[E87] Ölablassschraube verrostet?!

Dieses Thema im Forum "Mängel am Motor / Elektrik" wurde erstellt von swoob84, 22.05.2015.

  1. #1 swoob84, 22.05.2015
    swoob84

    swoob84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich wollte gestern an meinem E87 130i BJ05 einen Ölwechsel machen lassen, als mich der Freundliche anrief und meinte die Ölablassschraube ist so an der Wanne angerostet, das wenn er diese löst, die Gefahr besteht die Ölwanne zu beschädigen.

    Ich hab mir das ganze dann angeschaut und es sieht schon sehr komisch aus. Um die Ölablassschraube ist die Wanne etwas "gequollen".

    D.h. ich kann die Bedenken schon verstehen.

    Der Freundliche meinte nun man müsse die komplette Wanne tauschen, was um die 700€ mit allem drum und dran kostet.

    Nun zu meiner Frage:
    Was würdet ihr machen? Es gibt ja noch die Möglichkeit das Öl abzusaugen und dann neues Öl nachzufüllen.
    der würdet ihr direkt alles tauschen lassen?

    Gruß
    swoob
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Phil92

    Phil92 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Schloß Holte
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Vorname:
    Philipp
    Hi.

    Hast du zufällig Fotos gemacht?
    Bei meinem ist die Ölwanne auch ganz rostig an der Ablassschraube. Hab mir beim Ölwechsel keine große Sorge gemacht. Einfach die Knarre angesetzt und los gings.
    Nach dem Ablassen einfach die Schraube mit ner neuen Dichtung wieder rein und Öl drauf.
    Nach ner Probefahrt und einem Tag Standzeit nochmal kontrolliert ob alles dicht ist und dann mit etwas Korrosionsschutz eingesprüht. Muss ja nicht noch schlimmer werden.

    Ich würde dem Freundlichen sagen, dass er es trotzdem versuchen soll. Die Ablassschraube reißt nicht so schnell ab und die Ölwanne ist aus Stahl. Die dürfte relativ robust sein.

    Von Absaugen halte ich nichts. Damit bekommt man bestimmt nicht alles raus. Und schließlich will man das Öl ja komplett wechseln und nicht nur 6Liter frisches Öl auf den letzten Rest Altöl im Motor kippen, oder?

    Grüße
     
  4. #3 dacno1982, 22.05.2015
    dacno1982

    dacno1982 Guest

    Die Wanne ist aus Gusseisen, aber egal: Er solls halt erstmal versuchen.
    Wenns nicht geht, würde ich vorschlagen du sucht dir ne Ölwanne bei ebay und lässt sie in einer freien Werkstatt einbauen. Ist nicht besonders kompliziert, sollten die auch hinkriegen.
     
  5. #4 spitzel, 23.05.2015
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    wenn das gewinde dabei zerstört wird gibt es Reparatursätze für so einen fall. Kostet mit arbeit 80€
     
  6. #5 swoob84, 23.05.2015
    swoob84

    swoob84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    bei wem gibts sowas?
     
  7. #6 hidden1011, 24.05.2015
    hidden1011

    hidden1011 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.09.2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NAB
    Sowas sollte eigentlich jede Werkstatt haben. Oder willst selber kaufen?
     
  8. _Andy_

    _Andy_ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2005
    Vorname:
    Andy
    Einfach mal ausprobieren und nicht gleich ne neue Wanne montieren lassen.
    Neues Gewinde würde ich nicht machen lassen wenn schon angerostet.

    MFG Andy
     
  9. #8 CeterumCenseo, 24.05.2015
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Daheim
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Einfach mit der Drahtbürste die Rostaufblühungen entfernen und los geht's. Die Gefahr die Ölwanne zu beschädigen ist gering, wenn man mit Hirn und nicht brutaler Gewalt an die Sache ran geht. Im schlimmsten Fall braucht es einen Gewindeeinsatz (würde hier zu nem Time-Sert von Würth greifen, weil die abdichtend sind) und das war es dann i.d.R. Abschließend noch etwas Korrosionsschutz an Schraube und Wanne dran und gut ist es.

    Ich hätte gerne eine Erklärung, was gegen einen Gewindeeinsatz sprechen soll.
     
  10. #9 swoob84, 24.05.2015
    swoob84

    swoob84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    ich war gestern frueh bei macoil und hab den wechsel machen lassen. bis jetzt alles dicht.

    haette jetzt in fen naechsten tagen etwas rostumwandler und korrossionsschutz an die stellen gesprueht und gehofft das passt dann erstmal.

    was sagt ihr?
     
  11. #10 hidden1011, 25.05.2015
    hidden1011

    hidden1011 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.09.2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NAB
    Genau richtig, so würde ich es auch machen
     
  12. #11 alpinweisser_120d, 25.05.2015
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    alternativ direkt einen stahbus wechselsatz verbauen, dann hat man so schnell kein problem mehr ;) der ölwechsel ist danach ne sehr saubere angelegenheit. gibts auch aus edelstahl.
     
  13. #12 spitzel, 25.05.2015
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:

    benutze ich seit 5 Jahren alles top. zur not der Werkstatt halt den schlauch mitgeben.
     
  14. #13 alpinweisser_120d, 25.05.2015
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    hast du die VA variante oder die aus stahl?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 spitzel, 25.05.2015
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    damals gab es noch die stahl Version
     
  17. #15 alpinweisser_120d, 25.05.2015
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    noch=nur?

    wie verhält die sich in sachen korrosion?
     
Thema: Ölablassschraube verrostet?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e87 ölablassschraube

Die Seite wird geladen...

Ölablassschraube verrostet?! - Ähnliche Themen

  1. [E87] Hintere Bremsscheiben verrostet?

    Hintere Bremsscheiben verrostet?: Hallo zusammen, vor kurzem war ich bei meinem BMW Händler. Da der Bordcomputer eine Restlaufzeit von 2.000 km bei den hinteren Bremsen angezeigt...
  2. AGA verrostet

    AGA verrostet: Gestern beim Freundlichen gewesen bezüglich Bremskraft. Auf der Hebebühne mal von unten betrachtet... Ist doch nicht normal, dass der so...
  3. Magnetische Ölablassschraube

    Magnetische Ölablassschraube: für den 123d gesucht. Wo gibt es sowas?
  4. Verrostete Radschrauben

    Verrostete Radschrauben: Hi Leute, ich hab an meinen schönen Performance-Felgen längere Edelstahl-Radschrauben drin, weil ich auch noch Spurplatten drunter hab. Jetzt...
  5. Ölablassschraube nicht angezogen

    Ölablassschraube nicht angezogen: Hi Jungs und Mädels, ich bin letztes Wochenende mit meinem 123d aufgrund von Ölverlustes liegengeblieben. Natürlich war es ein Sonntagmittag...