Öl für die x40i - B58 - Motoren

Diskutiere Öl für die x40i - B58 - Motoren im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Habe auch nicht behauptet, dass vollsynthetisch per Definition besser ist. Aber wenn ich die Wahl habe zwischen einem Hydrocrack und einem...

  1. #701 Organized, 29.03.2021
    Organized

    Organized 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Sauerland
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Andy
    Habe auch nicht behauptet, dass vollsynthetisch per Definition besser ist. Aber wenn ich die Wahl habe zwischen einem Hydrocrack und einem vollsynthetischen Öl, beide mit guter Additivierung, dann greife ich lieber zum vollsynthetischen Produkt. Wenn aber das Hydrocrack-Öl das bessere Additivpaket hätte, sähe die Geschichte wieder anders aus. Das VST hat aber ein Additivpaket welches keine Wünsche offen lässt, von daher bleibt das einfach mein "Lieblingsöl" für meinen B58 :mrgreen:

    Trotzdem werde ich das Shell Helix Ultra in unseren B48 kippen, ist schließlich auch ein sehr gutes Öl.
     
    Alex-M140i gefällt das.
  2. #702 Freddy_84, 29.03.2021
    Freddy_84

    Freddy_84 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    10
    hallo zusammen,

    fahre auch schon ewig das vst im n55 und seit letztem jahr auch im b58.

    brauche jedoch einfach mal euren rat,mein 140 bekommt pro jahr nur knapp 3tkm drauf,ich wechsel aber trotzdem immer im frühjahr brav mein öl.

    mein „problem“ ist nun,finde das vst fast zu schade um es nach der kurzen laufzeit rauszuwerfen,bin versucht auf ein anderes öl umzusteigen,klingt komisch ich weiss;))

    hatte an das addinol 5w40 oder ravenol 5w40hst gedacht....

    was meint ihr?;)

    danke und gruß
     
  3. #703 dr.zikzak, 29.03.2021
    dr.zikzak

    dr.zikzak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2020
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Servus!

    Kann man natürlich machen, dass man umölt, weil kaum Betriebsstunden auf dem Öl sind... Mir wäre es aber wichtiger, dem Motor das weiterhin zu geben, was er immer - also seit meinem Besitz - Bekommen hat, also VST.

    Klar tut das ein bisschen mehr weh in der Börse als ein billigeres Öl, aber wenn ich 140 fahre, dann ist es mir das wert... Und ich bin bei Gott kein Schwerverdiener und mache was geht selbst (außer jetzt in Garantie).

    Nur meine Meinung :icon_smile:

    Zum Ravenol habe ich nur eine Ölanalyse gesehen bzw. gelesen, ist sicher auch ein gutes Öl und hat LL-01 Freigabe. Bin aber kein Fachmann diesbezüglich :wink:

    LG Alex
     
  4. #704 Freddy_84, 29.03.2021
    Freddy_84

    Freddy_84 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    10
    hi,

    es geht mir nicht ums geld,bekomme halt immer nen schlechtes gewissen es nach so kurzer zeit rauszuhauen....

    vg
     
  5. #705 dr.zikzak, 29.03.2021
    dr.zikzak

    dr.zikzak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2020
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Achso, okay! Naja, das VST wird sicherlich gute 8-10 Tkm gut durchhalten, so sagt man zumindest bei gemäßigter Fahrt... Die Infos habe ich aus dem oil-club Forum, als ich eine Beratung zu meinem 140er erhalten habe.

    Wenn du oft am Drücker bist, würde ich vielleicht jährlich wechseln, auch, wenn das Öl vermutlich locker auch 2 Jahre mitmachen würde...

    Ist jetzt auch ein bisschen Bauchgefühl von meiner Seite, würde ich so machen.

    Bin letztes Jahr 6000 gefahren und dieses werden es mehr als 6000 vermutlich, deshalb wechsle ich.

    LG Alex
     
  6. #706 Organized, 29.03.2021
    Organized

    Organized 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Sauerland
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Andy
    Na dann stell ich bei der Gelegenheit mal das Shell Helix Ultra 5W40 in den Raum :mrgreen:
    Ich glaube, bei dem Ölwechselintervall kannst du fast jedes Öl bedenkenlos fahren. Außer der Wagen bekommt halt 100% auf die Fresse, dann würde ich beim VST bleiben :lol:
     
  7. #707 Sixpack66, 29.03.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.924
    Zustimmungen:
    2.980
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Weshalb wechselst du im Frühjahr und nicht im Herbst?
    Gerade bei Saisonfahrzeugen (?) hätte man über den Winter Benzin, Feuchtigkeit und Verbrennungsrückstände über Monate im stehenden Motor, die sicherlich keine vorteilhaften Eigenschaften haben.
    Eigentlich einleuchtend, obwohl es die meisten aus Gewohnheit anders machen. Nach dem Motto: Alles neu macht der Frühling.


    .
     
  8. #708 Dexter Morgan, 29.03.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    24.400
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Lass es doch einfach zwei Jahre drin.
     
    102 Octan, Flo95, cb7777 und 2 anderen gefällt das.
  9. petgut

    petgut 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.01.2018
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Hauptstadt
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2018
    Nöööö. Habe mich auf Grund der Filter-Thematik dazu durchgerungen Öl und Filter jährlich rauszuschmeissen. Mache auch nur Saison 3-10 und hoffe darauf, daß der Filter sich jährlich ohne Prob. rauswerfen lässt. Andererseits verstehe ich die Ölprobs nicht. Habe Mitte der 70er nen NSU TT getreten mit oftmals mehr als 150 Grad Öltemp. bewegt. Alle 5tsd.raus und jut wars.
    Heute wird der Blutdruck und das Öl ins Labor geschickt!!!!!
    Ich gestehe, ich bin zu alt.
     
    Mb2win gefällt das.
  10. cb7777

    cb7777 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    2.744
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Bei mir war es damals ein TTS....., aber das ist automobile Steinzeit, auch hinsichtlich den Ölqualitäten.
    Und man ist immer so jung wie man sich fühlt :wink:
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  11. 740i

    740i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    260
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Wenn aus Erdgas ein Öl gemacht wird soll das nicht Vollsyntetisch sein, also das verstehe ich jetzt nicht.
    Gruß Peter
     
  12. #712 grey_m140i, 30.03.2021
    grey_m140i

    grey_m140i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Backnang
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2017
    Vorname:
    Marcel
    Ist halt ein anderes Verfahren, soll aber den Vollsynthetikölen relativ nahe kommen. Hab diese Saison von Ravenol VST zum Shell Helix Ultra gewechselt. Für mich ist das interessante an dem Öl der Verzicht auf Kalzium und die Umstrukturierung der Additivierung im Vergleich zu den meisten anderen Ölen. Hintergrund ist, dass manche Motoren bauartbedingt in manchen Situationen durch das Kalzium wohl zum Klopfen neigen. Leider ist das Ultra doch etwas dünnflüssig im Vergleich zu Rowe oder Ravenol
     
  13. #713 Sixpack66, 30.03.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.924
    Zustimmungen:
    2.980
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    :ironisch:
    Wie viele Ca-Atome gelangen denn pro Verbrennungstakt in den Brennraum um dort Klopfen zu verursachen?
    Ich habe mich ja auch schon für viele, teils sehr unsinnige Dinge, interessiert aber solange ich mit dem Motor von der Stange nicht die Erdumlaufbahn verlassen will genügt mir die Öl-Freigabe von BMW.
    :mrgreen:
     
    Maniac79, Johnnie und cb7777 gefällt das.
  14. #714 grey_m140i, 30.03.2021
    grey_m140i

    grey_m140i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Backnang
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2017
    Vorname:
    Marcel
    Sinn oder Unsinn sei dahingestellt, geht auch hautpsächlich um Downsizing Motoren deren Drücke allgemein höher sind. Das Phänomen schimpft sich übrigens LSPI. Wie gesagt, ich finde das Additivpaket des Ultra interessant weshalb ich das jetzt eine Saison versuchsweise fahre und anschließend das Gebrauchtöl analysieren lassen werde.
     
