Nochmal BMW 125i

Dieses Thema im Forum "BMW 125i / 220i / 228i" wurde erstellt von Nightfly57, 15.09.2014.

  1. #1 Nightfly57, 15.09.2014
    Nightfly57

    Nightfly57 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    125i
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Norbert
    Hallo,
    wie Ihr wißt habe ich mich nun doch für den 125i entschieden.
    Im Datenblatt ist zu erkennen, dass er bereits bei niedrigen Drehzahlen ein recht hohes Drehmoment hat.
    Das kannte ich bisher nur von Diesel Motoren.
    Bedeutet es, dass man auch im unteren Drehzahlbereich beschleunigen
    kann ?
    Was ist das Drehmoment eigentlich ? Habe was von Hebelgesetzen im Web gelesen, aber ich habe es nicht verstanden.
    Ist dann die Leistung das Produkt aus Zeit und Drehmoment ?
    Ihr seht ich habe keinen Plan.
    Übrigens der Händler, bei dem ich kaufte hat bereits einen Kunden für den gechippten 116i. Mir gibt er 9000 EURO, er aber verkauft ihn für fast 11.000 EURO.Ist das okay oder macht er zu viel Gewinn. Am Heck ist eine Beule und am rechten hinteren Kotflügel auch.
    Okay, er hat bis auf die Klimaautomatik keine besonderen Extras -die Steptronic ist allerings auch noch dabei.Hatte das Gefühl, dass die Beschleunigung beim manuellen Schalten wesentlich zügiger ging. Liegt es an der Wandlerüberbrückung ? Dadurch drehen sich scheinbar ein paar Rädchen weniger.
    Und noch eine Frage: Wie fahrt Ihr die Autos ein ? Die ersten 1000 km manuell schalten, keine Drehzahlen über 4000 Touren. Erst dann kann man dann langsam steigern. Aber wie ? Die nächsten 1000 km nicht über 5000 Touren, aber doch schon mal den Sport Modus wählen und kurz Vollgas fahren ? Nach dann 2000 km müßte er dann eingefahren sein ?!
    Viele Fragen, aber im internet schreiben manche Leute, dass man die Autos heute gar nicht mehr einfahren muss. Am Besten gleich "volle Pulle". Finde das ist ein "No Go", da die Teile sich doch noch aufeinander "abstimmen" müssen.
    Schon im Voraus vielen Dank für Eure Antworten !
    Viele Grüße
    Norbert
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Giovanardi66, 15.09.2014
    Giovanardi66

    Giovanardi66 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schweiz
    Spritmonitor:
    1. Drehmoment ist die Kraft deines Motors (die auf die Kurbelwelle wirkt)
    2. Richtig: Leistung ist Kraft (bzw. Energie) pro Zeiteinheit

    Stell dir das wie beim Fahrradfahren vor:
    Du fährst mit 20 km/h den Berg hoch. Einmal mit 50 Pedalumdrehungen pro Minute (ganz langsam) und einmal mit 100 Umdrehungen.
    Beim ersten Mal ist Kraft höher, beim zweiten Mal tiefer. Die Leistung ist aber immer dieselbe.

    Scherzhaft hat das mal einer auch so erklärt:
    Wenn du mit dem Auto in einen Zaun fährst, dann definiert das Drehmoment, wie weit du den Zaun durch die Wiese fährst.
    Und die Leistung, wie schnell du dies tust :lach_flash:
     
  4. #3 Nightfly57, 15.09.2014
    Nightfly57

    Nightfly57 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    125i
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Norbert
    Danke

    @Giovanardi66: Tolle Erklärung für das Drehmoment ! Besonders die Sache mit Fahrrad und Zaun gefällt mir.
    Viele Grüße aus Bochum
    Norbert
     
  5. #4 Dani_93, 15.09.2014
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    388
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Ich versuch mal dir auch noch ein wenig was zu beantworten. ;)

    Nachdem der 125i ein aufgeladener Turbomotor ist, kannst Du ihn durchaus mit modernen Dieselmotoren vergleichen. Das maximale Drehmoment (dürften etwas über 300 Newtonmeter sein) liegt durch die Aufladung schon sehr früh an, sodass Du auch locker ab 1.300-1.400 U/min schon gut beschleunigen kannst, da hier das maximale Drehmoment schon anliegt.

    Mein Tipp auch hier nochmal, fahr den 125i (und falls Du dir noch unsicher bist auch den M135i) mal Probe, dann erübrigt sich einiges an Fragen :daumen:

    Um den Wert deines jetzigen 116i einschätzen zu können, bräuchte man noch ein paar Daten dazu. (Laufleistung, Alter, Ausstattung, ...) Ansonsten vergleich doch einfach mal, für wie viel Euro vergleichbare 116i im Internet gehandelt werden ;)

    Beim Thema Einfahren scheiden sich die Geister. Wie Du schon sagst, vertreten eben manche die These, gleich alles zu fordern. Ich persönlich würde ihn auch vorsichtig einfahren, die ersten 2.000 - 2.500 km mit niedrigen Drehzahlen und das dann die darauffolgenden 1.000 - 1.500 km langsam steigern. Manuell schalten musst Du nicht, die Automatik kann das ja auch, solange Du nicht zu sehr drauf trittst ;)
     
  6. #5 misteran, 15.09.2014
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Fahr den Motor warm und dann fahr ganz normal. Kannst auch ruhig voll drauftreten und den Ausfahren, geht nichts kaputt.

    Aber dazu gibt es sehr viele verschiedene Meinungen.
     
  7. #6 Nightfly57, 28.10.2014
    Nightfly57

    Nightfly57 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    125i
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vorname:
    Norbert
    Okay

    Hallo,
    ja, danke Euch. Eine Frage habe ich noch. Habe den Wagen Mitte September bestellt. Ende Oktober / Anfang November sollte er hier sein.
    Mein Verkäufer wollte ca. 2 wochen vorher anrufen. Bis jetzt leider nichts. Haben die da Probleme ? Habe gehört, dass ein leichtes Facelift nun Anfang November ansteht.
    Ach ja, für den gechippten 116i, Bj. 2010, habe ich nun sogar 14.000 EURO bekommen. Der Händler hat jemanden, dessen Eltern ihm den kaufen. Die wollen aber maximal einen 116i. So kommt dem der Wagen mit 50.000 km genau richtig.Das Chiptuning war im Nachhinein erfolgreich, da es bei 30.00 km gemacht wurde und es keine Probleme gab.
    Viele Grüße
    Norbert
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nochmal BMW 125i

Die Seite wird geladen...

Nochmal BMW 125i - Ähnliche Themen

  1. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  2. [E8x] Original BMW Seitenblinker - fast neu

    Original BMW Seitenblinker - fast neu: Hallo, verkaufe hier einen Satz originaler BMW Seitenblinker, da ich auf Schwarz umgestiegen bin. TN: 63 13 7 253 326 (rechts) TN: 63 13 7 253...
  3. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  4. [F21] BMW Professional-Sounderlebnis

    BMW Professional-Sounderlebnis: Hallo, Als zukünftiger F21 Fahrer habe ich mir bei meiner BMW Niederlassung den Klang des BMW Professional mit normalen Lautsprechern angehört....
  5. [E8x] BMW Performance Luftfiltereinsatz für N52 / N53

    BMW Performance Luftfiltereinsatz für N52 / N53: Habe hier noch ein original Performance Luftfilter Element für den 1er und 3er aus dem BMW Performance Lufteinlass-System. Es handelt sich also um...