mysteriöse Flecken am Dachhimmel

Diskutiere mysteriöse Flecken am Dachhimmel im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo Leute, ich habe ein Problem von dem ich hier noch nie gelesen habe. Bei unserem F20 (EZ 11/11) haben sich am Dachhimmel, kurz vor der...

  1. #1 Convento, 15.10.2013
    Convento

    Convento 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem von dem ich hier noch nie gelesen habe.

    Bei unserem F20 (EZ 11/11) haben sich am Dachhimmel, kurz vor der Beleuchtung vor die Hinterbank, Flecken gebildet.

    Fremdeinwirkung ist definitiv ausgeschlossen. Im Auto werden nie große Gegenstände transportiert, die nur annähernd den Dachhimmel erreichen.

    Wir sind aktuell etwas ratlos, da die Flecken wohl größer geworden sind. Hatte jemand schonmal soetwas? Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

    Wir müssen wohl wieder ein Termin bei BMW machen. Dann können die sich wenigstens noch um das klappernde M-Fahrwerk kümmern.


    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mammut

    mammut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Thomas
    Sieht nach Wasserflecken aus.
    Ist eventuell der Antennensockel auf dem Dach nicht richtig abgedichtet?
     
  4. #3 Convento, 15.10.2013
    Convento

    Convento 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Habe mir den Sockel mal angesehen. Konnte nichts ungewöhnliches erkennen. Werde zur Sicherheit aber nochmal mit dem 1er meiner Freundin vergleichen.

    Oder gibt es am Sockel etwas spezielles worauf man achten muss. Eine Dichtung ist nicht direkt erkennbar.
     
  5. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.954
    Zustimmungen:
    37
    Da kann ich schon hören, was die Werkstatt sagen wird....
     
  6. #5 hanshans, 15.10.2013
    hanshans

    hanshans 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Süddeutschland
    Motorisierung:
    120d xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Kannst du das nicht evtl. selbst testen, ich meine auf Undichtigkeit? Ich meine sowas wie das Auto bei Regen mal einige Stunden stehen lassen und dann sofort (ohne zu fahren und Klimaanlage Feuchtigkeit abtransportieren zu lassen) schauen ob es an den Stellen feucht geworden ist?
     
  7. Riders

    Riders 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    serienstand / stand der technik? :roll:

    da würde ich mich aber definitiv nicht mit abspeisen lassen. :evil:
     
  8. #7 Convento, 15.10.2013
    Convento

    Convento 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Ja ich freue mich auch schon sehr auf die Kommentare der Werkstatt. Ich vermute mir wird unterstellt ich habe die Verschmutzung selbst zu verantworten.
    Naja mal sehen. Vielleicht nimmt sich auch mal jemand dem Problem an.

    Ich kann im Innenraum keine erhöhte Feuchtigkeit feststellen. Auch kein Gammelgeruch oder ähnliches.

    Meine Vermutung war zunächst, dass es Hohlraumversieglung ist, die durchdrückt. Keine Ahnung ob dort oben überhaupt Versieglung aufgetragen wird. Vielleicht habe ich da auch eine zu große Fantasie. Fakt ist die Flecken sind da ;) Habe gerade am 29.10 einen Termin ausgemacht. Früher können die leider nicht.
     
  9. sh4g

    sh4g 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.07.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Patrick
    Hatte bei meinem Vorgänger (Passat 2011) genau das gleiche Problem an der selben Stelle.

    Bis heute ist es mir allerdings ein Rätsel, wie die dahin gekommen sind...
     
  10. #9 ralle2000, 15.10.2013
    ralle2000

    ralle2000 1er-Fan

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Sieht nach Rost aus, der vom Wasser erst verursacht, und dann nach innen gedrückt wird. Oder es is diese Versiegelungssiffe die vom Wasser nach innen gedrückt wird....
    Gut das mein Himmel schwarz is :swapeyes_blue:
     
  11. #10 Morphous, 15.10.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    auch wenn das Foto etwas klein geraten ist, so kann man an den Stofffasern deutlich sehen, dass die Brühe von außen (Dach) in den Innenraum durchdringt und nicht umgekehrt. Somit glaube ich Dir das, bzw. kann mir gut einen Verarbeitungsfehler vorstellen. Die Kimme am Dach ist nur geklebt und könnte mögliche Ursache dafür sein, wie andere Kollegen hier schon geschrieben haben.

    Ja...das hätte ich jetzt auch vermutet. Vor etwa ½ Jahr durfte BMW meine Kabine von innen „entrosten“ da war so einiges (leicht) befallen, insbesondere die B u. C-Säulen aber auch die Bodengruppe teilweise betroffen, sowie die Heckklappe.
    Am Dach war da soweit ich mich noch daran erinnern kann nichts oder nicht viel.
    Ich hatte ja berichtet...
    Wünsche Dir Glück!:icon_smile:
     
  12. #11 Convento, 16.10.2013
    Convento

    Convento 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

    Ich werde euch auf jeden Fall berichten, was BMW dazu sagt, nach meinem Termin am 29.10.
     
  13. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.954
    Zustimmungen:
    37
    Ne, das meinte ich nicht. Ich wette, dass die erstmal dem TE die Schuld geben werden (schmutzige Ladung etc.).
     
  14. #13 Tommi84, 16.10.2013
    Tommi84

    Tommi84 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.07.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Solche Flecken hab ich auch seit dem ersten Tag.
    Allerdings an einer anderen Stelle.
    Ich mache morgen mal ein Foto davon.
    Sind aber auch nicht größer geworden und gestört hat es mich auch nicht.
    Hab den Wagen jetzt schon fast 2 Jahre...
     
  15. #14 Tommi84, 17.10.2013
    Tommi84

    Tommi84 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.07.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    So, anbei 2 Bilder.
    Die Stelle ist oberhalb der Fahrertür.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    325
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Theorie:

    da ja immer am dachhimmel und im kantenbereich:

    da liegt der stoff nahe am blech, kombiniert mit winter (aussen minus) drinn deutlich plus grade - schwitzwasser das vom blech auf den Stoff durchschlägt. verfärbung wie in einer chromatogrphiesäule, wenn die Dämmung feucht wird, gibt sie farbe ab....ist da nicht so ein gelblich/weisses zeugs drunter? das zeihts dann in den trockenen Stoff rein.


    in Kombination mit hellem Stoff SICHTBAR.

    für mich geht das in Richtung verarbeitungsfehler am dachhimmel oder die falsche materialauswahl ab werk für die bauteilregion......

    gruss
     
  17. #16 Convento, 07.11.2013
    Convento

    Convento 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    So kurze Rückmeldung nach dem Service Termin.

    Die Flecken wurde zu mindest mal erkannt. Was dann kam war aber wieder mal enttäuschend. Der Serviceberater meinte es könnten keine Wasserflecken sein, da ich ja kein Schiebedach habe. Der Antennensockel sei zu weit hinten.

    Ich habe ihm dann nochmal versucht klar zu machen, dass ich eine Verschmutzung meiner seits 100% ausschließen kann. Ich habe dann vorgeschlagen, man solle doch die Innenraumbeleuchtung mal kurz entfernen um hinter den Dachhimmel zu sehen.

    Der Serviceberater meinte, das könne man machen. Sie hätten auch ein spezielles Reinigungsmittel. Sie würden die Flecken einfach entfernen. Wenn sie wieder kommen könnte man ja nochmal schauen. Insgesamt hatte ich das Gefühl er hat sich nicht so recht dran getraut.

    Als ich das Auto abgeholt habe war natürlich keine Veränderung zu sehen. Auf den Rückruf des Serviceberaters warte ich heute noch (also seit über 1 Woche).


    Ist mir inzwischen auch egal. Ich muss sowieso nochmal hin, denn sie haben zwar das klappernde M-Fahrwerk gehört wussten aber keinen Rat. Daher sollte ein neuer Termin vereinbart werden. Das Problem hatten sie natürlich noch nie. Mein Hinweis darauf, dass man Seitenweise dazu etwas im Internet findet wurde abgetan.

    Nächste Woche geht es dann also weiter. Ich glaube mit dem 7. außerplanmäßigen Besuch. Das alles regt mich aber gar nicht auf. Man kann Pech haben mit einem Auto. In der heutigen Zeit vllt. mehr, da unter dem Kostendruck einfach die Qualität schlechter wird.

