nur Ärger - bin langsam mit den Nerven durch

Dieses Thema im Forum "Sonstige Mängel" wurde erstellt von Paranoia_135i, 22.03.2009.

  1. #1 Paranoia_135i, 22.03.2009
    Paranoia_135i

    Paranoia_135i 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel - Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Also liebe Leutchen, möchte mal Eure Meinung oder gar Tipps zu lesen bekommen:
    Habe einen 135i und folgendes ist so seine Story im vergangenen halben Jahr:
    - nach 2 Wochen ging mir in voller Fahrt im Ausland die Hochdruckpumpe hopps
    - ich züruck mit einem Mietwagen, der Wagen blieb 2 Wochen im Ausland bis zur Überführung per LKW
    - mein Auto wurde bei Nacht und Nebel einfach beim :D abgestellt INKLUSIVE EINEM HAGELSCHADEN über das ganze Fahrzeug (da kann bmw zwar nix für, wäre aber das mit der pumpe nicht gewesen...)
    - nach dem Ausbeulen hatte ich einen Hick im Armaturenbrett - wahrscheinlich hat sich da jemand beim Ausbeulen stark abgestützt - dieses habe ich aber nicht weiter be-"motzt" - wollte endlich meinen Neuwagen, der mittlerweile mehr "nicht bei mir" war, als beim :D
    - die Pumpe wurde damals zwar ausgetauscht - die Systeme aber nicht "neugestartet" und meiner Meinung nach, fuhr er nach Pumpenaustausch nicht mehr so rund, wie zuvor
    - also behielt der :D meinen Wagen wieder einmal und machte nebst dem Neustart noch ein Software Update --> Wagen fuhr sich wieder besser
    - dann entdeckte ich die lausig verarbeitete Sonnenschutzblende beim Beifahrer --> wurde ausgetauscht
    - diverse Steinschläge kosteten mich bis dahin schon einige Nerven und dann fand ich so kleine schwarze "Punkte" oder gar "Löcher" unter dem Lack...--> ging zum :D und fragte, was ich machen kann um weniger Steinschläge bzw nicht gleich bis auf die Grundierung durch zu bekommen. Dabei zeigte ich noch diese kleinen "Punkte" und er meinte ich solle mal zu einem Lackspezialisten.
    - gesagt getan; Resultat; neue Lacke sind heikel, machen kann man nicht viel und bezüglich dieser Punkte; das sei ab Werk, sei unter dem Klarlack
    - genervt von Allem, unterliess ich es wieder beim :D anzutanzen
    - die Zeit verstrich, wobei das I-Drive manchmal mit Verzögerungen glänzte, oder die PDC mal nicht anzeigte etc --> naja, damit rannte ich nicht zum :D , war mir zu blöd!
    - letztens entdeckte ich so "Hick" im Lack und zwar genau bei so einem obig genannten "Punkt" --> hatte das Gefühl, als würde sich dies von unten heraus rauf arbeiten.
    - also nochmal zum :D und zeigen... die liessen extra den Experten von BMW antanzen
    - mittlerweile hat sich auch schon das Leder vom Beifahrersitz davongewellt und sah aus wie von einer Kuh gefressen
    - Experte kam, sah die besagten Punkte und entschied; "Werksfehler"
    er gab dem :D den Auftrag zu schauen ob man es rauspolieren könne, ansonsten solle er neu lackieren - bezüglich Leder und I-Drive wurde auch gleich geschaut
    - Punkte rauspolieren war nix, also hiess es neu lackieren

    jetzt hab ich ihn am Freitag wieder abgeholt...jetzt Achtung;
    - an der Heckklappe gabs an der Kante so Lackwürste, weil der Klarlack runter lief --> das hat er gleich vor Ort korriegiert, ich habe fast 1 Std bis zum Ladenschluss gewartet und nahm danach mein Auto ohne weitere Diskussion da weg
    -zu Hause entdeckte ich dann dass;
    - einerseits an den Fensterkanten, dass auf der einen Seite die Leiste schlecht angemacht war und darunter eine Lackkante zu spüren war
    - das Gourney aufm Kofferraumdeckel leicht verkratzt war (entstand sicher beim Abreissen des Teils...aber haaaallloooo?! muss ich doch nicht akzeptieren?! Der soll sauber arbeiten!)
    - diverse dieser "Lackfehler" unverändert immer noch zu finden war (sie behaupteten, sie wären mit einer Schicht Farblack darüber...was sie garantiert an diesen Stellen nicht sind - sonst wären diese Punkte ja weg!)
    - auf der Motorhaube einen matten angeschliffenen Fleck, darin einer dieser besagten "Fehler" und ringsum 2-3 kleine Hügelchen im Klarlack
    - und auch sonst einige Stellen, an denen sich irgendwie ein "Krater" im Klarlack gebildet hat...

