[E81] Nie wieder BMW.....

Dieses Thema im Forum "BMW 118i" wurde erstellt von BratwurstBaron, 03.02.2012.

  1. #1 BratwurstBaron, 03.02.2012
    BratwurstBaron

    BratwurstBaron 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Björn
    Spritmonitor:
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich musste diese woche mit erschrecken feststellen, das bmw nicht mehr das ist was es einmal war.....

    montag morgen, ich bin auf dem weg von flensburg nach schwerin. nach ca 50% der strecke, motorkontrollleuchte geht an und die leistung flöten. sehr ärgerlich, ich hatte es eilig und hatte den wagen gerade erst 9 monate (gebraucht ez 12/2007 und 30tkm). nagut dachte ich mir, der händler wo ich ihn gekauft hatte, hat eine filiale in der nähe. angerufen und hingefahren, naja eher geruckelt. ende vom lied, ein defekter einlassnockenwellensensor. gut dachte ich mir, der ist ja 9 monate alt und zu dem zeitpunkt erst 59tkm, wird wohl garantie sein.

    dachte ich......

    ende vom lied 160€, gut verkraftbar dennoch ein trauerspiel.

    freitag, morgens losgefahren und im normalen tempo gefahren.....ruckel ruckel ruckel....wieder motorkontrollleuchte.
    nächsten händler angerufen, war ja mittlerweile 150km weiter weg. dort haben sie dann festgestellt das sich eine zündspule verabschiedet hat, welche dann auch sofort ausgetauscht wurde. wieder keine garantie (nach rücksprache mit meinem händler und keine kulanz)...... 90€

    auch dies ist verkraftbar, aber bei einem auto mit dem km stand absolut nicht tragbar.

    desweiteren hat mich der händler darauf hingewiesen das ich alle 4 zündspulen tauschen lassen soll (wieso nicht nur 3?!) die zündkerzen und die einspritzdüsen. den grund dazu konnte er mir nicht nennen, aber ihr testgerät würde ihnen das wohl mitteilen. kosten gingen dann natürlich zu meinen lasten, hat er dezent angedeutet.

    da dieses auto säuft wie ein loch, absolut nicht zuverlässig ist und zudem die händler selbst relativ engstirnig, wird es wohl kein bmw mehr geben.


    die story von dem x5, von nem kollegen lass ich lieber weg. es ist ein absolutes trauerspiel das bmw die einfachsten dinge nicht gebacken bekommt.

    angefangen bei standheizung zum laufen zu bringen, musste neu einprogrammiert werden. auto war 1 woche komplett tot, ging rein garnix mehr. weiterlaufend dahin, das der scheibenwischer über die scheibe drüber schlägt. die regensensoren garnicht funktionieren. sitzheizung gelegentlich und das sie nichtmal in der lage sind, den schlüssel so zu programmieren das die kofferraumklappe nicht ungewollt aufgeht...

    für so ein auto bezahlt man 80t€, da ist jeder kia besser ausgearbeitet im detail.

    so, ich musste einfach mal meine frustration freien lauf lassen :) hoffe ihr habt weniger probleme mit euren autos/händler.

    achja, hätte vll jemand eine erklärung warum ich die teile wechseln sollte? auto läuft bis auf die üblichen ruckler problemlos.


    grüße bratwurstbaron :)

    €: ich bitte eventuelle fehler zu entschuldigen :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Xiox

    Xiox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2006
    Vorname:
    Stefan
    Bemühe mal die Forensuche bzgl. der Ruckelprobleme der 4-Zylinder Benziner, da wirst du fündig! :)
     
  4. #3 BratwurstBaron, 03.02.2012
    BratwurstBaron

    BratwurstBaron 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Björn
    Spritmonitor:
    joa schon desöfteren gelesen, aber ich wusste nicht das die teile deshalb ausgetauscht werden sollen :)

    aber danke für den tipp!
     
  5. lisped

    lisped 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    du solltest die teile wechsel damit deine ruckler aufhören. und eine zündspule zu wechseln bringt nichts da die anderen kurz später auch hops gehen. und ärgere dich nicht so, denn so etwas kann passieren. das kann dir mit jedem auto passieren. oder glaubst du vw hätte dir gleich nen neues auto gegeben? das einzige was mich an bmw stört, ist dass sie mit einer sehr grosszügigen kulanz pralen aber wenn man dann vor ihnen steht passiert gar nichts. in dem punkt geb ich dir recht.
     
