[E87] Ölwechsel N43 / 120i (Welches Öl?)

Diskutiere Ölwechsel N43 / 120i (Welches Öl?) im BMW 120i Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Kann mir einer sagen welches Öl ich am besten in meinen N43, Bj. 2009 nehmen sollte? Fahre recht viel Stadtverkehr. Ist da 5W-30 oder 0W-40...

  1. #1 mastyle11, 12.06.2013
    mastyle11

    mastyle11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir einer sagen welches Öl ich am besten in meinen N43, Bj. 2009 nehmen sollte?

    Fahre recht viel Stadtverkehr.

    Ist da 5W-30 oder 0W-40 eher zu empfehlen und falls ja, welcher Hersteller?

    Danke für euere Antworten schon mal im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Emty

    Emty 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i
  4. baxx

    baxx 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
  5. indo5

    indo5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    6.226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2009
    Vorname:
    Trixi
    ..ich fahre 118i N43 und hab beim :icon_smile: nachgefragt, was die reinschütten..
    Antwort: Castrol 0W-30 LL04 !!!

    das kauf ich auch..

    lg
    indo5
     
  6. O1li

    O1li 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn du viel Kurzstrecke fährst würde ich dir ein 0W Öl empfehlen, da dieses im kalten Betrieb eine bessere Schmierfähigkeit und eine niedrigere Viskosität besitzt. Die Zahl nach dem "W" gibt die Scherfestigkeit bei hohen Temperaturen an, wobei gilt je höher die Zahl desto höher die Scherfestigkeit (mit 30er Öl würde ich also keine endlosen Vollgasetappen im Hochsommer machen). Hier sollte im Stadtverkehr ein 30er reichen, da aber der Preisunterschied zum 40er recht klein sein sollte würde ich 0W40er nehmen.
    Unabhängig von der Ölsorte solltest du außerdem regelmäßig eine längere Strecke fahren, damit dein Öl nicht zu sehr mit Kondenswasser und Benzin verdünnt wird (Alarmsignale sind u.a. der bekannte gelbe Schleim am Ölfilterdeckel)
     
  7. #6 blackraven, 13.06.2013
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Mobile 1 New Life 0W-40 :daumen:
     
  8. #7 mastyle11, 05.07.2013
    mastyle11

    mastyle11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich in meinem N54 auch drin. Gibt nix besseres :daumen:

    Jetzt kann ich wenigstens mischen denn der 1er wurde nun auch mit dem Öl gefüttert.
     
  9. Emty

    Emty 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Sagt mal ab wann sollte man denn eine André Viskosität ändern...
    Bin am überlegen von 0w40 auf 5w40 Wechseln...da ich merke das ich alle 5tk immer ein halben lieter reinkippen muss.!
     
  10. #9 Laucki116, 28.08.2014
    Laucki116

    Laucki116 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Baujahr:
    10/2010
    Vorname:
    Felix
    Mal ne kurze Frage, fahre den 16i N43. Ist auch hier das Mobile 1 0W-40 zu empfehlen?
    Fahre eigentlich ca. 30km Arbeitsweg, heiz aber auch mal länger auf der Autobahn.
    Wieviel Liter brauche ich für den Wechsel incl. ölfilter?
     
  11. Emty

    Emty 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Kannst eigentlich alles nehmen was die Freigabe hat LL04.
    Mobile 1 kannst du auch nehmen , Liqui moly würde ich dir auch empfehlen!
    (4,25 L kommen rein)
     
  12. #11 Laucki116, 28.08.2014
    Laucki116

    Laucki116 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Baujahr:
    10/2010
    Vorname:
    Felix
    Danke, hab jzt das 0w40 New Life von Mobil1 bestellt. Hat die Long Life freigabe LL01 die ich auch laut Buch fahren darf.

    Wo ordert ihr denn eure ölfilter/luftfilter?
     
  13. Emty

    Emty 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Komischer Weise steht das auch bei mir drin, LL04 hat LL01 abgelöst soweit ich mich erinnere:eusa_doh:
     
  14. #13 Laucki116, 28.08.2014
    Laucki116

    Laucki116 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Baujahr:
    10/2010
    Vorname:
    Felix
    [​IMG]
     
  15. FM 01

    FM 01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    In dem Fall ist jährlicher Wechsel bzw. nach 15000 km empfehlenswert und erste Option.

    5W-30 ist nach meiner Meinung die schlechtestmögliche Option. Dazu noch 30000 km und zwei Jahre Verweildauer. Dann hat man nach meiner Meinung das Schlechtestmögliche für den Motor getan.

    In einen Motor gehört das Öl, das nach Bedienungsanleitung freigegeben ist. Wenn ein 0W-40 freigeben ist suche ich mir eines raus, das die erforderliche Freigabebezeichnung besitzt. Um das allerbeste Öl zu bekommen achte ich persönlich darauf, auf der Dose noch zusätzlich die MB Freigabe 229.5 bzw. 229.51 zu finden. 0W-40 mit den passenden BMW und MB Freigaben ist nach meiner Meinung das Qualitätsmaximum. Online sind diese Öle für ungefähr sieben Euro pro Liter incl. Versand zu erhalten.
    Ölfirmen verkaufen teilweise 20 Jahre und noch ältere Formulierungen als High Tech, Super Duper, Ultra usw. Kleingedruckt findet man dann uralte Freigaben. Alles Quark.
    Alles nur meine private Laienmeinung.
     
  16. unni

    unni 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.03.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rosenheim
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Matthias
    Darf man fragen, wieso du das 5W-30 als schlechtmöglichste Option betitelst? Es ist doch genauso freigegeben wie viele anderen Öle?

    Ich habe zB. das Original BMW 5W-30 drin und fahre 30% Stadt / 50% Land / 20% AB und habe damit eigentlich keine Probleme bzw größere Ölverbräuche.

    Da allerdings bald wieder ein Ölwechsel ansteht (schon 11tkm damit gefahren), würde ich gern ein paar Tips dazu erhalten, von Leuten die sich besser mit Ölen auskennen, als ich :mrgreen:
     
  17. infla

    infla 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    10/2016
    Spritmonitor:
    Kompletter Unsinn was er sagt, selbstverständlich ist 5w30 ok
     
  18. FM 01

    FM 01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Natürlich kann man es verwenden wenn es von BMW freigegeben ist. Unter den freigegebenen Ölen halte ich es für die schlechteste Wahl. Die beste Wahl ist nach meiner Meinung ein von BMW für den jeweiligen Motor freigegebenes Öl mit der Viskosität 0/5W-40.
    Nach 20000 km kann aus dem 5W-30 ein 5W-20 werden. Ursache könnte Kraftstoffeintrag und Scherung sein. Ein 0/5W-40 hat dann noch Reserven. Besonders dann, wenn zusätzlich zur BMW Freigabe eine MB Freigabe 229.5 oder 229.51 vorhanden ist.
    Das ist meine unfachmännische Laienmeinung.
     
  19. infla

    infla 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    10/2016
    Spritmonitor:
    Da hast du recht mit der Laienmeinung!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mb_120i, 30.08.2014
    mb_120i

    mb_120i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2007
    Vorname:
    Tom
    Nach allem, was ich hier bis jetzt gelesen habe und nach subjektivem Empfinden über die doch sehr lange Verweildauer des Öls im Motorraum finde ich (supjektiv), dass es auf jeden Fall das Beste ist, ein Öl auszuwählen, dass eine große Spannbreite und somit größtmögliche Sicherheit für den Motor bietet. Und da ich überwiegend Kurzstrecke fahre, erscheint mir der Entscheidungsansatz auch sinnvoll.

    Deshalb hab ich mich bei meinem letzten Ölwechsel (nach langer Recherche hier im Forum) für das Castrol 0W-40 Edge entschieden. Ob eine BMW Freigabe eine MB Freigabe 229.5 oder 229.51 vorhanden war, entzieht sich jedoch meiner Kenntnis.

    Aber in einem muss ich (auch hier nur meine private Laienmeinung) FM 01 Recht geben. Es ist doch besser, ein gutes Motoröl drin zu haben, dass zu jeder Zeit optimale Schmiersicherheit bietet, als der Frage nachzuhechten, welches Öl von BMW freigegeben ist.
     
  22. #20 FM 01, 30.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2014
    FM 01

    FM 01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Ob ein Motoröl gut ist entscheide ich nach folgenden Kriterien, nach der Wichtigkeit:
    1. BMW-Freigabe nach der Betriebsanleitung
    2. MB-Freigabe 229.5 oder 51
    3. Viskositätsbereich 0/5W-40

    Dann könnte man noch nach Basenzahl, Pourpoint und Verdampfungsverlust sehen, alles Sachen, welche nach meiner unfachmännischen Laienmeinung qualitätsbestimmend sind. Die centi stokes für die Viskositäten bei bestimmten Temperaturen geben auch Aufschluss darüber, innerhalb welcher Grenzen die Viskositätsspanne bei der Auslobung genutzt wurde. Manches 40er ist schon an der Grenze zum 30er und umgekehrt. Die Basenzahl ist wichtig für das Neutralisierungsvermögen gegenüber sich im Motoröl bildenden Säuren. Die LL04 und MB 229.51 sind da nach meiner Meinung recht schwach und nicht so gut für den Longlifebetrieb geeignet. Das muss aber nach meiner ganz geringen und unprofessionellen Meinung als Nichtfachmann so sein damit ein wegen des DPF niedriger SAPS Gehalt erreicht werden kann.

