[E87] Nur drei Reifen zur Auswahl? V-Speiche 217 Probleme!

Diskutiere Nur drei Reifen zur Auswahl? V-Speiche 217 Probleme! im Felgen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Servus Leute, ich brauche neue Schlappen auf der Vorderachse. Felgen sind V217 7,5 J x 18. Laut Werk kommen da 205 / 45 R18 drauf. Diese sind...

  1. #1 Mumaro, 03.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2013
    Mumaro

    Mumaro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2005
    Servus Leute,

    ich brauche neue Schlappen auf der Vorderachse. Felgen sind V217 7,5 J x 18.

    Laut Werk kommen da 205 / 45 R18 drauf. Diese sind auch gerade montiert. Hinten habe ich 8,0 J x 18 mit 225/40 R18.

    Meine Idee war es rundrum 225 / 40 R18 drauf zu machen. Passt das? Wie läuft das wegen TÜV? Tragfähigkeitsgutachten habe ich hier sowie das Gutachten 07-00029-CP-GBM-00 aus dem Forum.

    Es gibt ganze drei Reifen in den Dimensionen 205/45 R18. Einen von Accelera, einen Dunlop SP Sport Maxx und einen Goodyear Eagle. Bei den 225/40 R18 würde ich für knapp 400 € eine Satz Goodyear Efficient Grip Performance (Label:B,A 69) bekommen.

    Ich hab im Forum schon gelesen, dass es wohl möglich wäre 225 / 40 rundrum zu fahren, aber das müsse wohl eingtragen werden. Wie teuer ist sowas beim TÜV / Dreka? Kann es zu Problemen kommen? Was ist da zu beachten?

    Help me!
     
  2. Mumaro

    Mumaro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2005
    Hatte Gespräch mit der Kundenhotline und war bei BMW vor Ort: beide sagen 225/40 R18 nicht möglich. Nur die Mischbereifung lt. Werk.

    Und nun? Manche haben das doch drauf aufn VFL..
     
  3. snofru

    snofru 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Kundenhotline ... wer weiß welchen "Fachmann" du da am Ohr hattest. Die bekommen eine Schulung wie sie ihren Rechner bedienen und alles was da nicht drin steht, soll dann angeblich nicht gehen ... :eusa_doh:

    Klar ist das möglich! Du brauchst ein Traglastgutachten für die Felge (von BMW), eine Freigabe vom Reifenhersteller für die entsprechende Felgengröße und lässt das ganze dann per Einzelabnahme beim TÜV eintragen. Bei diversen nicht BMW-Felgen ist die Eintragung sogar noch einfacher und billiger wenn die ein entsprechendes Gutachten haben - trotz gleicher Felgendimensionen :shock:
     
  4. Mumaro

    Mumaro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2005
    Ok. Das klingt gut. Nochmal abgesehen vom Kostenfaktor: ist das sinnvoll 225 rundrum zu fahren?

    Der BMW Mensch meinte, ich müsse unbedingt auf das Sternchen achten am Reifen. So st ist der Reifen nicht für BMW freigegeben.
     
  5. snofru

    snofru 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Den Stern kannst du getrost vergessen, den gibts fast nur für die bockharten schweren RFT.
    225er ringsrum sind auf jeden Fall sinnvoller als die 215/245er Mischbereifung. Es sei denn du brauchst die dicken Reifen hinten weil du dauernd Ampelrennen fährst ... :narr:
    Ebenfalls reduzierst du damit das grausame Untersteuern am 1er. Ab Werk schiebt der gnadenlos über die Vorderräder, um ja niemand fahrerisch durchschnittlich Begabten in Extremsituationen mit einem übersteuernden Heck zu überfordern. Such die mal bei Gelgenheit einen großen freien Parkplatz und lenk bei Tempo 50 mal hart ein. Zumindest meiner geht da gnadenlos über die Vorderachse weg - bis das ESP wenig feinfühlig massiv nachregelt. Mit den 225ern ringsrum machst du diese Untersteuertendenz wenigstens nicht schlimmer.

    Sofern du vorn und hinten gleiche Felgendimensionen fährst, kannst du die Räder auch regelmäßig von vorn nach hinten wechseln um beide Achsen gleichmäßig abzufahren. So hast du nicht auf einer Achse gute neue Reifen, und auf der anderen ältere, schon härtere - ist besonders wichtig bei Nässe.
    Das 225/40R18 in der Größenregion obendrein die billigste Größe mit der besten Auswahl ist hast du ja selber schon gemerkt.
     
  6. #6 Mumaro, 05.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2013
    Mumaro

    Mumaro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2005
    snofru, danke für deine Beiträge.

    Ich werde das so machen. Das Traglastgutachten für die Felgen hab ich ja schon. Das vom Reifenhersteller hole ich mir.

    Jetzt bleibt nur die Frage nach den Kosten für die Einzelabnahme. Bei der GTÜ wird unterschieden nach einfachen, mittleren und umfangreichen Abnahmen (http://www.befus.eu/Hamburg_inkl_MwSt.pdf). Gilt das immer pro Rad?

    Die Freigabe von Goodyear bekomme ich wie?

    Für die Hinterachse bräuchte ich das ja nicht..
     
  7. p4ddY

    p4ddY 1er-Profi

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Paddy
    Woher kommst du denn? Einzelabnahmen in alten Bundesländern nur beim TÜV, in neuen Bundesländern nur bei der DEKRA!
    Bei meinem TÜV kostet die Einzelabnahme für die Rad/Reifenkombination etwa 50€.
     
  8. Mumaro

    Mumaro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2005
    Wahlheimat ist Leipzig. Ergo müsste ich zur Dekra. Ich hab derzeit noch ne neue Idee: würde eventuell auf 17 Zoll RH MO Editon und 225/40 R17 Pirelli P7 Blue aufziehen wollen. Das ist ABE und TÜV Gutachten dabei. Müsste ich dennoch nochmal zum TÜV oder gleich zum Amt?

    Insofern würde ich meinen Satz V217 samt Reifen hier anbieten. Bin noch am überlegen, weil die V217 einfach zu scharf aussehen und mir eigentlich das Herz bluten würde. Aber als Student ist das immer ne Kostenfrage.. :-P
     
Thema:

Nur drei Reifen zur Auswahl? V-Speiche 217 Probleme!

Die Seite wird geladen...

Nur drei Reifen zur Auswahl? V-Speiche 217 Probleme! - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der variablen Sportlenkung

    Probleme mit der variablen Sportlenkung: Hier eine kleine Geschichte die ich mit der Lenkung von meinem 1er erleben durfte: Ich habe im August 2017 einen 118dA), EZ 03/2016, als „jungen...
  2. Nach Werkstattbesuch: Probleme mit Komfortzugang Beifahrerseite und Innenbeleuchtung

    Nach Werkstattbesuch: Probleme mit Komfortzugang Beifahrerseite und Innenbeleuchtung: Hallo zusammen, meine hinteren Bremsen waren fällig und im System wurden die km, bei der die Bremse überfällig war, rot angezeigt. In der...
  3. Android Oreo (Pixel 2) Bluetooth Probleme und SA 6NH

    Android Oreo (Pixel 2) Bluetooth Probleme und SA 6NH: Hat jemand Probleme mit der Bluetooth Verbindung am Oreo 8.0 und 8.1 an seiner "kleinen" Anlage, also Freisprecheinrichtung mit USB-Schnittstelle...
  4. 118i 2006 bj Probleme?

    118i 2006 bj Probleme?: Guten Abend liebe Fahrer der besten Automarke :) Möchte mir einen gebrauchten 1er kaufen. 118i, 2006 bj, nur 90k km weg. Gibt es markante...
  5. Reifen

    Reifen: Hallo, ich hätte da eine Frage, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt. Also ich besitze einen BMW 1er 116i. Ich würde gerne die Winterreifen...