  15. 740i

    740i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    260
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Hast du 5W40 oder 0W40? Wenn das 5W40 etwas dünnflüssig erscheint, was solls, viele fahren 0W40 und dünner.
    Gruß Peter
     
  16. #716 M140_LCI2, 30.03.2021
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.366
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Öl analysieren lassen schön und gut.
    Aber wie willst du aus der Öl-Analyse ableiten können:
    - wie groß oder klein die Veränderungen der Ablagerung an den Einspritzdüsen ist
    - wie viele Fehlzündungen (LSPI) mit dem Öl aufgetreten sind bzw. verhindert werden konnten

    ...und dann daraus ableiten wie sich dieses Öl im Vergleich zum OEM- oder andern Ölen schlägt ?!
    Also wie viel besser oder schlechter die Ablagerungen oder Fehlzündungen sind ?
     
  17. cb7777

    cb7777 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    2.744
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    :daumen:
     
  18. #718 Alex-M140i, 30.03.2021
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    1.626
    Zustimmungen:
    726
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Bei Deinem Motor handelt es sich aber nicht gerade um einen Downsizing-Motor. :wink:
     
  19. #719 grey_m140i, 30.03.2021
    grey_m140i

    grey_m140i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Backnang
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2017
    Vorname:
    Marcel
    Ich hab' nirgendwo geschrieben, dass ich wegen Ablagerungen oder Klopfen analysieren lassen werde, sondern wie sich das Öl / das Additivpaket schlägt.

    Hab' ich auch nirgendwo behauptet:-k Dennoch hat der B58 von Haus aus eine hohe Verdichtung, was das ganze in Sachen Leistungssteigerung nicht gerade einfach macht.
     
  20. #720 M140_LCI2, 30.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2021
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.366
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    und anhand welcher objektiv messbaren Kriterien willst du dann bewerten wollen/können „wie sich das Öl / Additivpaket schlägt.“ ?

    welches wären denn geeignete Kriterien um eine Öl Eignung/Eigenschaft ganzheitlich bewerten zu können?
     
Thema: Öl für die x40i - B58 - Motoren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw b58 öl

    ,
  2. bmw m140i motoröl

    ,
  3. bmw b58 welches öl

    ,
  4. ravenol vst 5w40 340xi,
  5. bmw b58 motoröl,
  6. bmw b58 Motor welches öl,
  7. motoröl b58 motor,
  8. bmw m240i original öl,
  9. welches öl bmw m140i,
  10. werksfüllung bmw b58,
  11. ravenol rup forum,
  12. bmw m140 Motoröl Empfehlung,
  13. Motoröl b58 ,
  14. ravenol rup sae 5w 40 erfahrungen,
  15. 0w30 b58 ,
  16. 5w40 340xi ?,
  17. welches ök B58b30,
  18. b58b30 ölverbrauch,
  19. BMW 140i Vibrationen ab 120 Karosserie www.1erforum.de,
  20. ravenol fes 0w30 Ölanalyse,
  21. bmw ll01 ll04 bmw m140i,
  22. m140i motoröl,
  23. b58 ablassschraube wo?,
  24. Öl für BMW 340i,
  25. b58 bmw Ravenol rup
Die Seite wird geladen...

Öl für die x40i - B58 - Motoren - Ähnliche Themen

  1. Differential Öl wechsel E81 123d

    Differential Öl wechsel E81 123d: Servus miteinander. Ich habe ein Problem mit meinem Diff. Es macht seit kurzen unschöne Geräusche =/ meine Hoffnung ist noch nicht gestorben,...
  2. Welche Öl-Viskosität für 125i Cabrio N52B30

    Welche Öl-Viskosität für 125i Cabrio N52B30: Hallo zusammen, habe bisher an Sport-Motorrad und Auto immer das Castrol 10W60 gefahren. Das Cabrio möchte laut BMW 0W30 oder 10W40, aber ich...
  3. Öl bei Amazon kaufen?

    Öl bei Amazon kaufen?: Ich bin gerade auf der Suche nach Öl, werde wohl das Liqui Moly Leichtlauf High Tech 5w40 nehmen. Der günstigste Anbieter (bis jetzt den ich...
  4. [F20] Öl für BMW 116d (Baujhar 2013)

    Öl für BMW 116d (Baujhar 2013): Hallo, ich müsste demnächst mal wieder Öl bei meinem 1er BMW nachfüllen. Welches sollte ich hier verwenden? Hier die Details: - 116d BMW - Typ...
  5. Öl tritt aus.. woher könnte es kommen?

    Öl tritt aus.. woher könnte es kommen?: Siehe Bild danke im Voraus :)