Ölverdünnung durch KFO?

Diskutiere Ölverdünnung durch KFO? im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo liebe Com, habe nun schon eltiche Stunden damit verbracht diverse Foren nach meinem Problem zu durchforsten, leider ohne wirklichen Erfolg....

  1. JoJo96

    JoJo96 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2011
    Hallo liebe Com,

    habe nun schon eltiche Stunden damit verbracht diverse Foren nach meinem Problem zu durchforsten, leider ohne wirklichen Erfolg.

    Vorab ein paar Infos zu mir:
    Ich bin 23 Jahre alt, gelernter Feinwerkmechaniker, komme aus dem schönen Bayern (Nähe München) und bin im Moment wieder Schüler.

    kleine Historie zum Auto:
    -Erstzulassung 10/2011
    -gekauft Ende 2013 bei BMW mit 34tKM Laufleistung
    -damals 118d / 143PS
    -April 2018 Kennfeldoptimierung vornehmen lassen bei "Chip for Power" (lt. Prüfstandsfahrt vorher 152PS/316Nm jetzt 184PS und 410Nm) Kilometerstand damals ca.90tKM (aktuell 116tKM)

    Das Auto lief bis Weihnachte letzten Jahres ohne Probleme, größer Schäden oder Reparaturen gab es auch nicht.
    Meine tägliche Fahrstrecke waren einfach ca. 26km die letzten Jahre, seit September 2019 sinds jetzt etwa 30km einfach. Fahrstrecke ist fast durchgehend eine Bundestraße, ohne Geschwindigkeitsbegrenzung.

    Nun zu meinem leider mittlerweile erheblichen Problem.
    Seit etwa einem Jahr habe ich Probleme mit dem Motoröl oder besser gesagt mit einer Verdünnung davon.
    Ich muss zugeben ich war zu der Zeit etwas nachlässig mit der Kontrolle des Ölstands, als es aufgefallen ist hatte ich schon knapp 1l zuviel drin.

    Vor der KFO hatte ich damit keinerlei Probleme.
    Habe damals dann natürlich auch erstmal Internetrecherche betrieben und bin auch ziemlich schnell auf die Thematik mit der DPF Regeneration gestoßen.
    Zunächst haben wir das verdünnte Öl gewechselt (inklusive Ölfilter) und statt 0W30 5W30 verwendet.
    Außerdem bin ich bis vor ein paar Wochen mit AralUltimate Diesel gefahren (meines Wissens der einzige Diesel mit nahezu 0% Biodieselanteil). Leider war Anfang des Jahres schon abzusehen, dass bisher nichts geholfen hat.
    Also war ich beim BMW Mechaniker meines Vertrauens, um die DPF Regeneration zu überprüfen.
    Rausgekommen ist dabei leider nichts, mit der Regneration gibts keine Probleme! (läuft Problemlos durch, damals war die letzte glaube ca. 300km her).
    Wir haben dann auch gleich noch das Kühlsystem abgedrückt (war eigentlich eh schon ausgeschlossen weil keine typischen Anzeichen), war aber auch alles ok dmait.

    Um wie viel sich das Öl genau verdünnt kann ich nicht genau sagen.
    Beim Ölwechsel letztes Jahr haben wir den Ölstand auf 10mm unter MAX aufgefüllt, vor etwa 2 Wochen hat der Ölstand jetzt wieder die MAX überschritten.

    Bin mittlerweile ratlos und muss wohl einsehen, dass die einzige logische Ursache entweder direkt die KFO ist oder zumindest damit zusammenhängt.
    Da ich mir mittlerweile ziemliche Sorgen bezüglich Folgeschäden machen, bin ich jetzt am überlegen die Orginalsoftware wieder aufspielen zu lassen.

    Vielleicht kann mir ja doch noch jemand weiterhelfen, bin sehr dankbar über jeden Rat / jede Idee zu meinem Problem.

    Beste Grüße
    Johannes
     
  2. #2 spitzel, 09.10.2019
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.701
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Könnte auch ein nachtropfender injektor sein.
    Kfo mal entfernen und beobachten. Sollte es nicht besser werden, Injektoren und Kompression prüfen.
    Die Ansaubrücke mal auf verkockung prüfen.
     
  3. JoJo96

    JoJo96 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2011
    Würde sich das nicht noch anderweitig bemerkbar machen? durch ein "Motorruckeln" oder ähnliches?
     
  4. #4 spitzel, 10.10.2019
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.701
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Kann muss aber nicht.
    Gibt ja nur zwei Möglichkeiten. Zuviel Diesel gelangt in den brennraum oder die Abdichtung zum Öl klappt nicht mehr.
    Ersteres betrifft die Regelung und die Injektoren letzteres die Kolbenringe.
    Unter die Regelung fällt auch, ob die DPF Reinigung korrekt ist. Klar es steht nichts im fehlerspeicher, aber vielleicht stimmen schon die Werte für das Steuergerät nicht.
    Da kann man sich nur ran Tasten.
     
  5. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    3.300
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    Hallo erstmal :winkewinke:

    Hast du beim Ölwechsel herausfinden können durch was dein Öl verdünnt wurde?
    Es kam nicht so ganz rüber, weil du ja alles in Betracht ziehst und auch das Wasser abgedrückt hast.

    Ölverdünnung ist auf jeden Fall nicht lustig und du solltest da schnell handeln.
    Spontan würde ich Kolbenringe sagen...aber Ferndiagnose...

    Bezüglich der Regeneration des DPF´s kenn ich mich gar ned aus, bzw ich bin gerade überfragt was das mit der Ölverdünnung zu tun haben könnte.
     
  6. #6 JoJo96, 10.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2019
    JoJo96

    JoJo96 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2011
    Gute Morgen Dave

    Es is definitiv kein Kühlwasser im Öl!
    Eine Ölanalyse hab ich allerdings nicht machen lassen.


    Die DPF Regeneration kann insofern mit Ölverdünnung zu tun, weil bei dieser so wie ich das verstehe mehr Diesel nacheingespritzt wird, um so höherer Temperaturen zu erreichen.
    Dabei gelangt auch mehr Kraftstoff ins Öl, was aber im Normalfall nicht schlimm ist.
    Kritisch wird's da ersten wenn man nur Kurzstrecke fährt, sodass die Regeneration zwar anläuft, aber nicht beendet wird.
    Dadurch wird die Regeneration erneut angestoßen und evtl wieder nicht beendet, ergo der Diesel im Öl läppert sich zusammen.

    Das ist bei mir laut BMW Mechaniker ausgeschlossen, inwieweit man sich auf diese Aussage (das Auslesen des Fehlerspeichers) verlassen kann übersteigt dann aber meine Kenntnisse.
     
  7. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    3.300
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    da steht rein gar nichts in deinem Post :shock:
     
  8. JoJo96

    JoJo96 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2011
    Jetzt aber
    Musste nochmal nachkorrigieren
     
  9. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    3.300
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    jetzt :daumen:

    bei dem Thema bin ich echt nicht so drin, aber ich meine, dass die Regeneration erst bei einer bestimmten Temperatur angestoßen wird, sprich, dann ist der Motor warm und die Kolbenringe definitiv dicht. Die Regeneration bei kaltem Motor zu machen wäre in diesem Fall fatal...meiner Meinung nach.

    vielleicht spritzt deiner generell zu viel ein, das du im kalten Zustand einfach extrem viel Sprit in die Brennkammer schickst, womit der Motor eh nicht klar kommt und das dann an den Zylinderlaufbahnen nach unten läuft
     
  10. JoJo96

    JoJo96 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2011
    Die Regeneration läuft sowieso nur in warmen Zustand an meines Wissens.
    Sollte aber bei mir wie gesagt nicht die Ursache sein.

    Das könnte natürlich sein, wäre dann aber wohl auch die KFO die Ursache dafür, vor der KFO gab's ja wie gesagt keine Probleme damit.
     
  11. #11 Der Jens, 10.10.2019
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    847
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Das wäre eine plausible Erklärung bei einem Benziner, insbesondere nach einer KFO. Bei einem Diesel kann das aber nicht sein, weil zu viel Diesel (in Relation zur Luftmenge) zu extremer Rußbildung führen würde.

    Ich würde auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, daß KFO und der Beginn der Ölverdünnung nur zufällig zeitgleich waren und kein kausaler Zusammenhang besteht.
     
  12. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    3.300
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    geb ich dir recht...allerdings hab ich nichts davon gehört, wie die Abgase ausschauen :wink: ist ja auch generell schwierig sowas aus der Ferne zu beurteilen ;-)
    Also, möglich das es nicht im Zusammenhang steht...vielleicht liegts auch einfach am normalen Verschließ...

    @JoJo96 Chip4Power, warst beim Sven?
     
  13. JoJo96

    JoJo96 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2011
    Rußbildung ist zumindest am Auspuff/bei Fahrt nicht zu erkennen, der Auspuff ist komplett blank.
     
  14. JoJo96

    JoJo96 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2011
    Ja genau bei dem war ich
     
  15. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    3.300
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    wo kommst du her?
    beim Sven würde ich einfach mal nachfragen...zumindest ob du das mit dem Original file mal ausprobieren kannst

    hatte mein E87 20d auch bei ihm machen lassen...
     
  16. JoJo96

    JoJo96 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2011

    Hab schon mal bei denen angerufen, aber nicht direkt mim Sven geredet, damals wurde mir (natürlich) gesagt mit der KFO hatte das Ganze nichts zu tun...

    Aber ich werd nochmal nachfragen!
     