  6. #5 BratwurstBaron, 04.02.2012
    BratwurstBaron

    BratwurstBaron 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Björn
    Spritmonitor:
    wenn ich ein auto kaufe, das schon so viele jahre auf dem markt ist und die nichtmal die kleinsten mängel beseitigt bekommen...dann ist das ein wahres trauerspiel.

    das fehler auftreten können ist klar, aber dafür sind sie zu gravierend und die reaktion seitens bmw ist desinteresse.

    jeder andere händler hätte eine ruckrufaktion gestartet.....



    wie sieht das eigentlich mit garantie aus? ich hab ja herstellergarantie, auto hab ich erst 9monate. ich hab ja schon feststellen müssen das auf alle teile garantie ist, ausser auf die elektronik. ob die einspritzdüsen wohl abgedeckt werden? eigentlich ist es ja sogar gewährleistung. ist ja ein mangel der schon bei auslieferungszustand war.

    naja werd mich wohl schlau machen müssen bei meinem händler :)
     
  7. zorro

    zorro Guest

    Glück oder Pech kann man mit jedem Auto haben. Hersteller ist da vollkommen egal.
     
  8. #7 Kaji, 04.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2012
    Kaji

    Kaji 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Nungut das mag schon sein Zorro, dass man bei jedem Hersteller mal ein schlechtes Auto erwischen kann, aber mit den 4-Zylinder Benzinern des "alten" 1ers und 3ers bleiben immernoch sehr sehr viele Fahrer in regelmäßigen Abständen mit Ruckeln und Motorkontrollleuchte liegen, weil sich mal wieder eine Zündspule vorzeitig verabschiedet hat. Es handelt sich hier um einen grundsätzlichen Konstruktionsfehler des Motors, der auch durch die ca. 20. Revision der Zündspulen und 10. Revision der Motorsoftware nicht behoben werden kann und das ist absolut inakzeptabel! Zwar ist die Argumentation seitens BMW, dass es sich bei den Zündspulen um Verschleissteile handelt grundsätzlich richtig, aber wenn man etwas so konstruiert, dass die Verschleissteile nichtmal halb so lange halten wie dies laut Servicehandbuch eigentlich zu erwarten wäre, dann muss man dafür die Verantwortung übernehmen. Und je länger man diese Fahrzeuge fährt, desto weniger Kulanzleistungen hat man zu erwarten, obwohl der eigentliche Fehler seit der Auslieferung nicht behoben werden konnte :eusa_clap:
    Und da es jetzt sowieso neue Modelle gibt, wird auch immer weniger zur Behebung getan werden und BMW verdient dadurch sogar noch an ihrem Fehler.
    Das Vorgehen BMWs in dieser Hinsicht ist also absolut inakzeptabel. Es hätte einen Rückruf der Motoren geben müssen, was BMW aber aus Image- und Kostengründen nicht getan hat - da kann man von anderen so genannten Premiumherstellern wirklich mehr erwarten! Mercedes hatte zum Beispiel anfangs große Probleme mit dem W211 non-facelift und hat ganze 4 Rückrufaktionen durchgezogen, wonach die Fahrzeuge dann auch weitgehend fehlerlos waren.
    Wenn einem schon so grobe Schnitzer in der Konzeption unterlaufen, dann erwarte ich einfach von einer Firma wie BMW, die sich die Freude am Fahren groß auf die Fahnen schreibt, dass man dazu steht und diese ohne wenn und aber behebt!
     
  9. #8 Monty 118i, 05.02.2012
    Monty 118i

    Monty 118i Guest

    @Kaji: Mich nervt die Anfälligkeit auch. Dennoch: BMW ist in allererster Linie ein Wirtschaftsunternehmen. Solange die Kisten beim Händler noch vom Hof gekauft werden (und sei es wegen dem vor Jahrzehnten geprägten Image), dann ist alles okay für BMW. Freude am Fahren heißt (für BMW) nicht: Fahrzeuge, die 10Jahre fehlerfrei laufen. Alle anderen Massen-Fahrzeughersteller haben genau die gleichen Probleme.

    Ein Paradoxon: Das neues Fahrzeug, das 1Mio KM weitgehend ohne technische Probleme abspult, würde heute keiner kaufen wollen. Es hätte einen 3Liter Saugmotor mit 90PS, Zündverteiler, keine Klima, keine Fensterheber, kein DSC, kein Motormanagement, es hätte gelbe Plakette, würde mind. 10Liter brauchen, 1L Öl auf 2000KM und sähe bestimmt scheiße aus. Das ist der Preis des technischen Fortschrittes, den wir alle wollen. Die früheren mechanischen Probleme haben sich sehr in Richtung Elektronik verschoben.

