Ölwechsel bei 1000-1500KM erforderlich???

Diskutiere Ölwechsel bei 1000-1500KM erforderlich??? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hab mal wieder eine Frage und zwar ist es erfordelich einen Ölwechsel machen zu lassen bei 1000-1500KM also mein Verkäufer sagte nein. Der...

  1. SoL81

    SoL81 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Hab mal wieder eine Frage und zwar ist es erfordelich einen Ölwechsel machen zu lassen bei 1000-1500KM also mein Verkäufer sagte nein.
    Der Verkäufer bei dem ich den Wagen dann abgeholt habe sagte ja. (mein Verkäufer war wegen einer Beerdigung nicht da)

    Sorry falls es schonmal ein Thema dazu gab aber ich hab in der Suche nix gefunden.
    Das Forum an sich ist ja Spitze aber die Suchfunktion könnte man irgenwie verbessern!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stuntdriver, 14.11.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Das wurde bei den vielen Einfahren ja/nein/doch/vielleicht/es war mal auch durchgekaut.
    Müssen musst du es nicht, wenn du (wie ich) zu den Einfahr- und es kann nicht schadenTypen zählst dann mach es. Du wirst nie erfahren ob es was gebracht hat, aber wenn du nicht wochenlang dem Geld hinterherweinst würde ich es machen.
     
  4. BreZel

    BreZel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Ölwechsel nach 1000-1500 km :shock:

    Was soll das bringen ?

    gruß
    Max
     
  5. #4 BMW-Ben, 14.11.2008
    BMW-Ben

    BMW-Ben Guest

    Ein ruhigeres Gewissen! :lol:
     
  6. #5 Pröpper, 15.11.2008
    Pröpper

    Pröpper 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Spritmonitor:
    Ich fahre jeden Neuwagen gewissenhaft ein aber Ölwechsel hab ich noch nie so früh gemacht und bisher nie einen Motorschaden gehabt. Beim ersten Neuwagen (Donnerstag abend abgeholt) meinte der Verkäufer auch, "es könne nicht schaden", daraufhin meinte ich "Haben Sie denn Montag einen Termin frei?" weil ich Freitag morgen nach München musste - Hin und zurück 1600 km. Daraufhin meinte er "Das ist dann nicht sinnvoll". Vor 30 Jahren war das was anderes, da gab es jede Menge Kram, der erstmal rausrotzte, so dass man mit frischen Öl sicher besser fuhr. Aber wenn die Betriebsanleitung das nicht vorschreibt, kann man das Geld getrost sparen.
     
  7. #6 Stuntdriver, 15.11.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Wie gesagt das ist eine Glaubensfrage, ich fahre Wagen langsam ein und wechsle dann bei 3tkm das Öl. Jeder wie er mag, meine Kiste ist jetzt über 10 Jahre alt, hat 215tkm drauf und fährt immer noch wie eine Eins und braucht kein Öl, ohne daß ich sie schonen würde. Wenn man den Wagen nach 3 Jahren zurückgibt...
    Für mich gehört es irgendwie als Ritual dazu und schaden wird es sicher nichts. Jeder wie er mag.
     
  8. #7 Polaris, 15.11.2008
    Polaris

    Polaris 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    Christian
    Mehr braucht man dazu nicht zu sagen :D
     
  9. #8 Elchkopp, 15.11.2008
    Elchkopp

    Elchkopp 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Also ganz nüchtern und fernab jeglicher Vorlieben betrachtet ist es weder im Handbuch gefordert noch irgendeine Vorgabe bzw. insgeheime Empfehlung von BMW. Was somit aus meiner Sicht zählt, ist einzig und alleine die Service-Anzeige im Auto.

    Ich habe jetzt auch desöfteren schon von Leuten mit Ahnung gehört, dass es in der heutigen Zeit auch aus technischer Sicht eigentlich keine Notwendigkeit mehr darstellt.

    Darüber hinaus wurde aber alles gesagt:

    Schaden kann es jedenfalls keinen Anrichten :wink:
     
  10. BrunoS

    BrunoS 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Bei den heute üblichen Longlife-Ölen (Siehe BMW-Spezifikationen auf der Flasche resp. Bediengungsanleitung) nicht nötig.

    Gönn Dir lieber `ne gute Flasche Wein.

    Wie gesagt: Alles eine Glaubenfrage. Es gibt ja auch Leute, die tanken den superteuren Luxussprit . . . und glauben dem Motor was Gutes zu tun :wink:
     
  11. SoL81

    SoL81 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Ich glaub ich werd mir das dann sparen und mir lieber die schönen Alu-Pedale holen.
    Hab ja volle 3 Jahre (das dritte jahr hab ich mir direkt mit klar gemacht) Garantie und hab ja auch nicht vor den später zu behalten, aber trotzdem danke für eure Meinungen!!!
     
