Neuwagen - Wie ist der Lack bei Auslieferung behandelt?

Diskutiere Neuwagen - Wie ist der Lack bei Auslieferung behandelt? im Pflege Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hi, Leute! Also da ich jetzt über einige Tage meinen schwarzen gepflegt habe, hab ich mir überlegt, ob noch was am Cabby zu tun ist. Der...

  1. #1 Sternspeiche, 05.08.2009
    Sternspeiche

    Sternspeiche 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Leute!

    Also da ich jetzt über einige Tage meinen schwarzen gepflegt habe, hab ich mir überlegt, ob noch was am Cabby zu tun ist.

    Der Lack sieht nicht so aus, als wär er gewachst.
    Wenn der Wagen frisch vom Werk ist, dann wird der ja mit ner Schicht überzogen, die der Händler runterpoliert.
    Ist der Lack irgendwie vorbehandelt? Sieht mir nämlich nicht so aus, als wär der nicht gewachst, da sich Wasserflecken bilden.

    Was kann ich tun, damit ich lange ein fleckenfreies Fahrerlebnis habe? :grins:
    Empfehlt mir am besten noch ein gutes Wachs, ich hab im Moment keines mehr :wink:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph, 05.08.2009
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Der Lack ist ab Auslieferung höchstens MISShandelt.
    Nämlich durch die Waschanlage in der BMW Welt oder durch die beim Händler inkl. der größtenteils unfähigen "Aufbereiter"...
     
  4. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Ab zum Profi oder selbst Hand anlegen und ne gute Versiegelung drauf... Anleitungen gibt's hier genug... oder sonst nen Profi aus deiner Nähe suchen...
     
  5. #4 JohannesK., 05.08.2009
    JohannesK.

    JohannesK. 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München/Samerberg
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Johannes/Hansi/Hannes
    *Zustimm* hab mein Auto nach der Übergabe 2-3 TAge gefahren, bei normalen Wetter und naja Dreck blieb richtig fieß haften also Neuwagen sind nicht wirklich gut versiegelt bei BMW.

    Hab ich dann alles selber gemacht Lack von Anfang an neu behandelt.

    Gruß Johannes
     
  6. #5 Sternspeiche, 05.08.2009
    Sternspeiche

    Sternspeiche 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    ja, hab ich grad eben auch festgestellt, Lack ist richtig rauh, daher erst mal die Poren reinigen mit Politur und hab mir schon ein Meg-Wachs besorgt vorhin :wink:

    Bin auf das Ergebnis gespannt.
    Den Wagen hab ich jetzt zur Hälfte poliert mit schwacher Politur zur Reinigung und er wird echt sauber, völlig anderer Glanz und weich wie ein Baby-Popo sozusagen... :lol:
     
  7. #6 1erliebhaber, 09.08.2009
    1erliebhaber

    1erliebhaber 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Da muß ich dir leider Recht geben. Unser Händler hatte schriftlich die Vorgabe, dass Cabrio nur per Hand waschen zu lassen und nicht in seiner Bürstenanlage. :evil:
     
  8. #7 LightingMcQueen, 09.08.2009
    LightingMcQueen

    LightingMcQueen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    ... von der Qualität etwas schlechter als Pelikan Wasserfarben (Schulfarbkasten) ... :shock:
     
  9. #8 fireblade999, 14.09.2009
    fireblade999

    fireblade999 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Ich greife das Thema nochmal auf :D

    Ich bekomme nächsten Monat meinen neuen 116d und möchte dieses Mal bei der Lackpflege keine Fehler machen!

    Gibt es Regeln, wie man in den ersten Monaten mit einem Neulack umzugehen hat? Muss man den Lack am Anfang wachsen oder polieren?

    Könnt ihr mir Pflegeprodukte und Bezugsquellen empfehlen?

    Vielen Dank :)
     
  10. #9 diver-redsea, 14.09.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Polieren würde ich dir auf keinen Fall empfehlen. Der Lack ist dafür noch viel zu jung nach der Auslieferung.

    Meine Empfehlung geht zum direkten Wachsen nach der Auslieferung. Ich habe meinen 2 Wochen gefahren, dann ging die erste Anwendung los. Natürlich vorher eine ausgiebige Handwäsche. Wenn du doch wieder erwarten ein paar kleinere Kratzer findest, kannste die ja rauspolieren, das ist nicht das Problem.

    Dann Wachs drauf und dein Kleiner ist geschützt. Polieren würde ich nach ca. einem Jahr das erste mal. Vorher macht es keinen Sinn.

    Falls du Swizölanwender bist musst du ja sowieso das CleanerFluid zuerst anwenden. Das finde ich zur Lackreinigung vor dem Wachs nicht schlecht, da es wirklich alle Reste von eventuellen Mitteln runterholt. Auch von Meguiars gibts solche Cleaner.

    So jetzt habe ich meinen Senf dazu gegeben.

    Achso: Wenn du viel Geld ausgeben willst dann Swizöl, wenn du preiswertere Produkte willst, die trotzdem super klasse sind dann Meguiars. Gibt da schöne Informationsbroschüren.

    Gruß
    diver-redsea
     
  11. #10 fireblade999, 14.09.2009
    fireblade999

    fireblade999 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Danke schön für Antwort.

    Es ist ein Leasingauto. Will nur den Lack gut erhalten und wünsche mir, dass das Auto gut aussieht. Tendiere folglich zu der preiswerten Methode. Wo kann ich das Meguirre bezeiehen??
     
  12. #11 diver-redsea, 14.09.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Direkt hier:

    http://www.meguiars-deutschland.de/

    Da gibts nen klasse Onlineshop. Dort bekommst du eigentlich alles was du brauchst. Super Produkte für dein Auto. Und das zu einem fairen Preis.

    Wenn du Spass an der Autopflege hast, wirste mit diesen Produkten nicht enttäuscht.

    Zum Beispiel dieses Wachs:

    M16 PROFESSIONAL PASTE WAX
    http://www.meguiars-deutschland.de/cgi-bin/specwd.pl?pc=M1611&tp=0

    Eine traditionelle Wachspaste, die exzellenten Schutz, auch gegen extreme Umwelteinflüsse, bietet.
    • Entwickelt für lang anhaltenden Schutz bei jedem Wetter
    • Schnell trocknend
    • Hinterlässt keine weißen Rückstände
    • Geeignet für die Anwendung auf Fiberglas und lackierten Oberflächen, auch auf klarlackierten und mit Urethan beschichteten Oberflächen

    Damit ist dein 1er auch TOP geschützt für den kommenden Winter.

    Liebe Grüße
    diver-redsea
     
  13. #12 diver-redsea, 14.09.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    --> Auf deren Homepage findest du auch Hinweise wie welche Produkte anzuwenden sind. Also die Preise für die Produkte sind wirklich TOP.
     
  14. #13 fireblade999, 14.09.2009
    fireblade999

    fireblade999 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Welches Produkt wäre denn für einen Neulack zu empfehlen? Und wann soll ich dies das erste Mal anwenden? Direkt nach der Ausliederung?
     
  15. #14 diver-redsea, 14.09.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Mit einem Neulack kannste im Grunde nach ca. 2 Wochen loslegen. Ich würde die ersten 2 Wochen warten. Da Wachs dem Lack seine Atmungsmöglichkeit nicht wegnimmt, gibt es da keine Probleme.

    Wenn man mit Versiegelungen anfangen möchte, z.B, LiquidGlass, dann würde ich da etwas länger warten, da dies eine extra Schicht auf dem Lack bildet, um ihn zu schützen.

    Da gehen die Meinungen auseinander, ich jedenfalls würde einen neuen Lack nicht versiegeln.

    Wachsen allerdings tut dem Lack sehr gut, je früher desto besser.

    Welches Produkt du nimmst, hängt von dir ab. Von Meguiars gibt es zwei super Wachse:

    http://www.meguiars-deutschland.de/cgi-bin/specwd.pl?pc=G12718&tp=0

    http://www.meguiars-deutschland.de/cgi-bin/specwd.pl?pc=M1611&tp=0

    Ich würde Dir zum zweiten raten. Die Langzeitwirkung ist fantastisch. So kommste von Oktober locker durch den Winter, ohne dass dir Streusalz oder Ähnliches etwas ausmachen.

    Nochmal zurück zum Zeitpunkt: Da du das Fahrzeug erst mal einfahren wirst, sind 2 Wochen warten ok. In der Zeit wirst du dir den Lack nicht gleich mit Insekten zudrecken. Z.B. durch Hochgeschwindigkeitsfahren auf der Autobahn;)
    Wenns dann losgeht: Mit Wasser abspritzen, Mit Eimer und Schwamm den Dreck abwaschen, Mit viel Wasser nachspritzen. Dann Abtrocknen und dann kanns los gehen;) Dann beginnt dein Wachserlebnis.

    Mit Wachs kannst du nichts falsch machen;) Je früher desto besser. Dein Lack wird es dir danken.

    Gruß
    diver-redsea
     
  16. #15 fireblade999, 15.09.2009
    fireblade999

    fireblade999 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    @diver-redsea

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort!! Das ist echt freundlich.

    Was ist denn der Unterschied zwischen den beiden Wachsen, die Du empfohlen hast?

    Kann ich Dir noch ein paar Fragen stellen? Mit was trägt man das Wachs auf? Muss man dies -analog Politur- wieder auspolieren?

    Ferner habe ich noch eine Frage. Meine Mum hat einen bald dreijährigen Panda! Wie verfahre ich da? Erst polieren und dann auch das Wachs? Wenn ja, welches Wachs soll ich denn da von Meguire nehmen?

    Danke und einen schönen Tag :D
     
  17. #16 diver-redsea, 15.09.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    @fireblade999

    Klar kannst du Fragen stellen;)

    Also beide Wachse sind uneingeschränkt zu empfehlen. Ich finde dass das Mirror Glaze 16 noch etwas länger hält. Das NXT 2.0 hält zwar auch lange, jedoch habe ich den Eindruck, nicht ganz so lange wie das Glaze 16.

    Aber diese feinen Unterschiede in der Standzeit sind kaum bemerkbar.

    Ich habe nur die Erfahrung gemacht,d ass mir das Glaze 16 von der Anwendung her etwas besser gefallen hat. Am Ergebnis wird keiner einen Unterschied sehen;)

    Das Auftragen des Wachses erledigst du am besten mit einem Pad, ich benutze Baumwollpads.

    Zum Auspolieren des Wachses empfehle ich:
    http://www.meguiars-deutschland.de/cgi-bin/specwd.pl?pc=E100E&tp=0

    Die Microfasertücher eignen sich perfekt, um streifenfrei auszupolieren. Nach dem Einreiben mit Wachs ist der Lack mit einem Film überzogen. Sieht verschmiert aus. Das ganze poliert man dann mit einem Mikrofasertuch auf Hochglanz und streifenfrei. Wichtig ist, dass es nicht zu kalt ist. Im Moment ist das noch kein Problem. Nur unter 5 Grad hatte ich die Erfahrung, dass das Auspolieren kraftaufwendiger ist;)


    Nun zu deiner Frage, was mit älteren Lacken ist. Da hast du vollkommen Recht, dass man den Lack vorher polieren muss. Grundsätzlich ist die Frage, wie der Lack aussieht, bzw. in welchem Zustand. Das heißt, ist er verkratzt? Ist er verwittert, oder stumpf?

    Je nach dem musst du deine Politur wählen. Für die Politur schwöre ich jedenfalls auf die Original BMW Politur. Viele sagen das sind Sonax Produkte, jedoch finde ich die Politur sehr gut zu verarbeiten und sie entfernt Kratzer, die sonst nicht rausgehen. Das ist zumindest meine Erfahrung.

    Es gibt diese BMW Politur für Metalliclacke und leichten Mikrokratzern. Ist der Lack verwittert, so bietet BMW eine Politur für verwitterte Lacke an.

    Die Politur wird auch mit einem Baumwollschwamm oder Ähnliches aufgetragen und dann unter starkem Druck mit Baumwolltüchern auspoliert. Danach kannste nochmal mit nem Mikrofasertuch drüber polieren, meist reicht aber auch das Baumwolltuch. Baumwolltuch deswegen, da es mehr Politurreste aufnehmen kann und durch die Größe auch besser poliert werden kann. Baumwolltücher sind eigentlich nur Handtücher aus 100% reiner Baumwolle. So Waschhandtücher in der Größe benutze ich sie.
    Wichtig ist nur, dass die vorher gewaschen und im Trockner waren.

    Waren sie nicht im Trockner, kann es sein, dass sie an der Luft hart werden und dadurch wieder leichter Kratzer auf dem Lack entstehen können. Weichspüler bitte vermeiden beim Waschen.

    Einfach waschen und trocknen im Trockner, dann kannste die zum Polieren verwenden.

    Wirst sehen das ganze ist einfacher als es sich anhört;) Und vor Allem macht es mir einen heiden Spass.

    Schau dich mal bei Meguiars um, die haben unter Zubehör auch Lappen und Schwämme. Da kannste nichts falsch machen. Die BMW Politur gibts bei deinem :) oder auch in der Bucht.

    Nach der Politur kommt dann das Wachs drauf. Kannste das selbe verwenden wir bei Deinem.

    WICHTIG: Nach dem Polieren unbedingt sofort wachsen nicht erst Tage warten, da der Lack sonst allen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Also Waschen, polieren, Wachsen.

    Ich poliere immer von Hand, ist zwar kraftaufwendig, aber unsere Lacke sind alle nicht verkratzt und da benötige ich keine Poliermaschine oder Ähnliches. Hat bei uns immer wunderbar geklappt.

    Wenn noch Fragen sind einfach eine fragen;)

    Grüße
    diver-redea
     
  18. #17 fireblade999, 15.09.2009
    fireblade999

    fireblade999 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    @diver-redea

    Vielen Dank nochmal.

    So hilfsbereite Forumsmitglieder sind selten.

    Meine Mum fährt aber keinen BMW. Sie fährt einen Panda. Den Lack habe ich schon zwei-dreimal mit verschiedenen Polituren behandelt, weil ich das "Produkt" leider noch nicht gefunden habe!

    Hast Du auch schon eine Politur von Mequires ausprobiert? Ist es ratsam verschiedene Hersteller zu verwenden oder soll man dann nicht lieber beim gleichen Anbieter bleiben?

    Danke im Voraus und Grüße aus Ffm.
     
  19. #18 diver-redsea, 15.09.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ;)

    grundsätzlich kannst du die BMW Politur auch auf einem Panda verwenden. Habe diese auch schon auf einem Ford Fiesta verwendet. Das hat nichts mit dem Hersteller zu tun.

    Klar wäre es super wenn Du bei Meguiars alles kaufen würdest. Dann hätteste alles aus einem Haus. So mache ich es auch.

    http://www.meguiars-deutschland.de/cgi-bin/specwd.pl?pc=A3016&tp=0

    Diese Produkt halte ich für gut, da es leichte Schleifmittel beinhaltet um kleine Kratzer zu entfernen. Aber wie gesagt du kannst jede Politur verwenden, die die dir halt am besten gefällt.

    Bei Meguiars gibt es die Möglichkeit über die Homepage einen Produktkatalog anzufordern. Da ist jedes Produkt genau beschrieben. Du kannst eigentlich alle Produkte von Meguiars verwenden. Die sind alle durchweg gut. Habe zwar nicht alle durch. Aber die, die ich habe waren spitze.

    Ich habe mich bei mir allerdings entschlossen, dass ich mit BMW Politur poliere und mit einem Wachs, versiegel.

    Ich war auch auf der Suche nach einem guten und günstigen Poliermittel. Für mich war ausschlaggebend, dass mit wenig Kraft viele Kratzer entfernt werden können. Das "Produkt" habe ich für mich persönlich bei BMW gefunden. Da würde ich Dir raten, mal ein paar Sachen auszuprobieren.

    Wie gesagt wenn du bei Meguiars bist, würde ich dort auch erst mal groß einkaufen;) Dann biste gerüstet.

    Billigere Produkte ausm Discounter oder Baumarkt würde ich dir dringend abraten. Damit gehe ich nämlich nicht auf den Lack. Mit Meguiars hast du ein TOP Preis- Leistungs- Verhältnis. Swizöl ist sehr teuer und leistet in der Regel nicht mehr.

    Kannst mich gerne weiter befragen;)

    Gruß
    diver-redsea
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 diver-redsea, 15.09.2009
    diver-redsea

    diver-redsea 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Achso: Ich freue mich wenn ich helfen kann;) Immer wieder gerne.
     
  22. #20 fireblade999, 15.09.2009
    fireblade999

    fireblade999 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Dann nehme ich auch gerne Dein Angebot an :lol:

    Wieviel kostet denn die Politur von BMW und welche ist das genau?
    Ich habe immer nur die Befürchtung, dass die von einem anderen Hersteller ist und BMW nur noch einen Aufschlag verlangt?

    D hast mir jetzt eine Meguire-Schleifpolitur empfohlen! Gibt es auch normale und empfehlenswerte??

    Der Panda ist silber und hat halt ein paar Lackeinschließungen bzw. Unreinheiten. So sauber bekomme ich den Lack nie :?
     
Thema: Neuwagen - Wie ist der Lack bei Auslieferung behandelt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss autolack gewachsr werden

    ,
  2. neuwagen wie wird gewachst

    ,
  3. neuwagen gewachst

    ,
  4. erste handwäsche bei neuwage bmw
Die Seite wird geladen...

Neuwagen - Wie ist der Lack bei Auslieferung behandelt? - Ähnliche Themen

  1. Neuwagen-Garantie versus Zubehörteile

    Neuwagen-Garantie versus Zubehörteile: Moin, ich bin gerade in Verhandlungen mit einem BMW-Händler wegen eines neuen 120i. Der soll geleast werden (Firmenwagen) und daher die...
  2. Neuwagen oder junger Gebrauchtwagen

    Neuwagen oder junger Gebrauchtwagen: Hey, wie in meiner Vorstellung schon geschrieben möchte ich meinen MINI F55 (3 Monate, 1500km) gegen einen 1er "tauschen". Ich habe jetzt ein...
  3. Umfrage: Neuwagen Einfahren!??

    Umfrage: Neuwagen Einfahren!??: Hallo Forumsmitglieder! mich interessiert eure Meinung zum viel diskutierten Thema des Einfahrens von neuen Autos!! Zum einen aus persönlichem...
  4. Seltsame Lack-Wulst an Heckklappe

    Seltsame Lack-Wulst an Heckklappe: Hi, mir ist kürzlich beim Waschen eine seltsame Wulst an der Heckklappe aufgefallen, ich kann nicht sagen wie lange sie schon da ist, wundert...
  5. Dachleiste Blasen unter Lack

    Dachleiste Blasen unter Lack: Hallo Leute, habe vor kurzem Blasen unter dem Lack der Dachleiste bemerkt. Interessanterweise hat sich das Problem bei der rechten und linken...