Öl für die x40i - B58 - Motoren

Diskutiere Öl für die x40i - B58 - Motoren im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Es gibt ja den Parallelthread für den N55 Motor, gibt es für den neuen B58 Motor irgendwelche Empfehlungen wie damals das New Life beim M135, war...

  1. #1er

    #1er 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    2.011
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    Es gibt ja den Parallelthread für den N55 Motor, gibt es für den neuen B58 Motor irgendwelche Empfehlungen wie damals das New Life beim M135, war ja so der Klassiker, vielleicht kann man ja mal Erfahrungen austauschen ;)

    Überlege zwischen 5W30 und 0W40 oder 5W40, Castrol oder Motul, denke da macht man nichts falsch, aber vielleicht hat hier ja jemand noch nen Tipp?
     
    docalex1 gefällt das.
  2. #2 pilles1er, 20.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2017
    pilles1er

    pilles1er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2016
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    HH
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2016
  3. #1er

    #1er 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    2.011
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    Hi,

    ja genau darauf bezog ich mich, und wollte mal hören ob es für den neuen Motor andere Empfehlungen und Erfahrungen gibt als beim N55 wo New Life ja das Mittel der Wahl war, aber das ist ja eh vorbei, wurde ja nun abgesetzt...
     
  4. #4 Johnnie, 20.03.2017
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.919
    Zustimmungen:
    1.795
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Nimm das Motul x-max 0w40 und wechsel alle 10-12tkm
     
  5. #1er

    #1er 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    2.011
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    Bin grade bei 10.000, wollte bis max. 15tkm wechseln. In wiefern ist Motul denn Castrol vorzuziehen?
     
  6. #6 Johnnie, 21.03.2017
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.919
    Zustimmungen:
    1.795
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Kann dir nicht sagen, ob besser oder schlechter aber kenne mehrere M-Kandidaten, die jetzt auf Motul gewechselt haben.
     
    #1er gefällt das.
  7. Boesi

    Boesi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    856
    Ort:
    S-H
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2019
    Vorname:
    Sven
    Motul macht super Öle !
    Besonders die 300v Öle sind absolute Klasse . Die ester Öle Haben aber leider keine longlife Freigabe. Die 300v Öle sind im Motorsport sehr beliebt!
    Wenn es das new life mobil 1 nicht mehr gibt werde ich wohl auf das Motul 8100x-Max 0W40 wechseln!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    sonnenjunge, #1er und Lowi gefällt das.
  8. #8 sonnenjunge, 21.03.2017
    sonnenjunge

    sonnenjunge 1er-Profi

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    04/2017
    Vorname:
    Phil
    Fahre das 300V selbst schon fast 90K in meinem Motor :daumen:,
    aber wie du schon sagtest, keine Freigabe !
     
  9. Boesi

    Boesi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    856
    Ort:
    S-H
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2019
    Vorname:
    Sven
    Das 300v musst du nur Regelmäßig wechseln ! Und damit meine ich mind jaehrlich eher oefter da das ester Öl nicht so lange gut bleibt


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  10. #1er

    #1er 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    2.011
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    Interessant zu wissen :daumen: aber das 8100 x-max könnte man dann doch auch in der Theorie ein Intervall drin lassen oder? Auch wegen der Freigabe, und schlecht liest sich das Datenblatt jetzt auch nicht.
     
  11. #11 sonnenjunge, 21.03.2017
    sonnenjunge

    sonnenjunge 1er-Profi

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    04/2017
    Vorname:
    Phil
    Hat ja eine Freigabe und sicherlich kann man damit dann auch 30K rumfahren.
    Ich habe vorher auch immer Mobil 1 NL reingekippt, allerdings auch dort alle 10-12K das Öl gewechselt, einfach für mein Gewissen und weil der Wagen mehr als nur den Alltag kennt.

    Muss man sicherlich nicht machen, aber ich wechsel auch alle 40-50K das Getriebeöl aus und das Difföl kommt öfter mal neu rein,
    hab aber auch eine Drexler drin und man sieht dort schon nen Abrieb im Öl, was aber normal ist bei 'ner Lamellensperre.
     
    Marci, Donbanana und #1er gefällt das.
  12. #12 sonnenjunge, 21.03.2017
    sonnenjunge

    sonnenjunge 1er-Profi

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    04/2017
    Vorname:
    Phil
    Aber zurück zum Thema :icon_smile:.

    Ich würd auch das Motul 8100 x-max einfüllen(wenn mir die Freigabe wichtig wäre) und einfach alle 10-12K wechseln.

    BMW prüft das im Schadensfall evtl. nach und ich würde auch niemanden zu einem nicht freigegebenem Öl raten.
     
  13. #13 sonnenjunge, 21.03.2017
    sonnenjunge

    sonnenjunge 1er-Profi

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    04/2017
    Vorname:
    Phil
    12K oder eben 1x jährlich wechseln sind kein Problem, ich hab mich da direkt mal bei Motul erkundigt.
    auch weil im Internet viele Gerüchte kursieren, dass das Ester die Dichtungen angreifen soll.

    Beides kein Problem sagte man mir,kann man jetzt glauben oder nicht.
    Zumindest ist mein Motor noch nicht wieder auseinander geflogen.
     
  14. #1er

    #1er 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    2.011
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    Gut zu wissen, danke für deine Beiträge.

    Aber besser als das LL04 Standard 5W-30 sollte das 8100 ja eigentlich sein, und somit auch in der Theorie für 30k verwendbar, hab ich zwar nicht vor, aber in der Theorie sollte es das ja können! Werde auch bald wechseln, auf jeden Fall vor/bei 15k km.
     
  15. #15 sonnenjunge, 22.03.2017
    sonnenjunge

    sonnenjunge 1er-Profi

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    04/2017
    Vorname:
    Phil
    Da es die LL01 Freigabe hat, kannst du es natürlich seitens BMW solange drin lassen bis sich der BC meldet.
     
  16. #16 sitzfleisch, 22.03.2017
    sitzfleisch

    sitzfleisch Gesperrt!

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    1tens kommt es auf die Fahrweise an, wenn man Langstecke fährt,ist es Blödsinn alle 10-12TKm zu wechseln-was soll der Quatsch.
    2tens, Bei Langstecke-wenn der Ölwechsel vom BC anmahnt wird, reicht dies allemal.
    3tens wenn man das Auto täglich nur zum Brötchen holen fährt, ist es so ziehmlich egal welches Öl man fährt, dann sollte man es wirklich alle 10-12TKm oder sogar früher wechseln-wenn derÖlstand komischerweise immer. höher wird.
     
    102 Octan gefällt das.
  17. Boesi

    Boesi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    856
    Ort:
    S-H
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2019
    Vorname:
    Sven
    Das 8100 kann nedenkenlos nen kompletten Intervall drin bleiben !
    Das 300v nicht


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    #1er gefällt das.
  18. #18 Johnnie, 22.03.2017
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.919
    Zustimmungen:
    1.795
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    :kaffee:
     
    Flo95 gefällt das.
  19. #19 102 Octan, 22.03.2017
    102 Octan

    102 Octan Forums-Gollum

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    7.435
    Ort:
    BaWü
    Vorname:
    Thommy
    Weis auch nicht, warum man das Öl so früh rausschmeißen sollte, außer bei Kurzstrecke. Aber das wird doch einfach vom Fahrzeug angezeigt und gut. Mein erster Ölwechsel beim M135i war bei 36000km. Alles Top.
     
  20. #20 Johnnie, 22.03.2017
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.919
    Zustimmungen:
    1.795
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Weil diverse Ölanalysen gezeigt haben, dass das Öl teilweise deutlich bei >10.000km abbaut.
     
    Champloo, E36/8, schwarzwald_m135i und 2 anderen gefällt das.
Thema: Öl für die x40i - B58 - Motoren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw b58 öl

    ,
  2. bmw m140i motoröl

    ,
  3. bmw b58 welches öl

    ,
  4. ravenol vst 5w40 340xi,
  5. bmw b58 motoröl,
  6. bmw b58 Motor welches öl,
  7. motoröl b58 motor,
  8. 0w30 b58 ,
  9. 5w40 340xi ?,
  10. welches ök B58b30,
  11. b58b30 ölverbrauch,
  12. BMW 140i Vibrationen ab 120 Karosserie www.1erforum.de,
  13. ravenol fes 0w30 Ölanalyse,
  14. bmw ll01 ll04 bmw m140i,
  15. m140i motoröl,
  16. b58 ablassschraube wo?,
  17. Öl für BMW 340i,
  18. b58 bmw Ravenol rup,
  19. b58 bmw ölfreigaben,
  20. bmw b58 ölfreigabe,
  21. bmw longlife 17 fe ,
  22. forum shell helix ultra 5w40,
  23. Motoröl für B58 motor,
  24. bmw b58 motorenöl,
  25. bmw motor b58 test
Die Seite wird geladen...

Öl für die x40i - B58 - Motoren - Ähnliche Themen

  1. [E87] Öl tritt aus!

    Öl tritt aus!: Hallo, bei mir tritt Öl aus (siehe Bild), was ist für ein Bauteil wo es austritt und woher kommt das? Wie im Bild zu sehen zeigt der grüne pfeil...
  2. [E82] ÖL verlust 125i

    ÖL verlust 125i: hey mein e82 125i bj2008 drückt viel öl raus nach dem er ordentliches warm gefahren ist ÖL wannendichtung und Ventildeckel dichtung wurden neu...
  3. [E87] Differential Öl wehcslen

    Differential Öl wehcslen: Moin Leute, im endefekt habe ich nur eine simple frage und zwar will ich aufgrund von geräuschen ausgehend vom differential das Öl wechseln...
  4. Öl im unteren Motorraum

    Öl im unteren Motorraum: Servus Leute, mir ist heute beim Befüllen meiner Scheibenwaschanlage Öl im unteren Motorraum aufgefallen (siehe Bilder). Wo könnte die Ursache...
  5. Öl und Turbo Temperatur

    Öl und Turbo Temperatur: Da ich sehr penibel bin was warm und kalt fahren angeht, würde mich mal interessieren ob das folgende eig schädlich für den Turbo ist. Bin heut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden