Neuwagen 118i Cabrio - Alle Macken auf einmal ?

Diskutiere Neuwagen 118i Cabrio - Alle Macken auf einmal ? im BMW 1er Cabrio Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo erstmal :icon_smile: Seit April sind wir Besitzer eines neuen 118i Cabrios. Der Wagen ist echt ein Hinkucker und gefällt uns auch sehr gut....

  1. #1 bmw, 08.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2010
    bmw

    bmw 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Hallo erstmal :icon_smile:

    Seit April sind wir Besitzer eines neuen 118i Cabrios. Der Wagen ist echt ein Hinkucker und gefällt uns auch sehr gut. Wohl eins der schönsten Cabrios, jedenfalls für uns :wink:

    Trotzdem sind nun einige "Mängel" aufgetreten: :cry:
    1. Wassereinbruch bei mäßigem Dauerregen auf der Beifahrerseite. Das Wasser lief an der Sonnenblende herunter auf den Beifahrersitz.
    Am nächsten Tag direkt zum Händler. Erste Frage war: Können Sie den Wagen unterstellen ? Angeblich sei ein Cabrio nie ganz dicht zu bekommen.
    Hallo, geht's noch ??????? Ich dachte ich hör nicht richtig. Ich will den Wagen ja nicht als U-Boot verwenden.
    Jedenfalls bekomme ich einen Termin in 10 Tagen (!!!). So lange bin ich dann mit Plastiksack und Handtuch auf dem Beifahrersitz rumgefahren.
    Während dieser Zeit hatten wir einmal wolkenbruchartige Niederschläge. Ich ahnte schon schlimmes. Doch als wir auf den Parkplatz kamen stellten wir fest, daß kein Tropfen eingedrungen ist. Seltsam.

    2. Beim Schließen des Verdecks fahren am Ende alle Scheiben wieder hoch. So soll's sein. Bei uns fahren jedoch eine oder beide Seitenscheiben wieder ein Stück nach unten.
    Ich würde mal sagen in 9 von 10 Fällen ist das so. Dazu gibt's hier im Forum bereits einen "endlos" Thread von anderen "Leidensgenossen/innen".

    3. Ok, das ist wohl mehr Kosmetik, aber wie ich denke auch nicht normal (jedenfalls kenne ich das vom 3-er anders):
    Wenn ich, egal ob bei geschlossenem oder offenem Dach, die Klimaautomatik einschalte, dann hört man wie das "Gebläse" je nach eingestellter Temperatur deutlich hochläuft und auch kühlt. Aber die Balkenanzeige auf dem Display bleibt immer auf dem ersten Balken stehen. Auch wenn ich den Temperatursollwert runter auf 16° drehe, dröhnt das Gebläse (und kühlt auch), aber die Balkenanzeige bewegt sich nicht. Die Anzeige bleibt beim ersten Balken stehen. Erst wenn ich auf Maximal drücke (linker Drehknopf) dann erscheint als Temperatur 16° und alle Balken werden aktiv.
    Das kann doch nicht ok sein, oder wie ist das bei Euch ?

    >>>Wie sich mittlerweile rausgestellt hat, ist Punkt 3 mit der Klimaautomatik ok. Das funktioniert anders als beim "alten" Dreier. Siehe Beitrag #16

    Ich hatte alle Punkte beim Händler vorgebracht und gebeten dies zu checken.

    Folgenden Ergebnisse:

    Punkt 1: Hier wurde ein neues Teil (Dichtung oben rechts) bestellt und ausgetauscht und das Dach neu eingestellt.
    Bis jetzt hatten wir keinen Regen mehr. Ob's was gebracht hat wird sich zeigen.
    Punkt 2: Angeblich hätte man die Fensterheber neu initialisiert.
    Das Verhalten ist allerdings wie vorher: Eine oder zwei Scheiben fahren nach dem Verschließen des Verdecks wieder ein Stück runter.
    Punkt 3: Keine Veränderung. Egal wie stark die Klimaautomatik bläst, die Anzeige bleibt auf dem ersten Balken stehen.

    Punkt 2 und 3 sieht mir nach Software- oder Elektronikproblemen aus ?!? :angry:

    Habt Ihr vielleicht zu dem ein oder anderem Problem Erfahrungsberichte oder Tipps. Ich bin echt ein wenig angefressen. Das ist ein neues Auto und wenn bei anderen alles funktioniert, dann möchte ich das gerne auch so haben. Muß ich das einfach so hinnehmen ?

    Danke schon mal für Eure Antworten.

    Aus Freude am Fahren
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stuntdriver, 08.08.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Viel Freude am Fahren und hier im Forum. Dir wird sicher schnell geholfen! :daumen:
     
  4. Cjris

    Cjris Guest

    ab zum freundlichen und wieder monieren.

    kann doch nicht sein, dass er angeblich was repariert und es nacher nicht funzt.
    is ja nen schlechter witz. checken die denn nichts, nachdem was gemacht wurde.

    stell ihm dein wagen vor die tür und er soll dich erst dann anrufen, wenn er 100pro sicher ist, dass es alles funzt.
    in der zwischenzeit gibts natürlich nen anderes cabrio:wink:

    ach und willkommen im forum
     
  5. #4 eigudewie, 08.08.2010
    eigudewie

    eigudewie 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MKK
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Hallo bmw

    Zu Punkt 1: es könnte sein, daß du beim Schließen des Verdecks mit einem Rad auf einem Bordstein gestanden hast und es dadurch zu einer leichten "Verwindung" gekommen ist. Dadurch schließt das Verdeck nicht ganz gleichmäßig und es kann leicht undicht sein. Deshalb war es ja ein Andermal auch dicht!
    Zu Punkt 3: die "Balken" in der Klimaautomatik zeigen nicht die Gebläsestärke an, sondern die von dir vorgegebene "Intensität" , das heist, z.b. die Geschwindigkeit, mit der die Solltemp. erreicht werden soll! Daß das Gebläse erst stärker und dann schwächer bläst ist normal, weil ja die Solltemp. ereicht wird und die Klimaauto. das Gebläse runterregelt. Auch wenn du die Max.-Taste drückst und dann die "Balken" auf Stufe 5 gehen ist das normal, denn du willst ja die stärkste (höchste Intensität) Kühlleistung!
     
  6. bmw

    bmw 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Danke für Eure schnellen Antworten.
    Hab mir heute einen neuen Termin in Werkstatt geholt (leider erst in 2 Wochen).
    Ich halte Euch auf dem Laufenden ....
     
  7. Dnalor

    Dnalor 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nicht schlecht was man so liest.

    Bekomme nämlich mein bzw. das meiner Frau 1er Cabrio im September.

    Da bin doch gespannt, ob auch Probleme mit dem Auto auftauchen.

    Ich wünsche dir viel Glück das die Fehler beim nächsten Werkstattaufenthalt beseitigt werden :daumen:.

    Gruß
    Roland
     
  8. #7 GibsyHP, 10.08.2010
    GibsyHP

    GibsyHP 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erkelenz
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Heinz-Peter
    Spritmonitor:
    keine Macken

    Hallo zusammen,

    ich hab mein Cabrio seit Mai 2009. Bei mir läuft eigentlich alles rund, soll heissen, ich habe keines der anfangs beschriebenen Probleme verzeichnen können. Mein Cabby ist 100%ig dicht, alle Elektronik im Wagen funktioniert einwandfrei. (auf Holz klopft!)
    Bei meiner Klimaautomatik funktioniert auch die Anzeige mit der Intensität des Gebläses und die Scheibenabsenkung funktioniert einwandfrei. Kann es denn sein, dass bei dem Wassereinbruch bei Dir auch Wasser in die Elektronik gelangt ist und deshalb die Scheibenabsenkung "spinnt"?

    Liebe Grüße
    H.P.
     
  9. #8 brummbrumm, 10.08.2010
    brummbrumm

    brummbrumm 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2009
    Vorname:
    Jörg
    Zu Punkt 3

    Ist nicht ganz richtig, zumindest bei meinem.

    Die Klimaautomatik bemüht sich die eingestellte Temperatur zu erreichen bzw. zu halten.

    Wenn die Außentemperatur höher ist als die gewünschte Temperatur, dann versucht sie mit größerer Gebläsestärke diese so schnell wie möglich zu erreichen.
    Wenn das Gebläse dann stärker bläßt, steigt auf dem Display auch die Anzahl der Balken an. Wenn sie erreicht ist, geht das Gebläse langsamer und die Anzahl der Balken verringert sich.:P
    Bei MAX bläßt das Gebläse logischerweise mit der größten Stufe und 16°, um schnellstmöglich die Temperatur zu erreichen, dann sind auch alle Balken des Gebläses an.
    Ebenso, wenn man die Gebläsestärke manuell erhöht.

    Also steigt die Anzahl der Balken immer an, wenn das Gebläse stärker bläßt, auch unabhängig von der Voreinstellung der Intensität im Klimamenü.:P
     
  10. #9 brummbrumm, 10.08.2010
    brummbrumm

    brummbrumm 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2009
    Vorname:
    Jörg
    Glückwunsch:lol:

    Kontrollier aber bitte dein Verdeck neben der Heckscheibe und an den C-Säulen auf Dellen oder Falten.
    Habe jetzt mein zweites Verdeck deswegen.:cry:
     
  11. MIWO

    MIWO 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldsee
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Vorname:
    Michael
    Hallo zusammen,

    den bug mit den Fenstern hat mein Cabby auch und es wurde etwas besser nach einer Gleitbehandlung der Dichtungen.
    Dieses Thema soll ja in Kürze durch neue Software für den Einklemmschutz ( der ist das eigentliche Problem ) behoben werden. :roll:

    Sonst hat mein kleiner in den 3 Monaten keinerlei Stress gemacht und schon gute 15000 Km auf die Uhr bekommen.... :aufgeregt:

    Gruss Michael
     
  12. #11 kochjutta, 11.08.2010
    kochjutta

    kochjutta 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwo gibt es Grenzen

    Hallo Peter,

    das ist ja haarsträubend was du da berichtest.

    Wir haben im März 2010 ein 118i Cabrio gekauft, Erstzulassung 06/2009.
    Im Autohaus Augsburg sgate mir der Verkäufer ausdrücklich, dass das Stoffdach alles durchhält, sogar Eis und Schnee im Winter, wir sollen es nur Ende Oktober imprägnieren lassen.

    Wenn ich das Dach schließe, gehen die Fensterscheiben vollständig hoch.
    Wie oft hat das Cabrio schon im strömenden Regen /Wolkenbrüchen bei uns draußen gestanden ? Zig Mal, es ist kein einziger Tropfen Wasser durchgedrungen.

    Was war ist folgendes:

    Das übliche Ruckeln im 2. Gang, auffällig hoher Spritverbrauch, Anzeige teilweise bis 33,9 L, schlecht Gas angenommen.

    Ferner hat sich der Airbag im Armaturenbrett Beifahrerseite abgezeichnet.

    Sehr lustig: die dritte lange Bremsleuchte löste sich ab (schlechter Scherz).

    Wir haben das alles bei unserem BMW Händler beanstandet und es gab anstandslos:

    1) eine neue Motorensoftware. Seitdem hat sich der Verbrauch erfreulich gut eingependelt und die Anzeige zeigt im Höchstfall noch 18L an bei Beschleunigung, ansonsten alles zwischen 0,5 und 12 L. Das ist auch o.k.

    2) ein komplett neues Armaturenbrett

    3) gut, die Bremsleuchte war klar.


    An deiner Stelle wäre ich nicht so rücksichtsvoll und friedlich. Du kaufst einen BMW, da kannst du Bitte Danke auch eine andere Qualität erwarten als bei anderen Automarken. Deshalb kaufst du ja BMW.

    Ausserdem bezahlst du eine ganze Menge Geld, denn der kleine ist ja nicht gerade billig.

    Es ist erstaunlich, dass man es in Deutschland immer noch nicht gerafft hat, dass für Geld auch die Leistung stimmen muß.

    Als mir der freundliche Herr in der BMW-Werkstatt erzählen wollte, dass es doch wirklich nett von BMW sei, dass alles für mich zu tun, habe ich gesagt, dass sei eine absolute Selbstverständlichkeit und dass es keine Heldentat ist und der Kunde auch keinen Kniefall machen braucht, wenn so ein teurer Wagen in der Gewährleistungszeit solche Macken hat. Im Gegenteil, es ist schlimm genug, dass man so etwas überhaupt erleben muß. Dass nächste Mal kaufe ich dann Kia, sagte ich, da muß ich so was nicht erleben.
    Sie sind einfach satt.

    Ich würde da mal auf den Putz hauen. Es ist eine Frechheit, Kunden für blöd zu halten und so etwas aufzutischen.

    Wenn das nicht reibungslos klappt, Vorstand BMW anschreiben.
    Dein Geld nehmen sie ja auch ohne mit der Wimper zu zucken.

    Ansonsten Kauf rückabwickeln. Manchmal hilt auch schon ein Schreiben von einem Anwalt.

    Ich wünsche dir trotzdem viel Spaß mit dem 118i Cabrio, es ist optisch ein wunderschönes Auto und man hat auch jede Menge Fahrspaß.

    Aber das mit dem Dach ist absolut unnormal.
    Liebe Grüße
    Jutta
     
  13. QP-Fan

    QP-Fan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Ist schon schlimm so etwas zu lesen und ich denke man ärgert sich auch gewaltig, vor allem bei einem Neuwagen!

    Ich hoffe für dich, dass du einen kompetente Werkstatt hast. Geh doch einfach nochmal zu ihnen und schlag vor den Wagen ein paar Tage dazulassen bis sie 100% alles gecheckt haben. Im Normalfall gibts ja auch einen Ersatzwagen.

    Ich denke mit einem ganz normalen freundlichem Gespräch mit "Bitte und Danke" kommt man immer noch am weitesten.


    :roll::roll:
     
  14. amais

    amais Guest

    ja mit so einem cabrio kann man schon was erleben .. habe gerade meinen 11 ten Werkstattbesuch ( und das waren keine tages oder stundenaufenthalte , 2x 2 wochen und 1x 1 woche..und noch ein paar tagesaufenthalte) hinter mir habe mein auto seit april 2009. hab eine neue windschutzscheibe ( Blasenbildung)- ein neues verdeck ( starken beulen und wassereintritt) - neue chromleiten ( die sind beim tür´zu machen immer abgesprungen) - die 2te! neue 3te bremsleuchte - ein neues gebläse und noch ein paar andre sachen neu bekommen..

    kann dir nur raten ... wenn deine werkstatt nicht funktioniert klopf und hau den so lange auf die finger bis sie wund sind.. das geld stecken sie auch ein und lass nicht locker die autos kosten ein wahnsinnsgeld und frau bzw mann will qualität sehen ...
     
  15. indo5

    indo5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    6.226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2009
    Vorname:
    Trixi
    ..frechtheit sowas - bin voll auf deiner seite..

    P.S. füll bitte mal deine signatur aus - was fuern 1er, voher kommst ?

    danke
    lg
    indo5
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. amais

    amais Guest

    hab einen 135ger... und bin aus mühldorf am inn
     
  18. bmw

    bmw 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Hallo mal wieder,

    vielen Dank Euch allen für die vielen Beiträge und Antworten.

    Also die Sache mit den Wassereintritt scheint zunächst mal ok zu sein. Nachdem wir ja die letzten drei Wochen reichlich Regen hatten, kann ich bis jetzt sagen, daß der Wagen "dicht" ist. :daumen:

    Das mit der Klimaautomatik ist wohl kein Bug sondern ein Feature. Das funktioniert anders als bei meinem "alten" Dreier. Die Anzahl der Balken ändert man manuell durch Drücken der beiden Lüfterschalter. Es bleibt auch immer nur ein Balken (Stufe) markiert. Nur wenn man nicht auf "Auto" stehen hat, dann sind je nach Lüfterstärke ein- oder mehrere Balken fett hinterlegt (markiert).
    Ist blöd zu erklären, scheint aber so ok zu sein.
    Also wäre das auch abgehakt. :daumen:

    Zur Fensterhebergeschichte - Ich sag mal so: Es tritt nicht mehr ganz so oft auf, aber 100% ok ist es nicht. Im Moment hab ich wenig Lust schon wieder dahin zu rennen. Als ich es beim letzten Mal in der Werkstatt vorführen wollte, hatte es natürlich funktioniert. Da steht man dann schon etwas blöd da. Der Meister hatte mir dann aber bei Abholung gesagt man hätte irgendwelche Fehlercodes ausgelesen und einen neuen Softwarestand oder ein Update eingespielt.

    Der nächste Besuch wäre dann der dritte. Danach könnte ich auf Wandlung bestehen .....

    Naja, ich laß mir das nochmal in Ruhe durch den Kopf gehen. Die wenigen Sonnentage bis zum totalen Herbst möchte ich lieber mit dem Cabrio fahren und genießen, als es schon wieder in die Werkstatt zu stellen. Sozusagen "Aus Freude am Fahren" :wink:
    Ich halt Euch auf dem Laufenden ....
     
Thema: Neuwagen 118i Cabrio - Alle Macken auf einmal ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. BMW Cabrio 118i Neuwagen

Die Seite wird geladen...

Neuwagen 118i Cabrio - Alle Macken auf einmal ? - Ähnliche Themen

  1. Umfrage: Neuwagen Einfahren!??

    Umfrage: Neuwagen Einfahren!??: Hallo Forumsmitglieder! mich interessiert eure Meinung zum viel diskutierten Thema des Einfahrens von neuen Autos!! Zum einen aus persönlichem...
  2. Endrohrblende 118i

    Endrohrblende 118i: Hallo, nachdem ich mir chiptuning etwas die Finger verbrannt habe, witme ich mich nun sinnvollem tuning. Es gibt für die Dieselmodelle des F20 ein...
  3. [F20] Tuning Box Reichert 118i

    Tuning Box Reichert 118i: Hallo hat jemand Erfahrungen mit einer Reichert Tuning Box für den 118i(N13B16) und wie man die anschließt? Hat nen 4 poligen und nen 3 poligen...
  4. Tack..Tack..Tack.. 118i Motor klackert (mit Video) - Was kann das sein?

    Tack..Tack..Tack.. 118i Motor klackert (mit Video) - Was kann das sein?: Hallo zusammen, ich brauche mal eure geschätze Expertise: Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines 118i, E87, Bj. 2007. Bislang bin ich super...
  5. zugelassene Rad Reifenkombinationen E88 Cabrio

    zugelassene Rad Reifenkombinationen E88 Cabrio: ich dachte die Liste im Anhang zu den zugelassenen Rad Reifenkombinationen könnte für den ein oder anderen durchaus interessant sein, daher poste...