Nur Ärger mit dem 116i - Was können wir noch tun?

Dieses Thema im Forum "BMW 116i" wurde erstellt von omega1848, 04.08.2011.

  1. #1 omega1848, 04.08.2011
    omega1848

    omega1848 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nur Ärger mit dem 116i - Was können wir noch tun?

    Erst mal ein große und nettes Hallo ans Forum und an alle Beteiligten!

    Leider ist der Grund unseres 1. Posts nicht so wirklich erfreulich, denn auch unser 1er leidet unter einigen Kinderkrankheiten.
    Blöderweise handelt es sich bei den Krankheiten bzw. Problemen um die hier im Forum auch schon sehr oft diskutierten Probleme rund um "Stottern, Drehzahlabfall, Zylinderausfall, Ventile, etc." und wenn wir uns hier so die Vielzahl der Problemfälle anschauen, so sind es wohl wirklich richtige Kinderkrankheiten bzw. Serienfehler.
    Dabei frustriert uns weniger die Tatsache das es diese Fehler gibt (ist zwar sehr ärgerlich und blöd, kann aber immer wieder mal vorkommen, durch falsche Auswahl Zulieferer, etc.), sondern vielmehr die Tatsache das sich BMW unwissend stellt und auch unser Händler vor Ort so tut als könnte er nichts machen und würde von den Problemen zum ersten Mal hören...

    So, aber mal der Reihe nach, um was geht es, bzw. vielleicht könnt ihr uns ggfls. weiter helfen, wir sind leider etwas am "Ende"...

    Modell: BWM 116i, 5-türig, 187/ UE31/ AJ mit Benziner EURO4, Hubraum 1599 und 90KW Leistung

    Der 1er wurde im November 2008 zugelassen, ist unser Auto, und war dann im Dezember 2010 zum ersten Mal beim Service, dort hatte er dann noch deutlich unter 20.000km.

    Leider war ja jetzt die Gewährleistung abgelaufen und schon fing die Karre an zu spinnen, wenige Tage nach dem Service Termin kam aus dem Bereich Heck sehr brummige Geräusche bzw. im bestimmten Drehzahlbereichen deutliche wahrnehmbare Vibrationen. Also wieder hin zum Händler, laneg rumegsucht, erst nichts gefunden, dann war doch was an der Auspuffanlage (Aufhängung) und an einer Sonde (keine Ahnung welche).

    Februar und März fing der 1er dann mit den berüchtigten Stottern an, inkl. teilweisen Motoaussetzer und nur auf "3 Zylindern laufen", etc.
    Also, wieder zum Händler, dort angeblich nichts im Fehlerspeicher. Wurde dann ein SW Update durchgeführt, damit sollte alles ok sein.

    Tja, Pustekuchen, wenige Wochen wieder, das gleiche Spiel. Diesmal inklusiver Motorwarnlampe Orange und Rot.
    Diesmal waren angeblich Fehler im Fehlerspeicher abgespeichert und es wäre die Nockenwellensteuerung gewesen...aha.

    Und weiter gehts, jetzt im Juni, wieder das gleiche Spiel, extreme Aussetzer, totale Startschwierigkeiten ABER keine Anzeigen der Motokontrollleuchte.
    Und ihr ahnt es schon, natürlich gibt es dann auch keine Fehler im Fehlerspeicher, aha! Obwohl der Motor tuckert auf 3 Töpfen und klingelt wie ein Diesel. Der zuständige Meister ist dann auch mal eine Runde gefahren und musste "zustimmen das was nicht stimmt", er kann sich aber nicht erklären was...

    Auf die Frage wie jetzt weiter gemacht wird, wollte er eine PUMA Anfrage starten (kann mir mal jemand genau erklären was das ist? PUMA scheint scheinbar die interne "Fehler/ Wissensdatenbank von BMW" zu sein?).
    Angeblich wäre keine Probleme bei BMW darüber bekannt und daher könnte man nix machen. Man könnte zwar jetzt weiter suchen, aber das würde eben kosten und BWM würde für die Reparatur nicht aufkommen... und der Händler schon gar nicht, denn solche Probleme wären mit dem 116i nicht bekannt...

