Neues Shell V-Power und V-Power Racing

Diskutiere Neues Shell V-Power und V-Power Racing im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo! Seit heute nimmt Shell Normalbenzin aus dem Angebot. Schon gefreut? Nee, Shell strukturiert dafür die Angebotspalette um - es gibt ab...

  1. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hallo!

    Seit heute nimmt Shell Normalbenzin aus dem Angebot. Schon gefreut?
    Nee, Shell strukturiert dafür die Angebotspalette um - es gibt ab sofort:

    - Shell Super 95 (95 Oktan)
    - Shell V-Power 95 (jetzt mit 95 Oktan)
    - Shell V-Power Racing 100 (100 Oktan)

    Und zur Freude aller, ist das V-Power 5ct teurer als das 'normale' Shell Superbenzin 95! Naja, die Shell-Marketinabteilung hatte wohl Überstunden geschoben, wie man bei uns Kunden wieder zusätzliches Geld aus den Taschen holen kann.

    Weitere Infos sind hier:
    http://www.shell.com/home/content/d...ss_releases/2008/shell_v_power_95_170908.html
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Das habe ich irgendwie kommen sehen.

    Und als nächstes zieht dann wohl Aral nach...

    Aber wer V-Power 95 tankt, ist wohl selber Schuld. Zumal das die gleiche Oktan-Zahl hat!?
    Bisher wurde doch immer mit mehr, also 100 Oktan im Gegensatz zu Super Plus mit 98 Oktan, geworben - und wo soll sich jetzt der Vorteil darstellen?

    Als Super Plus-Fahrer würde ich Shell meiden, und zur Konkurrenz ausweichen, bei der es noch 98 Oktan gibt.
     
  4. #3 Juranaut, 25.09.2008
    Juranaut

    Juranaut 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Definitiv... keinen 98 Oktan Kraftstoff mehr anzubieten ist wirklich ein massiver Rückschritt und reine Geldmacherei! Die leute die "gezwungen" sind bei Shell zu tanken (z.B. weil es in ihrem Örtchen nur die eine Tanke gibt) und ihren Motor mit 98 Oktan verwöhnen wollen sind nu gezwungen noch tiefer in die Tasche zu greifen und das unsinnige V-Power 100 zu kaufen...
     
  5. #4 RedDragon, 25.09.2008
    RedDragon

    RedDragon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Günzburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Dominik
    Ob 98 oder 95 Oktan, keines von beiden verwöhnt den Motor merklich mehr :roll:
    Alles nur Geldmacherei. Die Vorgabe vom Hersteller reicht um Längen aus und wer anderes tankt hat zu viel Geld.
    Gilt jetzt halt für die normalen Benziner...
     
  6. #5 Juranaut, 25.09.2008
    Juranaut

    Juranaut 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    naja, aber was die 1er Benziner angeht - die sind ja schon auf 98 Oktan ausgelegt... ob die Minderleistung bei 95 Oktan nun wirklich bemerkbar ist, sei aber mal dahingestellt... da ich mit 98 Oktan auch um einiges weiter fahren kann, ist der Preisunterschied für mich aber sowieso egal - kommt letztlich +/- Null bei raus....
     
  7. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Mein Kollege hat einen getunten Audi S3, der muss 98 Oktan bringen, sonst gibt es Leistungsverlust. Die ersten FSI waren auch auf Super Plus ausgelegt.

    Wo ist der technische Hintergrund der Shell-Aktion? Es gibt wohl keinen, ist primär Marketing.
    Deshalb ärgere ich mich auch darüber.
     
  8. #7 schranzbird, 25.09.2008
    schranzbird

    schranzbird 1er-Profi

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    2.263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    So ein Schmarrn :roll:
     
  9. BeBiBu

    BeBiBu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Ansicht nach ist dieser neue Sprit gerechtfertigter als das alte VPower, gerade wegen der gleichen Oktanzahl:

    Ein Klopfsensor, der max 98 Oktan erkennt, kann mit 100 gar nichts anfangen.
    Die Additive in den VPower Kraftstoffen sind jedoch wirklich gut und tragen dazu bei das Motorinnere, Ventile, etc sauber zu halten... Habe schon offene Motore gesehen, die innen sehr sauber waren, andere total Verrust. Das wirkt sich dann schon auf Laufruhe / Leistung / verbrauch / Lebensdauer aus...

    Ich fahre häufig zügig und Autobahn und das Langstrecke, tanke von daher kein V-Power Kram. Den teuren DIesel tanke ich sowieso nicht, 14- 16 Cent Unterschied ist einfach unverschämt.
    Wenn ich noch einen Benziner hätte und hauptsächlich Stadtverkehr oder zumindest viel Stadtverkehr fahren würde,würde ich durchaus drüber nachdenken den V-Power 95 zu tanken...

    Meine Meinung, keine Kaufempfehlung ;)
     
  10. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ja, aber wie unterscheiden sich die Spritsorten?
    Wenn der Motor 95 Oktan verlangt, und das durch Super gedeckt wird, warum soll ein anderes Super was besser können - das hisse ja, dass das normale Super mindere/ nicht dem Motor genügende Qualität hat!?
    Selbst wenn es nur um Additive geht.

    @schranzbird: Häh, was soll uns dein Beitrag sagen? Habe ich leider nicht verstanden... :shock:
    Ist das für oder wider Shell-Sprit oder wie??
     
  11. #10 Cerberus, 25.09.2008
    Cerberus

    Cerberus 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innerschweiz
    Was die 100oktan geht so zieht die industrie langsam mit Sensoren nach welche 98Oktan erkennen können.

    Ich kann mich aml ein einen Test erinnern bei welchem ein GT3 mk2 von 385PS auf 400PS gebraucht wurde (durch anpassung an den 100 Oktan sprit) der Test wurde im Magazin EVO gemacht.

    Wenn der Motor mit 100 Oktan was anfangen kann lohnt es sich schon.
     
  12. #11 schranzbird, 25.09.2008
    schranzbird

    schranzbird 1er-Profi

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    2.263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Ich finde es absolut lächerlich von Shell die große Werbetrommel zu rühren. Es gibt Hochleistungsmotoren die brauchen ihre 98 Oktan und es gibt die restlichen 98% für die reicht das normale Super ROZ95 aus.

    Bei den heutigen Spritpreisen wird sowieso nur noch das getankt was wirklich sein muss, mir ist es egal ob ich bei Shell oder einer anderen Tankstelle tanke, solange sie irgendein Label hat ist es immernoch der gleiche Sprit.

    Das V-Power ist sowieso nur für die Leute für die Geld keine Rolle spielt. Das Thema Mehrleistung oder Verbrauch wird da imho nur vorgeschoben um nach außen hin die Solidarität zu wahren.


    Gruß
    schranzbird
     
  13. #12 Juranaut, 25.09.2008
    Juranaut

    Juranaut 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @RWFG
    naja, die Qualität des Normalen 95 Oktan Sprits genügt dem Motor ja schon - es ist halt standardqualität welche dem Motor per se erst einmal nicht schadet und mit welchem Du die normale Leistung zur Verfügung gestellt bekommst.
    Dass der V-Power Sprit durch seine Additive besser für den Motor - also hochwertiger ist, heißt im Umkehrschluss ja nicht, dass der andere Sprit minderwertig ist - sondern nur dass er "normalwertig" ist.
    Es ist fast in jedem Lebensbereich möglich noch ein kleines bisschen mehr an das non plus ultra heran zu gelangen, ohne dass die Dinge die jenseits dieses Optimums liegen nun gleich minderwertig sind.

    @Cerberus
    Nun ja, aber bis auf einige exotische Boliden hat bis jetzt kein PKW Klopfsensoren welche die 100 Oktan erkennen oder entsprechend "verarbeiten".
     
  14. BeBiBu

    BeBiBu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Von der Klopffestigkeit wird sich nichts ändern, es wird also technisch kein frührer Zündwinkel ermöglicht wie es prinzipiell beim 100 Oktan gegenüber 98 Oktan wäre, wenn es denn Kennfelder und Klopfsensoren gäbe, die das ganze erkennen können.

    Und ja, der einzigste Unterschied sind wohl die Additive. Natürlich ist normales Super von der Qualität ausreichend für einen Motor, der sich auch nur normales Super verlangt... Aber es steht eben auch in keiner Super-Spezifikation, dass sich im Stadtverkehr der Motor nicht bis zu einem gewissen Grad zusetzen darf. Und das sich ein Benzin Motor im Dauermagerbetrieb bei niedriger Drehzahl zusetzt ist quasi nicht bestreitbar. Dafür gibt es ja dann im Service diese konzentrierten Additive z.B von Liqui Moly, die die Einspritzdüsen, Ventile etc wieder säubern sollen... Danach läuft der Motor dann wieder spritziger, das merke ich beim Stadtauto meiner Mutter immer ordentlich, wenn ich den fahre :roll:

    Ob dieses VPower 95 diesen Ablagerungen nun erfolgreich entgegenwirken kann oder nicht (behauptet wird es ja von Shell) mag ich nicht zu beurteilen. Mit meinem Benziner hätte ich den Sprit auch nicht getankt, weil Vollastanfettung auf der Autobahn bei mir einfach oft genug vorhanden war über längere Strecke, was so ziemlich dem besten Motorreinigungseffekt gleichkommt.

    Wäre ich allerdings zu dem Zeitpunkt ein Stadtverkehrfahrer mit ab und an nem Ausflug af AB oder Überland gewesen, hätte ich sicher für 5 Cent die Super Dupper Suppe ausprobiert :) (und wäre vielleicht von Shell übers Ohr gehauen worden oder eben auch nicht? )
     
  15. Ray

    Ray 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Wenn wir schon beim Thema sind: "Erkennt" der 1er die 100 Oktan oder nicht? Meine Tankstelle bietet schon seit langem nur 95 oder 100 und keine 98 an *grml* Also unsinnig 100 zu tanken? Oder sogar schlecht fürs Auto? *confused*
     
  16. #15 Juranaut, 25.09.2008
    Juranaut

    Juranaut 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    schlecht fürs Auto isses nicht, Dein Klopfsensor erkennt Oktanzahlen zwischen ROZ91 und ROZ98 und stellt den Zündwinkel entsprechend ein. Wenn Du 100 Oktan tankst, erkennt Dein 1er weiterhin nur 98 Oktan und stellt den entsprechenden Zündwinkel ein - Dein Motor nimmt dabei keinerlei schaden.
    Tanken kannst Du deswegen jedweiges bleifreies Benzin was an den Tankstellen erhältlich ist - natürlich kannst Du auch nach belieben mischen ;)

    Ausgelegt sind die 1er Motoren auf ROZ98 Kraftstoff. Das bedeutet, dass Du mit diesem Kraftstoff die maximale (v. Hersteller angegebene) Motorleistung erreichst. Aber auch mit ROZ95 wirst Du keinen wirklich merkbaren Leistungsunterschied feststellen. Dieser wäre erst bei ROZ91 Benzin nur nicht mehr nur im Meßbaren sondern auch spürbaren Bereich.

    Über Sinn und Unsinn von 100 Oktan Benzin lässt sich also nach belieben streiten. So lange es sich um normales 100 Oktan Benzin handeln würde - also ohne Zusätze (falls so etwas überhaupt erhältlich ist?!) macht es für Dein Auto keinen Unterschied - was aber das V-Power oder Ultimate (also Kraftstoff mit Additiven) angeht, kann dieser Kraftstoff unter Umständen dazu beitragen dass eventuelle Mikroablagerungen im Motor, welche z.B. entstehen wenn Du viel langsam in der Stadt fährst, verringert oder entfernt werden.
     
  17. #16 Siebengebirgler, 25.09.2008
    Siebengebirgler

    Siebengebirgler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    ............bedeutet ja dann, dass ich bei Shell in meinen 135i demnächst kaufmännisch gesehen besser nur das billigste reinwerfe. :roll:

    Oder zur Konkurrenz 98 Oktan zapfen :roll:
     
  18. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Wer tankt den auch noch bei Shell? :roll:

    Es gibt doch soooo viele Tankstellen :wink: Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal bei Shell war ... Aral ... ansonsten halt Jet und Co 8)
     
  19. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    der Sensor erkennt überhaupt keine Oktan.
    Er erkennt nur ob der Motor klopft, daher auch Klopfsensor und nicht Oktansensor.

    Eines kannst du dir sicher sein, um so höher die oktan, desto weniger fühlt der sensor negative werte.(klopfen)

    Was wann wie oft bei welchem sprit hängt von vielen sachen ab, auch von z.b. der temp.
    Wenn du halt 100 Oktan hast klopft das garantiert so gut wie nichts.

    Da ja aber ein sensor ist, könnte dir das klopfen auch egal sein... er reagiert ja drauf.(schraubt kurz die leistung ein wenig zurück und oder verändert die zündvorgänge). Mit 95 würd ich keinen motor fahren, der für 98 ausgelegt ist. Kaputt geht davon aber warscheinlich nichts , solange der Klopfsensor nicht kaputt ist.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Der_Franzose, 25.09.2008
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Genau..... nach 2 Seiten endlich ne gescheite Aussage.... :D
     
  22. Traxel

    Traxel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horneburg
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Christian
    Als damals die Preise für Super und Normal angeglichen wurden, wurde behauptet das darauf zurückzuführen ist, dass die Einkaufspreise in Rotterdam sich verändert haben und Super nun billiger geworden sei..
    Das war doch von vorneherein geplant, das das Normal Benzin wegfällt, damit die Leute Super tanken müssen. Und der Preis ist ja sowieso enorm gestiegen. War ja logisch, das die die vorher mit Normal sparen wollten und deren Autos auch nur normal brauchten, nun Super tanken.
    Im Endeffekt ist es egal, wo man tankt, es kommt doch alles von einem Lieferanten. Nur die Preispolitik unterscheidet sich.
    In Hamburg im Industriegebiet, wo ich öfters unterwegs bin, ist eine Shell Raffinerie, da fahren Aral, Jet, Total, Shell, Avia, etc. Tankwagen vor und betanken. Ist doch alles ein Sauverein. :evil:
     
Thema: Neues Shell V-Power und V-Power Racing
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. shelltankstellen ein sauverein

Die Seite wird geladen...

Neues Shell V-Power und V-Power Racing - Ähnliche Themen

  1. Neue Antenne bei Navi-Nachrüstung?

    Neue Antenne bei Navi-Nachrüstung?: Muss man eigentlich die Dachantenne auch umrüsten, wenn ich mir nachträglich ein Navi Business oder Professional einbaue mit iDrive und neuem...
  2. B58 neuer Turbolader ab 07.2017

    B58 neuer Turbolader ab 07.2017: Hallo zusammen, Das Thema wurde bereits in der Gerüchteküche angesprochen, bevor sich das 2. Facelift herauskristalisiert hatte. Als dann klar...
  3. BMW E87 PDC Leisten Stoßstange VORNE NEU

    BMW E87 PDC Leisten Stoßstange VORNE NEU: Hallo Zusammen, ich biete hier unlackierte PDC Leisten Vorne für die Stoßstange an. Die Teile sind NEU und Originalverpackt. BMW Teilenummer:...
  4. BMW E87 Chromnieren Kühlergrill NEU

    BMW E87 Chromnieren Kühlergrill NEU: Hallo Zusammen, ich biete hier originale BMW E87 Chromnieren an. Diese sind original von BMW und noch nie ausgepackt(NEU). Bitte informieren Sie...
  5. [F20] Biete M140i Originalfahrwerk wie neu

    Biete M140i Originalfahrwerk wie neu: Hallo 1er Freunde, ich biete euch mein M140i M-Sport Fahrwerk an. Es war knapp 2000km verbaut, ist also wie neu. EZ des Wagens war 11.04.2017,...