Nach Ölfilter + ölwechsel Fehlermeldung Öldruck

Diskutiere Nach Ölfilter + ölwechsel Fehlermeldung Öldruck im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo 1er Community, Habe gerade ein großes Problem mit meinem 118d BJ 2008. Habe gestern einen Ölwechsel samt Filter bei 120.000 km gemacht....

  1. #1 Andizzle, 27.01.2019
    Andizzle

    Andizzle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Hallo 1er Community,

    Habe gerade ein großes Problem mit meinem 118d BJ 2008.

    Habe gestern einen Ölwechsel samt Filter bei 120.000 km gemacht.

    Es wurde an Öl ca. 5,5 Liter eingefüllt und der ölfilter getauscht.
    Als neuer würde ein Hengst verwendet.
    Link kann ich nicht posten aber die Bezeichnung ist:

    E32H D26


    So dann habe ich 5w30 von motul in das gute Aggregat gekippt.

    bisschen laufen lassen und dann im großen Display auf dem Armaturenbrett sowie mit dem messstab gecheckt. Alles gut.

    Bin dann heim gefahren und nach ca 5 min fährt kommt die folgende Störmeldung:

    Motoröldruck
    Zu niedriger Öldruck. Motorschaden möglich. Motor abstellen, Weiterfahrt nicht möglich.

    War kurz vor meiner Haustüre Auto in die Garage Ölstand gecheckt immer noch in Ordnung, kein ölverlust weder unten noch am filtergehäuse.

    Heute dann angemacht keine Meldung bin dann ca 5 km gefahren und dann kam wieder die Ölkanne mit der Öldruck Meldung.

    Was mir jetzt eingefallen / aufgefallen ist:
    Der Hengst Filter hat keine einrast Nase an der Unterseite wie der vorherige Ölfilter, meint jemand an dem könnte es liegen?

    Kann ja kaum sein hatte vorher noch nie Probleme mit dem Öldruck und das wäre ja ein Zufall wenn da jetzt auf einmal irgendwas wäre...

    Lass den Wagen jetzt erst mal stehen hole mir morgen mal einen anderen ölfilter und schau ob es dann passt oder macht das keinen Sinn?

    Habt ihr tips oder Lösungen für mich?

    Grüße


    Andi
     
  2. #2 Laguna85, 27.01.2019
    Laguna85

    Laguna85 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Grafschaft
    Fahrzeugtyp:
    125i
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2019
    Spritmonitor:
    Erstmal willkommen im Forum. Es gibt nichts was es nicht gibt. Hole einen originalen von Bmw und probiere es nochmal aus. Der alte Filter war aber noch in einem Stück oder?
    P.s du bist im F20 Bereich gelandet
     
  3. UPZ

    UPZ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    325
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Die Frage ist, hast du jetzt nen M47 oder einen N47 Motor drin?

    Der obige Ölfilter ist für nen M47 und wäre meiner Meinung nach falsch für den N47.
     
  4. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.656
    Zustimmungen:
    837
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    male filter, soweit ich es richtig sehe, ist die nase für den Bypass, falls der filter zu wäre, so wird die Ölversorgung zumindest für einen notbetrieb erhalten.

    sieht nach falschem filter aus...

    sonst den filter vom F20 N47 hier:

    https://www.1erforum.de/threads/oelwechsel-kleine-anleitung-118d.166016/

    der hat die nase...

    der vermeintliche N47 des E87 nicht:



    https://catalog.mann-filter.com/EU/...E88)/118 d M47 D20 (T44701)/Ölfilter/HU 722 x

    also mal im BMW etk nachsehen, wobei da die Bebilderung so ist:



    https://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/view/btdetail/?series=e87&typ=ug31&og=01&hg=11&bt=11_3322

    ohne nase.

    wenn dein alten mit nase war, würde ich mal im ölfilterbehälter nach der nasenöffnung suchen, obs die wirklich gibt. dann wärs der falsche filter....
     
  5. #5 Andizzle, 27.01.2019
    Andizzle

    Andizzle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Also ich danke euch schon mal im Vorhinein für die hilfreichen Antworten.

    Das schlüssigste ist wohl das mit dem Bypass.

    Ich hol morgen einen hier beim teilehändler und werd euch dann berichten.

    Danke

    Grüße
     
  6. UPZ

    UPZ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    325
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    spitzel gefällt das.
  7. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    23.617
    Zustimmungen:
    2.610
    Ort:
    Middle Franconia
    Vorname:
    Carlo
    schieb :winkewinke:
     
  8. UPZ

    UPZ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    325
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Ich halte 5,5 Liter für etwas ZU viel. Ich glaube, offiziell sind es 5,2 Liter.

    Ich fülle zunächst den 5 Liter Kanister ein, fahre dann erstmal und kontrolliere es später nochmals. Nachkippen kann immer noch. Zuviel ist schädlicher.
     
  9. #9 spitzel, 27.01.2019
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.701
    Zustimmungen:
    304
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Kann ich nur zustimmen. Bei mir reichte immer der 5 Liter Kanister. Dann stand er schön in der Mitte.

    Den richtigen ölfilter kaufen und der kleine läuft wieder.
     
    Flo95 und UPZ gefällt das.
  10. Flo95

    Flo95 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    12.914
    Zustimmungen:
    4.002
    Ort:
    Stuttgart/Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Mit sehr lange abtropfen lassen kann man auch knapp 5,5l rein bekommen.
    Hatte schon mehrmals bei 5,3l am Ölstab 80% Füllstand nach dem Wechsel.

    Der Mahle Filter entspricht dem original BMW.
    Fahre persönlich den MANN Ölfilter ohne Probleme
     
  11. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.656
    Zustimmungen:
    837
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ich lasse bei BMW immer nur 5 einfüllen und fülle nach 200km dann auf, 5min stillstand und dann messen. und da die dort nie lange ablaufen lassen, sind meist nur 100 ml fehlend.

    wechsle ich selber, passt nach 1h leerlaufen meist mehr rein. mach man ne ölschlamm/motorspülung läuft noch mehr raus.

    aber überfüllen ist eh mindestens so schlecht wie unter Minimum fahren.

    mann fahre ich immer bei egenwechsel, wenn BMW mit eigenöl wechselt, lass ich denen den filter, meist 8-10€ mehr...aber da will ich mal nicht kleinlich sein.
     
  12. #12 Andizzle, 28.01.2019
    Andizzle

    Andizzle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    So heute hab ich den ölfilter getauscht.

    Habe auch einen Mann verbaut.

    Problem ist behoben, die Ölquelle sprudelt wieder :-)

    war wirklich der fehlende stützen für den Bypass schuld.

    Habe mal Filter nebeneinander gehalten, ist wirklich alles genau gleich von den äußeren Maßen außer Ulf dem Stutzen.

    Falls noch jemand dran Interesse hat kann ich gern Bilder einstellen.

    Danke für alle Tipps


    Grüße

    Andi
     
    UPZ und Flo95 gefällt das.
  13. #13 spitzel, 28.01.2019
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.701
    Zustimmungen:
    304
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Dankeschön für das Feedback und weiterhin viel Spaß beim fahren
     
  14. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.656
    Zustimmungen:
    837
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    hat ich ja den richtigen riecher...viel spass mit frischöl
     
Thema: Nach Ölfilter + ölwechsel Fehlermeldung Öldruck
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölwechsel ohne ölfilter wechseln öldruckleuchte

Die Seite wird geladen...

Nach Ölfilter + ölwechsel Fehlermeldung Öldruck - Ähnliche Themen

  1. Öldruck Soll/Ist Vergleich, Inklusive Fehlercode 0030C1

    Öldruck Soll/Ist Vergleich, Inklusive Fehlercode 0030C1: Hallo liebe Community, da ich immer noch nicht weiter gekommen bin, bzw. wieder neu anfangen muss die Ursache meines Problems festzustellen bitte...
  2. 118i Öldruck zu gering und Superklopfen

    118i Öldruck zu gering und Superklopfen: Hey, Erst mal zu meinem Liebling, mein schöner 118i f20 170 ps, hat momentan ca 85000 km drauf. Ich habe ein Problem seit längerer zeit, im...
  3. Ölwechsel

    Ölwechsel: Hallo alle zusammen, Für meinen E87 M47 steht wieder einmal die Ölwechsel an. Da ich bislang von Bmw den Twin Turbo 5w-30 benutzte wollte ich mal...
  4. Ölwechsel 140i B58

    Ölwechsel 140i B58: Servus, wo genau sitzt die Ablassschaube für den Ölwechsel und welche Größe hat diese? Wofür ist die Ablassschraube in der unteren Öffnung mit...
  5. MKL an bordcomputer keine Fehlermeldung - JB4 Box

    MKL an bordcomputer keine Fehlermeldung - JB4 Box: Hallo zusammen bei mir (m135i f21) geht nach einer gewissen Zeit die MKL an der bordcomputer zeig aber alles okay an, ich habe keinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden