[E82] N55 Tuning

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von jojo11, 06.03.2012.

  1. jojo11

    jojo11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    28
    Hallo mal an alle 35i Fahrer hier,

    wie ich gerade gesehen habe, hat das 1erForum einen "Forumshändler" der Ausdruck war mir zwar neu, finde ihn aber witzig. Trotzdem möchte ich gerne für etwas Abwechlung sorgen, da ich mich so ein klein wenig in meinen neuen 1erM verliebt habe und künftig mehr für die 1er machen möchte.

    Hier würde ich gerne über den N55 diskutieren. Wir haben diesen Motor vorwärts und rückwärts auf den Kopf gestellt und wohl alle Schwachstellen analysiert und gefunden. Unser Motorenteam hat einige Punkte bereits gelöst und ob man dort weiter investiert möchte ich ein wenig von der hoffentlich regen Diskussion hier abhängig machen.

    Hier ein paar Punkte:

    - Der N55 hat eine gegossene Kurbelwelle = versch. Probleme
    - Die Kolben sind für Tuningmaßnahmen ungeeignet
    - Die thermische Entwicklung ist bei Tuning partiell instabil
    - Der Block ist deutlich schwächer dimensioniert als der N54
    - 2ter Turbo wegen Wasseranschluss Motor nicht möglich (örtlich)
    - Der Motor ist bei 320PS ausgereitzt. Die neueren ab 3/2012 sind etwas stabiler, aber auch nur bis max. 350PS
    - Tuning derzeit mehr als fragwürdig, da sehr viele Schäden mit steigender Km Zahl und nicht mehr "Vollgas" fest. Siehe 3er E9x ab 3/2010 mit Chiptuning und oder Tuning-Boxen und N55 Motor.

    Es gibt natürlich noch weitere Punkte, aber diese sollten für den Anfang reichen.

    Gruss, Jo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Timberwolf, 06.03.2012
    Timberwolf

    Timberwolf 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    Vorname:
    Markus
    Naja, immerhin läuft der N55 im 640i seit 03/2011 mit serienmäßig 320PS und außerdem gibts für alle N55 das Performance-Power-Kit, das ihm zu 326PS verhilft, also ganz so am Limit ist das sicherlich noch nicht :wink:

    PS: Wer seid "ihr" bzw. "euer Motorenteam" überhaupt?
     
  4. #3 Steafmaster, 06.03.2012
    Steafmaster

    Steafmaster 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Vorname:
    Jürgen
    Spritmonitor:
    Timberwolf :daumen:
    @ Jo warum einen 2ten Turbo verbauen? Er hat doch ein Scroll Turbo das reicht doch.
     
  5. jojo11

    jojo11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    28
    Ja, tut er, aber das war schon die 3te interne Überarbeitung und schau Dir mal das Kühler Paket und die Getriebe abstufungen an. Gleiches gilt auch für den X5 usw. Ich kann Dir auch Beispiele nennen, wo er beim 3er oder 1er schon mit 306PS, gerade am Anfang, bei den Vollgas Fans vorzeit verstorben ist. Es wurden dann recht schnell neue Kolben nachgeschoben. Und klar, es bessert sich ständig, aber eben nur bis zu einem bestimmten Punkt. Danach muss man umdenken. Das war auch bei BMW bekannt. Schau, den Z4 35i und is gibt es noch mit N54. Gleiches gilt für den 1erM. Das hatte trotz der "nur" 340PS seinen Grund, sonst würde man soetwas wegen den paar PS ganz sicher schon aus Logistik und Kostengründen nie machen. Er ist am Anschlag und ein wenig Toleranz gibt es immer auch wenn man sie durch große Kühlerpakete sicher anheben kann.

    Sorry - Tuningwerk
     
  6. jojo11

    jojo11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    28
    Naja, kommt drauf an wo man hin will. TwinScroll (ich glaube BorgWarner hat den Namen gegeben, bin mir aber nicht sicher) bedeutet ja nicht, dass das ein Ersatz für 2 Lader wäre. Es ist einer und er hat auch nicht 2 Verdichterräder oder so. Im Turbinen-Gehäuse werden die Abgaskanäle anders behandelt und der Abgasgegendruck reduziert. Man erreicht so einen gleichmäßigeren Durchsatz, was sich positiv auf das Ansprechverhalten und den Verbrauch auswirkt. Im Prinzip kann man das auch mit einem Garrett Lader und bankübergreifenden Krümmern erreichen (siehe X5M). Es ist kein Ersatz für einen 2ten Lader! Aber für bis zu 370PS wäre er gut, wenn da nicht die anderen Punkte wären....
     
  7. crocop

    crocop 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solothurn, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Oli
    Also ich habe einen n55 und bin damit zufrieden was leistung und ansprechsverhalten angeht, kann man ihm ruhig 360ps verpassen! Soweit ich weiss gibts einpaar amis die mit dem n55 mit knapp 400ps unterwegs sind ist also ein zeichen das es funktionieren kann, die frage ist ja nur wie lange, und ich glaube da kann uns heute noch niemand gross sagen da das tuning für n55 meiner meinung nach noch zu neu (frisch) ist! aber woher weisst du ob ein n54 mit 400ps und mehr mit 150000km noch standfest ist?? Meiner meinung nach sind das für mich auch tickende zeitbomben! Finde es schade das kein tuner mal eine optiemierung auf 380ps probiert bei n55 aber viele sind auch pesimistisch da man ja vieles negatives gehört hat!
     
  8. #7 der_haNnes, 07.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2012
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    mein n55 (EZ 10/10, nach den werksferien produziert) hat gleich zu anfang das pp-kit verpasst bekommen und läuft nun schon über 32.000km ohne merklichen ölverbrauch, beunruhigende geräuschentwicklungen oder gar schäden. der durchschnittsverbrauch liegt bei 13,6 l/100km, obwohl ich eher selten kurzstrecke fahr. das auto wird gelegentlich auf rennstrecken oder bei driftveranstaltungen bewget, und auch im alltag "artgerecht" gefahren. auf dem prüfstand war ich vor ca. 10.000-15.000km, zumindest bei meinem wagen streut das pp-kit nach oben :daumen: kann über den motor im nezug auf die haltbarkeit oder vollgasfestigkeit (ich fahr auch gerne mal längere strecken auf der AB im vmax-begrenzer.. bei porsche kann man da zb immer so schön beobachten wie die öltemperatur steigt) bisher nix negatives sagen, an dem wagen stört nur das "flatternde" beifahrerfenster und die permanent überlasteten VA-bremsbeläge.
     
  9. Tabbas

    Tabbas 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Tobias
    Auch wenn es hier jetzt nicht unbedingt reingehört.

    Ich frage mich immernoch wie BMW aus einem soooo guten Motor wie der N54 einer war, einen N55 machen konnte/musste der, und so ist es einfach, bei weitem nicht das leistet/leisten kann wie der N54.

    Hab sozusagen regelmäßig Zugriff auf einen 335i mit n55 Motor, die beiden Motoren trennen tatsächlich Welten, im Serien wie im Tuned Zustand, wobei ich jetzt aber nicht unbedingt sagen würde das der N55 ein schlechter Motor ist, verbraucht im 335i zumindest bei konstant 160 km/h über 100 km 1 liter weniger wie mein N54 im 135i.


    Musste ich jetzt einfach mal loswerden :-)
     
  10. #9 Alpina_B3_Lux, 07.03.2012
    Alpina_B3_Lux

    Alpina_B3_Lux 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Was genau heißt das? Ausgebaut, zerlegt, wieder zusammengebaut? Bereits getunt und auf der Rennstrecke probiert?
    Wer ist das "Motorenteam"? Welche Punkte wurden "gelöst" und wie?
    Welche sind das? Woher wißt Ihr, daß es bei diesem Bauteil zu Problemen kommen wird? Kennt Ihr die Maximalbelastbarkeit aufgrund verfügbarer Daten von BMW?
    Weshalb?
    Welche "thermische Entwicklung"? Öltemperaturen? Wassertemperaturen? Ansaugtemperaturen? Abgastemperaturen? Was heißt instabil? Ist das bereits durch Euch mit Tuning verifiziert worden?
    Das ist Quatsch. Der Block ist derselbe wie beim N54: Aluminium-Block (kein Alu-/Magnesium wie im N52). Sogar die Verdichtungsrate ist identisch zum N54 (10.2:1).
    Warum sollte man auch einen zweiten Turbo einbauen wollen? Ein größere Single wäre viel interessanter; das erscheint aber auch recht schwierig zu sein.
    Diese Aussage wird ja schon dadurch widerlegt, dass BMW selbst das Performance-Paket mit 326 PS vom Start weg angeboten hat.
    Woher kommt diese Angabe von "sehr vielen Schäden"? Bis zum Beweis des Gegenteils halte ich das für ein Gerücht, das es ja für den N54 auch schon seit Jahren gibt.

    Tuningwerk Website

    Sorry, aber das erscheint mir alles etwas fadenscheinig und oberflächlich.

    Alpina_B3_Lux
     
  11. #10 Alpina_B3_Lux, 07.03.2012
    Alpina_B3_Lux

    Alpina_B3_Lux 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Der N54 war von Anfang an für eine deutlich höhere Leistung als 306 PS konzipiert worden. War sozusagen das Versuchskaninchen, da BMW seit langem keine Benzin-Turbomotoren mehr konzipiert hatte; ausserdem war eine Zeitlang geplant, diesen Motor für den M3 zu verwenden (was man ja mit dem F80 jetzt letztlich auch macht, wenn auch in etwas anderer Form).

    Der N55 verbraucht etwas weniger, ist kostengünstiger zu produzieren und wesentlich schwieriger zu tunen - kein OBD-Tuning möglich, Motorsteuerung sitzt versteckt am Krümmer und kann bei falschem Ausbau leicht Ladedruck-Lecks verursachen, kleiner Single-Turbo mit weniger Potential als zwei Turbos...

    Alpina_B3_Lux
     
  12. jojo11

    jojo11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    28
    Nun, ich weiß dass, weil wir die seit 2 Jahren testen und ich täglich kaputte Motoren und oder Getriebe sehe. Und beim N54 leigt die Sache ganz anders. Der Motor ist gänzlich anders ausgelegt. Und auch die haben wir einige 100Tkm im Test gehabt. Und die Kunden, die wir haben un mit über 400PS unterwegs sind, haben oft die 100Tkm überschritten, aber da muss man auch ehrlich sein, dass ist kein 500,-- € Chiptuning oder eine Box sondern sehr viel Arbeit uns viele Teile. Glaube mir, die N55 in den USA leben nicht lange und damit meine ich erheblich unter 100tkm. Ist halt schade wenn jemand dann so ein Auto nach der Garantie kauft und nach 2 Monaten einen Motorschaden hat....
     
  13. jojo11

    jojo11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    28
    Ich habe ja geschrieben, dass die immer besser wurden. Ich kenne das Kit nicht, wieviel PS/Nm hast Du denn?
     
  14. #13 Timberwolf, 07.03.2012
    Timberwolf

    Timberwolf 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    Vorname:
    Markus
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. jojo11

    jojo11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    28
    Ja, und ganz Recht hast Du. Nein der Motor ist nicht schlecht nur eben für Tuning eine Zeitbombe und je früher er gebaut wurde um so schlimmer ist es. Aber man kann von BMW ja auch nicht verlangen, dass sie Motoren bauen, die die Tuner glücklich machen. Und wer eben mehr will muss ich etwas einfallen lassen. Sind ja gerade dabei....
     
  17. jojo11

    jojo11 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    28
     
Thema: N55 Tuning
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 135i n55 tuning

    ,
  2. Bmw 135i n55

    ,
  3. bmw n55 kolben

    ,
  4. bmw 135i 326 n55,
  5. Chip n55,
  6. 135i n55 software tuning,
  7. bmw 135i e82 n55 leistungssteigerung,
  8. n55 chiptuning,
  9. bmw 135i vergleich n54 n55 tuning,
  10. bmw n55 400 ps,
  11. n55 tuning,
  12. 135i tuning wieviel ps,
  13. chiptuninzg n55,
  14. n55 tuning obd,
  15. bmw 135i n55 sportkatalysator,
  16. N55 motor 135i überarbeitung,
  17. e82 n55 400ps,
  18. sportkat für 135i n55,
  19. 135i n55 leistungssteigerung,
  20. n54 honen,
  21. bmw e82 135 n55 Km Rücksetzen,
  22. bmw forum e82 n55,
  23. n bmw 135i coupe heckdiffusor,
  24. 335i n55 chiptuning,
  25. 135i n55 anfang
Die Seite wird geladen...

N55 Tuning - Ähnliche Themen

  1. BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz)

    BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz): Moin Moin! Seit ca. einem Monat bin ich ganz stolzer Besitzer eines BMW 116d in schwarz. Habe lange nach dem passenden Auto zu einem maximal...
  2. [E88] 135i Cabrio N55 DKG sehr gepflegt

    135i Cabrio N55 DKG sehr gepflegt: Hallo zusammen, mein Vater plant seinen BMW 135i N55 Cabrio mit DKG zu verkaufen. Das Fahrzeug ist unfallfrei, sehr gepflegt und wurde immer gut...
  3. 135i Coupé N55 Orig. ESD oder Performance

    135i Coupé N55 Orig. ESD oder Performance: Hallo, suche dringend einen Originalen Endschalldämpfer für den N55 oder den von Performance zwecks Fahrzeugsverkauf. Ich habe bereits einen von...
  4. [F2x] Reichert-Tuning-Box zu verkaufen wg. Fzg.-Wechsel

    Reichert-Tuning-Box zu verkaufen wg. Fzg.-Wechsel: Hey Leute hätte eine Tuning-Box von Reichert also kein BILLIG ding! Abzugeben bei Interesse bitte Melden. Preis ist Verhandlungssache :-)
  5. [E87] Verkauf mit oder ohne Tuning

    Verkauf mit oder ohne Tuning: Hallo zusammen, meint Ihr es wäre strategisch sinnvoller meinen 1er in den Orginalzustand zu bringen und ihn dann zu verkaufen oder so wie er...