...oder doch lieber leasing?

Diskutiere ...oder doch lieber leasing? im Finanzielles & Absicherung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; .

  1. #1 badnerin, 02.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2015
    badnerin

    badnerin 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    .
     
  2. infla

    infla 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    10/2016
    Spritmonitor:
    Leasing bei einer Privatperson ist immer ein Verlustgeschäft!
     
  3. #3 badnerin, 02.02.2015
    badnerin

    badnerin 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    das denke ich mir auch, vorallem wenn ich darüber nachdenke den wagen nach den 3 jahren zu behalten. der restwert scheint mir enorm hoch zu sein...
     
  4. #4 Tschebi, 02.02.2015
    Tschebi

    Tschebi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ba-Wü
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Begründung?

    So allgemein kann man das nicht sagen. Es hängt von den Faktoren ab wie man ein Auto nutzt. Außerdem sind die Servicekosten und sonstige Raparaturkosten beim Leasing sehr überschaubar.
     
  5. #5 bananenbrot, 02.02.2015
    bananenbrot

    bananenbrot 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFM
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    09/2007
    Aber mal so gefragt, warum sollte ein Händler ein Auto "verleasen", wenn er nachher weniger dafür bekommt, als wenn er ihn verkauft hätte?
     
  6. AOC

    AOC 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Weil der Händler damit gebrauchte Autos auf den Markt bringen kann.
    Das Auto ist present und die Werkstatt hat zu tun.
    Auch wenn die BMW Bank auf dem Papier verliert ( mal davon abgesehen, dass die Produktionskosten seeeeehr viel geringer sind) gewinnt BMW 1. Kunden 2. Werkstätten sind gefüllt 3. Teile werden verkauft 4. Werbung 5. die Band arbeiter haben Arbeit etc. Pp.

    Habe mich für einen leasing Wagen entschieden weil ich ein Auto brauch mit Garantie und überschaubaren Kosten.
    Neuwagen hätte ich mir sonst niemals leisten können.
    So fahre ich ein aktuelles Auto, ausserdem habe ich monatliche fixkosten die allesamt überschaubarer sind als ein vergleichbaren gebrauchten.
     
  7. #7 Estoril-F21, 02.02.2015
    Estoril-F21

    Estoril-F21 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Wuppertal
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Nils
    Immer diese Pauschalaussagen :swapeyes_blue:

    Kommt halt immer drauf an was man bevorzugt und ob man z.B. alle 2-3 Jahre ein neues Auto fahren möchte...

    Und natürlich spielt der Leasingfaktor (also wie gut das Angebot ist) eine wichtige Rolle...

    Bezahle für meinen 1er (35.000€ LP) nicht mal 300€ pro Monat inkl. Wartungs/Verschleißpaket und Versicherung! Und das bei 25.000km im Jahr!

    Nur mal so, dass ist weniger als der Wertverlust ;)
     
  8. HD118

    HD118 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeugtyp:
    M235i Coupé
    Motorisierung:
    M235i xDrive
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2016

    Was für einen 1er?
    Auf wieviel jahre?
    Anzhlung, restzahlung?
    Wo abgeschlossen?

    Gruß
     
  9. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.920
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Er hat wohl 4000 angezahlt.

    Allerdings liege ich bei 38k Liste mit meinem Leasing auch "nur" in der Region von ca. 14000 EUR am Ende für 3 Jahre und ca. 50tkm F20 inklusive Wartungskosten (ca., da die Rückgabe noch aussteht).

    Klar geht das billiger wenn man einen jungen Gebrauchten kauft, aber man erkauft sich halt die Wunschkonfig und die Neuwagenvorteile damit. Dessen muss man sich bewusst sein, dann gibt es eigentlich auch keine Frage. Außer der, ob es einem diese primären Aspekte wert sind, oder nicht.
     
  10. infla

    infla 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    10/2016
    Spritmonitor:
    Begründung ist einfach-, welcher Händler schenkt dir was!
     
  11. #11 Franklyn, 03.02.2015
    Franklyn

    Franklyn 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    116
    Vorname:
    Frank
    Völliger Blödsinn!
    Als Gewerbetreibender ist halt nur die Netto-Leasingrate entscheidend.
    Deine Aussage stammt aus der Zeit von Restwertleasing.
    Da heute die Händler Kilometerleasing ohne Anzahlung anbieten, lohnt sich Leasing auch für Privatpersonen.
    Teilweise ist im Leasingpaket die Versicherung und Gewährleistung für's dritte Jahr mit drin.
    Man fährt immer neue Autos, die Kosten sind überschaubar!
    ...und dass man ein Leasingauto genauso pfleglich behandelt, wie sein eigenes versteht sich (für mich) von selbst und dann gibt's bei der Rückgabe auch keine Probleme!
     
  12. #12 bananenbrot, 03.02.2015
    bananenbrot

    bananenbrot 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFM
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    09/2007
    Da erlebt man bei den "geiz ist geil" Anbietern dann immer das blaue Wunder ("Im Gegenlicht und bei Vollmond kann man mit Schwarzlicht hier nen Kratzer erkennen, da muss neu Lackiert werden und das mindert den Restwert nochmal gewaltig" :narr:)
     
  13. #13 Tschebi, 03.02.2015
    Tschebi

    Tschebi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ba-Wü
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Top Begründung :daumen:

    Da einem kein Händler etwas schenkt zahlen wir ja alle den Listenpreis :roll:

    Klar wenn du die Karre bar zahlen kannst, sie 10 Jahre lang fahren willst und nur 5.000km im Jahr damit fährst macht Leasing natürlich kein Sinn.

    Wie schonmal geschrieben, es kommt eben drauf an wie du den Wagen nutzen willst (Haltedauer / Kilometer pro Jahr / Kostenkontrolle / vorhandenes Kapital)
     
Thema:

...oder doch lieber leasing?

Die Seite wird geladen...

...oder doch lieber leasing? - Ähnliche Themen

  1. BMW M Performance Parts im Leasing

    BMW M Performance Parts im Leasing: Hallo zusammen, ich weiß nicht inwieweit das Thema für euch relevant ist, möchte es aber trotzdem einmal ansprechen. :) Seit 10/2015 gibt es die...
  2. BMW M Performance Parts im Leasing

    BMW M Performance Parts im Leasing: Hallo zusammen, ich weiß nicht inwieweit das Thema für euch relevant ist, möchte es aber trotzdem einmal ansprechen. :) Seit 10/2015 gibt es die...
  3. BMW M Performance Parts im Leasing

    BMW M Performance Parts im Leasing: Hallo zusammen, ich weiß nicht inwieweit das Thema für euch relevant ist, möchte es aber trotzdem einmal ansprechen. :) Seit 10/2015 gibt es die...
  4. BMW M Performance Parts im Leasing

    BMW M Performance Parts im Leasing: Hallo zusammen, ich weiß nicht inwieweit das Thema für euch relevant ist, möchte es aber trotzdem einmal ansprechen. :) Seit 10/2015 gibt es die...
  5. [E87] Ich liebe Ihn & hasse Ihn .. Schon wieder ein Problem :(

    Ich liebe Ihn & hasse Ihn .. Schon wieder ein Problem :(: Hallo Forum, erstmal ein frohes neues Jahr Euch allen :) Nach meiner Odysse mit dem 30er lieft dieser seit einer Weile recht gut .. hat ein paar...