    --> öhm haaaallooooo - sowas von einer schlampigen Arbeit!!!! Ich hatte sie zuvor noch unsicher gefragt, ob sie's nicht eher verschlimmbessern werden durch eine Neulackierung und der Typ meinte; "nein nein sie holen dann ein Auto, wie neu ab"
    ja davon ist er nun aber definitiv weit entfernt... Was meint ihr - klar ist alles nur "Schönheit" aber mein Auto ist mein 1 und alles und ich hege & pflege es wie gestört - wenn diese Fehler auch minim waren, ich hab sie gesehen und mich haben se gestört. Jetzt ist's verschlimmert statt verbessert UND WAS SOLL ICH JETZT MACHEN??????
    --> ich weigere mich denen mein Auto überhaupt wieder in die Finger zu geben ... Will es aber auch ENDLICH in einem Zustand, wie es zu Beginn eigentlich zu erwarten gewesen wäre!!!!!! *nerv*

    Weiss Jemand was ich für Optionen hab? Wie ich vorgehen muss.. etc.
    oder ist jemand der Meinung ich solle nicht so tun... ;) wäre ja auch was. ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph, 22.03.2009
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Hallo,
    das ist natürlich alles sehr ärgerlich.

    Ich weiß nicht wie es im Schweizer Recht ist, aber in Deutschland hat der Händler zwei Mal das Recht auf Nachbesserung pro Problem.
    Ich würde es mal auf die nette Tour probieren, und einen Termin mit dem Service-Leiter vereinbaren.
    Vielleicht lässt sich das ja alles klären und Du bekommst Deinen Ärger irgendwie vergütet. Wenn Du dort keine offenen Ohren findest, kannst Du Dich ja an die Kundenbetreuung wenden, da bekommst Du auf jeden Fall eine Stellungnahme.

    Grüße
    Christoph
     
  4. #3 BMWlover, 22.03.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Lange Leidensgeschichte...

    Das mit dem "Punkt" hatte ich auch schon. Wurde auch abgeschliffen und neu lackiert... :roll:
     
  5. #4 Turbo-Fix, 22.03.2009
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    mein Beileid, ich würde das Auto ehrlich gesagt nicht mehr haben wollen :?
     
  6. #5 Der_Franzose, 22.03.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hallo,

    ich würde jetzt die Kundenbetreuung anschreiben (Mail).
     
  7. #6 daylight06, 22.03.2009
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Ich würde bei der Kundenbetreuung in München anrufen und ihnen per mail fotos schicken.

    Die helfen dann deinem Händler auf die Sprünge.
     
  8. #7 Stuntdriver, 22.03.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich würde die Kundenbetreuung in meinem Gespräch am Montag welches ich mit meinem Verkäufer und dem Servicemeister führen würde erwähnen, ebenso wie ich wenn die beiden Herren nicht spuren sollten, am Büro des Chefs klopfen würde.

    Das schaut für mich klar nach Schlamperei aus - wenn die dazu stehen und es korrigiren, ok - andernfalls Kundenbetreuung ggf. Sachverständige. Je früher Letzterer das sieht desto besser, wenn du einen guten kennst geh dort hin bevor der :D den Wagen überarbeitet!
    Das kostet hoffentlich unnötiges Geld, aber wenn nicht hast du einen unabhänigen Fachmann als Zeugen, der den Wagen vor der Überarbeitung gesehen hat! :hinweisen:
     
  9. Winkli

    Winkli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nijmegen
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2008
    Vorname:
    Florian
    Beweise sichern, Dokumentierung beginnen

    Hallo,

    es tut mir wirklich sehr leid, dass Dir so etwas passiert. Da ist einem die ganze Freude verleidet.

    Aus eigener Erfahrung (nicht mit BMW) mit offensichtlich schlampiger Werkstattarbeit und ungepflegtem Kundenverhältnis im Reklamationsfall kann ich Dir eindringlich nur folgendes ans Herz legen:

    1. Versuche so viel wie möglich fotografisch festzuhalten. Mehrere Perspektiven sind ideal.

    2. Beginne eine stichpunktartige Dokumentation - und zwar so früh wie möglich, und halte tagebuchartig alles chronologisch fest. Später kannst Du Dich sicher nicht mehr an alles erinnern und wenn dann im Wandlungsfall Abzüge wegen Gebrauch auf Dich zukommen, kannst Du Aufwand für Fahrten, Zeit und anderes entgegenhalten.

