[E87] Nach Dämpfer Wechsel Fahrwerkshöhe

Diskutiere Nach Dämpfer Wechsel Fahrwerkshöhe im Federn & Fahrwerk Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; hallo zusammen :) ich weiß mein erster Beitrag und direkt so viele Fragen sorry ;) ich fahre einen e87 mit komplett MFW. Die original Stoßdämpfer...

  1. #1 Lena1er, 07.12.2016
    Lena1er

    Lena1er 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Hatch (E87)
    hallo zusammen :)
    ich weiß mein erster Beitrag und direkt so viele Fragen sorry ;)

    ich fahre einen e87 mit komplett MFW.
    Die original Stoßdämpfer waren nicht mehr in Ordnung, ich musste diese tauschen, obwohl ich mit der Tiefe des Kfz's sehr zufrieden war.
    Ich habe sie gegen Sachs Advantage Stoßdämpfer getauscht, extra mit dem Vermerk für M-Fahrwerke.

    Beim ausbauen, habe ich die Dämpfer mal verglichen, die neuern Sachs Dämpfer waren sogar ca. 5cm kürzer als die alten!

    Einbau lief problemlos, Fahrkomfort hat sich auch verbessert. Aber eins sticht mir sofort ins Auge, mein 1er ist jetzt deutlicher höher als davor.
    Wie kann das sein, wenn die neueren sogar kürzer waren? Haben sich die alten so stark gesetzt im laufe der km?

    Ich habe mal gemessen, Radnabe bis obere Kante Kotflüger sind 36cm. Das wirkt mir garnicht nach M-Fahrwerks-Höhe. (Bild habe ich mal angehängt, Aktuell auf Winterreifen 205 50 R17)

    Weiß einer zufällig wie hoch der Serien 1er ist bzw. wie groß da der Abstand ist?

    [​IMG]



    Wenn ich mir dann die H&R 60/40 einbau, um dem Asphalt etwas näher zu kommen, kann ich problems noch meine 19' Sommer-Puschen draufziehen? :)


    Bin um jeden Rat dankbar.
    Gruß Lena. ;)
     
  2. boost7

    boost7 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Vulkaneifel
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2010
    Vorname:
    Jannik
    Hey.

    Kenne nicht die genauen werte aber 36cm sollten in der Nähe des originalen Wertes liegen (original FW, nicht M FW, das ist 15mm tiefer(?) wenn ich mich da gerade nicht vertue), die meisten Gewindefahrwerke haben als niedrigste Einstellung nach Gutachten die von dir genannten 5cm tieferlegung. 5 cm tiefer also 31cm Abstand Radmitte Kotflügel wäre einiges tiefer als M FW, selbst wenn es ziemlich ausgelutscht ist. Also sollte das hingehen denke ich. Zum Thema Felgen: Da sind mehr Infos notwendig, wie breit sind die Felgen/Reifen und welche Einpresstiefe haben die Felgen? Das ist weitaus entscheidender als die Größe 19 Zoll.
     
  3. #3 Lena1er, 07.12.2016
    Lena1er

    Lena1er 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Hatch (E87)
    hi
    komisch, wenn doch die neuen Dämpfer 5cm kürzer waren, warm ist der Wagen dann am Ende nach einbau, auf der höhe eines Serien 1er :D Obwohl das ja extra für MFW Dämpfer sind.

    ich habe mal nachgeschaut. die Infos: 215 35 R19 8.5 ET35
     
  4. boost7

    boost7 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Vulkaneifel
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2010
    Vorname:
    Jannik
    Die Größe ist prinzipiell schonmal kritisch. Die federn ändern übrigens nichts an der Freigängigkeit, also wenn sie jetzt passen passen sie auch danach. Aber 8,5x19 ET35 sind kritisch meist muss hier bearbeitet werden. Das scheint auf den ersten Blick meist nicht so, besonders wenn das Auto nicht tiefer ist denkt man "da ist doch viel Platz" doch muss das nicht immer stimmen. Verschränkt (also maximal eingefedert) bleibt davon nämlich oft wenig bis nichts übrig und 5mm zu stehenden Teilen (Kotflügel z.b.) sollten da sein. Aber wie gesagt: Federn ändern nichts daran ob Felgen passen oder nicht, weil sie die maximale Einfederposition nicht
     
    Lena1er gefällt das.
  5. #5 Der Jens, 08.12.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    833
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Die 5 cm kürzer beziehen sich nur auf den Ausfederweg, das hat mit der Standhöhe des Wagens nichts zu tun.
    Und daß er jetzt etwas höher gekommen ist, liegt wohl am höheren Gasdruck im Vergleich zu den Seriendämpfern. Der drückt den Wagen etwas nach oben.
    Die Kombination deutlich gekürzter Dämpfer mit fast keiner Tieferlegung kann übrigens bei Bodenwellen in Kurven problematisch sein, weil dann zu wenig Ausfederweg zur Verfügung steht.
    Das kann man abschätzen, wenn man den Wagen auf einer Bühne anhebt: wie weit federn die Räder aus, bis sie vom Boden abheben ?
    5 bis 6 cm müssen es mindestens sein.

    Bei einer eventuellen Tieferlegung würde ich mir überlegen, ob ich wirklich auf die 60/40 von H&R gehe, die haben im Alltag schon deutliche Nachteile. Ich würde bei H&R eher die gemäßigten 45/25 nehmen oder Eibach Sportline.
     
    Lena1er gefällt das.
  6. #6 spitzel, 08.12.2016
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Um den Wagen tiefer zu legen brauchst du neue Federn. Die Höhe hat erstmal grundsätzlich nichts mit den Stoßdämpfern zu tun.

    In der Regel sucht man sich erst die Federn aus und dann die passen Stoßdämpfer. Richtige Federn für deinen Stoßdämpfer wären jetzt die M-Federn.

    Stoßdämpfer laufen in einer gewissen Kennlinie. Diese verändert sich je nach Hub der Kolbenstange. Sprich das Verhalten ist nicht linear. Darum müssen Stoßdämpfer zur Gewünschten Fahrzeug Höhe passen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Lena1er gefällt das.
  7. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    109
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    36cm Höhe für -Fahrwerk passt. 5cm kürzer ist wegen Reboundfeder im Dämpfer. Deutet auf eine neuere Version der M-Technikdämpfer hin (wie ab FL verbaut). Ist alles i.o.
    Gruß Peter
     
    Lena1er gefällt das.
  8. #8 Lena1er, 09.12.2016
    Lena1er

    Lena1er 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Bearbeiten wäre dann sowas wie Kanten umlegen?

    Ok. Im laufe der Zeit lässt dann der Druck nach(!?), das wird dann vermutlich auch der Grund sein, warum meiner so tief lag und jetzt der Kontrast für mich so groß ist. :D
    Ich probiere es mal aus, wie weit sich die Räder ausfedern lassen, beim anheben des Wagens.
    Die H&R 45/25 habe ich auch gesehen. Die werden ja meistens wie folgt beschrieben: "45-50/25-30mm 29187-1" Ist das der Toleranzwert der erreicht werden kann? Da ich ja jetzt die gekürzten Sachs Dämpfer habe muss ich diese 15mm, die ja ein MFW hat, noch abziehen?

    Also die M-Federn habe ich ja von anfang an schon verbaut gehabt. Wären H&R Federn geeignet?

    Danke für die Auskunft ;)
     
  9. boost7

    boost7 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2015
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Vulkaneifel
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2010
    Vorname:
    Jannik
    Bearbeiten geht von Kanten anlegen über bördeln/ziehen bis Breitbau, so würde ich es definieren. Bei 8,5 Felgenbreite und ET 35 (eine beliebte Größe bei Zubehörfelgen, weil es sowohl auf 3er und 1er relativ gut passt) gehen die Meinungen/Erfahrungen auseinander, von passt problemlos verschränkt ohne bearbeiten bis man muss Bördeln damit es passt. Ich würde sagen Kanten anlegen und ggf ein wenig Bördeln sollte ausreichen, aber das musst du selbst schauen, einmal verschränken, schauen ob zum Kotflügel 5mm Platz ist bzw ob es irgendwo anliegt, dementsprechend müsste was gemacht werden.
     
  10. #10 Der Jens, 09.12.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    833
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Der Druck läßt erst nach, wenn die Dämpfer kaputt sind, darauf kannst Du also nicht spekulieren.
    Die höhere Druckkraft des neuen Dämpfers hängt mit unterschiedlichen Dämpfer-Konstruktionen zusammen. Wenn Deine alten M-Dämpfer drucklos, weil defekt waren, dann ist der Unterschied natürlich besonders groß, aber wahrscheinleich drücken auch nagelneue M-Dämpfer den Wagen nicht so weit hoch wie Deine Sachs-Dämpfer.