    Was mich daran so ärgert ist die Tatsache, das wir uns aktuell zeitgleich für einen X3 (für mich) und den 1er Nachfolger interessieren, da waren wir auch bei dieversen anderen BMW Händlern und als wie diese auf mögliche 116i Problem angesprochen haben, kam von allen wie aus der Pistole geschossen: Ah, 116i, ja, ja, die 4 Zündsteuerungen, ist bekanntes Problem, müssen getauscht werden, dann geht es normalerweise wieder, ist aber eigentlich kein Thema mit BMW zu klären...)
    Und jedesmal das Hin und Her mit Leihwagen, hin fahren, der Zeitverlust, etc., das nervt!

    Irgendwie sind wir mit unserem Latein am Ende, wenn die $%$% Karre noch in der Gewährleistung wäre, würde ich das Ding offen gesagt einfach auf den Hof stellen und auf Rücknahme pochen, ganz ehrlich so frustriert sind wir. Geht aber leider eben nicht mehr...

    Habt ihr irgendwelche Tipps was man machen kann?
    Hat zufällig jemand einen Auszug aus der PUMA Datenbank ob dieser Fehler wirklich nicht bekannt ist?

    Gibt es bei BMW eine zentrale Stelle/ Ansprechpartner bei dem man eine solchen Fall schildern kann?
    Bei der Fülle an Problemfällen mit dem 116i kann es doch nicht sein, das weder BWM noch der Händler was darüber weiß, das ist doch ein Unding, oder?

    Wie kann man das Thema vernünftig eskalieren?

    Vielen Dank vorab!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robbie

    Robbie 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    Also erstmal herzlich willkommen im Forum. ^^

    Zu dem geschilderten Problem: Wenn es andere Autohäuser schon wissen? Wieso geht Ihr dann nicht einfach dort hin und lasst die Reparatur da ausführen? Ich denke damit könntet Ihr euch die meiste Zeit und Nerven ersparen.
     
  4. #3 omega1848, 04.08.2011
    omega1848

    omega1848 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Rat, aber ganz offen, warum sollen wir Geld in die Hand nehmen für ein Problem welches ja scheinbar bei der Serie „Standard“ ist?
    Das sehen wir irgendwie nicht ein, vor allem bei einer Laufleistung von aktuell 22.000km?
     
  5. Manuu

    Manuu 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ---
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Spritmonitor:
    Hallo und herzlich wilkommen im Forum.

    Es scheint, als wolltest du hier Stimmen / Besitzer zusammen trommeln, die bei gleichem Modell, gleiche Fehler haben.

    Wenn du deutschland weit genug findest, und einen guten Anwalt hast, dann versuch mal bei der BMW Zentrale anzuklopfen. Ein Versuch ist es zu mind. Wert ;)
     
  6. Robbie

    Robbie 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    Naja, ihr müsst ja kein Geld in die Hand nehmen. Wie gesagt, wenn Ihr ein Autohaus in der Nähe habt, die davon schon wissen und auch wissen dass das BMW auf Kulanz macht, dann würd ich da hingehen. Wenn die dann die Anfrage rausschicken und BMW sagt: Jawohl, wird auf Kulanz getauscht musst Du ja nichts zahlen und hast das Problem beseitigt ohne noch groß nerven mit eurem anderen Autohaus zu vergeuden. :)
     
  7. #6 The Senderzone, 05.08.2011
    The Senderzone

    The Senderzone 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2008
    Vorname:
    Timo
    Am besten zu dem Händler hin, fahrzeug abestellen...ernstes Gespräch mit dem Chef+Serviceleiter führen notfalls mit Anwalt plus negative Presse drohen, nach dem Motto "mal sehen was BMW davon hält" das wird klappen...

    schönen Gruß
     
  8. snap

    snap 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Jan
    sprich mit dem bmw service in münchen (kontakt auf der homepage) und erkläre denen nüchtern und ohne emotionen dein problem und das bei anderen händlern das problem bekannt ist. das hat mir bei meinem motorschaden auch geholfen...
     