    3. Informiere den Hersteller (wurde Dir ja schon empfohlen) - warum nicht auch zu Händen des Vorstandes. Damit steigen die Chancen ganz gewaltig, dass sich schlagartig etwas zu Deinen Gunsten ändert.

    4. Im Negativfall schalte unverzüglich einen Fachanwalt ein, der beginnt, Deine Interessen durchzusetzen, damit Dir unangenehme und meistens sinnlose Diskussionen im Autohaus erspart werden.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und gute Besserung für Deinen kleinen...

    Winkli
     
  10. #9 Cerberus, 22.03.2009
    Cerberus

    Cerberus 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innerschweiz
    Mein Tipp: Werkstatt wechseln gibt in deiner Ecke ein paar davon.

    Wir haben ja hier mehrere Basler im Forum würde mich wunder nehmen bei welchen Garagen die Kunde sind und welche erfahrung sie mit ihnen gemacht haben.


    P.S. So würde ICH reagieren:

    kleine poliermaschine und RX Politur von riwax kaufen. die defekten stellen Nassschleifen und dann auspolieren und so lang dran arbeiten bis ICH mit MEINER Arbeit zufrieden wäre.
     
  11. #10 subsicxx, 22.03.2009
    subsicxx

    subsicxx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    Philipp
    Selber machen würde ich da gar nichts. Am ende sagen die, sie sidn selbst schuld =P
     
  12. #11 Cerberus, 22.03.2009
    Cerberus

    Cerberus 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innerschweiz
    Das Risiko besteht aber nicht wenn man vorher Bilder macht.

    Wenn ich die jungs x mal da drann lasse und sie es nicht können würde ich mich selber in die Materie hinein knien und es dann SELBER machen.
     
  13. #12 Paranoia_135i, 22.03.2009
    Paranoia_135i

    Paranoia_135i 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel - Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Leute - ihr glaubts ja kaum; habe mich gerade über 4 Stunden lang mit jedem Centimeter des Wagens auseinander gesetzt... Nahm meinen schwarzen (wachs, weich, leicht abwaschbar) Kajalstift und begann;
    - ursprünglich bemängelte Fehlerpunkte zu umkreisen
    - ungedeckte "Kraterchen" im Klarlack mit Pfeilen
    - Farbunterschiede und unsaubere Lackkanten mit Strichellinien
    zu markieren... Mein Auto ist nun fast schwarz und mir das tatsächliche Ausmass der Katastrophe aufgezeigt. Ich koche regelrecht... Das Auto ist mit Lackierung zerstört!!
    Sogar der "verbesserte" Beifahrersitz, haben die nun noch schlimmer wieder "repariert"...Einstiegsleisten sind gelockert und halten nicht mehr, Türdichtungen sind verzogen und unter den Fenstern oder an Kanten der einzelnen Teile, ist der Lack zum Teil richtig kantig oder gar total ausgefranzt.

    Das Schlimmste empfinde ich zudem, dass die ganz genau wissen wie penibel ich auf meinen Kleinen achte und wie detailtreu ich um die Pflege bemüht bin --> und die haben echt die bodenlose Frechheit, mir einen Wagen in solchem Zustand unter die Nase zu halten. Als wollten die mich für dumm verkaufen!

    Mit dem Serviceleiter hatte ich bereits in dieser Sache zu tun - und glücklicherweise, war genau er dabei als ich verunsichert da antanzte und mir vom Karrosserie-fritzen versprechen liess, dass das Auto dadurch keinerlei "Schaden" nimmt und ich es; sein Zitat: "neu lackiert und im Zustand wie niegelnagelneu" wieder abholen kann. (die haben übrigens nicht mal richtig alles neu lackiert...."Farbe" wurde nur an wenigen Orten angewandt, andere Stellen wurden einfach mit einer unsauberen Schicht Klarlack belegt)
    werde es nun bei der Vertrettung selbst eskalieren lassen...sollte mir da wieder, wie so oft, blöd gekommt werden; gehts an eine Rechtsstelle.
    --> zu einem anderen Händler möchte ich mit verbockten Arbeiten Anderer eigentlich eher nicht antraben. Ginge es noch um den ursprünglichen Garantie-Auftrag - JA, aber so mit Scheisse von Anderen - NE.

    Das Fass ist nicht nur voll oder überlaufen - es ist nun regelrecht explodiert! :motz:
    Die schaffen das garantiert nicht mehr "wieder her zu stellen"...
    Schade um mein Baby - er kann eigentlich nicht wirklich was dafür und wird nun so verstossen von mir :crybaby:

    EDIT: das Auto war mein absoluter Traum - träumte schon von genau diesem Auto, bevor es ihn überhaupt gab (ab da, als der "Ur"-1er, der Hatch, überhaupt erst rauskam) als dann die ersten Ankündigungen des QP insbesondere des 135i an die Öffentlichkeit kamen, habe ich Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um MEIN Auto zu bekommen. Schuffte wie blöd, verzichte auf so Vieles und HATTE so richtig Schmetterlinge im Bauch für meinen Kleinen. Jedes Mal wenn ich auf ihn zu ging um einzusteigen, kam ein Breitmaulfrosch-Grinsen in mein Gesicht... jaja es kam. :( :crybaby:
     
  14. #13 Stuntdriver, 22.03.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    :shock: SCHEISSE - sorry.
    Morgen mit dem schwarz bemalten sofort zu einem Sachverständigen, dann weitersehen. Ist ja unglaublich. Ich drücke dir die Daumen, daß du morgen niemanden killst.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Christoph, 22.03.2009
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Ich kann das sehr gut nachfühlen. Da gibt es jetzt aber nur eins: So schnell wie möglich an den Punkt gelangen, dass Du genau die Freude wieder hast, wenn Du Deinen 1er siehst. Und da MUSS BMW sich bewegen :!: Und ich bin mir sicher, dass Du mit entsprechendem Druck (Anwalt, ...) auch dahin kommen wirst. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg :!:
     
  17. #15 daylight06, 22.03.2009
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Kann deine Wut gut verstehen. Es bricht einen einfach das Herz wenn das geliebte und gepflegte auch durch andere so verschandelt wird.

    Aber jetzt heißt es Zähne zusammen beißen. Ab zu einem Sachverständigen und dessen Bericht nach München schicken am besten mit Fotos. Bei denen dann darauf drängen das du zu einer anderen Werkstatt darfst.. Droh dennen zur Not mit Antwalt und/oder veröffentlichung in der Fachpresse. Sowas kann nicht mal annährend als gute Arbeit bezeichen da BMW Werkstätt ja auch nicht billig sind.
    Wies aussieht haben die keinen guten Lackierer.

    Falls du wirklich nochmal zur alten Werkstatt musst, mach da richtig Druck und droh zur Not mit Anwalt und dann dort nie wieder hin.

    Und Kopf hoch, ein guter Lakierer macht dir dein Baby wieder so wies war.
     
Thema:

nur Ärger - bin langsam mit den Nerven durch

Die Seite wird geladen...

nur Ärger - bin langsam mit den Nerven durch - Ähnliche Themen

  1. [E87] MP3 DVD, nur Ärger

    MP3 DVD, nur Ärger: Guten Morgen zusammen, ich muss das Thema nochmals anfangen, weil ich momentan wirklich frustriert bin. Ich habe sowohl Google als auch dieses...
  2. Vorstellung...wird langsam mal Zeit!

    Vorstellung...wird langsam mal Zeit!: Hallo zusammen, wollte mich nun auch mal hier vorstellen, nachdem ich schon seit 2012 mitlese und seit Nov-14 auch einen 1er fahre! Ich bin...
  3. Tanken geht nur sehr langsam

    Tanken geht nur sehr langsam: Hey Jungs, Wiedermal kleines Problem. Wollte heute tanken, der Rüssel ging ganz normal rein aber konnte nicht Vollgas tanken, die Tanke brach...
  4. Komische kupplungsgefühl und seltsames Geräusch beim Rangieren und langsamen anfahren

    Komische kupplungsgefühl und seltsames Geräusch beim Rangieren und langsamen anfahren: Hi Jungs Habe seit Montag meinen m135i bin soweit auch ganz zufrieden, hat jetzt knapp 15000km runter nur habe ich beim Rangieren und langsamen...
  5. [E87] BMW 118d 2008 rasselt leicht im Stand und langsamer fahrt normal?

    BMW 118d 2008 rasselt leicht im Stand und langsamer fahrt normal?: Schönen guten Abend, bei meinem BMW 118d 121tkm (E87) rasselt es leicht im Motorraum wenn er steht oder auch langsam fährt. Bei höheren...