    Monty
     
  10. #9 Berentzenkiller, 06.02.2012
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Dann kauf halt nen Golf.
     
  11. #10 misteran, 06.02.2012
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Genau, VW baut ja die besten Autos.
     
  12. #11 massimo, 06.02.2012
    massimo

    massimo 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hachenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Marcel
    Oo
     
  13. Kaji

    Kaji 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Der Sinn dieser Beiträge ist für mich nicht so wirklich ersichtlich.
    Ich würde mir wegen der vielen anderen Vorzüge wieder einen 1er BMW kaufen, aber eben nur einen R6 Benziner oder einen Diesel.
    Nur war einem das vorher nicht so klar.
    Am absurdesten ist zudem noch, dass der 118i den besten Werterhalt hat.

    Wollt ihr mir etwa erzählen, dass man BMW für offensichtliche Fehler nicht kritisieren darf und sich stattdessen anhören soll "dann kaufen Sie doch einen Golf - da funktioniert auch der Motor vom 4-Zylinder Benziner"? :eusa_doh:
     
  14. lisped

    lisped 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Eben nicht!! der 1.4 bei vw ist auch ein sorgenkind!! das sind halt die wunder-spar-motoren die aber sehr anfällig sind. aber wenn alles in ordnung ist dann schnurren sie wie kleine kätzchen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Kaji

    Kaji 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    in diesem Fall ergeben die obigen Zitate noch weniger Sinn...

    Und einen Wunder-Spar-Motor würde ich den 18i nun auch nicht nennen wollen bei den Verbrauchszahlen :D
     
  17. #15 Corsair89, 06.02.2012
    Corsair89

    Corsair89 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Das ist ein 1er Forum und da ist es klar, dass man hier seine Probleme mit den Autos schreibt, Es gibt hunderttausende glückliche 1er Fahrer die von diesen Problemen noch nie gehört haben.

    Das ist wie die neuartige Krankheit "Cyberchonder". Man liest im Internet nach Krankheiten bzw. recherchiert danach und glaubt, man habe jede erdenkliche Krankheit.

    Man kann auch alles schlecht reden und immer nur negativ denken. Es ist klar, dass in diesem Forum nur von Problemen etc. geschrieben wird bzw. dies der Grossteil ausmacht. Aber das ist ja klar. Warum schreiben, wenn etwas gut ist? "Gut" setzen wir als selbstverständlich voraus. Und weil der ein oder andere halt ein Problemchen mit seinem Auto hat, dann heisst das nicht, das alle Autos der selben Modellreihe schlecht sind.

    Auch Aussagen wie "das ist mir bei meinem Golf nie passiert" sind auch total irrelevant, da man jetzt beim 1er ein "Montagsauto" erwischt hat und beim Golf ein "Glücksauto" ohne nennenswerte Probleme.

    Schaut mal in die Golfer-Foren rein, da findet ihr auch meist Problembeschriebe etc. etc.

    Think positive ;-)
     
Thema: Nie wieder BMW.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 118i wertverlust

Die Seite wird geladen...

Nie wieder BMW..... - Ähnliche Themen

  1. BMW 123D Rückleuchten...

    BMW 123D Rückleuchten...: Servus Leute :) Bin neu hier und auch neuer Besitzer eines 1er Bmws, vorauf ich echt stolz und froh bin! Ist ein BMW 123d Bj. 2009 Coupé Wollte...
  2. BMW E87 116i tacho

    BMW E87 116i tacho: Hallo Zusammen, kann mir wer sagen ob ich diesen Tacho theoretisch bei meinem bmw 116i nutzen kann und ob er ins Amaturenbrett passen würde?...
  3. Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i

    Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meinen Gebrauchten Endtopf für den BMW E87. Dieser ist original von BMW und für den 116i. Preis ist...
  4. Biete: 1er BMW Business Radio E87

    Biete: 1er BMW Business Radio E87: Hallo Zusammen, ich biete ihnen hier mein Radio Business aus dem E87 an. Das Radio ist in einem sehr guten Zustand und voll funktionsfähig. Bei...
  5. Suche: Sportsitze für den BMW E87

    Suche: Sportsitze für den BMW E87: Hallo Zusammen, suche Volleder Sportsitze mit Sitzheizung für meinen 1er E87. Wenn ihr eure verkaufen wollt bitte melden.