  9. Jon3s

    Jon3s 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    Jonas
    Dein Post macht mich unsicher. Ich dachte der 1,6l mit 122ps wäre ein zuverlässiger Motor im Gegensatz zu seinem Vorgänger.

    Sind das hier nur Ausnahmen oder sollte ich die EuroPlus Garantie um ein Jahr verlängern?
     
  10. Sebl84

    Sebl84 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    Hmm :-k

    Also mal angenommen man kauft sich einen 116i und hat dann nach der Garantie einen Motorschaden den man auch selbst Zahlen müsste. Wäre man dann vom Preis her genau so hoch wie ein 130i gekostet hätte? :narr:

    Sorry ;)
     
  11. #10 Paule 49, 06.08.2011
    Paule 49

    Paule 49 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.07.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Ich habe auch eine Garntieverlängerung abgeschlossen,weil ich schon so oft die Garantie in Anspuch nehmen muste und erst 10000 km runter habe,ich fahre immer mit gemischten Gelühlen hoffentlich ist nicht wieder irgent etwas damit. Wenn das Auto 3 Jahre alt ist kaufe ich wieder einen Japaner , hatte ich nie Ärger damit !!
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. snap

    snap 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Jan
    Moin, wer sagt, dass ich einen Motorschaden mit dem 116i gehabt habe? Fahre nen 120d, der ist mir vor einem knappen Jahr hopps gegangen. Allerdings sollte man nicht davon ausgehen, dass ein Motor prinzipiell nicht langlebig ist, weil man im Internet von einem liest, der einen Motorschaden hatte.

    So eine tolle Gebrauchtwagengarantie hatte ich auch (wohl ähnlich zur Garantieverlängerung)...im Kleingedruckten stand, dass sie maximal 2000€ bezahlen und auch nur 40% der Ersatzteile. Toll, wenn allein die Arbeitskosten über 1000€ betragen.

    Das BMW Autohaus wollte erst 5200€ von mir, mit Nachverhandeln von mir erst 4500, dann (ich meine) 3500, nachdem ich mit bmw München telefoniert habe mit einem mal nur noch 1300 die ich dann auf ca. 1100 gedrückt habe....
     
  14. #12 Paule 49, 06.08.2011
    Paule 49

    Paule 49 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.07.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Wollte für meiner Tochter einen gebrauchten 116 i 1,6l 122 ps kaufen , Probefahrt beim bmw Händler gemacht, und was macht die Karre ruckeln! Eine Frechheit so ein Auto zum Kauf anzubieten. Und das bei einer BMW Werkstatt, die bekommen ihre eigenen Autos nicht in den griff. :good_night:
     
Thema: Nur Ärger mit dem 116i - Was können wir noch tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ue31 bmw

    ,
  2. bmw ue31 187 116i

    ,
  3. bmw 1er ue31

    ,
  4. bezugsstoff bmw 116i
Die Seite wird geladen...

Nur Ärger mit dem 116i - Was können wir noch tun? - Ähnliche Themen

  1. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  2. BMW E87 116i tacho

    BMW E87 116i tacho: Hallo Zusammen, kann mir wer sagen ob ich diesen Tacho theoretisch bei meinem bmw 116i nutzen kann und ob er ins Amaturenbrett passen würde?...
  3. Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i

    Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meinen Gebrauchten Endtopf für den BMW E87. Dieser ist original von BMW und für den 116i. Preis ist...
  4. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  5. Biete: 1er E87 116i Ansaugstutzen

    Biete: 1er E87 116i Ansaugstutzen: Hallo Zusammen, ich biete hier meinen gebrauchten Ansaugstutzen zum Verkauf. Auf Anfrage versende ich gerne Bilder. Preis ist Verhandlungssache....