[E87] nicht eingetragene Felgen; Unfall

Dieses Thema im Forum "Reifen & Felgen am 1er BMW" wurde erstellt von FearOfGear, 23.03.2015.

  1. #1 FearOfGear, 23.03.2015
    FearOfGear

    FearOfGear 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    9
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Tom
    Hey,

    Meine Kumpels und ich sitzen gerade nebeneinander und haben uns darüber unterhalten weil einer mal Felgen nicht eingetragen hatte.

    Was würde bei einem Unfall passieren?

    Kann die Versicherung sagen das der Unfall wegen den Felgen passiert ist?
    Ich mein wenn eine Felge beispielsweise bricht und in ein anderes Auto fliegt das beschädigt und keine Eintragung vorliegt oder Gutachten dann ok.
    Aber bei einem Auffahrunfall oder ähnliches können die sie das nicht oder?

    Wir müssen natürlich alle hier das wir uns brav benehmen müssen wie Schafe aber ausreißer muss es immer geben !
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Nicht eingetragen heißt ... Verlust der Straßenzulassung .. heißt kein Versicherungsschutz... ganz einfach ....

    Merken wird es aber sowieso zu 99 % niemand
     
  4. #3 phiwoo, 24.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2015
    phiwoo

    phiwoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stolberg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Philippe
    Das ist nicht korrekt. Es liegt dann ein Erlöschen der Betriebserlaubnis vor, ja (wenn auch nicht immer sofort, wenn etwas nicht eingetragen), aber dass man keine Straßenzulassung hat ist falsch. Dann wäre das ja schon eine Straftat, wenn man das Fahrzeug dann führt.

    Und den Versicherungsschutz verlierst du auch nicht automatisch - die Versicherung kann höchstens dann einen bestimmten Teil der Zahlung von dir zurückverlangen (bei einem Unfall), aber zahlen muss sie in jedem Falle.

    Wo du Probleme bekommen könntest wäre alles, was über die Haftpflicht hinausgeht - Kaskoschäden können dann komplett verweigert werden.



    LG

    Philippe
     
  5. #4 CeterumCenseo, 24.03.2015
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Daheim
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Es müsste zudem ggf. auch erst mal die Unfallursächlichkeit nachgewiesen werden. D.h. grob gesagt, Unfall wegen gebrochener billig Chinamistfelge = Problem; Auffahrunfall weil gepennt = grundsätzlich kein Problem.
     
  6. #5 Rossi46, 24.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2015
    Rossi46

    Rossi46 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    22
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2011
    Vorname:
    Daniel
    Ein Auto könnte auch (Beschlagnahmt) werden, dann hätte man ein Problem, das hängt natürlich von der schwere des Unfalls ab!:roll:
    Ich würde niemals ein Auto bewegen, wenn nicht alles Eingetragen ist!
     
  7. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    das ist nicht ganz richtig !

    wenn es sich um nicht eingetragene räder in welcher art auch immer handelt wirst du große probleme vor gericht haben die unfallursächlichkeit von einem anwalt vom tisch fegen zu lassen. dann hast du ein problem und brauchst sehr viel glück um aus der sache ungeschoren raus zu kommen. anders sieht es zb aus wenn du einen anderen auspuff verbaut hast und du baust einen unfall oder fährst in den graben. ein nicht eingetragener auspuff kann wohl kaum als unfallursache in frage kommen.

    und dann ist das hier noch sehr interessant. jeder sollte mal das kleingedruckte in seinem versicherungsschein lesen. die versicherung wird in jedem fall immer in vorleistung treten. sich dann aber je nach fall geld zurückholen. ob es dann immer nur bis zu 5.000,- euro sind weiss ich nicht. dann muss man noch strafrechtliche und zivilrechtliche aspekte betrachten und auseinander halten. die versicherung hält sich an den strafrechtlichen aspekt und fordert dann je nach fall, geld zurück. zivilrechtlich kann das aber dann ganz anders aussehen. ich bin mir nämlich nicht sicher ob die versicherung dann auch den schaden in einem zivilrechtlichen verfahren gegen seinen versicherungsnehmer übernimmt. das kann dann zb bei bleibenden personenschäden sehr teuer werden und existenzen ruinieren....

    Regressbegrenzung in der Kfz-Versicherung
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. ronne

    ronne 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    12/2009
    Vorname:
    Mark
    Nicht eingetragen=keine Versicherung ist nat. nicht korrekt.
    Mal den Unfall aussen vor. Bei einer normalen Kontrolle muss dir die Polizei nachweisen, dass das was du am Auto hast nicht OK ist und nicht umgekehrt.
    ronne
     
  10. #8 DieselZwerg, 24.03.2015
    DieselZwerg

    DieselZwerg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Spritmonitor:
    Die Versicherung wird auf jeden Fall in den Regress gehen. Dann folgt die Frage der Fahrlässigkeit oder grobe Fahrlässigkeit. Wird einem letzteres nachgewiesen, hat man ein richtiges Problem und wird von der Versicherung eventuell auf die Unfallkosten + Bearbeitung und Anwalt verklagt, danach ist man sein hab und gut in vielen Fällen los.

    Bei Felgen, Fahrwerk oder Bremsen, in allgemeinen sicherheitsrelevante Bauteile müssen zur Erlangung eines Teilegutachtens ausgeprägt Festigkeitsnachweis erstellt werden. Sollte sich herrausstellen, das ein Bauteil so etwas nicht nachweisen kann, gehts richtig rund.

    Aber in der Regel haben die Felgen einen Festigkeitsnachweis, weil der TÜV sonst keine Teilegutachten ausstellt.

    Hat man nicht eingetragene Bauteile im Auto erlischt die Betriebserlaubnis, aber dort wird eben zwischen Felgen/Bremsen oder einen Auspuff unterschieden.
     
Thema:

nicht eingetragene Felgen; Unfall

Die Seite wird geladen...

nicht eingetragene Felgen; Unfall - Ähnliche Themen

  1. Felge innen verbogen

    Felge innen verbogen: Servus zusammen, Habe vor ein paar Tagen meine Winterreifen montiert, gestern beim Bremsen hat mein Auto leicht das Schlingern angefangen,...
  2. styling 108 felgen

    styling 108 felgen: Wer von euch künslern ,kann mir die 108er Felge Faken?. [IMG] Schüssel in Schwarz. ( Das geschraubte teil ) Felgenhorn in Alpinweiss. ( schmaler...
  3. 4x BBS CH-R Felgen 8x18 ET40 5x120 Schwarz matt

    4x BBS CH-R Felgen 8x18 ET40 5x120 Schwarz matt: Hallo, verkaufe einen Satz BBS CH-R Felgen (OHNE Reifen) in der Größe 8x18 ET40 in schwarz matt. Die Felgen sind in einem sehr guten Zustand,...
  4. Suche: 1 Satz BMW Felgen 18'' für 135i Coupé

    Suche: 1 Satz BMW Felgen 18'' für 135i Coupé: Hallo :-) Ich suche für einen BMW Coupé originale BMW Felgen. Beim Design habe ich mich nicht festgelegt, die Farbe darf aber gerne Anthrazit...
  5. E82 Coupe mit M436 Felgen

    E82 Coupe mit M436 Felgen: Ich bin jetzt stolzer Besitzer eines schönen 1er Coupes. Mir wurde der Wagen mit den M436 Felgen als Sommerreifen verkauft.Leider hab ich die...