Öl selbst mitbringen?

Diskutiere Öl selbst mitbringen? im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Servus, mal eine Frage, da ich es hier nun schön öfters gelesen habe. Wie ist das wenn ich das Öl für den Service selbst mitbringe? Stellt sich...

  1. #1 120D-Holgi, 08.10.2012
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Servus,

    mal eine Frage, da ich es hier nun schön öfters gelesen habe. Wie ist das wenn ich das Öl für den Service selbst mitbringe? Stellt sich der Händler da bockig? Oder zahle ich dann halt zusätzlich für die Entsorgung des alten Öles? Wie ist, bzw. war das bei Euch?

    Gruß
    Holger
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JayJay125D, 08.10.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.606
    Zustimmungen:
    287
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Meinst du beim F2x verhält sich eine Werkstatt anders als beim E8x? Das Thema wurde doch schon in mehreren Threads hier im Forum diskutiert.
     
  4. #3 Lucky Slevin, 08.10.2012
    Lucky Slevin

    Lucky Slevin 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.05.2012
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DEG
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Christopher
  5. #4 120D-Holgi, 08.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2012
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger

    Nein, glaube ich nicht.:roll:

    Habe den für mich passenden Thread gefunden. Habe Vorschnell einen neuen eröffnet. Kann also geschlossen werden.

    Gruß
    Holger
     
  6. voon

    voon 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Spritmonitor:
    Kommt wohl draufan ... bei mir hat der einfach die Entsorgung des alten in Rechnung gestellt, war aber kein horrender Betrag. Der Komplette zweite Service an meinem sdrive35is hat 20 Euro gekostet + die Kosten fuers eigene Oel.
     
  7. #6 deftl, 09.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2012
    deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.150
    Zustimmungen:
    381
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    na gut zu wissen:

    öl mitbringen, leeren ölkanister mitbringen fürs altöl und das dann beim händler des einkaufs fachgerecht entsorgen lassen /abgeben....

    hat die wohl echt gewurmt kein eigenes öl berechnen zu dürfen :mrgreen:

    gruss
     
  8. ERaOG

    ERaOG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    ...ich frage da meinen Händler / meine Werkstatt bei dem/der ich das machen möchte und net das Forum :wink:
     
  9. #8 On-PUMP, 09.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2012
    On-PUMP

    On-PUMP 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ja
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Richtig

    :daumen:

    Für das Forum ist es schwierig vorherzusehen, wie irgendein unbekannter Händler reagiert und bei meiner Kristallkugel ist grad die Batterie leer...
     
  10. #9 120D-Holgi, 09.10.2012
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Die Frage hatte mit einer Kristallkugel wenig zu tun!:wink:
     
  11. #10 voon, 09.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2012
    voon

    voon 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Spritmonitor:
    Mit einem guten Haendler ist das so ein Geben und Nehmen .... man darf die Haendler auch nicht auf die Knochen ausnutzen. Wenn sie mir bei sowas keinerlei Stress machen, kauf ich halt irgendwas bei denen, anstatt anderswo usw. Service & Kulanz ist auch viel wert.

    In der CH haben wir Swiss Plus auf allen BMW's, sprich Gratisservice bis 100'000 KM oder 3 Jahre, je nachdem, was zuerst eintritt. Dh sie koennen nur das Verbrauchsmaterial berechnen ... das wurmt sie dann wohl schon etwas mit dem mitgebrachten oel, aber mein neuer Haendler hat nix gemuckt, obwohl das der erste Besuch war ... einfach den kleinen Entsorgungsbetrag ... find ich ok ... damit hat er wenigstens noch irgendwas davon.
     
  12. #11 120D-Holgi, 09.10.2012
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Coole Idee! So würden sich ca. 80-90 Prozent der Fragen die hier gestellt werden erledigen!:daumen:
     
  13. #12 120D-Holgi, 09.10.2012
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Ich kann das durchaus verstehen das er für das entsorgen Geld nimmt. Vermute nicht das der Händler das kostenlos entsorgt bekommt.

    Gruß
    Holger
     
  14. #13 Automarkenwechsler, 09.10.2012
    Automarkenwechsler

    Automarkenwechsler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...an der Elbe...
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Muss nicht der Lieferant des Öls auch für die Rücknahme Sorge tragen? Wenns also der erste Service ist kommt das Öl das drin ist ja von BMW und müsste auch von denen zurückgenommen werden weil dort gekauft (mit dem Auto drumrum halt) oder nicht?

    SCNR
     
  15. #14 120D-Holgi, 09.10.2012
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Gute Frage. Ich weiss nur eines mit Sicherheit, am Ende sind sowieso wir diejenigen die dafür bezahlen. Auf welchem Wege auch immer.

    Gruß
     
  16. #15 On-PUMP, 09.10.2012
    On-PUMP

    On-PUMP 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ja
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Nix für ungut, aber frag mal lieber selbst bei deiner Werkstatt nach. Und das besten, bevor du mit einem Öl Kanister auf dem Rücken dort aufschlägst.

    Mein freundlicher regelt alles ordentlich für mich und behelligt mich nicht mit Formalitäten. Da kann man auch mal was auf dem "kurzen Dienstweg" klären, ohne das gleich der Chef oder BMW davon Wind bekommen. Er fände es wahrscheinlich völlig inadäquat, wenn ich mein Öl mit bringe. Aber das kommt darauf an, wie euer Verhältnis ist, bzw. was er von dir denkt. Aber wenn du dabei sparen kannst, ist es der Versuch wert
     
  17. #16 120D-Holgi, 09.10.2012
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Nehme nichts für ungut, keine Sorge. Nur mal zur Klärung, ich gehöre nicht zu der "Geiz ist Geil" Fraktion. Ich zahle sogar gerne mehr, wenn ich eine entsprechende Beratung oder Service bekomme.

    Zum Beispiel habe ich vor ca. 2 Jahren einen Tv hier bei einem örtlichen Fernsehhöcker gekauft, trotz das er ca. 120,- Euro teurer war als bei einem Verdandhändler. Dafür bekam ich ihn geliefert, angeschlossen, der Verpackungskram wurde wieder mitgenommen. Letztes Jahr war das Ding defekt. Händler hat ihn abgeholt und mir kostenfrei ein Leihgerät hingestellt. Alles fein, würde ich immer wieder machen.

    Ich wäre auch bereit den teureren Preis beim Händler zu schlucken wenn das restliche Drumherum passt.

    Meine Ursprungsfrage dient dazu Erfahrungen von Euch zu hören. Was ich dann letztendlich mache hängt von der Freundlichkeit des Freundlichen ab!

    Gruß
     
  18. #17 Chefpilot, 09.10.2012
    Chefpilot

    Chefpilot 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    es geht auch wohl eher nicht darum, einen Händler bis aufs Letzte auszuquetschen, sondern es geht vielmehr um die Relation der Preise.

    Wenn eine BMW-Werkstatt für einen Liter Öl rund 24,- Euro berechnet und ich das gleiche Öl als Endverbraucher in kleinen Mengen auf dem freien Markt für 6,50 bis 7,- Euro bekomme, dann dürfte es wohl mehr als legitim sein, wenn ich das Angebot des Händlers dankend ablehne - das hat dann auch nichts mehr mit leben und leben lassen oder Geiz ist geil zu tun, sondern einfach nur noch mit Unverschämtheit gegenüber dem Kunden.

    Ferner empfinde ich Aussagen in der Art, wer sich ein Fahrzeug für 40k Euro leisten könne, der solle auch derartige Ölpreise in Kauf nehmen, ebenfalls als einen schlechten Witz. Ich kenne inzwischen zahlreiche Fahrer "echter" Oberklassefahrzeuge bis hin zu Porschefahrern, die ihr Öl mit zum Service bringen, weil solche Leute in der Regel wirtschaften und mit Geld umgehen können. Es geht hier nicht darum, dass man nicht bereit ist, kleine Aufpreise eines lokalen Händlers gegenüber einem nationalen Kosten- oder Preisführer in Kauf zu nehmen, sondern schlichtweg darum, dass man das Geld auch nicht aus dem Fenster werfen muss.

    Wenn die Reaktion des Händlers darauf so aussieht, dass er meint, einen Kunden schikanieren zu müssen oder sich als "Dank" für das selbst mitgebrachte Öl mit einem besonders schlechten Service zu revanchieren, dann soll er das von mir aus gerne tun - die Händlerdichte zumindest in meiner Region ist so hoch, dass er sich das allerdings lieber zweimal überlegen sollte, möchte er sich langfristig im Markt behaupten.

    Abschließend noch ein kleines Beispiel, wie es auch laufen kann:
    Neben meinem bestellten 116i habe ich noch einen Audi RS3, mit dem ich im Januar zum ersten mal beim Service war - selbstverständlich habe ich auch hier das Öl mitgebracht. Als ich den Wagen dann morgens beim Händler abgegeben habe, habe ich mitgeteilt, das Öl stehe im Kofferraum - auf dem Auftragsformular war sogar schon ein VORGEDRUCKTES Feld: "Öl vom Kunden angeliefert" :mrgreen: . Daraufhin fragte man mich dann, ob ich denn tatsächlich NUR das Öl mitgebracht hätte. Ich war erst etwas erstaunt und habe nachgefragt, was denn sonst noch, woraufhin mir der Serviceberater sagte, dass einige Kunden inzw. auch Filtereinsatz, neue Schraube etc. etc. mitbringen - Sachen, die auf der Endrechnung insgesamt einen Wert von unter 20,- Euro ausmachen und auch im freien Handel nicht unbedingt wesentlich billiger für mich zu haben sind. Diese Dinge nicht mitzubringen, das gehört für mich noch zum guten Ton und ist sicherlich förderlich für das Kunden-Händler-Verhältnis, einen fast 300%igen Aufschlag auf Ölpreise aus dem freien Handel allerdings doch eher nicht. Das sollte man vielleicht auch mal zu unterscheiden wissen :wink: .
     
  19. #18 120D-Holgi, 09.10.2012
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Danke Chefpilot! Genaus so sehe ich das auch. Die Verhältnismässigkeit muss einfach passen!

    Gruss
    Holger
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 On-PUMP, 09.10.2012
    On-PUMP

    On-PUMP 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ja
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Dann ist ja gut. Zwei Dinge wuerde ich trotzdem beachten.
    A) die Altöl Entsorgung. Die Preise variieren da regional beträchtlich, im Zweifelsfall musst du es wieder mitnehmen und beim Verkäufer entsorgen lassen,
    B) darauf achten was dann im checkheft oder im Speicher vermerkt ist. Solche Kommentare wie: "Öl hat Kunde mitgebracht...unter Ausschluss jeder Gewährleistung" sind nicht so cool für dich, wenns mal hart auf hart kommt.
    Natürlich auch die herstellerfreigabe für das Öl beachten
     
  22. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.150
    Zustimmungen:
    381
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    na dann einfach auf der rechnung vermerken, welches öl, mit lot und freigabe samt sezifikation vermerken lassen....will da lieber nicht wissen, was da bmw so reinkippt, kommt ja immer mit der pumpe aus dem großen tank. da kannste nur treu glauben.

    gruss
     
Thema: Öl selbst mitbringen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw öl selber mitbringen

    ,
  2. bmw öl mitbringen

    ,
  3. service bmw ei

    ,
  4. bmw ölwechsel öl selbst mitbringen,
  5. eigenes öl zur inspektion mitbringen bmw,
  6. Öl mitbringen bmw werkstatt,
  7. bmw ölwechsel eigenes öl,
  8. öl selber mitbringen,
  9. motoröl beim.service selbst mitbringen? Auch leasingfahrzeuge?,
  10. öl bei bmw selber mitbringen?,
  11. bmw werkstatt ölwechsel selbst mitbringen,
  12. bmw ölwechsel ol selbst mitbringrn,
  13. bmw niederlassung öl mitbringen,
  14. bmw motoröl mitbringen,
  15. ahg öl selbst bringen,
  16. Bmw werkstatt eigenes öl mitbringen,
  17. bmw werkstatt öl mitbringen,
  18. bmw service teile selbst mitbringen,
  19. kulanz bei bmw eigenes öl ,
  20. bmw pulz öl mitbringen,
  21. bei bmw öl selber mitbringen,
  22. öl selber mitbringen bmw ,
  23. ölwechsel bei bmw mit eigenem öl,
  24. bmw ölwechsel öl selber mitbringen muss dafür unterschreiben,
  25. bmw eigenes öl mitbringen
Die Seite wird geladen...

Öl selbst mitbringen? - Ähnliche Themen

  1. Öl Verlußt? Kühlwasser Verlußt?

    Öl Verlußt? Kühlwasser Verlußt?: Hallo , hab seid einer Woche Festgestellt das ich da wo ich mein Auto Parke unten am Rechten Reifen immer eine Schwarzen Punkt habe als wenn Öl...
  2. Öl Spezifikation

    Öl Spezifikation: Moin, ich muss diesen Monat noch zur Inspektion. Das Öl dafür habe ich selber besorgt, lauf Infos soll diese geeigent sein für den F20 116i...
  3. Ölverbrauch - oder weshalb die TFSI das Öl saufen

    Ölverbrauch - oder weshalb die TFSI das Öl saufen: Sehr aufschlussreich... Möglicherweise gibt es auch Ähnlichkeiten zu anderen Herstellern? Wer weiß... "Laut Audi wurden 785.000 Motoren mit den...