  12. fosaq

    fosaq 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Fulda
    Ich wollte das machen und mein Händler hat mich davon abgehalten, ist aber auch nicht nötig. Das Geld investierst du in den ersten 10.000 km sowiso in ein paar Liter Öl das du dann nachkippen kannst (ist zumindest bei mir so).
     
  13. #12 spiti01, 24.11.2008
    spiti01

    spiti01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WOB
    Der vielzitierte Ölwechsel bei ca. 2000 km ist definitiv keine Glaubensfrage, sondern reine Geldschneiderei vom Händler.

    Es gibt dafür heutzutage absolut keine technische Notwendigkeit, im gegensatz zu früheren Zeiten, wo die Motoren werkseitig mit einem speziellen Einlauföl befüllt wurden, damit die letzten Rauhigkeiten der Oberflächen egalisiert werden.

    Heutzutage gibt es entsprechende Fertigungsmethoden, die das völlig überflüssig machen. Daher wird bereits werkseitig ein hochwertiges Longlife-Öl befüllt. Der dennoch entstehende, sehr geringe zusätzliche Abrieb während der Einlaufphase wird sicher und zuverlässig durch die Feinst-Ölfilterung ausgefiltert.

    Tja, so ist das nunmal: Glaube versetzt Berge - aber Wissen ist Macht. Und Unwissen Macht den Freundlichen reich......

    Grüßli.....spiti
     
  14. #13 KarlPeter, 24.11.2008
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    Olaf, ich war auch mal so dämlich und habe das machen lassen, da ich auch noch von der alten Schule bin - ein Glück für mich, daß es Dank meines guten Drahtes zum :D gratis war. :oops:

    Gruß Peter
     
  15. #14 Stuntdriver, 25.11.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Also mir hat es damals mein :D nicht an's Herz gelegt, sondern hat es auf meinen Wunsch hin erledigt. Mal sehen was er beim Neuen sagen wird.
    Ich schimpf ja auch auf :D aber nur wenn sie's verdient haben, wenn ich als Kunde es unbedingt will, ist es besser er macht es auch.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Catahecassa, 25.11.2008
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Was bringts? Einfach dem Öl zusehen, wie es runterläuft & wie der Zustand ist, das bringt mehr als Worte.
    Was schadets? Nichts.
     
  18. #16 Elchkopp, 25.11.2008
    Elchkopp

    Elchkopp 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Man kann es auch etwas anders ausdrücken:

    Solange es jemand macht, weil er es WILL, und nicht, weil er oder ein Händler meint, es wäre (aus technischer Sicht) notwendig, ist doch alles in Ordnung.

    Jeder hat halt seine Eigenarten, und das ist auch gut so 8) :wink:
     
Thema:

Ölwechsel bei 1000-1500KM erforderlich???

Die Seite wird geladen...

Ölwechsel bei 1000-1500KM erforderlich??? - Ähnliche Themen

  1. 5.000 km (Einfahr-)Ölwechsel beim 40er

    5.000 km (Einfahr-)Ölwechsel beim 40er: Hi zusammen, bald habe ich 5.000 km runter und ich würde gerne nen Ölwechsel machen lassen. Ja ich weiß, Wartungsintervalle 30.000 km,...
  2. BMW rückt Neuwagen nicht raus-Zulassung erforderlich

    BMW rückt Neuwagen nicht raus-Zulassung erforderlich: Hi, ich hatte für meine +1 einen schicken kleinen 1er 160i gekauft (Zahlung Rest in cash bei Übergabe, eine vereinbarte Anzahlung von 5K€ wurde...
  3. Frühzeitiger Ölwechsel: Wie am Besten vorgehen?

    Frühzeitiger Ölwechsel: Wie am Besten vorgehen?: Hallo allerseits :winkewinke: ich möchte bei meinem Auto das Öl vorzeitig wechseln lassen, seitens des CBS ist das ja etwas blöd mit dem...
  4. Ölwechsel

    Ölwechsel: Der BC gibt mir zwar noch ca. 20TKm Zeit, trotzdem denke ich, nach 1,5 Jahren, könnte vlt. doch mal wieder frischer Saft im Motor rumgepült...
  5. Ölwechsel nach Ablauf der Garantie/Kulanz

    Ölwechsel nach Ablauf der Garantie/Kulanz: Hallo Leute, bei meinem läuft jetzt dann bald die Anschlussgarantie ab und über die 5 Jahre bin ich auch schon drüber. Daher würde ich so langsam...