[E87] Ölsorten mischbar?

Diskutiere Ölsorten mischbar? im BMW 116i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, ich fahre einen 1er E87 Baujahr 2006 mit momentan 206TKM. Der 1er verbraucht Öl und ich muss ca. alle 2000 km ein Liter Öl...

  1. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    ich fahre einen 1er E87 Baujahr 2006 mit momentan 206TKM.
    Der 1er verbraucht Öl und ich muss ca. alle 2000 km ein Liter Öl nachfüllen.
    Sind eigentlich die Ölsorten 5W30 und 5W40 miteinander mischbar?
    Beide Sorten erfüllen die BMW Longlife-04.

    Bin mit dem BMW in eine Werkstatt und hab den Meister gefragt was die Ursachen für den Ölverlust sein können?
    Der sagte mir bei dieser Kilometerleistung kann es viele Ursachen geben und es lohnt sich nicht in so ein Auto Geld zu investieren und er würde lieber bei Aufleuchten der Anzeige Öl nachfüllen weil ich so günstiger weg komme.
    Diese Antwort ist für mich unzufriedenstellend.
    Bitte um eure Tipps was die Ursachen des Ölverlustes sein können.

    Danke Euch im Voraus.

    Grüße
    yaandy
     
  2. #2 SilberE87, 31.08.2019
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    3.432
    Zustimmungen:
    1.126
    Ort:
    Norddeutschland
    :icon_geheimnis: Das kann viele Ursachen haben. Werkstatt wechseln.
     
  3. #3 Der Jens, 31.08.2019
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    855
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Ja, verschiedene Ölsorten sind mischbar, kein Problem.

    Ob der Motor durch Undichtigkeiten Öl verliert, läßt sich ja recht einfach feststellen. Produziert er Ölflecken wenn Du ihn abstellst ?
    Eine Undichtigkeit läßt sich eventuell mit erträglichem Aufwand beseitigen, je nachdem was undicht ist.

    Ist der Motor aber dicht und verbraucht das Öl, dann dürfte fortgeschrittener Verschleiß die Ursache sein, was angesichts von Alter und Laufleistung durchaus wahrscheinlich ist.
    Und da kann ich dem Meister nur Recht geben, da lohnt es nicht, über eine Reparatur nachzudenken, weil der Zeitwert des Wagens dafür viel zu niedrig ist. Also wie empfohlen nachkippen und weiter fahren, bis nichts mehr geht. Alles andere macht aus wirtschaftlicher Sicht keinen Sinn.
     
    Docter gefällt das.
  4. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4

    Ich habe unten die Abdeckung abmontiert und von unten sieht man schon, dass der Öl verliert aber wo genau kann ich selber nicht feststellen.
    Naja, werde trotzdem eine zweite Meinung einholen.

    Vielen Dank für die Antwort.
    Grüße aus dem Schwarzwald.
    yaandy
     
  5. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    danke für die "kompetente" Antwort.

    Grüße
    yaandy
     
  6. #6 1 er lifestyle, 31.08.2019
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Ja als erstes solltest mal den Ölverlust lokalisieren lassen und dann schauen, ob sich die Reparatur lohnen würde. Und ob es bei der Kilometerleistung nur ein schwitzen ist oder schon Tropfen dran hängen. Und erstmal sauber machen und danach wieder kontrollieren. Sollte sich aber auch irgendwann an Deinem Stellplatz bemerkbar machen. Zum Öl, also es gehört ein LL-01 normalerweise rein mit 5W 40 würdest für Deinen Motor das Richtige tun, beispielsweise eins von MOTUL aber du kannst schon mischen bis zum nächsten Ölwechsel, danach immer wieder das gleiche nachkippen. Viel Glück.

    LL04 ist hauptsächlich für Diesel Fahrzeuge kann aber auch im Benziner gefahren werden, ist aber eher Kontra produktiv für den Schwefel NOX Kat im Benziner. Und vom Preis nehmen sich beide nicht viel.
     