    In meinem Fall, 123d(A), der unbedingt LL04 braucht, gibt es einige 5W-40 und ich fand nur wenig 0W-40: Aral super tronic, Mobil1 ESP, welche zusätzlich MB 229.51 haben. Viele 0W-40 mit LL04 haben nur 229.31. Ich habe mir von BMW eine Liste der freigegebenen Öle schicken lassen. Da stehen mindestens 100 Öle drauf, ich habs nicht gezählt, fast überwiegend 5W-30. Interessant für mich war daran, dass öfters gleichzeitig LL04 und 229.31 bei einem Öl stand und eben nicht LL04 und 229.51. Das scheint mir als Laie ein Hinweis zu sein, dass 229.51 noch strengere Kriterien hat als LL04. Sogar zwei 0W-30 sind schon auf der Liste, Castrol und BMW (meines vielleicht falschen Wissens nach sind BMW-Öle von Castrol), das scheint ein neuer Trend zu sein. Man geht mit der Heißviskosität nicht mehr so hoch, weil mit warmen Motor der Verbrauch eines 40ers nach meiner Schätzung gegenüber einem 30er um 0,1% bis 0,2% steigt. Das 40er bietet heiß in meiner Vorstellung einen dickeren Schmierfilm und bleibt auch noch nach 15000 Kilometern mindestens ein 30er. Ich weiß das nicht so genau, ich bin Laie. Mit der Kaltviskosität geht der Trend eindeutig zum Nuller. Wobei die Nullerviskosität angeblich nach unten offen ist, man das Öl also recht dünn formulieren kann. Neueste BMW Motoren wollen 0W-20. Die sind darauf konstruiert und über die Gesamtflotte gesehen kann man damit bis zu 0,5% Treibstoff einsparen. 0W-20 in einem nicht dafür konstruierten Motor geht meiner Laienmeinung nach schief. Glaube ich als Laie.
    Alles nur meine private unfachmännische Laienmeinung. Ich verstehe von dem ganzen wenig. Wer auf Nummer sicher gehen will soll sich von der BMW-Vertragswerkstatt vom Meister, der das alles ganz sicher besser weiß, ein BMW Öl einfüllen lassen.
     
Thema: Ölwechsel N43 / 120i (Welches Öl?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw n43 motoröl

    ,
  2. motoröl bmw n43

    ,
  3. bmw n43 welches öl

    ,
  4. n43 öl,
  5. 116i n43 welches öl,
  6. n43 welches öl,
  7. n43 0w30,
  8. bmw n43 öl,
  9. n43 motor öl,
  10. bmw 1er 118i n43 welches öl,
  11. bmw 120i 17 ps bj 2008 öl?,
  12. n43 motoröl menge,
  13. bmw n43 öl menge 4,
  14. n43 ölwechsel,
  15. Bmw n43 0w30,
  16. welches motoröl für bmw n43,
  17. bmw n43 öle,
  18. bmw n43 öl temperaturen 5w 30,
  19. ölmenge n46b20 e87 120i,
  20. n43 motor öl castrol 0w 40 ohne bmw freigabe,
  21. ölverbrauch 0w40 n43,
  22. bmw 120i was für Öl ,
  23. 10w40 für bmw 120i,
  24. Öl Menge N43 Bmw,
  25. n43 motoröl
Die Seite wird geladen...

Ölwechsel N43 / 120i (Welches Öl?) - Ähnliche Themen

  1. [E87] Welches ÖL? Castrol

    Welches ÖL? Castrol: Hey, habe zwei Öle gefunden und kann mich nicht entscheiden....
  2. [E87] N43 Endschalldämpfer (fast zu verschenken)

    N43 Endschalldämpfer (fast zu verschenken): Preis: eine Flasche Cola (grün) für Selbstabholer, ansonsten 5€ + Versand Ich verkaufe hier den Endschalldämpfer meines ehemaligen BMW E87 120i...
  3. Ein Neuankömmling mit: BMW 120i (F20 LCI)

    Ein Neuankömmling mit: BMW 120i (F20 LCI): Moin zusammen! Gern stelle ich mich (und mein neues KFZ) einmal kurz vor. Ich heiße Jan, bin 24 Jahre alt und in leitender Funktion in der...
  4. Verbrauch 120i Cabrio Automatik

    Verbrauch 120i Cabrio Automatik: Hallo allerseits, seit einem halben Jahr bin ich stolzer Besitzer eines 2008er 120i Automatik Cabrio. Mir ist grundsätzlich bekannt, dass man im...
  5. [F20] Erfahrungen 120i/125i B48-Motor (ab 8/16)

    Erfahrungen 120i/125i B48-Motor (ab 8/16): Hallo zusammen, ich würde gerne ein paar Erfahrungen zur "neuen" Motorengeneration B48 sammeln. Diese werden meines Wissens nach seit Sommer...