[E82] Ölverlust Stirnseite N54

Diskutiere Ölverlust Stirnseite N54 im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Moin, Gerade nach einer kurzen fahrt festgestellt, dass ich ölverlust hab. hab gesehen das an der Stirnwand vom motor, der Lichtmaschine und da...

  1. #1 ListigerLurch, 12.06.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    Moin,

    Gerade nach einer kurzen fahrt festgestellt, dass ich ölverlust hab.

    hab gesehen das an der Stirnwand vom motor, der Lichtmaschine und da die Gegend Öl ist

    Ventildeckel und Dichtung sind neu genau wie ölfilter...Vdd auf der sichtbaren Seite sieht trocken aus...müsste mal die Abdeckung abmachen

    Hab gerade nicht direkt Zeit die Abdeckungen abzubauen deswegen so generell verteilt sich das Öl eher Richtung Fahrerseite...wird wohl durch den Riemen in die Richtung geschleudert? Vermutung ist wohl die Dichtung vom Ölfiltergehäuse...oder hat jemand eine andere Idee? Wie kann man die am geschicktesten prüfen? Ansonsten was wäre denn da noch was auf den riemen Tropfen kann?

    Das meiste Öl war an der Lichtmaschine dann an dem vorderen schubumluft Ventil oder der chargepipe an der Stirnseite. Nach rechts also Beifahrerseite ist eher weniger...auf der linken Seite ist es teilweise sogar bis an die radaufhängung geschleudert worden

    Ist auf den Bildern eher schlecht zu sehen...wie kann man da am besten diagnostizieren? Warscheinlich motorwäsche und schauen?
     

    Anhänge:

  2. #2 Manu1995, 12.06.2019
    Manu1995

    Manu1995 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Buch am Buchrain
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Manuel
    Schau mal am Ausgleichsbehälter vom Servo Öl ob da Öl Tropfen dran sind. Ansonsten wärst du nicht der erste, bei dem das Ölfiltergehäuse Undicht ist.
     
    alpinweisser_120d gefällt das.
  3. #3 ListigerLurch, 12.06.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    Ja da war auch Öl dran. Ist es dann eher die vordere oder die am Flansch? Die vordere kann man ja wohl ohne größeren Aufwand wechseln...

    Würde wohl dann einfach mal die vordere wechseln und reinigen dann schauen und beten...keine Lust nochmal so was ätzendes zu machen im Sommer... Öl raus und Kühlmittel :crybaby::crybaby:
     
  4. UPZ

    UPZ 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    273
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Bei mir war es auch nur die vordere Dichtung. Die werden halt hart nach so langer Zeit.
    Aufwand ist überschaubar. Man sollte nur einige Lappen auslegen, weil da schon etwas Öl raustropft.
     
    ListigerLurch gefällt das.
  5. #5 ListigerLurch, 13.06.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    ok also die vordere wechseln...hab bissi videos geschaut und gelesen. wird oft auch empfohlen den riemen plus rollen zu tauschen. Hast das direkt mitgemacht? Wenn dann würde ich das erst machen nachdem ich sicher bin das kein öl mehr tropft sonst geht es wieder da drauf
     
  6. UPZ

    UPZ 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    273
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Also bei mir stand auch immer ne kleine Pfütze unter dem Ölfiltergehäuse. Bei dir ist das so nicht zu sehen.
    Und ja, ich hab zumindest den Keilriemen erneuert.
     
  7. #7 ListigerLurch, 13.06.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    ja oben steht absolut kein öl. tropft warscheinlich nur nach unten raus. wollte auch noch mit nem spiegel mal unten schauen ob ich da was sehen kann entweder unten an der vorderen dichtung oder halt an der dichtung zum motorblock hin. hab jetzt mal beide dichtungen bestellt plus die o ringe für die ölkühler schläuche...man kann ja wohl beide tauschen mit ein wenig sauerrei ohne direkt öl und kühlwasser abzulassen...
     
  8. UPZ

    UPZ 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    273
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Dann mach das halt einfach beim Ölwechsel. Öl ablassen, Dichtungen wechseln und wieder Öl nachfüllen.
     
  9. #9 ListigerLurch, 14.06.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    Rätsels Lösung: auf der Unterseite tropft es richtig raus an der vorderen Dichtung im Leerlauf schon

    Ich weis net wie gut man es erkennt aber direkt an der unteren Schraube sieht man es

    649A9A59-28D9-4E69-9ABC-539A068CEE88.jpeg
     

    Anhänge:

  10. ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    So Nachtrag da ich am Wochenende das ganze gewechselt habe:

    Bei mir hat die Dichtung am Thermostat noch OK ausgesehen und war nicht platt gedrückt. Dafür aber die Dichtung am Flansch, da hat es ja auch ordentlich getropft im kalten Zustand:
    E87F4749-C344-467C-9767-57C8E238644A.jpeg 84DB1504-B65F-489D-A424-2E9AF247CEF5.jpeg

    Hab am Schluss weder Öl noch Kühlmittel ganz abgelassen. Hab ca. 3L (da ich 3L neues G48 eingefüllt habe weis ich das so genau) Kühlwasser aus dem Ausgleichsbehälter abgesaugt um nix mehr im oberen Schlauch etc. zu haben das hat gereicht. Öl war nach über Nacht stehen lassen auch kaum drin. Weder Öl noch Kühlwasser war kontaminiert augenscheinlich.

    Gewechselt habe ich zusätzlich noch die zwei o-ringe an der H Platte.

    Ansaugbrücke muss zwingend bewegt werden für die eine Schraube.

    Für die untere Torx müsste ich auch den Schlauch mit Flansch entfernen da sich die sonst net gelöst bekommen hab mit egal welchem Schlüssel und ich wollte sie net rund drehen...der o-ring sah auch ok aus also dran gelassen. Hätte man aber wechseln können...da er aber noch super flexibel war wie auch die von der h platte hätte ich eigentlich keinen o ring wechseln müssen. aber hatte die zwei für die h platte da...

    Müsste einmal die Front abbauen weil ne Schraube runtergefallen war

    Warscheinlich wenn man den Riemen direkt mitwechselt und die Zarge ab hat kann man vielleicht besser an die untere schraube dran kommen und muss den kühlmittelschlauch am motor net abmachen. meiner ging aber sehr einfach ab...also war der noch net zu sehr angeschmoddert.

    achja hab beim reinigen ca. 2 Bremsenreiniger verballert...und die stirnseite sieht noch immer ekelhaft aus :lach_flash:werd das reinigen lassen und dann versiegeln
     

    Anhänge:

Thema:

Ölverlust Stirnseite N54

Die Seite wird geladen...

Ölverlust Stirnseite N54 - Ähnliche Themen

  1. [F2x] Low Temperature Thermostat N54/N55

    Low Temperature Thermostat N54/N55: Ich verkaufe hier meinen Thermostat-Einsatz von FTP. Die Öltemperatur wird damit um ca. 10-15° reduziert. Passt für N54 und N55. Siehe Foto....
  2. N54 Downpipes Frage

    N54 Downpipes Frage: Hey Leute, Und zwar fahre ich bei meinem 135i N54 derzeit Original DP + N55 midpipe(highflow ohne msd) + performance esd Jetzt meine Frage,...
  3. [F20] Ölverlust 118i / N13

    Ölverlust 118i / N13: Hallo zusammen, vor kurzem (vor ca. 2tkm) war ich beim BMW Händler zum Wechseln von Öl und Bremsflüssigkeit. Am Freitag kam dann die Meldung "Öl...
  4. Ölverlust am Getriebe - Erneuter Wechsel des Simmerings

    Ölverlust am Getriebe - Erneuter Wechsel des Simmerings: Bei meinem 118d wurde bei der Letzten Hauptuntersuchung ein ölfeuchtes Getriebe festgestellt. Getauscht wurden beide Simmerringe auf Empfehlung...
  5. Upgrade-Thermostat N54/N55

    Upgrade-Thermostat N54/N55: Biete hier ein neues Upgrade-Thermostat für N54 u N55 an. (Siehe Bild) Einbauanleitung ist dabei. Der Originalpreis lag bei 50€ + Versand. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden