Nummernschild abgefallen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von ch.lw, 15.07.2010.

  1. ch.lw

    ch.lw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Hallo zusammen,
    meinen Eltern ist gestern in der Schweiz das hintere Nr-Schild abgefallen, bemerkt haben sie das allerdings erst heute morgen.
    Die beiden sind im Urlaub und haben natürlich schlecht die Möglichkeit schnell mal bei der Zulassung vorbei zu fahren.
    Meine Frage ist jetzt: Wie ist das alles zu händeln? Dürfen sie weiter fahren (sie wollen noch nach Frankreich), können sie das fehlende Schild mit einem Papierschild ersetzen, etc?

    vllt hat jemand damit bereits Erfahrungen gemacht.

    vielen Dank schonmal

    mfg,ch.lw
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A1exander, 15.07.2010
    A1exander

    A1exander 1er-Profi

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    südlich von Muc
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Das ist madig...
    Bei uns wärs denke ich egal aber ich weiß nicht wie die Polizei das im Ausland so regelt.
    Hab eben schnell gegoogled und einer meinte "...das Fahren mit einem nicht gesetzeskonformen Kennzeichen kostet 150 Euro..."

    Aber wie das ist wenn mans verliert?!

    Wir haben doch einen Franzosen hier?!
    Schweizer?!

    Wo seid ihr :)

    Edit: Zu oben: Also ich würde mir ohne Kennzeichen bei uns keine Sorgen machen aufgehalten zu werden. Erklären wies war und möglichst schnell ein Neues holen.

    BTW: Ihr solltet den Verlust irgendwo melden!! Nicht, dass mit eurem Kennzeichen eine Straftat begangen wird wenn es jemand findet!
     
  4. #3 Gnadenlos, 15.07.2010
    Gnadenlos

    Gnadenlos 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HG
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Dumm gelaufen.

    Ich gehe davon aus, dass der Vater oder die Mutter Fahrzeughalter ist und Du (oder der zu Bevollmächtigende) im Bereich der zuständigen Zulassungsbehörde wohnst (wohnt).

    1. Mit der Zulassungsstelle klären, wie in diesem Fall die Zulassungsvollmacht aussehen muss und ob das verbliebene Schild sofort oder später abzugeben ist

    2. Der Halter schickt Dir den Kfz-Schein (Zulassungsbescheinigung Teil I), evtl. HU/AU-Bescheinigung, seinen BPA, die polizeiliche Verlustanzeige und die entsprechende Zulassungsvollmacht (ggf. auch schon das verbliebene Schild)

    3. Der Kfz-Brief (Zulassungsbescheinigung Teil II) muss bei

    4. Zur Zulassungsstelle gehen, neue Schilder und neue Papiere in Empfang nehmen ... und den ganzen Krempel (außer Brief) wieder zu den Eltern schicken

    Eine andere Lösung wüsste ich jetzt nicht.
     
  5. #4 A1exander, 15.07.2010
    A1exander

    A1exander 1er-Profi

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    südlich von Muc
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Wtf?!

    Seinen Eltern ist von ihrem Wagen, während dem Urlaub im Ausland das Kennzeichen abgefallen und er fragt was sie jetzt tun sollen!

    ;-)
     
  6. ch.lw

    ch.lw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Problem: Ich wohne/studiere in Wien, meine Eltern leben in Hamburg.
    Ausserdem muss man bei der Zulassung offensichtlich eine eidesstattliche Verlusterklärung abgeben (hab bisschen gegoogelt). Die muss persönlich oder notariell beglaubigt sein. Sprich mein Vater muss entweder selbst zum Amt oder in der Schweiz zum Notar, beglaubigen lassen, und den Krempel jemanden schicken.

    Hatte das mit der Erklärung schonmal, als ich einen Wagen für meinen Vater abmelden sollte, bei dem er nur noch den Brief, aber keinen Schein mehr hatte. Da musste er dann noch mal persönlich hin um denen das gleich zu erzählen (der Schein ist verloren), weil sie das von mir nicht akzeptierten.

    Also müssen meine Eltern vermutlich wieder zurück und dann wieder los.
     
  7. #6 A1exander, 16.07.2010
    A1exander

    A1exander 1er-Profi

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    südlich von Muc
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Ich finde du denkst viel zu schwarzmalerisch.

    Meiner Ansicht nach ist das jetzt eine Situation in der man nur noch Schadensbegrenzung betreiben kann, sprich die Möglichkeiten und Konsequenzen ausloten. Von da unten bis nach Hamburg wieder zurückfahren wäre keine Alternative für mich.

    Also ich hab mich da oben auch etwas unglücklich ausgedrückt: In dieser Situation irgendwelche Papiere hin und her zu schicken ist doch auch gaga. Sowas lohnt sich wenn man 6 Wochen an einem Ort Urlaub macht...
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 UBoot-Stocki, 16.07.2010
    UBoot-Stocki

    UBoot-Stocki 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Mir wurden vor ein paar Jahren die Kennzeichen gestohlen. Ohne Kennzeichen darfst Du nicht fahren - das gilt auch, wenn nur eines fehlt. Hierbei gibt es kein vielleicht ...

    Das notwendige Verfahren mit der Zulassungsstelle wurde bereits beschrieben.

    Was würde ich im Urlaub tun? Ich würde weiterfahren - und zwar so lange bis ich gestoppt werden würde. Schliesslich weiß der, der mich dann anhält (ob in CH,F oder D ist egal) nicht wann das Teil abgefallen ist. Im Zweifel gibt es aber trotzdem eine Strafe, da man sich bekannter Weise vor der Abfahrt vom ordnungsgemäßem Zustand seines Fahrzeugs überzeugen muss ...
     
  10. #8 Gnadenlos, 16.07.2010
    Gnadenlos

    Gnadenlos 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HG
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Die eidesstattliche Versicherung (wenn erforderlich) könnte sicher nachgereicht werden (ebenso wie das verbliebene Schild), da eine polizeiliche Verlustmeldung vorliegt.

    Wenn niemand in Hamburg ist, der das alles erledigen könnte, dann hat sich das sowieso erledigt. :D

    Nun ist es eine Zeit- und Kostenfrage. Urlaub vorzeitig abbrechen oder mit Zug/Mietwagen weiterfahren, urlauben und später mit dem eigenen Wagen wieder die Heimreise antreten. Denn wg. dem fehlenden Schild darf man bestenfalls auf dem direkten Weg zur Zulassungstelle fahren, aber ganz sicher nicht in die entgegengesetzte Richtung. F, CH und A sind doch bekannt für ordentliche Bußgelder (die jetzt übrigens auch in D eingetrieben werden).
     
Thema:

Nummernschild abgefallen

Die Seite wird geladen...

Nummernschild abgefallen - Ähnliche Themen

  1. Nummernschild an Frontstoßstange

    Nummernschild an Frontstoßstange: Ich habe mal eine Frage an die Experten. Es geht um den F20 LCI. Im Normalfall wird das Nummerschild direkt an die Frontstoßstange angebracht...
  2. Kennzeichen - Nummernschilder

    Kennzeichen - Nummernschilder: Hallo, wo und für wie viele Euronen kauft ihr eure Kennzeichen? vor vier Jahren habe ich in Heilbronn 17 EUR / Schild bezahlt :cry: Und...
  3. Nummernschild suche

    Nummernschild suche: Mir ist gestern beim fahren durch das wunderschöne Hannover eine Idee durch den Kopf gegangen. :wink: In meiner Gegend sind relativ viele 1er...
  4. BMW 120i 170 PS normales Nummernschild?

    BMW 120i 170 PS normales Nummernschild?: Hallo, der Verkäufer des BMW hat derzeit ein Nummernschild im Muster: xx-A-123 Ich habe allerdings derzeit ein Nummernschild im Format:...
  5. Nummernschild mit oder ohne Halterung?

    Nummernschild mit oder ohne Halterung?: Hallo zusammen, was einem so für Gedanken kommen, während man auf seinen F20 wartet... Ich hab es jetzt häufiger mal gesehen, dass die...