    Die gemäßigten H&R Federn legen laut Homepage um 45 bis 50 mm an der Vorderachse tiefer und um 25 bis 30 an der Hinterachse. Bezogen auf das Serien-Fahrwerk !
    M ist bereits 15 mm tiefer vorne und hinten.
    Im Gutachten dieser Federn sind nochmal geringere Tieferlegungswerte angegeben.

    Ich gehe davon aus, daß die gemäßigten H&R vorne gegenüber M um ca. 25 mm tieferlegen und hinten ca. 10 mm. Das ist nicht extrem, reicht aber für eine saubere Optik und ist noch alltagstauglich. Durch die leichte Keilform ist dann der Abstand Reifen - Kotflügel vorne und hinten etwa gleich.
     
  11. #11 spitzel, 09.12.2016
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Okay dann hatte ich das mit dem bereits eingebauten m-Federn übersehen.

    Wie hast du denn die 5cm gemessen? Hast du dazu die Kolbenstangen heraus gezogen?

    Ja mit defekten Dämpfer kommt der Wagen etwas tiefer. Habe ich bei mir auch festgestellt. Ob sich das ganze etwas gesetzt hat habe ich nicht überprüft.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  12. #12 Lena1er, 09.12.2016
    Lena1er

    Lena1er 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Alles klar, dann wird das sicherlich darauf hinauslaufen, das ich da noch was machen muss.

    Die waren dann wohl sehr drucklos. Weil ich immer wieder gefragt wurde, ob ich was am Fahrwerk gemacht habe, weil der doch so tief aussehe. Dabei war es immer noch das erste M-Fahrwerk, so wie er ab Werk lief. War selbst sehr erstaunt, der vielen nachfragen!
    Aber da es ja ein langsamer Prozess ist, merkt man nicht direkt, dass der Komfort schlechter geworden ist und der Wagen sich so stark gesetzt hat.

    Ich wollte ja auch die alten M-Dämpfer, duch die gleichen M-Dämpfer einfach nur erneuern, da ich mit denen soweit zufrieden war.
    Da wurde mir gesagt, das diese Sachs-Dämpfer(Advantage Ausführung) die gleichen sind wie die M-Dämpfer, bzw. Sachs die M-Dämpfer produziert. Deshalb auch meine Wahl. Aber jetzt bin ich da etwas skeptisch, wenn ich so das Resultat betrachte.


    Also beim Umbau, habe ich die alten M-Dämpfer neben die neuen gelegt. Und die Neueren waren deutlich kürzer.
    Kam dein Wage sehr tief?
     
  13. #13 spitzel, 10.12.2016
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Es war optisch sofort bemerkbar als die neuen Dämpfer eingebaut wurden.

    Diese Messmethode halte ich jetzt mal wenig repräsentativ. Bei mir war ein Dämpfer komplett ohne Druck. Öl war noch vorhanden. Ich konnte die Kolbenstange in jede gewünschte Position fahren, ohne dass er nachfederte.

    Der andere Dämpfer fuhr wenigstens in irgendeine Position zurück. Aber weit weg von der ruheposition der neuen.

    Was ich damit sagen möchte, das man die Kolbenstange hätte bis anschlag ziehen müssen und dann die länge vergleicht.

    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du jetzt ganz normale M-Dämpfer verbaut hast und alles gut ist.

    Was mir dazu noch einfällt. Wurde die beim Dämpfer Wechsel der hintere und vordere Querlenker entspannt? Und dann in Fahrzeug Normallage wieder fest gezogen?

    Ebenso an der Hinterachse wurden die oberen und unteren Lager im abgelassen Zustand fest gezogen?

    Wenn nicht ist das Fahrwerk verspannt und drückt es nach oben. Was kurzfristig zum Ausfall der Komponenten führt.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  14. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    exakt richtig.

