[F21] Navi Pro ohne ConnectedDrive Services

Diskutiere Navi Pro ohne ConnectedDrive Services im HiFi, Navi & Kommunikation Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Moin zusammen, Ich habe einen brand neuen F21 mit Navi Professional. Da selbst mein Freundlicher an der fehlenden BMW Transparenz zum Thema...

  1. #1 GrafGeek, 21.12.2014
    GrafGeek

    GrafGeek 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Moin zusammen,

    Ich habe einen brand neuen F21 mit Navi Professional. Da selbst mein Freundlicher an der fehlenden BMW Transparenz zum Thema ConnectedDrive Services gescheitert ist, habe ich auf die kompletten Services bei der Bestellung verzichtet. Ist im Endeffekt mMn alles nur Spielerei und die hohen Kosten nicht wert. Nur Interesse halber würde ich dennoch gerne wissen, ob ich irgendwelche der Dienste nutzen bzw. nachträglich aktivieren kann. Ich habe die BMW Connected App installiert und versucht mit dem Fahrzeug zu verbinden. Da passiert aber nichts innerhalb der App. Am NBT habe ich zwar den Menüpunkt "ConnectedDrive", dort ist aber ausser den Unterpunkten "Pannenhilfe", "Hotline" und dem Händlerkontakt nichts zu finden. Liegt das nun daran, dass ich entsprechende Sonderausstattung wie ConnectedDrive Services und die erweiterte Smartphone Anbindung nicht bestellt habe oder kann das nackte Navi Pro doch schon ein bisschen mehr und mein Smartphone (HTC One M7) lässt sich vielleicht einfach nicht vernünftig koppeln?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. #2 dacno1982, 21.12.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.12.2014
    dacno1982

    dacno1982 Guest

    Wenn du für 190,-- Euro den "erweiterten Notruf" dazu bestellt hättest, könntest du die Connected Drive Services nachträglich buchen, denn dann ist die TCB im Kofferraum unter der Abdeckung vorhanden, die für die ganzen Services benötigt wird. ( Der Notruf ist beim 2er und allen anderen BMW Modellen schon jetzt Serie und eine Sinnvolle Sache)
    Seit neuestem kann man auch über den Connected Drive Store einzelne Bestandteile nachbuchen, man braucht aber immer die Connected Drive Basisdienste für 350,-- Euro. Dann je nach belieben z.B. RTTI für 150,- nachbuchen. In dem Moment wirds aber genauso teuer, wie wenn du gleich das Connected Drive Paket genommen hättest. Möglich ist es dann, kannst dann sogar selbst machen, da alle Hardware vorhanden. In deinem Fall klare Aussage: kannst vergessen.
     
  3. #3 GrafGeek, 21.12.2014
    GrafGeek

    GrafGeek 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Ok, vielen Dank! Darauf hätte man während der Bestellung ruhig mal hinweisen können. Sollte doch auch in BMWs Interesse sein, dass die Leute diesen ganzen Nippes nachträglich für teuer Geld buchen können. So langsam verstehe ich was die Merkel mit "Neuland" meinte, wenn ich mir Online Dienste bei Deutschen Autoherstellern so angucke...
    War gerade erst wieder vor zwei Wochen in den USA. Da sind Touchscreens mit allerhand Webdiensten und vernünftiger Smartphone Anbindung schon längst Standard
     
  4. #4 dacno1982, 22.12.2014
    dacno1982

    dacno1982 Guest

    Ja gut, das meiste nutze ich eher selten. RTTI ist schon gut, BMW Online ist eher sinnlos, die Remote Services sind auch eine Spielerei... Der Notruf ist gut wenn man ihn hat. Beim 2er hat das Paket 2700,-- gekostet, also das Navi Pro mit Handyvorbereitung einzeln wäre aufs gleiche raus gekommen. Wollte das dieses mal ausprobieren. Beim nächsten BMW werd ichs machen wie du, und auf die Connected Dienste verzichten. Das Pro Navi lohnt sich schon, allein wegen der Spracheingabe.
     
