Nachteile Frontantrieb

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von newBMW1er, 12.06.2011.

  1. #1 newBMW1er, 12.06.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lörrach, bald Köln !!!
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    Jaja, lacht mich ruhig alle aus :narr::lol:

    In vielen Posts zu Fremdfahrzeugen sagen viele User "Frontantrieb geht gar nicht" oder so was in der Art.

    Was sind denn die Nachteile eines Frontantriebs bzw. die Vorteile eines Heckantriebs

    (Fahre bisher nur Frontler und habe ne Probefahrt mit nem 116i gemacht und keinen Unterschied festgestellt)

    Also was ist so schlecht am Frontantrieb???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ERaOG

    ERaOG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vernünftig gesehen hat der Fronttriebler fast nur Vorteile (bei Frontmotor natürlich):
    * Weniger Teile im Antriebstrang und damit weniger Gewicht und weniger Teile die brechen können.
    * Das einfachere Handling beim "Power-understeer" (schieben über die VA).
    * Die Traktion im Schnee.
    * Mehr Platz im Kofferaum weil kein Hinterachsdifferential.

    Für den Hinterradantrieb steht:
    * Mehr Lenkeinschlag.
    * Keine Antriebskräfte im Lenkrad.
    * Der Spaßfaktor.
     
  4. #3 BMWlover, 12.06.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    -Bei starkem Beschleunigen geht der Schwerpunkt nach hinten und die Vorderachse wird leicht, d.h. die Reifen können nicht viel Grip übertragen. Wenn da jetzt der Antrieb ist, hast du durchdrehende Reifen. Beim Heckantrieb nicht.

    - Driften kannste mit nem Frontkratzer auch nicht

    - Es entlastet den Reifen wenn er nur Seitenführungskräfte oder den Antrieb übernehmen muss

    Wenn du in der Stadt dahingleitest merkst du das sicherlich nicht, aber für nen sportlich ambitionierten Fahrer ist halt nicht so dolle...
     
  5. #4 newBMW1er, 12.06.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lörrach, bald Köln !!!
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    Wieso Spaßfaktor ??? kannste das genauer erläutern?
     
  6. #5 BMWlover, 12.06.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Das von mir erwähnte Driften = Quer fahren.
     
  7. #6 HavannaClub3.0, 12.06.2011
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    die Traktion im Schnee kommt nicht vom Frontantrieb sondern der eigentlich extrem schlechten Gewichtsverteilung (die NUR im Schnee eben diesen einen Vorteil hat) - ansonsten gehen solche Autos extrem unwillig in die Kurve und verlassen diese auch gern mal nach aussen, von wegen Handling, ist das überhaupt Handling? Antriebswellen sind beim HA nicht sonderlich gefährdet, beim VA aufgrund der lenkbaren/beweglichen Räder deutlich mehr.
     
  8. #7 novesori, 12.06.2011
    novesori

    novesori 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Das mit dem Schnee stimmt allerdings auch nicht. Denn WENN man mit einem Frontkratzer im Schnee die Kontrolle verliert, hat man keine Chance mehr als Otto-Normal-Fahrer die Karre wieder zu fangen.

    Beim Heck kann man wenigstens durch gegenlenken und sanftes Gasgeben die Kontrolle wiederelangen. Da muss man auch kein Rennfahrer sein..
     
  9. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Probier mal nen Hecktriebler einzufangen der auf Schnee/Eis anfängt zu untersteuern... Geht nicht!


    Getapasquarkt
     
  10. shay

    shay 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
  11. #10 munzi70, 13.06.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Gar nix! Guter Grip bei Schnee. Bisserl Kurvenschlittern (mitm Heck) kann man mitm FA auch mit Handbremse oder Lastwechsel, und hat dafür in der Kurve auch noch "Zug"...

    Der fahrbare Unterschied zwischen einem fahrwerkstechnisch normal eingestelltem 1er und nem Fronttriebler in ner Kurve ist nicht groß: schieben beide über die VA. :wink:

    Also nicht verrückt machen lassen, über manche Äusserungen hier.

    Diejenigen, die die Driftkünste des 1ers so betonen, möchte ich gerne mal live sehen... (nicht aufm Großparkplatz) :winkewinke:
     
  12. #11 newBMW1er, 13.06.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lörrach, bald Köln !!!
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    und wieso betonen dann sehr viele hier , dass der Frontantrieb der "falsche Antrieb" ist ??? oder dass die "falsche Achse" angetrieben wird? wenns sowieso nur Nachteile gibt durch den HA ...?
     
  13. #12 ERaOG, 13.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2011
    ERaOG

    ERaOG 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Weil die Personen, die ein (Automobil)-Forum besuchen eine größere Identifikaton mit ihrem Produkt pflegen und so auch weniger zugeben wollen gar was falsch gemacht zu haben.

    Andererseits muss man die Meinungen der anderen aktzeptieren - sich aber der vielen Wahrheiten im Forum unbedingt bewusst sein.

    EDIT:
    P.S. bzgl. Schneegrip glaub ich, dass der Vorderrad im NEUSCHNEE den Vorteil hat auf den geschobenen Keil auflaufen zu wollen und diesen nicht wie beim Heckantrieb immerwährend vorausschiebt. Ich meine, dass der Heckantrieb so an der Vorderachse einen größeren Keil vor sich herschiebt. Das würde auch die Aussagen erklären, warum man rückwärts manchmal die besseren Chancen hat.
     
  14. silek

    silek 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Ich persönlich bevorzuge den HA-Antrieb.
    Konnte beides ausprobieren und empfinde den VA-Antrieb nicht so toll.Wenn im Winter der Fronttriebler ausbricht kann man eigentlich nur noch zuschauen und abwarten was alles passiert.Beim Heckantrieb gehe ich einfach vom gas und habe auch den eindruck in der gleichen Situation "etwas" machen zu können(im Sinne von gegensteuern,ect...).Und für das Gewicht brauche ich doch nur zb. 2 Sandsäcke in den Kofferraum legen ;-)
    Beim Berg anfahren sind manchmal beim VA die Reifen durchgedreht(beim normalen anfahren),beim HA noch nie.
    Und Außerdem:
    Welcher Hersteller produziert den noch Autos mit Heckantrieb?Außer Mercedes und BMW ist mir kaum einer bekannt.Und macht das die Sache nicht irgendwie "Premium"?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Ich finde Antriebseinflüsse in der Lenkung einen riesengroßen Nachteil.
    Auch ein Schieben über die Vorderräder ist nichts, was die Sicherheit erhöht.

    Jedoch schiebt der 1er auch über die Vorderräder, aber bei weitem nicht so extrem wie es ein Frontantrieb tut.
     
  17. #15 holger2811, 13.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2011
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    der wesentliche Vorteil vom Hinterradantrieb ist dass man mehr Traktion hat - wenn beim Frontantrieb die Räder durchdrehen und man auf der Stelle steht ist man mit dem Hecktriebler schon längst angefahren, liegt einfach daran dass das Auto beim Beschleunigen auf die Hinterachse gedrückt wird und die Vorderachse abhebt. Also um die Frage zu beantworten: "Bei Frontantrieb weniger Traktion". Es macht meiner Meinung nach keinen Sinn über 150PS an der Vorderachse zu haben, entweder Hinterrad oder Allradantrieb. Unter 150PS ist das eher egal, aber der Hecktriebler lässt sich trotzdem angenehmer fahren. Ich habe vorher ein Auto mit 100PS und Vorderradantrieb gefahren, da war es wirklich manchmal schwer bei schmieriger Fahrbahn zu verhindern dass beim zügigen Anfahren die Räder kurz durchdrehen, beim Hinterradantrieb ist mir das noch nie unbeabsichtigt passiert...

    Man hat beim Gas geben beim Frontantrieb ein nerviges Ziehen am Lenkrad und darf ständig korrigieren, den Nachteil hat der Hinterradantrieb nicht.

    Der einzige Vorteil vom Frontantrieb hat man an etwa 2-5% der Tage im Jahr in denen die Straße ein wenig eisig ist, warum soll man dann den an 95% der Tage den schlechteren Vorderradantrieb wählen ;) Auch wenn mich dafür einige sicher jagen werden - durch die elektronischen Fahrhilfen ist es für niemanden ein größeres Problem im Winter ein Auto mit Hinterradantrieb zu fahren - und für mehr Spaß gibts den Spaßknopf ;)
     
Thema: Nachteile Frontantrieb
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorteile frontantrieb

    ,
  2. nachteil frontantrieb

    ,
  3. traktionsvorteil frontantrieb

    ,
  4. bmw 2er Traktion frontantrieb,
  5. frontantrieb nacht,
  6. nachteile bmw 1er,
  7. bmw 1er nachteile,
  8. frontantrieb nachteile,
  9. vorteil heckantrieb
Die Seite wird geladen...

Nachteile Frontantrieb - Ähnliche Themen

  1. Nachteile bei hoher Leasing Sonderzahlung?

    Nachteile bei hoher Leasing Sonderzahlung?: Hallo zusammen gibt es etwas zu beachten bei höheren Anzahlungen? Will Zinsen sparen und habe Geld da liegen. 13600 Anzahlung bei 37500 Preis...
  2. Nachteile bei Neulackierung

    Nachteile bei Neulackierung: Hallo Leute, habe durch ein entgegen kommenden Lastwagen viele Steinschläge abbekommen (Kotflügel, Motorhaube, Tür). Spiele jetzt mit den...
  3. Vorserienfahrzeug Nachteile/Unterschiede?

    Vorserienfahrzeug Nachteile/Unterschiede?: hallo zusammen, ich habe einen M135i gefunden der mir optisch total zusagt, jedoch handelt es sich laut BMW Vertragshändler um ein...
  4. 1er und 3er Nachfolger mit Frontantrieb

    1er und 3er Nachfolger mit Frontantrieb: Hab heute auf AMS online gelesen dass BMW künftig nur noch 2 Plattformen bauen will: Mini, 1er und 3er auf der gleichen Frontantriebsplattform,...