  7. #7 Maniac79, 31.08.2019
    Maniac79

    Maniac79 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Spritmonitor:
    1l auf 2 tkm ist jetzt nicht soo viel. Ich würde da erst mal mit einer Ölspülung versuchen ob man da nicht den Dreck im Motor(der vermutlich da ist wenn man die Intervalle mit LL04-Ölen ausreizt) wieder raus bekomme. Dann ein gutes LL01-Öl 5W40 einfüllen, und beobachten wie sich der Verbrauch verhält. Dann evtl. einen vorgezogenen Ölwechsel nach 5tkm machen und je nach Verschmutzung nochmal eine Ölspülung vornehmen.

    Oft ind bei solchen Kilometerleistungen einfach die Bohrungen für den Ölablauf in den Kolbenringen zugesetzt, da erhöht sich dann der Ölverbrauch.
    Einen Versuch wäre es wert, kostet nicht die Welt und bringt im besten Fall schon eine Verbesserung.

    BTW: Ich habe mit dem Lambda Oil Primer und dem Addinol Flushing Oil gute Erfahrungen gemacht. Als Öl würde ich dir das Addinol Super Light 0540 empfehlen, da hat eine sehr gute Reinigungswirkung, hatte ich 7 Jahre im 330i gefahren, der Motor lief vorher nie so gut wie damit(und ich hatte schon einige Öle getestet)
     
  8. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4

    Hallo Maniac79,

    danke für deine Antwort.
    In deiner Antwort schreiben Sie, dass Sie einen 330i fahren, ich fahre aber einen 116i.
    Sind die Produkte Lambda Oil und Primer Addinol Flushing Oil problemlos auch beim 116i, es sind ja Welten dazwischen.

    Ich fahre den 1er seit vier Jahren und habe eigentlich immer ca. 10-12 Tkm Ölwechsel gemacht und dabei ausschließlich CASTROL "5W-40 Edge Titanium FST verwendet und als Nachfüllöl nehme ich Liqui Moly 5W-40 Nachfüll-Öl

    Wie funktioniert das mit der Ölspülung genauer?
     
  9. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Hallo 1 er lifestyle,

    danke für deine Antwort.
    von unten sieht man teilweise auch die Tropfen, die natürlich für den Ölfleck in der Garage auch die Ursache sind.
    Ich werde diese Woche mal in eine andere Werkstatt fahren und um Diagnose bitten, bin aber jetzt schon skeptisch über die weitere Laufleistung des 1er, gibt wohl langsam den Geist auf.

    Grüße
    yaandy
     
  10. #10 1 er lifestyle, 01.09.2019
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Hallo zurück

    Nur nicht verzweifeln. Lass den Ölverlust wenn er sich nicht eindeutig eingrenzen läßt sauber machen und evtl. den Unterfahrschutz mal weg lassen und fahr 50 bis 100 km
    anschließend nochmal nachkontrollieren, was da Sache ist. Das Castrol hatte ich auch anfangs,
    bin aber umgestiegen da ich hier mit diesem Öl nen Ölverbrauch bei meinem Motor fest stellen konnte,
    wie auch ständig war der Kat angeschwefelt. Ist aber Ansicht's Sache und jeder Motor ist anders und jeder sollte selbst die Erfahrung machen, was subjektiv das Beste für sein Wägelchen ist. Aber mit dem 5 W 40 bist auf jedenfalls auf der sicheren Seite würde Dir dennoch zum LL-01 raten.

    Sollte die Ölwanne undicht sein steht vermutlich eh ein Ölwechsel an den du gleich in einem Arbeitsgang machen lassen kannst.
     
  11. #11 Maniac79, 01.09.2019
    Maniac79

    Maniac79 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Spritmonitor:
    Hallo,
    den 330i habe ich nicht mehr, hatte ich aber 8 Jahre lang:wink:.

    Welchen Hubraum der Motor hat spielt keine Rolle, außer bei der Dosierung. Bis 5l Motoröl reicht eine Dose(250ml Lamda, oder 500ml Addinol).

    Anwendung:

    1. Ölspülung ins Altöl einfüllen.
    2. Motor ganz normal warmfahren, dann auch mal ausdrehen und alle Drehzahlen abfahren, 30-50km damit fahren.
    3. Motoröl SOFORT ablassen, nicht abkühlen lassen
    4. Im besten Fall(wenn man es selbst macht) noch etwas frisches Öl bei geöffneter Schraube in den Motor schütten, bis unten klares Öl raus kommt.
    5. Neues Öl und neuen Filter einbauen

    Alternativ, falls das nichts bringt, hat der Kollege im E90 Forum mal was anderes getestet, mit doch großem Erfolg:
    https://www.e90-forum.de/index.php?...olbenringreiniger/&postID=1735603#post1735603
     
  12. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4


    Vielen Dank.
    Werde das vor dem nächsten Ölwechsel tun und davor erst Mal die Leckage lokalisieren.

    Grüße
    yaandy
     
  13. Hotzge

    Hotzge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    81
    Ursachen für erhöhten Ölverbrauch, bei nach außen dichtem Motor:

    - spröde Ventilschaftdichtungen. Keine Auswirkung auf Laufleistung.

    - Verschlissene Kolbenringe. Geringe Auswirkung auf Laufleistung, weniger Leistung.

    - Verkokte Kolbenringe. Erhöhte Auswirkung auf Laufleistung.

    - Probleme mit der Kurbelgehauseentlüftung. Keine Auswirkung auf Laufleistung.

    Ich tippe auf den Klassiker der spröden Ventilschaftdichtungen.

    Der Motor kann auch mit erhöhtem Ölverbrauch noch mehrere 100.000 km laufen.

    Gruss
     
  14. #14 SilberE87, 01.09.2019
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    3.432
    Zustimmungen:
    1.126
    Ort:
    Norddeutschland
    Danke für diese Aufzählung möglicher Ursachen. Genau so meinte ich das. Aber das wird allem Anschein nach eher eine Werkstatt herausfinden und nicht der TO, daher mein Rat an ihn, sich eine andere (motiviertere) zu suchen. Wir haben hier keine Glaskugeln und der Ölverlust kann auf Vieles zurückzuführen sein.
     
  15. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4

    Jawohl, eine motiviertere Werkstatt ist gefunden worden.
    Eine Glaskugel wird nicht benötigt.

    Schönen Abend noch.
     
  16. #16 1 er lifestyle, 02.09.2019
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Und was sagt die motivierte Werkstatt ? Termin ausmachen dann schau ma mal was Deinem Geldbeutel so gefällt ? Ne oder ? hast jetzt nen Termin ausgemacht und die Glaskugel erst mal beiseite geschoben ?
    Halte uns bitte da auf dem Laufenden und wir drücken Dir die Daumen das es bezahlbar ist.
     
  17. yaandy

    yaandy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    wie in der motivierten Werkstatt empfohlen habe ich zuerst den Unterfahrschutz entfernt und gründlich Motor gewaschen zuerst mit einem Spezialzeug eingesprüht und anschließend mit Hochdruck abgespült. Bin danach 100 km gefahren und das Fahrzeug in der Werkstatt abgestellt. Die Analyse des Meisters ergab eine undichte Ölwannendichtung. Somit komm ich wohl noch glimpflich davon, naja mal schauen.
    Kann man so eine Dichtung auch selber tauschen oder ist das zu knifflig und doch lieber in der Werkstatt machen lassen?

    Danke für die Antworten im Voraus.
    Schöne Grüße aus dem Schwarzwald.

    yaandy
     
Thema:

Ölsorten mischbar?

Die Seite wird geladen...

Ölsorten mischbar? - Ähnliche Themen

  1. Multifunktionstasten mischbar?

    Multifunktionstasten mischbar?: Hallo, ich habe mir zur Nachrüstung eines Tempomaten die entsprechenden Multifunktionstasten gebraucht gekauft. Die linke (für mich wichtige)...
  2. Freigegebene Ölsorten? Liste?

    Freigegebene Ölsorten? Liste?: Hi hab nen 120 d Bj 2005 hatte bei meinem Mini vom Händler mal ne Liste wo draufstand welche Ölsorten von welchem Herstelelr freigegeben sind....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden