[E82] Neuwagen mit undichtem DKG

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von Fangio, 01.06.2013.

  1. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Am17. Mai habe ich meinen nagelneuen 135er abgeholt - geiles Gerät, mit sensationellem Motor!
    Am Mittwoch 22.Mai fielen mir zum ersten mal Öltropfen auf dem Garagenboden auf (ich fahre rückwärts in die Garage, also waren sie womöglich schon ein paar Tage da).
    Gleich am nächsten Tag den Händler angerufen und, nach etwas zähem Ringen hat sich am Freitag 24. Mai um 13 Uhr noch jemand den Wagen angesehen.
    Ergebnis: Sie haben denWagen dabehalten und ich durfte übers Wochenende einen Diesel treten statt meines Spassgerätes. Die Dichtung der Getriebeölwanne sollte gewechselt werden, man musste sie aber natürlich erst bestellen.
    Montag mittags bekam ich den Wagen zurück, Dienstag abends hatte ich frische Ölflecken in der Garage!
    Mittwoch habe ich den Händler angerufen und der holte das Auto auch recht zügig ab und brachte ihn mittags wieder.
    Angeblich hatten sie die Schrauben der Ölwanne noch mal nachgezogen und nach einer Probefahrt auch auf der Autobahn sei das Getriebe nun dicht. Man habe aber zur Sicherheit noch eine neue Ölwanne bestellt, welche nächste Woche eingebaut werden soll.
    Am nächstenTag (Do 30. Mai Feiertag bei uns): Ein kleiner neuer Ölfleck!
    Daraufhin war ich gestern in der Waschanlage mit Unterbodenwäsche, um sicherzugehen, dass nicht irgendwo Restöl vom Unterboden trieft.
    Heute: Mehrere saftige Ölflecken!!!!!!:motz:


    Ich weiss, ich muss 3 Nachbesserungen zulassen bevor ich das Auto wandele, aber ich möchte das geile Gerät eigentlich behalten.
    3. Nachbesserung wird nächste Woche stattfinden, aber wenn das DKG kurz nach Ablauf der Gewährleistung die Grätsche macht, weil ich jetzt (fast) ohne Öl rumfahre, bin ich der Dumme.

    Was soll ich tun?

    Ps. Ist es normal, dass das DKG im Schiebebetrieb leicht singt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaSta

    DaSta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2011
    Vorname:
    Steffen
    Man das hört sich sehr unschön an! Wandeln könnte da schon sinnig sein. Ich hatte 2000 einen Neuwagen gekauft der mir von Anfang an Ärger bereitete, auch mit Öl und Co. Ich ließ nicht wandeln und mußte es bitter bereuen. Ständig war was an dem Fzg., ein echter Montagswagen. Dann Getriebe nach 30tkm durch. Den Spaß sich mit der irre tollen Gewährleistung unserer Premiumhersteller rumzuschlagen, wenn Du einen sehr teuren Defekt hast, kann ich Dir nicht zwingend empfehlen! (weder 2000 noch 2013)
    Darum handeln so lange Du kannst. Also würde ich zumindest machen.
    Und nein, mein DKG singt zumindest nicht. Weder Schub, Last, Schiebe oder was auch sonst für ein Betrieb.
     
  4. #3 CSchnuffi5, 01.06.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    eine Frage

    Ist der aktuelle Händler auch der Händler wo das Auto gekauft wurde?
    Wenn nein kann dieser Händler noch 100 Reparaturen durchführen und du hast kein recht auf eine Wandlung.
    Man hat immer nur das Recht auf eine Wandlung beim Ursprünglichen Händler wenn dieser mehrmals vergeben repariert hat und der Fehler immer noch vorhanden ist.

    Und da muss es auch immer der gleiche Fehler sein.
    Heißt also wenn man jetzt dein Ölproblem löst und und in paar tausend KM dein DSG Tod ist haben die wieder 3 Chancen;)
     
  5. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Ja, es ist schon der Händler, bei dem ich den Wagen gekauft habe.
    Wie gesagt, ein Neuwagen vom BMW-Händler, kein Reimport oder sowas.
     
  6. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
     
  7. DaSta

    DaSta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2011
    Vorname:
    Steffen
    Würde ich auch so sehen. Wozu ein Risiko eingehen?
    Ich bin mit VW und Audi voll auf die Fresse geflogen. Kann man nicht anderst sagen. Bei Audi konnte man bei RS Modellen nicht mal die Gewährleistung nach 2 (!) Jahren verlängern. Mit BMW noch nicht solche Erfahrungen gesammelt, aber sollte mein Neuwagen solche Mäzchen machen, wäre ich sehr daran interessiert ein Fahrzeug hingestellt zu bekommen, für das sehr teure Geld, welches von vornherein keine Werkstatt von innen sehen muß, außer Inspektion und Optimierung.
    Das ist natürlich nur meine Meinung und betrifft meine bescheidenen Erfahrungen zu dem Thema Neuwagen mit Kinderkrankheiten. Zu einem Hauptproblem gesellte sich stets sehr bald was neues, bis die Zeit überbrückt war und das Hauptproblem wieder erschien. Ich weiß gar nicht wie oft ich seinerzeit in die Werkstatt mußte und letztenendes Unsummen in die Kacksemmeln versenkt habe. Trotz Neuwagen und vermeindlichem Garantieblabla.
    Sollte ich mit BMW mal wiedererwartend solche Erfahrungen machen wäre ich von Deutschen Herstellern ziemlich geheilt. Mercedes auch nich so meins. (wobei die 6,3l extrem langlebig und zuverlässig sein sollen)
    Gut Porsche. Hoffen wir mal VW verdirbt es nicht.
     
  8. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Also ich halte bisher meinen Händler/Werkstatt für durchaus kompetent.
    In diesem Fall ist einfach von BMW ein mangelhaftes Auto oder von Getrag ein schlechtes Getriebe geliefert worden.
    Ich tendiere eher dahin, einen Austausch des ganzen Getriebes zu verlangen und das Auto zu behalten.
     
  9. DaSta

    DaSta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2011
    Vorname:
    Steffen
    Hoffe ich für Dich. :blumen:
    Das schon mal in jedem Fall.
    Sowieso. Wenn das nicht geht, wandeln.
     
  10. #9 Seiyaru, 02.06.2013
    Seiyaru

    Seiyaru 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    §440 BGB

    Eine Nachbesserung gilt nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt.

    Wie du auf die Idee mit 3 mal kommst wäre interessant zu erfahren.
     
  11. #10 misteran, 02.06.2013
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wenn du wirklich eine Wandlung durchziehen willst, dauert das doch Monate bis du einen neuen Wagen hast.
     
  12. brummi

    brummi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.08.2012
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Willi
    Anderfalls dauert es Jahre, die er ein defektes Auto fährt! Was ist da besser?
     
  13. DaSta

    DaSta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2011
    Vorname:
    Steffen
    Und das ist wirklich so. Dauerfrust bei Investitionen, welche nur Freude spenden sollten und für das Geld auch einfach müssen.
    Aber da hat eben jeder seine eigene Vorstellung.
    Ich finde das steht in keinem Verhältnis, aber sammel Deine eigenen Erfahrungen
    damit Fangio. Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, daß Dein Racker bald keine Windeln mehr braucht und Dir jeder weitere Ärger erspart bleibt.
     
  14. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Nein, ich möchte eigentlich keine Wandlung mit monatelanger Wartezeit auf ein neues Auto und eventuell nervtötendem Rechtsstreit.
    Ich will einfach ein funktionierendes Fahrzeug, das ich einige Jahre sorglos fahren kann.
    Mal sehen, was der Servicemeister morgen vorschlägt.
    Ich denke, wir werden eine Lösung finden.
    Inzwischen hat sich der Ärger etwas gelegt und ich bin nicht mehr so auf Krawall gebürstet.:motz::haue:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Update:
    Jetzt isser dicht.
    Der Freundliche hat die Ölwanne ausgetauscht, das war wohl der Fehler.
    Habe jetzt seit 3Tagen keine neuen Ölflecken gefunden und kann den
    Wagen ungetrübt geniessen.:daumen:
     
  17. DaSta

    DaSta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2011
    Vorname:
    Steffen
    Das ist prima, Glückwunsch!
    Singt das Getriebe noch? Oder ist das Geräusch auch verschwunden?
     
Thema:

Neuwagen mit undichtem DKG

Die Seite wird geladen...

Neuwagen mit undichtem DKG - Ähnliche Themen

  1. [E88] 135i Cabrio N55 DKG sehr gepflegt

    135i Cabrio N55 DKG sehr gepflegt: Hallo zusammen, mein Vater plant seinen BMW 135i N55 Cabrio mit DKG zu verkaufen. Das Fahrzeug ist unfallfrei, sehr gepflegt und wurde immer gut...
  2. [E82] Scheibenwaschanlage undicht?

    Scheibenwaschanlage undicht?: Hallo, habe vorgestern festgestellt, dass ich eine Pfütze und dem Auto hatte. Gestern an mehreren Orten wo das Auto stand, dass selbe Spiel. Es...
  3. [F20] 120d LCI hinterachsdifferential undicht !

    120d LCI hinterachsdifferential undicht !: Soeben habe ich an meinen 120d Lci 07/15 28Tkm festgestellt das Hinterachsdifferential richtig Ölig ist !! Es kommt aus den beiden Simmeringen...
  4. **HILFE** BMW E87ist Undicht trotz abdichten

    **HILFE** BMW E87ist Undicht trotz abdichten: [ATTACH] Abend, Habe das typische Problem für den N46 Motor (118i) und zwar das er Öl verliert so das leicht ab Tropf... So also erstes hab ich...
  5. [E8x] BMW M3 Lenkrad DKG E8X E9X

    BMW M3 Lenkrad DKG E8X E9X: Hallo, verkaufe hier ein originales BMW M3 Lenkrad mit Aussparung für die Schaltwippen. Das Lenkrad passt in alle 1er E8X und 3er E9X Modelle....