    Was mich aber so unglaublich aufregt ist die Arroganz mit der die Fehler behandelt werden und der konstant schlechter werdende Service. In dieser großen Niederlassung muss ich trotz Termin mind. 20 Minuten warten. (Sind auch schon 50 Minuten gewesen). Rückrufbitten werden gnadenlos missachtet. Den Serviceberater ans Telefon zu bekommen ist nahezu unmöglich, da nach 3-4 mal klingeln sich sofort eine Art Call-Center reinschaltet. Ich bin bereits öfter vom Hof gefahren ohne eine behobenen Mangel, als mit behobenem Mangel.

    Mein Vater hat mit seiner Firma aus den gleiche Gründen bereits von einer großen Audi Niederlassung zu einem kleinen Händler gewechselt. Dort hat man wenigstens seinen Ansprechpartner uns wird ernst genommen. Ich denke ich werde das in Zukunft auch mal ausprobieren. Das ständige Hinterherrennen nervt einfach nur. Die Zeit, die ich dafür bereits aufgewendet habe übersteigt jegliche Toleranzgrenze.

    Wie gesagt ich halte euch auf den laufenden. Vllt interessiert es ja jemanden, wie die beiden Fehler behoben werden.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Crixalis, 07.11.2013
    Crixalis

    Crixalis 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Krass, das liest sich gerade wie eine Art Déjà-vu für mich. Bei mir ist es zwar die Motorkontrollleuchte, die aufleuchtet und der allseits bekannte NWS, der Probleme bereitet aber die Behandlung durch meine Niederlassung ist genau so.
    Auch ich musste trotz Terminen ewig warten, mittlerweile zieht sich der Tausch eines simplen NWS auf 3 Wochen und das Problem besteht immer noch. Rückrufbitten wurden ignoriert, jedes Mal musste ich wieder melden und JEDES verdammte Mal musste ich den Empfangstanten und Mechanikern wieder erklären, worum es geht. Wirklich nervig und ätzend, wie man behandelt wird ...

    Ich bitte darum!
     
  20. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    325
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    tja....leider alles richtig erkannt; mein softwarebug wartet nun auch schon 4 Wochen auf den 2ten Termin in der Niederlassung; immehin klappt die mailkommunikation mit dem servicemitarbeiter und auch am telefon ist er zu kriegen....

    insgesamt ist das dann der 5te Termin wegen der abgeschossen heckklappenöffnungseinstellung....

    sonst bin ich nun ach bei nem kleineren Autohaus, die bemühen sich wirklich noch....aber auch da hatte ich schon so meine gegenteilgen Erlebnisse in anderen kleineren Autohäusern....

    naja, nicht jammern, MACHEN! also, BMW permanent mit Penetranz das abverlangen, wofür sie stehen wollen: Freude (nur) am fahren....

    gruss
     
Thema:

mysteriöse Flecken am Dachhimmel

Die Seite wird geladen...

mysteriöse Flecken am Dachhimmel - Ähnliche Themen

  1. BMW E87 Dachhimmel Komplett GRAU

    BMW E87 Dachhimmel Komplett GRAU: Hallo Zusammen, verkaufe hier den kompletten Dachhimmel mit allen benötigten Verkleidungen und Leselampen etc. Dieser ist ein einem sehr guten...
  2. BMW E87 M Dachhimmel Schwarz

    BMW E87 M Dachhimmel Schwarz: Hallo Zusammen, ich suche für meinen BMW E87 VFL ohne Schiebedach einen M Dachhimmel in Schwarz. Bitte melden mit Preisvorstellung und Fotos. Der...
  3. BMW E87 Sonnendachöffnung in Dachhimmel schneiden, geht das?

    BMW E87 Sonnendachöffnung in Dachhimmel schneiden, geht das?: Guten Tag zusammen ;) ich würde gerne einen schwarzen Himmel haben bloß finde ich keinen mit Öffnung für mein Sonnen/Schiebedach. Meine frage ist...
  4. [E87] Flecken im Kofferraum

    Flecken im Kofferraum: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe seit einiger Zeit 1-2 Flecken auf dem Filz im Kofferraum. Diese wurden durch eine zügige...
  5. SUCHE BMW E87 Anthrazit Dachhimmel

    SUCHE BMW E87 Anthrazit Dachhimmel: Guten Abend, ich suche einen BMW M Dachhimmel e87 (anthrazit) für 5-Türer mit Schiebedachöffnung. Gruß Luis