  17. #17 Manu1995, 10.10.2019
    Manu1995

    Manu1995 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Bockhorn
    Vorname:
    Manuel
    Hatte damals nach einer KFO bei Chip4Power in Tiefenbach auch Probleme bei meinem 120D. Hatte Stottern beim Lastwechsel bzw. eine Art Ruck. War vor der KFO nicht so und wurde alles so an Chip4Power weiter gegeben. Auch der verweis das restliche Komponenten am Fahrzeug iO seien. Die schuld wurde komplett abgewiesen und nur angeboten die KFO wieder zu entfernen. Rückerstattung oÄ wurde nicht angeboten. Bin dann nach Forstern zu WinterTuning ( Sehr netter Herr der schon lange in der "Branche" Tätig ist) und hab für weniger Geld ein danach Fehlerfreies und besser Fahrendes Fahrzeug bekommen.
     
  18. #18 DaveED, 10.10.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.2019
    DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    3.300
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    Winter ist ehrlich gesagt aber auch nicht so das wahre vom Ei...zumindest was man so hört.
    Ich hatte damals auch "Probleme"...Chip4Power hat mir zuviel Drehmoment drauf gemacht, obwohl ich explizit darauf hingewiesen habe, das ich n Automatik habe. Nachdem ich dann ein vibrieren in bestimmten Drehzahlen hatte und klar war, das es vom Wandler kam, habe ich mich erkundigt und mit C4P in Verbindung gesetzt. Die wollten mir erzählen das ich ein Getriebe vom 35d verbaut habe und dass das Drehmoment aushält...daraufhin musste ich erstmal schriftlich aufklären und habe nie nie wieder was gehört...traurig
    aber die Software selber lief ganz gut, hab aber dann bei MS Tuning komplett überarbeiten lassen mit DPFoff, AGRoff und ordentlich Dampf (für Rennstreckennutzung) :unibrow:
     
    alpinweisser_120d und Manu1995 gefällt das.
  19. #19 Manu1995, 10.10.2019
    Manu1995

    Manu1995 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Bockhorn
    Vorname:
    Manuel
    War nachdem ich beim Winter war, auch bei Marcel, aber nur für die Software für andere Umbauten. War aber davor mit den Leistungen vom guten Harald sehr Zufiedern. War auch aus dem Grund bei ihm da ich damals im nächsten Ort gewohnt habe und da die unsere Firma mit ihm gut ist, einen besseren Preis bekommen habe.

    Chip4Power redet ja groß wie sie Individuell jede Software schreiben und auf die Kundenwünsche anpassen. Bullshit tuen die! Bei jedem Motor (Gleicher Typ) kommt die Selber software drauf und gut. Haben die mir "im vertrauen" durch die Blume gesagt, weil sie mich anwerben wollten, da sie Leute suchen und ich damals frisch ausgelernter Mechaniker war. Sobald man aber danach mal eine Richtige software auf dem selben Fahrzeug fährt, merkt man den Unterschied.
     
    DaveED gefällt das.
  20. JoJo96

    JoJo96 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2011
    Ich war bisher mit der KFO von Chip4Power sehr zufrieden, Leistungssteigerung ist merklich vorhanden und Motor läuft gefühlt auch ruhiger als vorher.

    Aber darum solls ja eigentlich auch garnicht gehen.

    Ich werde wohl die Tage mal nochmal bei Chip4Power nachhaken, wobei ich mir keine großen Hoffnungen mache.
    Danach steht nochmal ein Besuch beim BMWler meines Vertrauens auf der ToDo Liste.

    Sollte dabei wieder nichts rauskommen fliegt die KFO definitiv runter.
    Spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken meinen geliebten 1er gegen was größeres auszutauschen....
     
Thema:

Ölverdünnung durch KFO?

Die Seite wird geladen...

Ölverdünnung durch KFO? - Ähnliche Themen

  1. 135i n54 Leistungssteigerung / KFO mit Gutachten

    135i n54 Leistungssteigerung / KFO mit Gutachten: Servus, hat einer bei seinem 135i n54 eine KFO eingetragen ? wenn ja wo habt ihr es machen lassen ? bzw gibt es ein gutachten irgendwo zum...
  2. [F21] MHD trotz vorhandener KFO - geht das?

    MHD trotz vorhandener KFO - geht das?: MoinMoin, zwei Fragen zu MHD: - mein 140i (12/17) ist bereits mit einem veränderten Kennfeld incl. TÜV versehen. Gibt es eine Möglichkeit,...
  3. [F20] KFO 120d

    KFO 120d: Hallo! Ich bin beim überlegen ob ich eine KFO machen soll. Hat jemand Erfahrung damit beim 120d bzw. wer hat es schon und kann mir kurz...
  4. KFO im Raum Leipzig / Dresden

    KFO im Raum Leipzig / Dresden: Ich suche jemand der eine vernünftige Kennfeldoptimierung im Raum Leipzig, Dresden machen würde. Kennt ihr jemanden, fühlt sich jemand angesprochen?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden