Neues Kältemittel (Flusssäure)

Dieses Thema im Forum "Klima und Heizung" wurde erstellt von Horst-Fabian, 20.07.2011.

  1. #1 Horst-Fabian, 20.07.2011
    Horst-Fabian

    Horst-Fabian 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Oli
    Spritmonitor:
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 daytona900, 20.07.2011
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.588
    Zustimmungen:
    0
    Spritmonitor:
    Ja und der Service wird 200% Teuerer! Da das Kältemittel jetzt irgendwas um 40€ das kilo kostet und das neue "Bessere was auch brennt" kostet das Koli um die 200€ da es Weltweit nur 1 Firma gibt die es Herstellt!

    Super Aussichten:motz:
     
  4. #3 Mozoliciu, 20.07.2011
    Mozoliciu

    Mozoliciu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart / Sindelfingen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    wird aber wohl nur in Neufahrzeugen verwendet.
    ich find aber denn Preis einfach eine Frechheit. :motz:
     
  5. arash

    arash 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Den Müll sofort wieder ausspülen und das alte r134a reinkippen.

    Wenn was passiert, dann hat wieder der Autofahrer die A-Karte. :angry:
     
  6. #5 Horst-Fabian, 21.07.2011
    Horst-Fabian

    Horst-Fabian 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Oli
    Spritmonitor:
    Der Autofahrer wird mal wieder als Versuchsobjekt missbraucht.
     
  7. #6 newBMW1er, 25.07.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lörrach, bald Köln !!!
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    yupp schon dreist !!!!

    Kann den das Risikobewertungsinstitut da nichts dagegen machen??? Irgendeine Vorschrift entwickeln die das Benutzen von solchen DIngen verbietet???
     
  8. #7 Horst-Fabian, 26.07.2011
    Horst-Fabian

    Horst-Fabian 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Oli
    Spritmonitor:
    Ich glaube nicht, dass das wenn überhaupt so schnell vom Markt genommen wird. Schließlich sind eine Menge Entwicklungsgelder verbraten worden und jetzt soll ordentlich Kasse gemacht werden. Wie gesagt, es werde dieses 1234yf boykottieren.
     
  9. #8 daytona900, 27.07.2011
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.588
    Zustimmungen:
    0
    Spritmonitor:
    Wenn es sich machen läßt auch! Habe gestern einen Bericht darüber gelesen, das Ärzte + Sani & Feuerwehr es mit schrecken sehen, an ein brennendes Auto zu kommen und dann sich selbst zu Verätzen durch die Flusssäure, da sie ja ungeschützt sich dem Fahrzeug nähern. Bravo, möchte mal wissen welche Loppi das wieder gefördert hat.
     
  10. #9 newBMW1er, 28.07.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lörrach, bald Köln !!!
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    Sammelklage !
     
  11. #10 captainbmw, 15.02.2012
    captainbmw

    captainbmw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    530d LCI
    Meine Güte - was machen die denn erst, wenn denen mal einer mitteilt, dass das bisherige R134a unter Umständen ebenfalls Flusssäure bilden kann, dass R134a das Krebsrisiko erhöhen kann und dass die austretenden Stoffe einer Autobatterie ebenfalls nicht gesundheitsfördernd sind?

    Hoffentlich erfahren die nie, dass sich auch 70l Benzin im Fahrzeug befinden können :shock: :lach_flash:
     
  12. #11 Can118d, 15.02.2012
    Can118d

    Can118d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Im Chemiestudium haben wir es schon mit Flusssäure zu tun gehabt, und das will ich nicht in meinem Auto haben. Soweit ich mich errinnern kann:

    -nur eine schwache Säure
    -frisst sich durch Glas
    -geht durch die Lipidschicht der Haut bis zum Knochen, wo es dann schmerzhaft mit der Knochensubstanz reagiert
    -hinterlässt nur schwer heilende offene Wunden
    -kann für den Menschen tödlich enden

    Wenn ich mir Vorstelle, dass man theoretisch bei jedem Unfall diesem Zeug ausgesetzt sein könnte...
     
  13. #12 daytona900, 16.02.2012
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.588
    Zustimmungen:
    0
    Spritmonitor:
    Na hoffentlich hast du so eine Klima und oder bei einem Unfall eingeklemmt und keiner rettet dich. Ob de dann immer noch dumme Sprüche reist!
     
  14. #13 captainbmw, 16.02.2012
    captainbmw

    captainbmw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    530d LCI
    Das ist reine Polemik deinerseits - nimm doch einfach die Fakten zur Kenntnis.

    Es macht keinen Sinn sich über das neue Kältemittel aufzuregen, da hier kein neues Gefährdungspotenzial entsteht.
    - Das Kältemittel R1234yf gilt als entzündlich und explosiv. Das gilt aber auch für den Treibstoff im Fahrzeug.
    - Das Kältemittel R1234yf setzt bei großer Hitze Fluorwasserstoff frei. Das gleiche passiert aber auch mit dem Kältemittel R134a.

    Fluorwasserstoff kann in Verbindung mit Feuchtigkeit stark ätzende Flusssäure bilden, das ist unbestritten, aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das bei einem Unfall zunächst der Kondensator hinter dem Kühler reisst und somit die relativ geringe Menge von 0,5 - 1,0kg Kältemittel entweicht, auf eine heiße Fläche trifft (Entzündung erst ab ca. 550°C), die wiederum mit Feuchtigkeit umgeben ist, das Kältemittel beim Verlassen des geschlossenden Kältekreislauf sofort verdampft, da die Verdampfungstemperatur weit unterhalb der Umgebungstemperatur liegt, und dann evtl. noch bestehende Mengen Flusssäure in den Innenraum gelangen?
    Das klingt für mich ziemlich unwahrscheinlich, dass hier ein erhöhtes Risiko für die Unfallinsassen entstehen soll.

    Jeder moderne Haushaltskühlschrank verwendet heute ebenfalls brennbares und hoch explosives Butan oder Propan (R290). Hat hier irgendjemand Angst, dass bei einem Wohnungsbrand das Gefährdungspotenzial nun vielmehr höher ausfällt, als zuvor mit alten R12-Kühlschränken?

    Jede Autobatterie könnte bei einem Unfall giftige Bleiverbindungen und ätzende Schwefelsäure in die Umgebung abgeben. Hat hier irgendjemand große Sorgen davor?

    Ich möchte das Kältemittel nicht per se gutheißen, aber einfach nur Panik zu verbreiten und dabei einige Fakten zu ignorieren, halte ich für den falschen Weg.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Can118d, 16.02.2012
    Can118d

    Can118d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Die saure Wirkung an sich ist nicht das Problem, zumal sie sehr schwach ist (die Autobatterie enthält z.B eine starke Säure).
    Hält man seine Hand in hochkonzentrierte Schwefelsäure, kann man mit Schmerzen rechnen und schweren Verätzungen.
    Hält man die Hand aber in der Flusssäre gelangt die Säure ins innere der Hand, reagiert mit Knochen und ätzt am inneren Gewebe und verursacht vergleichsweise extreme Schmerzen. Was aber noch schlimmer ist, ist die Tatsache, dass kleine Verätzungen schnell tödlich enden können.
     
  17. #15 captainbmw, 16.02.2012
    captainbmw

    captainbmw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    530d LCI
    Danke für die Erklärung zur Flusssäure.
    Meine Frage: Wenn ich das richtig verstanden habe, sprechen wir dann von dem Fall, dass man seine Hand in flüssige Flusssäure steckt, bzw. in flüssiger Form in Kontakt gerät. Was aber ist mit Flusssäure in gasförmiger Form?

    Worauf ich hinaus will:
    Wenn Kältemittel aus dem geschlossenen Kältekreislauf austritt, dann verdampft es sofort an der Umgebungsluft und liegt nicht in flüssiger Form vor.

    Bsp. mit ca.-Werten (habe gerade keine Dampftafel f. R1234yf zur Hand):
    Kältekreislauf geschlossen, 2bar Druck, 20°C Mediumtemperatur.
    Auffahrunfall, Kondensator reisst, 700g Kältemittel tritt aus. Der Kältemitteldruck sinkt sofort auf 0,5bar und 5°C und verdampft automatisch an der Umgebungsluft.
     
Thema: Neues Kältemittel (Flusssäure)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Flusssäure in Umgebungsluft

Die Seite wird geladen...

Neues Kältemittel (Flusssäure) - Ähnliche Themen

  1. E87 120d Fahrer - neu

    E87 120d Fahrer - neu: hallo, Mein Name ist Burak, ich bin 17 Jahre alt, werde ich Sommer 2017 18, habe meine Führerschein seit 5 Monaten. Bis jetzt bin ich zum größten...
  2. Neues Auto wachsen

    Neues Auto wachsen: Hallo, Habe jetzt einen neuen BMW118i in mineralweiss. Da er ja vom Werk aus keine Wachssicht/Versiegelung hat, heisst dass für mich selbst Hand...
  3. Der Neue

    Der Neue: Hey Leute, mein Name ist Max. Ich bin 26 Jahre alt. Und seit gerade eben dabei . Schön dabei zu sein. Ich selber fahre seit nun mehr 2 Jahren...
  4. Eine neue Interessentin..

    Eine neue Interessentin..: Hallo, hmm was erzähl ich euch denn hier... ich heiße Kerstin, bin 27 und fahre leider (noch) keinen 1er :) aber das soll sich bald ändern. In...
  5. Roys neuer Ford

    Roys neuer Ford: Ganz im Sinne meiner alten Fahrzeugvorstellung komme ich hier mal zu meiner Neuen. Auch, wenn es zur Zeit beim M140i unglaubliche Nachlässe gibt,...