    VÖLLIGER UNSINN. Die Dämpfer generieren so wenig "Kraft", da drückt am Auto garnix hoch. Solche Stoßdämpfer kann man mit einer Hand auf Anschlag drücken, auch wenn sie noch gut sind. Selbst meine Dämpfer, die von den Dämpferraten auf einem völlig anderen Level spielen, kann man von Hand auf Anschlag drücken, wenn auch nicht ganz so easy. Die Höhe des Autos bestimmt die Feder. Weitere Steifigkeiten kommen eventuell von den Querlenkern, die sollten aufjedenfall angezogen werden wenn das Auto auf den Rädern steht. Meiner Erfahrung nach sollte das aber eigentlich auch zu vernachlässigen sein, was die effektive Fahrzeughöhe betrifft. Eine Erklärung wäre evtl. wenn bei den Sachs Dämpfern der Federteller unten nicht exakt gleich ist, oder das Auflagegummi etwas dicker.

    Wurde die höhe denn Unmittelbar nach dem Ablassen des Fahrzeuges gemessen? Auf ebener Fläche? Zum "vergleichbaren messen: Immer erst mal ne Runde um den Block drehen, bis alles auf echter Höhe sitzt nach dem Ablassen des Fahrzeugs. Leider macht der TÜV dieses Fehler auch oft bei Eintragungen.
     
  15. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    109
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Nochmal zur Länge der Kolbenstange im ausgefahrenen Zustand: Es gibt VFL M-Dämpfer (waren bei dir wohl verbaut) und FL M-Dämpfer (deine neuen). Längenunterschied ca. 5cm, da die FL-Dämpfer eine Reboundfeder haben, welche die Dämpferstange daran hindert voll auszufahren. Dies geschieht erst wenn mit hoher Kraft an ihr gezogen wird. Das ist dann der Fall wenn die Fahrwerksfeder eingebaut ist. Diese zieht dann mit ihrer Vorspannkraft die Dämpferstange dann bis zum Endanschlag aus dem Dämpfer. Dann müsste die Dämpferstange wieder gleich lang sein wie bei den alten Dämpfern. Diese Reboundfeder im Inneren des Dämpfers wurde mit der Änderung des M-Fahrwerks zum FL hin eingeführt um die Abstimmung zu verfeinern.
    Gruß Peter
     
Thema: Nach Dämpfer Wechsel Fahrwerkshöhe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sachs m technik e87

    ,
  2. bmw e87 original Sport Stoßdämpfer ersetzen

    ,
  3. e87 e81 radmitte kotflügelkante

    ,
  4. sachs advantage hinterachse bmw e87,
  5. sachs advantage bmw e87,
  6. bmw e87 118d welche stoßdämpfer werden am meisten eingebaut,
  7. e87 dämpfer,
  8. kolbenstange stoßdämpfer ist kürzer als die originalen ,
  9. bmw e87 118d 2007 stabilisatorlager vorne,
  10. bmw 1er sportfahrwerk stossdämpfer wechseln,
  11. standhöhe defekte dämpfer
Die Seite wird geladen...

Nach Dämpfer Wechsel Fahrwerkshöhe - Ähnliche Themen

  1. Feuchtigkeit im Auspuff nach ZKD-Wechsel

    Feuchtigkeit im Auspuff nach ZKD-Wechsel: Moin Profis, nachdem bei meinem M240i immer wieder Kühlwasser gefehlt hat, hat der örtliche Vertragshändler letzte Woche die ZKD getauscht (100%...
  2. Suche adaptiven Dämpfer F20

    Suche adaptiven Dämpfer F20: Hallo zusammen, ich suche einen adaptiven Dämpfer für meinen F20 vFL. Dabei ist egal ob er noch Druck hat oder ob es ein vorderes oder hinteres...
  3. Probleme Vanos nach wechsel Magnetventile

    Probleme Vanos nach wechsel Magnetventile: Hallo, mein Sohn fährt einen 116i Baujahr 2009 mit N43B20 Motor. Allerdings stört mich die Bezeichnung die Rheingold ausgelesen hat, N43B20 steht...
  4. [F2x] Subwoofer ohne Radio wechsel möglich? (Business))

    Subwoofer ohne Radio wechsel möglich? (Business)): Moin, korrigiert mich falls ich scheiße laber und nehmt es bitte nicht zu ernst bin noch sehr neu was Autos angeht. Also ich habe vor einen...
  5. Wechsel von Saab...und Fragen

    Wechsel von Saab...und Fragen: Liebe BMWler, ich fahre ein Saab 9-3/II Diesel-Cabrio seit 5 Jahren. Mit 350000 Kilometern ist jetzt einfach Schluss, technisch ist das Auto schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden