[E87] Neue Batterie schon wieder im Eimer?

Diskutiere Neue Batterie schon wieder im Eimer? im Mängel am Motor / Elektrik Forum im Bereich Mängel am 1er BMW; Hallo zusammen, da meine Werkstatt über die Feiertage zu hat, wollte ich erst einmal hier anklopfen: Bei meinem 118d (Baujahr 2008) habe ich vor...

  1. #1 Umbrellacorp., 23.12.2016
    Umbrellacorp.

    Umbrellacorp. 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da meine Werkstatt über die Feiertage zu hat, wollte ich erst einmal hier anklopfen: Bei meinem 118d (Baujahr 2008) habe ich vor kurzem erst die Batterie für "teuer" Geld tauschen lassen, da diese hinüber war.

    Nun mache ich heute nach knapp 5 Monate wieder den Motor an und die Uhrzeit ist weg bzw. die Servicemeldung kommt. Die Tage davor sind mir schon ein paar Warnzeichen aufgefallen: kein Begrüßungslicht mehr, bei abgeschalteten Motor ging recht fix das Radio aus etc. (die Klassiker eben).

    Nun frage ich mich, ob die Batterie schon wieder kaputt ist oder einfach zu stark entladen? Hintergrund ist, dass ich die letzten 2 Wochen sehr viel Kurzstrecke gefahren bin und viele Verbraucher häufig an waren (teilweise auch bei Motor aus).

    Bin eben erstmal wieder eine längere Strecke gefahren, in der Hoffnung, dass das etwas hilft. Kann ich die Batterie ganz normal an ein Standardautoladegerät hängen? Mein Freundlicher meinte das letzte Mal, dass es wegen der Start-Stopp-Automatik ja auch speziellere Batterien seien.

    Ist die Gute kaputt oder einfach nur entladen?

    1000 Dank vorab,
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 1 er lifestyle, 23.12.2016
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Hallo Thomas

    Möchte auf Deine letzten Sätze eingehen und zwar sind Start Stop Automatik natürlich andere Batterien. Die heißen AGM haben ein Hinweisschild draufkleben. Kosten knapp 200 Euro. Noch was, hast du die Batterie anlernen lassen sprich den IBS Sensor resetten lassen ? Hoffe du hast das alles bei BMW machen lassen, wenn nicht erklärt sich grad vieles über Deine Probleme. Zum Ladegerät Kauf Dir das CTEK 5.0 das Neuere hat nämlich schon die AGM Ladefunktion und normale Batterietypen kann man damit auch laden.
     
  4. #3 Umbrellacorp., 24.12.2016
    Umbrellacorp.

    Umbrellacorp. 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zunächst frohe Weihnachten und herzlichen Dank für Deine Antwort. Die Batterie wurde damals in der Fachwerkstatt eingebaut und auch angelernt - ich war mit dabei.

    Perfekt, dann schau ich mal, ob mein Ladegerät das kann und kompatibel ist. Aber es kann tatsächlich sein, dass sie nach so kurzer Zeit defekt ist?
     
  5. #4 1 er lifestyle, 24.12.2016
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Hallo zurück

    Fröhliche Weihnachten. Vielen Dank. Können tut es schon sein, du weißt ja nicht wie lange Sie vorher gelagert war und wie alt Sie wirklich ist. Ich lade neue Batterien grundsätzlich bevor ich Sie Einbau. Aber nur mit dem CTEK MXS 5.0 denn die Bosch C3 Variante (Ladegerät ) sagt vorher schon Sie wäre voll, ist es aber nicht. Und die Start Stop hatte auch nicht funktioniert mit dem Bosch C3, erst unmittelbar nach dem Laden mit dem CTEK ich war total erstaunt echt....Lad Sie erstmal richtig auf und wichtig, nicht an der Batterie laden, sondern vorne im Motorraum, sonst kommt Dein IBS Sensor durcheinander und sagt ständig Batterie leer, obwohl Sie voll ist.
    Denn du würdest wenn du an der Batterie direkt im eingebauten Zustand lädst,
    den Sensor übergehen, also merke immer vorne im Motorraum laden bei Fahrzeugen mit IBS Sensor.
     
  6. #5 Umbrellacorp., 25.12.2016
    Umbrellacorp.

    Umbrellacorp. 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Uff, siehst Du - das hätte ich gestern direkt falsch gemacht. Gut, dass ich es sonst ein wenig hinausgezögert habe, da ich mir auch unsicher war, ob ich die Batterie abklemmen soll. Im Motorraum laden heißt dann was? Einfach an die Karosserie? 1000 Dank für deine Hilfe.
     
  7. #6 1 er lifestyle, 25.12.2016
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Hallo zurück

    Den Plus Pol hast du gesehen, mit der roten Kappe ? Diese mußt einfach nach oben abziehen.
    Der Masse Punkt ist ein runder silberner Bolzen Art Stift, der rechts innen Nähe Kotflügelschrauben auf der Beifahrerseite im Motorraum so seitlich raussteht. Gutes gelingen, und Fragen gern. Gib Bescheid ob du klar gekommen bist.

    Bis dann Gruß
     
  8. #7 Umbrellacorp., 25.12.2016
    Umbrellacorp.

    Umbrellacorp. 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.08.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Perfekt, vielen Dank. Dann schau ich mal, dass ich das nach den Feiertagen noch in Angriff nehme und ich komm gerne ggfs. auf dann Angebot bezüglich Frage-Antwort zurück :-)

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  9. #8 1 er lifestyle, 25.12.2016
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Hallo Thomas

    gerne bis dann und noch schöne Feiertage. Gib Bescheid was sich getan hat...
     
  10. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.995
    Zustimmungen:
    352
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    hab mir das teil auch mal bestellt und werde berichten...
     
  11. #10 1 er lifestyle, 31.12.2016
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Sehr gut den das CTEK MXS 5 lädt nen ticken mehr, wie die Bosch C3 Variante auch mit AGM
    mit Bosch funktionierte meine Start Stop nicht, erst mit dem CTEK MXS 5 und die neuer Version von CTEK hat halt nun mal die AGM Funktion, extra für die Starterbatterien die AGM heißen.

    Hab mir das stärkere von Bosch auch gekauft auch hier das Gleiche funktionierte nicht.

    Jetzt hab ich ne Menge von den CTEK auch das starke, hab ich mir auch noch geholt zum Vergleich....Von Bosch hab ich 2
    das C3 und das Große,wo mir jetzt der Name nicht einfällt.
     
  12. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.995
    Zustimmungen:
    352
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    so, lade nun damit zum erstenmal.

    wie sieht das mit der Auffrischung aus?! sie IST im ladeprotokoll als OPTION auch bei einer AGM Batterie möglich, in der Beschreibung allerdings nur für nasssäuerbattreien?! (ziel, säuredurchmischung mittels "Ausgasung"); soweit ich da informiert bin, ist aber bei dem Typus von battrie eine gasbildung tunlichst zu unterbinden.

    also, was ist nun gut, AGM PKW zyklus, oder AUCH AGM PKW zyklus mit Auffrischung?!

    bisher habe ich das problemlos benutzt

    https://www.amazon.de/gp/product/B008FUDOEQ/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
     
  13. #12 1 er lifestyle, 03.01.2017
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Normalladen mit AGM erstmal probieren, jedoch habe ich starke Zweifel an diesem Gerät. Wie gesagt ich habe Bosch und CTEK und die bessere Wahl ist nun mal das CTEK...
     
  14. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.995
    Zustimmungen:
    352
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ich rede vom ctek, das habe ich ja gerade am laden.....
     
  15. #14 1 er lifestyle, 04.01.2017
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Okay dann is es ja suuuper, gib bitte Bescheid was rausgkommen ist..
     
  16. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.995
    Zustimmungen:
    352
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    und ist dsas nun KORREKT, das die AGM bat dort einen refres Zyklus beinhaltet?! die aussagen sind widersprüchlich! sieh BA linke seiet und rechte seite mögliche ladezyklen.
     
  17. #16 1 er lifestyle, 04.01.2017
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Einfach auf AGM Laden, dieser Zyklus hat eine höhere Ladung wie der normale Modus ohne AGM.Start Stop Batterien sind AGM Batterien und sollten deswegen in diesem Modus geladen werden.
     
  18. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.995
    Zustimmungen:
    352
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, das habe ich gemacht...aber was soll ich von der Anleitung halten?!

    [​IMG] [​IMG]

    die AGM ist auch für einen erhöhten refresh ladezyklus vorgesehen (sieh mal rote pfeile) in der ladekonfiguration, der züklus selber aber nur für "nassbatterien", das sind AGM in der regel nicht (also keine säurebefüllten Standard Batterien)....der ladevorgang unterscheidetr sich dann nämlich nach Beschreibung nicht.

    tut man der AGM nun was gutes oder killt man sie damit dann endgültig? das wäre die frage.

    morgen scheu ich mal, wie sich das startverhalten geändert hat.
     
  19. #18 1 er lifestyle, 05.01.2017
    1 er lifestyle

    1 er lifestyle 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Rosenheim
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Falsch, du mußt schauen Vergleichen Spannung vom Normalbetrieb 14,4 V im AGM Modus auf 14,7 V der AGM Modus ähnlich wie der Recond das stimmt auch 14,7 V, macht aber dann auf der Leuchte 6 keine Recond Funktion mehr !! Heißt die Batterie wird auf Lampe 6 anders geladen !! Wie es halt für AGM Batterien nötig ist. Hier auf Puunkt 6 wird im AGM Modus nix mehr Recond !! Und der AGM Recond Modus ist nur dafür da, wenn die Batterie eine Schatten hat, dann probiert man sowas noch aus, würd ich aber nicht machen nur bei ausgebauter Batterie da zuviel Spannung auf die Leitungen anliegt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.995
    Zustimmungen:
    352
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    soweit war das im Vorfeld schon alles klar, also AGM recond nur, wenn sonst nichts mehr geht.....die BA gibt das in der form leider nicht her....so, gehe jatzt mal probieren, ob das Ergebnis besser ist, als mit dem AEG Ladegerät.
     
  22. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.995
    Zustimmungen:
    352
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
Thema:

Neue Batterie schon wieder im Eimer?

Die Seite wird geladen...

Neue Batterie schon wieder im Eimer? - Ähnliche Themen

  1. Hallo aus der schönen Pfalz

    Hallo aus der schönen Pfalz: Hi, ich heiße Marco, bin 35 Jahre alt und seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines 7 Monate alten M140i xDrive in weiß :) . Der Wagen macht eine...
  2. Motorhaube Steinschläge - Neu lackieren lassen?

    Motorhaube Steinschläge - Neu lackieren lassen?: Hi, ich hab mir am Wochende auf der AB(bin ca 1000km gefahren) wohl richtig Steinschläge auf der Motorhaube (aber auch an der Frontschürze)...
  3. Mein neuer 125d - Eindrücke

    Mein neuer 125d - Eindrücke: So, jetzt wird’s aber echt Zeit für die Vorstellung: Am 04.02. war ich in der BMW Welt und habe meinen 125d abgeholt. Es war ein rundum...
  4. M Performance 2017 Aufkleber (neue Schrift)

    M Performance 2017 Aufkleber (neue Schrift): Verkaufe zwei Stück M Performance 2017 Aufkleber mit Übertragungsfolie (neue Schriftart!) freistehende Buchstaben * Qualitätsfolie * Haltbarkeit...
  5. Ein neuer M135i X-drive aus Erding

    Ein neuer M135i X-drive aus Erding: Hallo zusammen, ich habe heute einen Jahreswagen (M135i) gekauft. Er hat wenig Kilometer und ist bis auf Hamann Kardon und Leder eigentlich...