  5. #5 GrafGeek, 22.12.2014
    GrafGeek

    GrafGeek 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2014
    Naja, ganz darauf verzichten möchte ich eigentlich auch nicht, aber der Preis für diese Spielereien steht aktuell in keiner Relation zu dem Mehrwert. Was BMW hier als neue Innovation verkaufen möchte ist technisch bereits völlig überholt. Man kann nur hoffen, dass Apple Carplay oder Android Auto sich hier bald durchsetzen und sinnvolle Webdienste ohne wahnwitzige Zusatzkosten Einzug finden. Ich hatte in meinem E36 ein ganz schlichtes aber wertiges Radio mit möglichst wenigen Knöpfen und Bluetooth Freisprecheinrichtung verbaut. Das fügte sich nahtlos in die originalen Amaturen ein. Darüber dann das Smartphone in eine Brodit Halterung gepackt. Das eröffnete mir deutlich mehr Möglichkeiten als das was BMW anno 2014 bietet.
     
  6. #6 Firefly1337, 23.12.2014
    Firefly1337

    Firefly1337 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    HN&HD
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    Weshalb braucht man denn für einen erweiterten Softwareumfang ein neues Stück Hardware?
    Das macht aus Informatiker-Sicht erstmal keinen Sinn.

    Das, was bereits verbaut ist, reicht vollkommen aus. Software und BMW, versteh ich nicht :-s
     
  7. #7 dacno1982, 23.12.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.12.2014
    dacno1982

    dacno1982 Guest

    Weil in der Box im Kofferraum eine SIM-Karte verbaut ist (die dem Fahrzeug zugeordnet ist) und darüber die Daten für die Dienste abgerufen werden. Ohne hat er nur GPS.
    Du kannst ja auch nicht ins Internet ohne Modem, Router und Provider wenn du nur ein Laptop mit installiertem Browser zu Hause hast.

    Beim Navi Pro NBT nennt sich die "TCB" Telematics Comunications Box, beim Navi Business, beim alten Navi Pro CIC und beim Radio Pro wird die "Combox" verbaut. Schau bei ebay, dann weisst wies aussieht.
     
  8. #8 Firefly1337, 25.12.2014
    Firefly1337

    Firefly1337 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    HN&HD
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    Selbst die ist überflüssig, da man zur Datenübertragung durchaus das Handy verwenden kann (wie es auch schon gemacht wird).
     
Thema: Navi Pro ohne ConnectedDrive Services
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. internet ohne connected drive

    ,
  2. bmw navi update ohne connected drive selbst machen

    ,
  3. bmw 235i ohne connected drive

    ,
  4. bmw connecteddrive nachträglich,
  5. connecteddrive erfahrungen,
  6. navi professional nbt ohne connecteddrive,
  7. bmw connected drive nachträglich
Die Seite wird geladen...

Navi Pro ohne ConnectedDrive Services - Ähnliche Themen

  1. großes navi -> ablagefach??

    großes navi -> ablagefach??: moin - mein 2013er e88 hat ja das feststehende navi professional (nicht sehr schön). kann man das in klappbar umbauen? und schon mal mit der...
  2. [E87] 120i Navi

    120i Navi: Hallo zusammen, verkaufe hier meinen E87 von Januar 2008 mit 128k KM. Fahrzeug wird aktuell noch täglich bewegt, ich muss ja irgendwie auf die...
  3. Navi im 1er Cabrio mit bluetooth nachrüsten

    Navi im 1er Cabrio mit bluetooth nachrüsten: Hallo Jungs hallo Mädels für meinen Neuerwerb, ein BMW 118i cabrio Bj.10.2008 mit Navi Business. Ist es möglich das Navi mit bluetooth...
  4. Navi: Suche entlang Route

    Navi: Suche entlang Route: Hallo Zusammen! Ich bräuchte mal eure Hilfe bei der Bedinung des Navi Professional. Ich bin der Meinung im Sommer durch herumspielen im Navi...
  5. Vgate Icar pro wifi adaper

    Vgate Icar pro wifi adaper: Mahlzeit hab ne ne frage zu dem Adapter ich kann mit meinem Handy den Adapter nicht auslesen komischerweise kann einer Vlt genau beschreiben wie...