N54B30 - Kettenschaden?

Diskutiere N54B30 - Kettenschaden? im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Guten Abend liebes Forum, leider habe ich mal wieder ein Problem. Es geht mir in dem Thread weniger um eine Diagnose als um einen...

  1. #1 PuntoKing, 09.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2021
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Guten Abend liebes Forum,

    leider habe ich mal wieder ein Problem. Es geht mir in dem Thread weniger um eine Diagnose als um einen Erfahrungsaustausch. Folgende Problematik
    • N54B30
    • 100.000 Kilometer
    • Serie
    Als ich am Sonntag den Wagen aus der Garage holte war alles normal. Super angesprungen. Keine Störgeräusche. Motor lief ganz normal. Leistung war auch voll vorhanden. Der Wagen stand 5-6 Stunden. Als ich die Heimreise antreten wollte lief der Motor nach dem Start schon extrem unrund. Hat sich im ersten Moment angefühlt wie eine HDP die im sterben liegt. Die HDP habe ich bereits 2020 erneuert (original Ersatzteil). Dann wollte ich losfahren und direkt auf den ersten Metern gab es mehrere unliebliche Störgeräusche. Ich kann die Geräusche nicht wirklich zuordnen. Ob das jetzt loser Kunststoff ist oder ob hier Metall auf Metall getroffen ist, fraglich. Motor natürlich sofort aus. Zurück auf den Hof geschoben. MKL und DSC Fehlermeldung aktiv. Zweimaliges auslesen hat dann folgenden Befund ergeben. Motor dreht noch. Störgeräusche deutlich wahrnehmbar. Bereich Brücke, Ventildeckel.

    Wagen steht aktuell noch bei einem Familienmitglied in der Garage. Lasse den demnächst mit dem ADAC zu einer Werkstatt schleppen. Ich bin mental auf das schlimmste vorbereitet.

    Meinungen?

    Dachte immer ich habe einen N54B30. Keinen S85B50.

    VG
     

    Anhänge:

  2. #2 Knobelbecher, 09.09.2021
    Knobelbecher

    Knobelbecher 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Telgte
    Vorname:
    Frederik
    Ohne ein Soundvideo kann man natürlich schlecht urteilen, aber wie wär´s wenn du erstmal versuchst die Magnetventile (für Aus- und Einlass) zu tauschen?
     
  3. #3 PuntoKing, 09.09.2021
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Geräuschtechnisch definitiv in Richtung Steuerkette/Ventildeckel. Die Magnetventile zu tauschen wäre für mich kein Problem. Dennoch glaube ich nicht das es daran liegt. Wie bereits erwähnt. Der Motor dreht noch. Springt aber nicht mehr an. Ich werde ein Video bei Gelegenheit nachreichen. Als er noch lief habe ich in dem Moment nicht daran gedacht es aufzunehmen. Beim Drehen des Motors gab es auch bei den Livewerten keine plausiblen Werte der Steuerzeiten.

    Ich meine auch das es sich beim Anfahren schon angefühlt hat als hätte er nur noch 50 PS.

    Wie äußern sich denn defekte Magnetventile?
     
  4. #4 Knobelbecher, 09.09.2021
    Knobelbecher

    Knobelbecher 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Telgte
    Vorname:
    Frederik
    Die Fehlermeldungen zu defekten Magnetventile sind ähnlich wie bei dir, die Ladedruckabschaltung ist ein Folgefehler davon. Aber sonst würde ich die raten mal den Ventildeckel abzumachen und die Steuerzeiten zu checken (wenn möglich), oder die Kompression. Das sind natürlich alles nur vage Vermutungen
     
  5. #5 PuntoKing, 09.09.2021
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Würde ich definitiv machen wenn es nach dem Anfahren den Knall nicht gegeben hätte und anschließend diese Geräusche. Zum Steuerzeiten prüfen habe ich kein Werkzeug.

    Würde aber auch heißen, wenn ich die Magnetventile abstecke sollte er zumindest laufen?
     
  6. #6 PuntoKing, 11.09.2021
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Update: Habe heute angefangen nach dem Fehler zu suchen. Keilrippenriemen hat es zerfetzt. Wie passt das mit den restlichen Fehlermeldungen zusammen?
     
  7. #7 Knobelbecher, 11.09.2021
    Knobelbecher

    Knobelbecher 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Telgte
    Vorname:
    Frederik
    Die Fehlermeldungen dazu kenne ich leider nicht, aber wie weit ist der "Schaden" denn fortgeschritten? Hat sich der Riemen hinter die Riemenscheibe gemogelt und ist in den Motor gelangt?
     
  8. #8 PuntoKing, 11.09.2021
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Der Riemen ist größtenteils noch ganz. Ein paar Fetzen lagen auf der Unterbodenverkleidung. Kann ich den Motor ohne Riemen für einen Testlauf starten? Hängt die HDP am Riementrieb mit dran?

    Was mich allerdings ein wenig stutzig macht ist folgendes. Den Riemen habe ich bei ca. 80.000 Kilometer erneuert (aktuell 100k). Ich konnte auch kein Öl auf dem Riemen erkennen.
     

