[E87] Ölstand zu hoch nach Steuerkettenwechsel

Diskutiere Ölstand zu hoch nach Steuerkettenwechsel im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, ende Dezember wurde bei meinem 1er die Steuerkette getauscht, und der Ölwechsel wurde auch gleich mitgemacht. Anfang April hatte ich den...

  1. #1 The Fighter, 08.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2015
    The Fighter

    The Fighter 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WUG
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2009
    Vorname:
    Fabio
    Hallo,

    ende Dezember wurde bei meinem 1er die Steuerkette getauscht, und der Ölwechsel wurde auch gleich mitgemacht.

    Anfang April hatte ich den Ölstand gemessen, und festgesellt dass dieser zu hoch war und bin zum Freundlichen zwecks Ölstand. Ölstand wurde wieder auf Max. abgesenkt... sodass 250ml Öl zu viel drin waren.

    So weit so gut, er meinte eventuell haben sie zu viel Öl reingeschüttet oder es war noch Öl drin.
    Nach 1000km sollte ich jedoch nochmal messen um auch zu überprüfen ob es auch wirklich daran liegt.

    Und tatsächlich, Ölstand ist 4-5mm zu hoch.
    Ich fahre täglich 2x25km und am Wochenende kommen dann hin und wieder mal 400-500km zusammen. Klar, zwischendurch auch mal eine Kurzstrecke bzw- nur 2-3km aber nicht regelmäßig.

    Meine Frage: Wie würdet ihr handeln?

    Kann ich die Kosten auf BMW umwälzen da eventuell durch den Steuerkettenwechsel verursacht?


    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Grüßle aus Franken

    Fabio
     
  2. infla

    infla 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    84
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    10/2016
    Spritmonitor:
    Nein
     
  3. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.461
    Zustimmungen:
    3.194
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    Kurz und knapp...
    Ich würde eventuell eine Ölverdünnung in Betracht ziehen. Dafür kann theoretisch der Händler nichts für...aber auch wenn, würden die es vermutlich abstreiten, das es davon kommt.
    War das Problem vorher schon? Oder ist es einfach nicht aufgefallen?
     
  4. #4 The Fighter, 09.05.2015
    The Fighter

    The Fighter 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WUG
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2009
    Vorname:
    Fabio
    Das denke ich mir eben auch. Kann ich nicht 100% sagen, Auto wurde erst im September letzten Jahres gekauft.

    Man kann auch keinen auffälligen Geruch im Motoraum wahrnehmen.

    Freundlicher meinte bei dem Termin damals dass er eben erst abwarten würde bevor er auf Verdacht Teile tauscht.

    Welche Kosten kommen da auf in etwa auf mich zu?
    Sollte dann nicht ein erneuter Ölwechsel herangezogen werden, da die Schmiereigenschaft nicht mehr voll greift?

    Danke!
     
  5. #5 deftl, 09.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2015
    deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.635
    Zustimmungen:
    824
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    riecht es denn aus dem öldeckel nach sprit/diesel?

    ölverdünnung in diesem umfang bei deinem fahrprofil ist eher "unwahrscheinlch" bei dem N47...kenne ich absolut nicht, weder bein e Modell noch beim f11 oder nun 2ten f20, der auch viel Kurzstrecke absolviert....

    eventuell mal ne ölanalyse machen und tatsäch sehen, was Sache ist:

    http://www.1erforum.de/bmw-118d/ola...en-wirft-fragen-auf-202813-3.html#post2348933

    das mit dem steuerkettenwechsel ist halt so ne Sache....der motoblock wird geöffnet, es wird viel dran rumgebastelt...das muss nur wo ne Dichtung nicht richtig sitzen un du hast spriteintrag.....

    4-5 mm drüber ist ja schon mal ne menege um 300-500ml....

    messen: Motor betriebswarm fahren, 3min eben abstellen und dann messen.

    wenn bei kettenwechsel öl gewechselt wurde (ich entnehme das deiner Beschreibung und das wäre auch korrekt so!) dann können die natürlich zu viel reingekippt haben, was ich auch schon erleben durfte.

    wenn du aber nach exaktem ausmessen wieder zu viel Ölstand bekommst, ist da mehr als ölverdünnung dahinter....
     
