Ölmessstab sinnlos?

Diskutiere Ölmessstab sinnlos? im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi! Wenn ich Öl messe (Wagen waagerecht abstellen -> 5min warten -> Ölmessstab rausziehen -> abschwischen -> reinstecken -> rausziehen ->...

  1. #1 johnny120d, 17.11.2010
    johnny120d

    johnny120d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Wenn ich Öl messe (Wagen waagerecht abstellen -> 5min warten -> Ölmessstab rausziehen -> abschwischen -> reinstecken -> rausziehen -> ablesen), dann zeigt der Stab seit dem letzten Ölwechsel beim Händler zu viel Öl (0,5cm über Max).

    Als ich die Sache beim Händler reklamiert habe, wurde mir erzählt, dass ich falsch messe. Da sei alles in Ordnung. Sie haben streng nach Werksvorschriften das Öl gewechselt.

    Dass der Stab zu viel Öl anzeigt liegt daran, dass beim ersten Rausziehen des Stabs am Stab Öl runterläuft und somit der Ölstand im Rohr steigt. Beim Zweiten Rausziehen, zeigt er dann zu viel an.

    Ich komm mir da veräppelt vor. Wenn er Recht hat, dann kann ich den Stab doch direkt in die Tonne kloppen, oder nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sonofnyx, 17.11.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Die Aussage halte ich für Quatsch. Wahrscheinlich hat der Händler nicht das Öl unten abgelassen, sondern hat abgesaugt und dabei nicht alles erwischt. Jetzt ist er zu faul das zu korrigieren.
     
  4. #3 daytona900, 17.11.2010
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.589
    Zustimmungen:
    1
    Spritmonitor:
    Dann wärste doch mit deinem:icon_smile: vor die Tür und er hätte Dir zeigen können das alles stimmt oder halt auch nicht, Das was er gesagt aht ist totaler Schwachfug. Dann könnte ja niemand messen!!! Da ja immer das Öl laut deinem :icon_smile: steigt wie es gerade möchte:narr::narr::narr:
     
  5. #4 johnny120d, 17.11.2010
    johnny120d

    johnny120d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Er hat nochmal gemessen... als der Wagen kalt war. Da lag es exakt beim Max. Als er nochmal gemessen hat, war dann zu viel am Stab. Aber ob er den Stab beim ersten mal richtig reingesteckt hat, weiß natürlich niemand...

    Zusatzfrage: Darf das Öl eigentlich bei Max stehen, oder muss es nach dem Ölwechsel genau zwischen Min und Max liegen?
     
  6. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Daher magich die elektronische Messung bei den 6ern.
    Die funktioniert sehr gut!
     
  7. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Über Max darfs eigentlich nicht...

    @Hardy, funzt die akkurat bei dir? Bei meinem 118d ist die totaler Quark, das Öl steht am Messstab bei etwas über MIN, das elektrische Ding zeigt mir aber noch genau bei MAX an :roll:
     
  8. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    3
    1. Du machst alles richtig
    2. Das Öl darf NICHT über Max stehen
    3. Dein :D redet unsinn
    4. Die elektronische Ölstandmessung beim Diesel ist viel zu ungenau und wurde deswegen eingestellt.
     
  9. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)

    Naja, wie Paul schon geschrieben hat, scheint es beim Diesel ein Problem zu sein. Beim 130er und 135er hat die Anzeige plausible Daten geliefert.
    Vor allen Dingen muss ich mir nicht immer eine ebene Fläche suchen.
    Das ist garnicht so leicht. Bei meinem 2. Auto (einem VAG-PD-Diesel)
    schwankt der Ölstand schon gut, wenn man nicht ganz gerade steht.

    Ausserdem muss man auch immer berücksichtigen, daß das Öl
    erstmal wieder in die Wanne laufen muss, bevor man misst.
    In den Handdbüchern steht meist was von 5-15min warten.
    Das ist nervig. Beim 13Xi kann ich das einfach während der Fahrt
    aufrufen und sehe gleich, was Sache ist.
     
  10. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Ich machs halt wenn ich bei der Tanke an der Säule stehe, da ist normalerweise eben... tanken, zahlen, Haube auf und dann schauen :nod:
     
  11. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ja, so mache ich es auch meist. Aber bei meinem Diesel gehen 80l in den Tank.
    Da bin ich nur >1000km an der Tanke.
     
  12. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Du kontrollierst öfter als alle 1000km das Öl? :kratz:
     
  13. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Bisher haben meine Diesel, wenn ich gut auf dem Pin gestanden habe
    durchaus 0,5l/1000km verdampft. Der Grosse, den wir als Fam-Kutsche haben,
    wird von meiner Regierung gefahren. Die fährt sowieso nur Halbgas und da ist
    der Ölverbrauch bei < 0,1l/1000km

    Trotzdem kontrolliere ich den Ölstand sehr regelmässig.

    Beim 1er hatte ich vor dem Ölwechsel einen Verbrauch von 0,2-0,3l/1000km. Seit dem Ölwechsel ist
    der aber auf Null gesunken. Habe aber auch das allerbeste Öl von Mobil eingefüllt. ;)
     
  14. #13 sonofnyx, 17.11.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Also meiner verbraucht weniger als 0,5l auf 10.000km und das vor dem ersten Wechsel. Deswegen mess' ich auch nur so bei jedem 3. oder 4. Tanken. Und ich bin sehr froh nicht die elektronische Ölstandskontrolle zu haben und der :) meinte ebenfalls, ich sollte darüber sehr froh sein.
     
  15. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Meiner verbraucht auch fast kein Öl, seit dem letzten Ölwechsel (knapp 18tkm her) ist er von MAX auf knapp unter MAX gefallen, mehr nicht!
     
  16. #15 munzi70, 17.11.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Hehehe @hardy - die TDIs verbrennen manchmal mehr Öl als Diesel und qualmen teils übelst... :lol:
     
  17. #16 CliffSmoker, 19.11.2010
    CliffSmoker

    CliffSmoker 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2013
    Also ich finde, an den Meßstäben lässt sich der Ölstand super scheiße ablesen...egal, also meiner ist knapp über Max. Ich mach mir da aber jetzt keinen Kopp drum, fahre damit seit 7000 km rum und ich habe nix auffälliges beobachtet. Der wird wohl noch sinken.
     
  18. #17 shadowman, 21.11.2010
    shadowman

    shadowman 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    gibts eine faustregel, nach der man(n) alle so und so viel tausend km den meßstab mal rausziehen und kontrollieren sollte?

    wie lautet eure fausteregel?

    habe glaub ich schon viel zu lange nicht mehr kontrolliert und werde das gleich heute nachholen...
     
  19. #18 Maggi_1er, 21.11.2010
    Maggi_1er

    Maggi_1er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Markus
    Wie messe ich eigentlich richtig am Messstab? Muss ich ihn bis ganz reinstecken, also so wie es beim fahren drin ist oder bis zum ersten Druckpunkt, so das die kleinen Dichtungen noch zu sehen sind?

    Dumme Frage, aber selbst mein :icon_smile: konnte mir das nicht beantworten, der verwies an die elektronische Kontrolle und meinte das schlaue Buch ist auch falsch. Dort steht beim Messstab bei warmen Motor messen, wenn dieser ca 5 min auf ebener Fläche gestanden hat. Er sagt, man macht das beim kaltem Motor, am besten wenn der Wagen über Nacht gestanden hat!?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 spitzel, 21.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.173
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Ich kontrolliere immer über das Display weil es bisher gepasst hat. alle 5000km kommt ein crosscheck mit dem Ölmessstab.

    Kannste machen wie nen Dachdecker. Nur damit es genau ist solltest du dich auf ein Verfahren einigen.
    Entweder ca. 10min nach Abstellen des warmen Motors auf ein und der selben Fläche oder morgends bei kaltem Motor immer auch der selben Abstellfläche. Problem ist eben das sich Öl bei wärme ausdehnt.

    Ach ja und der Messstab wird immer komplett reingeschoben bisschen gewartet und wieder raus.
     
  22. #20 wutknut, 21.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2010
    wutknut

    wutknut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    hallo
    habe beide varianten der ölstandsmessung, und beide versagen auf ganzer linie.
    die elektronische messung ist wirklich eine monduhr (keine veränderung der anzeige in 100tkm).
    und der peilstab, an dem ich mir im sommer immer die pfoten verbrenne...ist total unbrauchbar, weil er eine rote verdickte plastikspitze hat, die bei farblosen neuen öl keine möglichkeit bietet auch nur annähernd einen brauchbaren befund der ölmenge zu ermitteln..und was noch wichtiger ist, durch die verdickung wird öl beim rausziehen durch unterdruck ins rohr gesaugt, und wer nicht mindestens 1 min zwischen den beiden messungen verstreichen lässt, hat bei der zweiten eigentlichen messung einen zu hohen wert.
    das nenn ich mal echte kunst am motor.
    da kannste eigentlich auch den quatsch wechlassen.. und nach gehör fahren.
    ich könnte wetten, das dieses unwesentliche detail am neuen 2 liter geändert wurde.
    mein ölverbrauch zwischen den intervallen 30000km, weniger als einen halben liter, trotz angasen wo immer es geht (km 100000.)

    gruss
    knut
     
Thema: Ölmessstab sinnlos?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölmessstab falsch

    ,
  2. bmw ölmessstab 1er

    ,
  3. ölmessstab ungenau

    ,
  4. ölstand messtab beim ersten rausziehen,
  5. Ölmessstab BMW 1er,
  6. bmw 120d zeigt zu wenig ölpeilstab bei max,
  7. BMW e87 118d ölmessstab richtig ablesen,
  8. BMW 118d ölmessstab richtig ablesen
Die Seite wird geladen...

Ölmessstab sinnlos? - Ähnliche Themen

  1. [F2x] Sportkat - Sinnlos?

    Sportkat - Sinnlos?: Hallo liebe Leute! Ich wollte heute eigentlich einen Sportkat bestellen, habe aber von mehreren Seiten gehört, dass ich mir das Geld sparen...
  2. Ölmeßstab 116i

    Ölmeßstab 116i: Hallo zusammen, bin heu hier. Meine Frau hat seit ca. 2 Jahren einen 1er BMW 116i. Und ja - ich reihe mich ein in die Ruckelgemeinschaft. Die...
  3. [E82] Wo bitte ist der Ölmessstab ?

    Wo bitte ist der Ölmessstab ?: Hallo Leute, hab leider in der Suche nichts gefunden ... Heute wollte ich mein Öl nachschauen, laut BC ist es genau mittig zwischen MIN und...
  4. Ölmessstab und kein CheckControl mehr ???

    Ölmessstab und kein CheckControl mehr ???: Hallo BMW rudert offenbar zurück ... habe mir gerade die Ausstattungen für den neuen 1er runtergeladen. Da steht doch tatsächlich dass die...
  5. Chemical Guys Pro/P40 Detailer - sinnlos?

    Chemical Guys Pro/P40 Detailer - sinnlos?: Heyho!, habe vorhin mal den Chemical Guys Pro/P40 Detailer ausporbiert. Sowohl auf Lack der mit DODO-JUICE-Blue-Velvet-Hard-Wax als auch auf...