191 10 HW: 03.02.00 / SW: 03.06.02 Verkaufe wie gesagt den Touch Controler aus den NBT Navis, verbaut im Laufe von BJ2013....
  5. 116i E87 Baujahr 2007

    116i E87 Baujahr 2007: Hey leute , kann das sein das mein 1er 11,6l Verbraucht ? so stehts im Bordcomputer . Ich fahre sparsam und eig nur in der Stadt da ich selten...