  6. #6 The Fighter, 10.05.2015
    The Fighter

    The Fighter 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WUG
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2009
    Vorname:
    Fabio
    So...
    Zurück von einer schönen Tour...
    nach 5 Minuten abstellen gemessen, Ölstand ok!
    Kann morgen nochmal schauen wie sich der Ölstand nach 3 Minuten verhält, hatte nur bisher immer 5 Minuten in Erinnerung.

    Nach Sprit/Diesel riecht es meiner Meinung aus dem Öldeckel nicht.

    Etwas merkwürdig, weshalb ich trotzdem mal eine Ölanalyse machen werde.
    Sollte das Öl dann auch nach 3-5 Minuten entnommen werden?... um kein verfälschtes Ergebnis ins Labor zu schicken.
     
  7. #7 The Fighter, 02.06.2015
    The Fighter

    The Fighter 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.11.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WUG
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2009
    Vorname:
    Fabio
    Sooo... Das Ergebnis der Ölanalyse ist da:

    Die Verschleißwerte liegen innerhalb des normalen Bereiches. Leicht erhöhter Kraftstoffgehalt im Öl. Alle übrigen ermittelten Daten liegen innerhalb der zulässigen oder erwarteten Werte. Sie sollten die weitere Veränderung anhand der nachsten Analyse beobachten. Ich rate Ihnen: Senden Sie uns die nächste Probe bei Ihrer nächsten Wartung oder anlässlich der üblichen Inspektion zu einer Beobachtung des Trendverhaltens.

    Diesel: 2,57%
    Biodiesel: < 0,30%

    Was meint ihr? Das Öl ist jetzt 5000km "alt"...

    Etwas ratlose Grüße
    Fabio
     
Thema: Ölstand zu hoch nach Steuerkettenwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e87 ölstand zu hoch

    ,
  2. 118d ölverdüngung

    ,
  3. ölstand zu hoch bmw diesel

Die Seite wird geladen...

Ölstand zu hoch nach Steuerkettenwechsel - Ähnliche Themen

  1. BMW 1er 3er Hochtonlautsprecher Mittelton Midrange Hoch HiFi 6945411 6964012

    BMW 1er 3er Hochtonlautsprecher Mittelton Midrange Hoch HiFi 6945411 6964012: [IMG] EUR 49,00 End Date: 21. Okt. 14:05 Buy It Now for only: US EUR 49,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. Öl Verbrauch extrem hoch.

    Öl Verbrauch extrem hoch.: Hi ich habe ein BMW 1er 114 i Baujahr 2013 . Er hat 78 .000 km runter und ist zu jeder Inspektion gewesen. Mein Auto Verbraucht seit ca 8...
  3. Ölstand ok, aber Warnlampe leuchtet

    Ölstand ok, aber Warnlampe leuchtet: Hallo Forenmitglied, ich habe ein Problem mit meinem BMW 116 i (Baujahr 2010). Da ich absoluter Autolaie bin, hier einmal meine einfachen...
  4. [E87] Ruhestrom zu hoch - Hilfe erbeten

    Ruhestrom zu hoch - Hilfe erbeten: Hallo zusammen, ich habe leider seit einiger Zeit ein Problem mit meinem E87. Der Wagen zieht beim stehen ~300 mA aus der Batterie und wir finden...
  5. BMW 1-er F20 Außenspiegel Links M-Paket Shadow Line (Hoch Glanz)

    BMW 1-er F20 Außenspiegel Links M-Paket Shadow Line (Hoch Glanz): Hi, ich suche als Ersatz (M140i, BJ 2018) einen BMW 1-er F20 Außenspiegel Rechs M-Paket Shadow Line (Hoch Glanz). Beheizbar Elektr. Annklappbar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden