Neuling benötigt Starthilfe für 1er Cabrio-Kauf

Dieses Thema im Forum "BMW 1er Cabrio" wurde erstellt von Sonnenschein4ever, 16.04.2012.

  1. #1 Sonnenschein4ever, 16.04.2012
    Sonnenschein4ever

    Sonnenschein4ever 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Liebe 1er Fans,
    da ich neu im Forum bin, möchte ich mich kurz vorstellen.
    Bin eine begeisterte Cabriofahrerin und möchte mir nun ein neues (gebrauchtes) 1er Cabrio kaufen. Bisher bin ich Peugeot 206 cc gefahren (war für den Anfang ein schönes Auto), aber nun bin ich doch langsam das knarzen usw leid.
    Also war ich kürzlich beim BMW-Händler und durfte ein 118 d Probefahren. Schick! Also ist der Wunsch nach einem neuen FAhrzeug natürlich noch viiel größer geworden.
    Da ich doch recht viel jährlich fahre (ca. 18000)- und das mit diesem schönen Auto sicherlich nicht weniger wird- denke ich, es sollte ein Diesel sein.
    Nun habe ich die Qual der Wahl. Preislich sollte es 25000 € nicht überschreiten. An Extras stelle ich mir auf jeden Fall Sitzheizung, Leder, Klimaautomatik und evtl ein Navi vor. Er sollte auch nicht mehr als 50000 gelaufen sein.
    Nun einige Fragen:
    - ist der Unterschied Versicherungstechnisch groß zwischen 118d, 120d und 123d?
    - Wie sieht es mit dem Verbrauchsunterschied aus?
    - Welche Wartungsintervalle haben die Diesel? (es wäre doof einen zu kaufen, der in 3000 km wieder ne Wartung hätte...)
    - Ist es ein Problem, den Wagen den ganzen Winter im Freien zu parken?
    - Gibt es noch etwas auf das ich bei einer Probefahrt achten müsste? Oder ein gewisses Zulassungsdatum ab dem gewissen Änderungen/ Verbesserungen vorgenommen wurden???

    Es wäre echt super, wenn sich jemand die Zeit nehmen würde und mir meine (doch recht vielen) Fragen beantworten würde.

    Viele Grüße und ich wünsche uns allen hoffentlich bald mal wieder mehr Sonnenschein

    Sonnenschein4ever
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 123d Alpinweiß, 17.04.2012
    123d Alpinweiß

    123d Alpinweiß 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Vorname:
    Christoph
    Versicherung weiß ich nicht.

    Verbrauchsunterschied hängt von deinem Gasfuß ab. ich würde mal sagen wer mit nem 18d 7l verbraucht, der braucht mit dem 23er 8l. Also zwischen 1 und max. 1,5l.

    Zwischen 25 und 30tkm sind die Intervalle. Das hängt auch davon ab wie man mit der Kiste fährt.
    Winter draußen ist kein Problem, es sei denn du hast neidische Nachbarn die dir das Stoffverdeck aufschlitzen.
    Ab 2010 gabs ein Facelift, aber das wird nicht in dein Budget passen.

    Kauf nen 3er! Ist das bessere Auto. Es gibt auch ein paar die deinen Kriterien entsprechen. Sogar 325d und 330d!
     
  4. #3 Cooper175, 17.04.2012
    Cooper175

    Cooper175 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.04.2011
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Vorname:
    Alex
    Versicherung musst du dich selber mal erkundigen. Hängt u.a. davon ab wo du wohnst.

    Verbrauch. Mein 120d verbraucht min. 5 Ltr bei streicheln des Gaspedals und nicht schneller als 120km/h auf ebener Strecke. Ansonsten so zwischen 6,5 und 7,4 Ltr. 118d wird ähnlich liegen, weil das Cabby nunmal sehr schwer ist.
    123d wird bei 0,5 - 1 Ltr übern 120d liegen.

    Meiner ist das 2011 FL mit den neuen Rückleuchten etc. habe jetzt 19500km aufm Tacho und noch nichts dran. Ansonsten gab es 2009 ein wesentliches Facelift mit dem Navi Pro, Rückspiegeln etc.
    Bei EUR 25k wird es schon schwierig einen Diesel mit einer guten Ausstattung zu finden der wenig km aufm Tacho hat. Dann solltest du dich schon an vFL orientieren. Musst aber einfach selber mach suchen. Manchmal hat man ja Glück.

    Bei 18.000km würde sich für dich wohl eher ein Benziner rechnen. Diesel hat halt die höheren Fixkosten.

    Wartungsintervall ist meinem im Vergleich zu den älteren Modellen nicht mehr so krass. Glaube der will in 6.000 km nur zum Ölwechsel. (also bei 25.000km)

    Stoffverdeck und Winter ist gar kein Problem. Das Verdeck ist sehr gut isoliert. Das einzige was du einmal im Jahr machen solltest wäre das Verdeck zu reinigen und neu zu imprägnieren.

    Ein 3er ist teilweise auch schon etwas teurer als ein 1er. Zumal ein 325d od. 330d wesentlich teurer in Versicherung, Wartung und Steuern ist!!!
     
  5. #4 Ingentis, 17.04.2012
    Ingentis

    Ingentis 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d Cabrio
    Ich würde auf jeden Fall immer wieder den 1er nehmen, da ich ihn vom Design viel stimmiger finde. Sicherlich auch in der Anschaffung günstiger.
    Ich pendle zwischen Hamburg und Hannover und verbrauche mit dem 118d zwischen 5,2 und 5,7 Liter. Im Sommer wird es vielleicht noch weniger.
    Bei 18000/Jahr würde ich trotzdem einen Diesel nehmen. Mehr Fahrspaß und bei den momentanen Spritpreisen fast schon halbe Spritkosten beim Diesel.
    Der 118d reicht von der Leistung sicherlich aus, aber wer würde nicht zugeben, dass es immer ein wenig mehr sein darf.
    Knarzen hast du übrigens auch im 1er Cabrio. Ist mir vor allem jetzt aufgefallen mit den brutalen 18 Zöllern. Die sind schon recht hart, aber auch schick.
    Einen zweijährigen 118d solltest du recht gut ausgestattet für 25000,- bekommen mit um die 30000 km. Vielleicht hast du auch Glück und findest einen extrem gut ausgestatteten, der nur ein Jahr gefahren wurde und ein Jahr beim Händler stand. So war es bei meinem der gebraucht anfangs viel zu teuer war, wegen der guten Ausstattung. Er ist 4 Mal reduziert worden, bis er konkurrenzfähig zu Neupreisen wurde.
    Im letzten Winter habe ich ihn dann über 20000,- Euro unter dem ursprünglichen Neupreis bekommen.
    Aber nun ist Frühjahr und Cabrios gefragt und etwas teurer.
    Viel Glück bei der Suche!:wink:

    Gruß
    Stephan
     
  6. #5 123d Alpinweiß, 17.04.2012
    123d Alpinweiß

    123d Alpinweiß 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Vorname:
    Christoph
    Also vom 18d würde ich abraten. Der ist wirklich was zum A nach B fahren. Das will man zwar auch mit nem Cabrio, aber ein 20d sollte es meiner Meinung nach schon sein.

    Ich finde den Tip zwar bescheuert, aber fahr einfach mal Probe. 118d, 120d und wenn du wirklich was ganz ganz tolles fahren willst, dann nimm noch nen 3er.

    Diese Fahrten werden dich mehr aufklären als 100 Posts von uns.
     
  7. #6 BMW-Racer, 17.04.2012
    BMW-Racer

    BMW-Racer 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    12.092
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Amberg
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stephan
    Spritmonitor:
    Das Facelift kam im März 2011.

    Wegen Versicherungskosten schau mal bei Kfz Versicherungsvergleich und wegen der Spritkosten auf Spritmonitor.de, da ist zwischen dem 18d und 23d also nicht der wahnsinnig große Unterschied :wink:

    Bei den anderen Fragen speziell bzgl. Diesel kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
     
  8. #7 1erCabSw, 17.04.2012
    1erCabSw

    1erCabSw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47799 Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    123d Cabrio
    Hallo,

    Versicherung hängt von vielen Faktoren ab, ich fahre mit Schadenfreiheitsrabatt 17 bei 35%, da ist die Differenz zwischen den 3 Dieseln erträglich. Bei 100% ist der 123d aber bestimmt ein gutes Stück teurer.

    Als voll wintertauglich sehe ich das 1er Cabby ganz bestimmt, allerdings bin ich schon über den Tiefgaragenstellplatz froh, in dem mein Kleiner über Nacht sich aufwärmen darf! Verdeck aufschlitzen ist gemein, ich hatte 8 Jahre mal ein E30 Cabrio und da ist es nie passiert. Ich vermute für die schweren Jungs, die ab Semi-Profi mit Panzerknackercode auf dem Hemd auftreten, ist allerdings der Einstieg über die Tür oder das Seitenfenster schneller und lautloser, sollte also nicht wirklich gegen das optisch viel schönere Stoffverdeck sprechen.

    Ab ca. 160 wird das dann allerdings schon lauter.

    Verbrauchsmäßig liege ich mit meinem 123d meist bei ca. 6,5L/100km. Offe auf der Landstrasse sind auch < 6L kein Problem, auf der Autobahn getreten sind aber auch >8L drin. Ich denke der 120d ist ca. 0,3-0,5l/100km sparsamer, der 118d wahrscheinlich nochmal 0,3l.

    Mit den 18Zoll Felgen und den 215/245er hat sich der Verbrauch bei mir übrigens um ca. 0,2L erhöht bei gleicher Strecke, Aber sie sehen sooo schön aus ;-)):icon_smile:

    Wenn Du dein Budget noch etwas strecken kannst, wären m.E. auch Halbjahres Werkswagen interessant. Ich konnte mein 123d mit Nahezu-Vollausstattung und mit knapp 20.000km Laufleistung nach weniger als einem halben Jahr Gebrauch für fast 20kEuronen unter dem LP bekommen.

    In der Nähe von Düsseldorf könnte ich Dir einen Händler dafür benennen, schick mir bei Interesse einfach mal eine PN mit Deiner eMail Adresse.

    Für mich ist der 1er im Vergleich zm 3er Klappdachcabrio das schönere Auto, doch wie bei so vielem ist das natürlich Geschmackssache. Ein gutes Auto ist es in jedem Fall auch wenn ich mir offen mitunter den Sound des alten Reihensechsers zurückwünsche, nur der war bei meinen 30.000km p.a. nicht drin, solange mich kein Ölscheich adoptiert:wink:

    Viel Erfolg bei der Suche und dann viel Spaß!:winkewinke:
     
  9. #8 Cooper175, 17.04.2012
    Cooper175

    Cooper175 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.04.2011
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Vorname:
    Alex
    Ne gab vorher noch ein Facelift.
     
  10. #9 BMW-Racer, 17.04.2012
    BMW-Racer

    BMW-Racer 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    12.092
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Amberg
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stephan
    Spritmonitor:
    Das war kein richtiges Facelift, das waren nur ein paar Änderungen zum Modelljahrwechsel.
     
  11. #10 Pulpator, 17.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
    Pulpator

    Pulpator 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Moin,

    Der 3er hat auch einen entscheidenden Nachteil zum 1er, der für mich absolut kaufentscheidend ist:
    Man kann das Dach nicht bis 50km/h öffnen und schliessen.
    Ich habe vor meinem 1er schon viele andere gefahren. SLK, Saab Cabrio, 3er Cabrio, Audi A4, Peugot 207, VW Eos, chrysler Sebring. Bei allen hatte ich dasProblem, wenn mal auf der Fahrt das Dach geöffnet werden soll, versucht man das ja gerne an einer Ampel. Die Zeit zum Öffnen ist somlang, dass beim Umspringen auf grün das Dach gerne noch wie ein Segel in den Himmel hochsteht. fährt man an, blockiert das Ding und man macht sich zum Gespött. fährt man nicht an, hat man das Hupkonzert auf seiner Seite. TOLL!
    Mit dem 1er komme ich on der Autobahn runter, bremse einmal bis knapp unter 40 ab und kann bis Tacho 50 auf und zummachen. Sehr gut!
    Klar, mit Verdeckmodul geht das auch beim 3er, dann ist aber auch jede Garantie sofort futsch. Das Auto schreibt beim öffnen über Kriechgeschwindigkeit eine Meldung in den Fehlerspeicher. Wenn nur irgendwas am Dach nicht funktioniert, möchte ich nicht in der Haut desjenigen stecken, der sein neues Dach selber bezahlen muss!:shock:
    Nebenbei ist der 1er leichter als der 3er, verbraucht deshalb weniger und ist spritziger.

    Mir persönlich hat das Dieselgeräusch im Cabrio ÜBERHAUPT NICHT zugesagt. Der 125i Motor weckt da genau die gesuchten Emotionen. Ehrlich gesagt ist der Mehrpreis für Versicherung und speziell den Sprit schon sehr heftig, aber für irgendwas geht man ja abrbeiten. :icon_cool:
    Für mich war der 120d, den ich vorher hatte, absolut ausreichend, was die Leistung angeht. Läuft 240 und braucht bei manierlicher Fahrweise kaum 6l.
    Der 123d mag ja besser gehen, aber wer merkt denn im täglichen Leben den Unterschied? Ich habe kaum einen gemerkt vom 120d zum ungemachten 125i, erst jetzt mit 90PS mehr als der 120d ist es deutlich. Deutlich sind jedoch auch die 10,5l SuperPlus im Vergleich zu 5,8l Diesel vorher!

    Die Auswahl an 120d ist auch erheblich grösser als an 123d.

    Mein Tipp daher klar: 120d wenn es mal ein wenig schneller sein darf (ohne Reue).
    Für geügsame Naturen ist der 118d auch ok, verbraucht aber auch nicht soo viel weniger.
    Wenn Sound irgendwie wichtig ist: Fahr mal einen 125i Probe, sehr genial.

    Draussen parken ist mit keinem ein Problem. Die Diesel lassen sich alle mit einer Standheizung aufrüsten, dann kann der Winter ruhig kalt sein und das Auto wird auch noch geschont. Das geht mit den Sechszylindern nicht nachträglich, nur zu Wahnsinnspreisen.( 3000€ )

    Ein Datum, das schon berüchsichtigt werden sollte ist der Wechsel beim Navigationssystem. 2009 wurde der Klappbildschirm von einem festen abgelöst und der Idrive Controller geändert. Lässt sich viel einfacher bedienen.
    Für mich ist auch das Navi Pro im Verhältnis zum Business um Längen überlegen.
    Wenn du es häufig brauchst, lohnt sich die Differenz. Ein weiteres Muss ist die USB Schnittstelle. man kann Super auf IPod und Sticks zugreifen. Auch hier ist ein Navi (hier egal welches) von unschätzbarem Vorteil. Ich habe drei Jahre mit Radio Pro und Zweizeiligem Display aus 160GB Musik aussuchen müssen. eine Qual! Man braucht Minuten, um das richtige Album zu finden, da man nicht schnell scrollen kann. :haue: Navi ist hier echt Pflicht. So gehts in Sekunden!

    Wartungsintervalle unterscheiden sich hier ja nicht, daher zu vernachlässigen. Steuern machen auch kaum einen Unterschied.

    Ich habe mit dem 125i meine Wunschkombination gefunden.

    Also, ausprobieren und dann einen schönen 120d kaufen! :blumen:
     
  12. #11 Sonnenschein4ever, 17.04.2012
    Sonnenschein4ever

    Sonnenschein4ever 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst einmal viiielen lieben Dank für die ausführlichen Antworten. Ihr seid wirklich Super.
    Ich habe mich Jetzt bei meiner Versicherung erkundigt. Es geht auch noch vom Preis, da ich schon recht günstig in der Prozentzahl bin.
    Aktuell überlege ich einen 120d oder 123d zu kaufen. Sind bei den beiden Autos die Inspektionsintervalle gleich? Vom Verbrauch tun sich die beiden ja nicht viel. Was bedeutet eigentlich Lichtpaket? Hat man dann auch die beleuchteten Türgriffe? Was würde denn eine Standheizung etwa kosten? Vielleicht wäre das eine Idee für den Winter.
    Es wäre wirklich klasse, wenn ihr mir noch einmal so schön weiterhelfen würdet.
     
  13. #12 Sonnenschein4ever, 18.04.2012
    Sonnenschein4ever

    Sonnenschein4ever 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Noch schnell eine weitere Frage. Habe ganz aktuell einen gebrauchten im Angebot. Leider hat dieser innen die holzinterieurleisten. Könnte man die austauschen und was kostet so etwas? Hat das von euch schon jemand gemacht? LG
     
  14. #13 Cooper175, 18.04.2012
    Cooper175

    Cooper175 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.04.2011
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Vorname:
    Alex
    Lichtpaket bedeutet dass die äußeren Türgriffe beleuchtet sind, ich glaube dass umfasst auch die "Ambientebeleuchtung", beleuchtete Schminkspiegel, die beiden Leseleuchten.

    Die Service Intervalle sind alle gleich.

    Standheizung gibt es vom BMW nicht, aber dieses Thema wird hier immer wieder diskutiert und es gibt wohl was zum nachrüsten....
    z.B. http://www.1erforum.de/klima-und-heizung/standheizung-nachruesten-9314.html

    Die Interieurleisten kann man tauschen. Gibt hier einige die es selber gemacht haben. Zum Aufwand und zu den Kosten kann ich dir leider nichts sagen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 derausserirdische, 20.04.2012
    derausserirdische

    derausserirdische 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Hi Sonnenschein4ever,

    wir selber haben ein 1er Cabrio einen 5er und im Fuhrpark der Firma diverse 3er, die ich aus Erfahrung kenne. Auch kann sagen, daß der 1er das bessere Fahrzeug ist als der 3er. Ist einfach agiler, sieht m. M. nach schöner aus und fährt sich einfach Kart artiger.

    Unser 120d braucht im Schiebetempo günstigstenfalls glatte 5l. Kurzstreckenbetrieb etwa 7,2l. Normaler Fahrbetrieb auch mal mit ein bissel Spaß ca. 6,3 - 6,6l. Das Dieselgeräusch, das hier viele Bemängeln finde ich gar nicht schlecht. Der Klang ist offen normal gefahren absolut klasse. Sicher ist ein 6 Ender besser aber wozu, wenn man bei vergleichbaren Spaß fast die Hälfte an Sprit spart.

    Winterbetrieb ist kein Problem und wir nutzen das Fahrzeug auch so. Gut ist es das Verdeck bei Temperaturen unter 10 Grad geschlossen zu halten, da der Stoff schon ein wenig steiff wird. Schnee nur abfegen und Gefrorenes abschmelzen lassen fertig. Imprägnieren schlage ich vor und nach dem Winter vor. Länger als 6 Monate hebt das nicht.

    Unser 120d hat in der Vollausstattung im Konfigurator gehabt mit Modelljahr 2010. Absolut empfehlenswert finde ich noch das M-Sportfahrwerk. Damit pappt das Teil fast wie ein Kart am Boden bei noch akzeptabler Komfortabilität. Auch mehr als ein Gimmick ist das M-Lenkrad und der M-Schaltknauf. Dieses Lenkrad mag man(n) / Frau (ist eigentlich der Wagen meiner Frau) gerne anfassen, liegt spitze in der Hand. Der etwas kürzere Schalthebel macht auf mich den Eindruck eines Joysticks. Absolut knackig zu schalten, das macht schon Spaß und von diesen Extras hast du jeden Tag und bei jeder Fahrt etwas. Die M Applikationen machen den Innenraum einfach ein wenig edler und wertiger noch finde ich.

    Ein wenig Knarzen wird auch der 1er haben, der eine mehr der andere weniger. Je kälter es ist um so mehr. Das liegt einfach daran, daß die unterschiedlichen Materialien ein wenig härter werden. Aber im großen und ganzen bleibt dieses Cabrio erstaunlich ruhig, das ist schon klasse.

    Auch muss ich einem meiner Vorredner Recht geben, daß das Cabrio bei schneller Fahrt lauter wird. Mit älteren Fahrzeugen aus den 90er Jahren verglichen aber immer noch recht leise ist. Ich empfinde erst ab 200 kmh das Geräuschniveau als ein wenig zu laut. Auch Unserer läuft bei Gelegenheit gute 240 Sachen voll ausgedreht auf der Bahn. Dauert aber etwas.

    Nun zu einem sehr wichtigen Punkt für dich bei deiner Suche. Und das ist der wirklich nennenswerte einzige Nachteil dieses Fahrzeugs. Das ist die absolut lächerliche und jämmerliche Kupplungskonstruktion. Achte ausführlich auf der Probefahrt darauf. Diese Kupplung neigt zum Rupfen. Wir haben bei 11 tkm schon eine neue auf Garantie bekommen. Die zweite fängt nun auch schon wieder an. Ein wenig Rupfen ist beim Anfahren bei dem Fahrzeug normal aber eben nur ein wenig. BMW kennt das Problem gut und es gibt auch jede Menge Vorschläge dazu beim Freundlichen. Das sollte dich nicht abhalten das Fahrzeug zu kaufen, denn es ist die sprichwörtliche Freude am Fahren. Auch die Kupplung mal tauschen zu lassen, wenn Sie halt gänzlich die Grätsche macht ist ja nicht ein wirklich großes Thema. Wenn der Wagen noch in der Garantie ist, dann bekommst du auch als Gebrauchtkäufer die volle Garantie bei BMW. Alles kein Thema. Aber achte gut auf die Kupplung. Und ich weiß wovon ich rede. Ich fahre 60 tkm pro Jahr mit unterschiedlichen Autos und nochmal 10 tkm auf dem Zweirad. Nirgendwo habe ich diese rupfende Kupplung bislang gespürt, gefahren oder sogar provozieren können.

    Wartung wird im übrigen am Display angezeigt, das kannst du im Menü bei der Probefahrt nachschauen. Wir haben gerade den ersten Ölwechsel hinter uns bei ca. 25tkm. Das Restintervall zeigt dann etwa wieder 25 tkm an. Kosten dafür ca. 250 € inkl. Ölfilter und Pollenfilter, der zusammen gewechselt wird.

    Noch zum Lichtpaket, das man nicht unbedingt haben muß, aber sieht halt klasse aus einfach.

    Im übrigen muß man keine Brett harten 18 Zöller haben. Wir haben zwei paar 17er, die machen auf dem Fahrzeug auch schon ne Menge her und sind nicht ganz so Eigendämpfungs unwillig wie die 18 Zöller.

    Noch ein Hinweis zu Transporten, da ist das Cabrio ja nicht die Welt, aber für ein Cabby noch immer akzeptabel. Da man die Rücksitze nicht umlegen kann ist der Skisack schon ganz nützlich als Stauraumerweiterung in den Innenraum. Auch hier gilt man muß das nicht haben, aber ist eben öfters schon praktisch gewesen bei uns.

    Nun wünsche ich dir viel Spaß mit dem 1er und vergiß den Vorschlag eines der Vorredner, der ein 3er Cabby empfohlen hat.

    Viele Grüße
     
  17. _SR_

    _SR_ 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Moin,

    nur zwei Kommentare zu deinen Ausführungen:

    Das der 3er pauschal das schlechtere Auto als der 1er ist...das ist weder faktisch noch emotional richtig. Der 1er, gerade im Vergleich Cabrio gegen Cabrio, hat vollkommen andere Zielgruppen, da kann man von "anders" reden, aber definitiv nicht von besser oder schlechter.

    Der 3er hat in allen sichtbaren Ecken die bessere Qualität. Das sollte man eigentlich, wenn man wie du den direkten Vergleich hat, sofort sehen. Das soll nichts gegen den 1er sein, aber so eine pauschale Aussage ist Unsinn.

    Das der ziemlich stark untersteuernde 1er "wie ein Kart" liegt ist auch Unsinn, man sollte nicht Härte mit Straßenlage verwechseln. Sicherlich kann man den 1er durch diverse Modifikationen zum "Kart" machen, da beide aber exakt das gleiche Fahrwerk haben geht das ähnlich auch beim 3er. Speziell die fast 1,7 Tonnen Gewicht bei unserem Cabrio zeigen eindrucksvoll, das so ein Auto weit vom "Kart" entfernt ist, wobei der vergleichbare 3er hier mit fast 1,9 Tonnen natürlich noch weiter entfernt ist, keine Frage.

    Und einen letzten Kommentar zu deinem Kupplungsproblem: Das Problem ist nicht die Kupplung sondern das Zweimassen-Schwungrad und tritt auch bei weitem nicht bei allen Autos auf. Bei meinem 320D war die Kupplung selbst bei 240tkm noch in Ordnung, und ja, es war die erste drin.

    Nicht immer alles so pauschalisieren bitte ;-)

    Grüße
    Sven
     
Thema: Neuling benötigt Starthilfe für 1er Cabrio-Kauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 220 d automatik fremdstarten

Die Seite wird geladen...

Neuling benötigt Starthilfe für 1er Cabrio-Kauf - Ähnliche Themen

  1. Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand

    Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand: Hallo zusammen Bin immer noch auf der suche nach einem 1er m kanns kaum mehr erwartet leider hab ich bis jetzt noch nicht den passenden gefunden....
  2. Biete: 1er E87 Lenkradblende VFL

    Biete: 1er E87 Lenkradblende VFL: Hallo Zusammen, ich biete hier meine gebrauchte Lenkradblende im sehr guten Zustand. Bilder finden Sie im Anhang. Preis ist Verhandlungssache. Bei...
  3. Biete: 1er E87 Handschuhfach VFL

    Biete: 1er E87 Handschuhfach VFL: Hallo Zusammen, ich biete hier mein gebrauchtes Handschuhfach im sehr guten Zustand. Bilder finden Sie im Anhang. Preis ist Verhandlungssache. Bei...
  4. Biete: 1er E87 Mittelkonsole VFL

    Biete: 1er E87 Mittelkonsole VFL: Hallo Zusammen, ich biete hier meine gebrauchte Mittelkonsole im sehr guten Zustand. Bilder finden Sie im Anhang. Preis ist Verhandlungssache. Bei...
  5. Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i

    Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meinen Gebrauchten Endtopf für den BMW E87. Dieser ist original von BMW und für den 116i. Preis ist...