    Anhänge:

  9. DomMuc

    DomMuc 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    455
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    nein hdp hängt an der steuerkette.. wenn der riemen hin ist hast eher fehler wie Lenkuntertützung ausgefallen, batterie wird nicht geladen usw.
     
  10. #10 Knobelbecher, 12.09.2021
    Knobelbecher

    Knobelbecher 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Telgte
    Vorname:
    Frederik
  11. #11 _HighTower_, 13.09.2021
    _HighTower_

    _HighTower_ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2014
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    1.042
    Vorname:
    Fabian
    Ich würde nicht starten, vermutlich haben sich Fetzen vom Riemen hinter die Kurbelwellenriemenscheibe gezogen und somit durch den Simmerring in den Kettentrieb. Im schlimmsten Fall ist dir dabei die Kette über gesprungen bzw vom Zahnrad gesprungen. Ich würde keine Startversuche mehr unternehmen bis geklärt ist was die Ursache für die Fehler ist, um weitere mechanische Schäden zu vermeiden.
     
  12. #12 PuntoKing, 14.09.2021
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Wenn man den Motor von Hand dreht geht alles von statten ohne mechanische Störgeräusche. Man merkt auch wie er komprimiert. Fahrzeug wird diese Woche in eine Werkstatt geschleppt. Für so eine Diagnose/Reparatur habe ich weder das Werkzeug noch das Wissen.

    Der Riemen war größtenteils (85%) noch ganz. Ich hoffe einfach mal das auf der UBV das meiste zum liegen kam. Das der zerstörte Riemen nur ein Symptom und nicht das Problem ist, war mir von Anfang an klar.

    Ich bin mal auf die Diagnose gespannt. FML!
     
    Knobelbecher gefällt das.
  13. #13 PuntoKing, 08.10.2021
    PuntoKing

    PuntoKing 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2007
    Guten Abend zusammen,

    die Umlenkrolle der Servopumpe ist vermutlich kaputt gegangen, wie man auf dem Bild gut erkennen kann. Daraufhin hat es den Riemen zerstört. Der Riemen ist über den Kurbelwellensimmerring in den Block geraten und daraufhin ist die Kette übergesprungen. Zumindest so meine Vermutung.

    Zum Glück kein kompletter Motorschaden. Fahrzeug läuft bereits wieder.

    VG
     

    Anhänge:

    _HighTower_, DaniloE31 und spitzel gefällt das.
  14. Cris

    Cris 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    72***
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Vorname:
    Cris
    ich hoffe Du hast eine schutzplatte an der KW eingebaut damit sowas nicht mehr passiert
     
  15. #15 _HighTower_, 11.10.2021
    _HighTower_

    _HighTower_ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2014
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    1.042
    Vorname:
    Fabian
    Dann war meine Diagnose ja ein Volltreffer, da hattest du echt Glück das der Motor keinen weiteren Schaden genommen hat. Ich hoffe ihr hattet vorsichtshalber die Ölwanne ab um diese und vor allem das Ölsieb der Ölpumpe von den Resten zu reinigen?
     
  16. snk

    snk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    37
    Hat die Umlenkrolle den Vorderachsrahmen berührt und daher Schaden genommen? Gerne auch mal Motorlager kontrollieren, wenn die zuviel Kippneigung zulassen kann es an der Stelle sehr eng werden.

    + es gibt glaube ich die einzelne Umlenkrolle auch aus Alu, als Upgrade vielleicht eine Alternative.
     
Thema:

N54B30 - Kettenschaden?

Die Seite wird geladen...

N54B30 - Kettenschaden? - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit N54B30 nach Kauf eines BMW Dienstwagens?

    Probleme mit N54B30 nach Kauf eines BMW Dienstwagens?: Gibt es eigentlich Leute unter euch mit einem N54B30 unter der Haube, die ihren Wagen als einen "jungen Gebrauchten" gekauft haben - der zuvor als...
  2. 123d Coupé (Ade, Adé - Kettenschaden)

    123d Coupé (Ade, Adé - Kettenschaden): Liebe 1er-Freunde, ich bin seit 2010 sehr zufriedener Besitzer eines 2008er 123d Coupé in schwarz und möchte euch kurz meine Geschichte vom...
  3. OEM (Serien-) AGA komplett für 135i e82 N54B30 BJ 2009 neuwertig

    OEM (Serien-) AGA komplett für 135i e82 N54B30 BJ 2009 neuwertig: Ich biete an: OEM (Serien-) AGA komplett für 135i e82 N54B30 BJ 2009 praktisch neuwertig nur ca. 5000 km gelaufen... Umtausch/Ausbau durch BMW...
  4. Gewichtsunterschied Fahrzeuge mit N54B30 zu N52B30

    Gewichtsunterschied Fahrzeuge mit N54B30 zu N52B30: Ich bin da auf was gestoßen, was ich im Moment nicht so ganz nachvollziehen kann, weil ich da offensichtlich irgendwas übersehe. Ich habe mal...
  5. [E82] Langzeiterfahrungen mit "sachten" Leistungssteigerungen des N54B30?

    Langzeiterfahrungen mit "sachten" Leistungssteigerungen des N54B30?: Würde mich mal interessieren, ob es hier Langzeiterfahrungen mit "sachten" Leistungssteigerungen des N54B30 gibt (egal von welchem Tuner), so bis...