[E87] Nach lockerer/übersprungener Steuerkette eventueller Motorschaden? Einschätzungen bit

Dieses Thema im Forum "BMW 116i" wurde erstellt von Wectonic, 23.08.2014.

  1. #1 Wectonic, 23.08.2014
    Wectonic

    Wectonic 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    war gestern mit meinem Auto unterwegs und es war zunächst alles normal. Dann ist der Motor beim Anfahren abgewürgt, wobei ich mir ned viel gedacht hab. Dann wurde es aber sehr komisch. Das ganze Auto wurde sehr unruhig.

    Es gab starke Ruckler beim Beschleunigen und es ließ sich nicht mehr ordentlichen fahren. Im Stillstand vibrierte das Auto und der Schalthebel wackelte. Nach einigen Sekunden begann das ganze Auto zu "schwingen" und schaukelte. Da weder vom Bordcomputer eine Meldung kam noch eine Warnleuchte anging bin ich zunächst weitergefahren.

    Dabei habe ich folgendes gemerkt:

    Er blockiert bei knappen 2000 Umdrehungen/min...also es gab immer in dem Bereich einen ordentlichen Ruck und er hat runtergebremst, als würde meinen einen zu niedrigen Gang einlegen...also starke Motorbremsung. Bei ca. 1500 Umdrehungen/min war er einigermaßen fahrbar...es gab nur ab und zu leichte Ruckler und Vibrationen, die mit Drehzahlabbrüchen verbunden waren...das musste mit etwas mehr Gasgeben kompensiert werden.

    Jedenfalls da ich mit 60 km/h auf der Landstraße ewig irgendwo hin gebraucht hätte bin ich zum nächsten verfügbaren Parkplatz und hab ihn abgestellt -> ADAC!

    Das Auslesen ergab: Nockenwellenposition fehlerhaft (oder so ähnlich :D )

    Dann hat er direkt seine Vermutung geprüft und festgestellt, dass die Steuerkette locker sitzt und der Steuerkettenspanner vermutlich gebrochen ist. => Abschleppen zu einem BMW-Service

    Diagnose von BMW:

    -Motor springt nun gar nicht mehr an
    -Kettenspanner defekt
    -Steuerkette vermutlich bereits übergesprungen
    -Steuerkette inkl. diese Schienen müssen evtl. gewechselt werden
    -Motor muss neu getaktet werden

    Ob nun bei dem ganzen durch den falschen Takt bereits die Kolben auf die Ventile geschlagen sind oder ob andere Schäden am Motor vorliegen ist nicht bekannt und wurde nicht soweit geprüft.


    Soooo...langer Text aber wollte es Euch auch detailliert und genau alles beschreiben...

    Hoffe, dass mir paar Profis hier mal eine grobe Einschätzung geben können, was da nun schon passiert ist...wie hoch ist der Schaden am Motor...v.a. da er bei 2000 Umdrehungen blockiert hat und nun derzeit nicht mehr anspringt.


    Grüße und schonmal vielen vielen Dank,

    David G.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dalaimoc, 23.08.2014
    dalaimoc

    dalaimoc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    Je nachdem ob die Diagnose stimmt und wie Folgeschäden dürfte der Schadensumfang 2000 € - 10.000 € (neuer Motor) liegen.

    Wird dir niemand im Forum sagen können, da keiner in deinen Motor schauen kann und Ferndiagnosen nie sehr zuverlässig sind.

    Außerdem ist nicht mal klar welchen Motor Du fährst :-)
     
  4. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Um was sagen zu können wie hoch der schaden ist, muss man ihn zerlegen.... Is von Fall zu Fall unterschiedlich....
     
  5. Toby

    Toby 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Voerde / Wien
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Tobias
    Spritmonitor:
    Grüß Gott!

    Zunächst stellt man sich eigentlich mal vor, ehe man gleich mit der Tür ins Haus fällt :eusa_snooty: ... sowas nennt sich Anstand! :nod:

    Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an.

    Abgesehen davon ist es mir doch immer wieder ein Rätsel, wie man bei solchen Symptomen noch immer versucht sein Auto zu bewegen, insbesondere wo ja die Steuerkettenproblematik und ihre Folgen doch hinreichend bekannt sind! :eusa_doh:

    Sorry aber das musste ich jetz mal loswerden...
     
  6. #5 Wectonic, 28.08.2014
    Wectonic

    Wectonic 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ok...also ich wollte keine genaue Diagnose...ich wollte eine ungefähre Einschätzung, da ja nun der Motor derzeit tot ist und davor lief er noch auf maximal 2k Umdrehungen/min...

    Motor...bin doch im 116i-Forum?
     
  7. #6 todonix, 28.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2014
    todonix

    todonix 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Baujahr:
    11/2011
    Das kommt ganz stark darauf an wie weit die Steuerkette übergesprungen ist. Wenn die Kolben bereits unter die Ventile geschlagen sind wird es kritisch. Wenn die Ventile verbogen sind ist es teuer aber wenn sie gebrochen sind ist das eine Katastrophe.

    Wenn der Motor überhaupt nicht mehr startet könnte das ein Zeichen für gebrochene Ventile sein. Aber genau kann man das tatsächlich nur sagen, durch eine Kompressionmessung und bei Bedarf Ventildeckel und Zylinderkopf runter ist.

    Aber wie meine Vorredner bereits geschrieben haben ist nicht gerade klug wenn man bei solch einer Störung weiterfährt.

    Was mich aber wundert ist die Tatsache, das im Fehlerspeicher "Nockenwellenposition fehlerhaft" steht und keine Fehlermeldung im Display erscheint.

    Viel Glück

    Ich hoffe für dich, das nicht viel passiert ist, denn einen neuen Motor wäre für ein Auto was min 4 Jahre alt ist eher ein wirtschaftlicher Totalschaden. Aber das sehen andere evtl nicht so.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Nach lockerer/übersprungener Steuerkette eventueller Motorschaden? Einschätzungen bit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e87 steuerkette übersprungen symptome

    ,
  2. bmw 116i steuerkette übergesprungen symptome

Die Seite wird geladen...

Nach lockerer/übersprungener Steuerkette eventueller Motorschaden? Einschätzungen bit - Ähnliche Themen

  1. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  2. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  3. [E87] BJ 2005 118i Pleullagerschaden o. Steuerkette ?

    BJ 2005 118i Pleullagerschaden o. Steuerkette ?: Moin moin, da dies mein erster Beitrag ist werde ich versuchen mein Problem genauestens zu schildern. Ich fahre seit nun 26 Monaten einen 1er BMW...
  4. Aktuelle Puma Maßnahme, Steuerkette e87

    Aktuelle Puma Maßnahme, Steuerkette e87: Hallo Leute, Ich hatte vor einem Jahr meinen e87 bei BMW wegen eines Lackschadens. Nach der Reparatur rief BMW mich an und sagte es müsse der...
  5. [E88] Steuerkette wechseln 800.- incl. MwSt.

    Steuerkette wechseln 800.- incl. MwSt.: Hallo Leute, insbesondere die Mitglieder aus Bereich Nord Baden-Württemberg, Vor ein paar Monaten hatte ich plötzlich schabende Geräusche aus dem...