Motortuning und Haltbarkeit

Diskutiere Motortuning und Haltbarkeit im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Eins vorweg: Ich habe zuerst überlegt diesen Thread in der "Kaufberatung" zu erstellen. Der Grund ist, dass ich nach einem M135i / M140i suche und...

  1. #1 Ma-Saido, 20.10.2020
    Ma-Saido

    Ma-Saido 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Eins vorweg: Ich habe zuerst überlegt diesen Thread in der "Kaufberatung" zu erstellen. Der Grund ist, dass ich nach einem M135i / M140i suche und auf ein interessantes Inserat (M135i, N55) gestoßen bin, bei dem jedoch "leider" eine Leistungssteigerung (MHD) vorgenommen wurde.

    Wieso "leider"?: Die Leistungssteigerung mit der erhöhten Drehmomenten muss die Bauteile stärker belasten. Vor allem denke ich an die Pleuellager samt Ölbohrungen, die mit 30.000km Ölwechselintervallen ohnehin stark belastet sind.

    Jetzt ist die Frage: Welche Bauteile muss man vorrangig austauschen, wenn man ein leistungsgesteigertes Fahrzeug lange fahren möchte? Reicht es, die Pleuellager zu tauschen?

    Mir geht es nicht darum für 15 oder 30 Minuten die maximale Leistung des N55 auszuschöpfen, bis der Motor in den Notlauf regelt, sondern darum, das Fahrzeug auf original-Software zurückzusetzen und dann viele Jahre nutzen zu können.

    Was hinzu kommt: N55-Ölversorgung und Querbeschleunigung: Mal angenommen der Wagen hat hohe G-Kräfte in Kurven gesehen und die Ölpumpe des N55 hat Luft gezogen: Bei welchen Bauteilen reißt der Schmierfilm (als erstes) ab? Reicht es, die Pleuellager zu tauschen?

    Hier geht es aufgrund der Ölversorgung bei Querbeschleunigungen beim N55 "nur" um M135i/M235i.
    Der erste Teil hingegen ist wohl eher allgemeingültig.
     
  2. #2 mehrfreudeamfahren, 20.10.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    378
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Mein Tipp: Lass die Finger davon. Der Aufpreis zu einem fast neuen M140i Leasingrückläufer sollte geringer sein als die Kosten eines präventiven Tauschs, oder? Und beim Leasingrückläufer haste noch Garantie Tuning-Fahrzeuge würde ich ausschliesslich im erweiterten Bekanntenkreis kaufen.
     
    Dee-Age und SilberE87 gefällt das.
  3. #3 SilberE87, 20.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2020
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    1.529
    Ort:
    Norddeutschland
    @Ma-Saido Mehr Gedanken solltest Du Dir machen, ob Du wirklich ein Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis für den Straßenverkehr kaufen möchtest... :mrgreen:
    Wenn Du es auf Seriensoftware zurücksetzen (lassen) möchtest, dann musst Du nichts vorsorglich tauschen, das wäre fast blindes Geldverbrennen.
     
    BMW_m140i gefällt das.
  4. #4 BMW_m140i, 21.10.2020
    BMW_m140i

    BMW_m140i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    Raum Kempten
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Vorname:
    Chris
    Das sehe ich genauso.
    Oder falls der Preis stimmt würde ich das Fahrzeug sogar mit der Leistungssteigerung weiterfahren und eben was zur Seite legen für den Fall der Fälle.
    Du musst die Mehrleistung ja nicht permanent abrufen und kannst den Wagen ja trotzdem pfleglich behandeln.
    Ich denke ein moderat leistungsgesteigertes Fahrzeug, das gut gepflegt und warm/kalt gefahren wurde ist einem Serienfahrzeug, das permanent getreten wurde, zu bevorzugen.
    Von daher würde ich es vom Preis und vom Vorbesitzer abhängig machen. Gegebenenfalls auf Serie zurücksetzen.
     
  5. #5 Alex-M140i, 21.10.2020
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Bei einem Motortuning kommt es zum einen immer auf den Motor an, der getunt wird, also ob er das Tuning gut ab kann oder werksseitig schon (mehr) als ausgereizt ist (Beispiel: manche Dieselmotoren im VW T5/T6, wo quasi schon ein Überhitzungsschaden serienmäßig mit vom Band rollt - und es ein Tuning dann nicht gerade besser macht). Zum anderen kommt es natürlich auch darauf an, wie gut das Tuning durchgeführt wurde, also ob z.B. noch gewisse Schutz-Reserven vorhanden sind oder ob bis an die Schmerzgrenze, also null Reserven, rangegangen wurde.
    Inwieweit jetzt der N55-Motor mehr oder weniger getunt werden kann, kann ich Dir leider nicht sagen. Beim B58 soll es aber so sein, dass der sehr viel Luft nach oben haben soll. Aber auch beim B58 kann man bei falschem Tuning natürlich mittel- oder langfristig Motorschäden "programmieren".
     
    BMW_m140i gefällt das.
Thema:

Motortuning und Haltbarkeit

Die Seite wird geladen...

Motortuning und Haltbarkeit - Ähnliche Themen

  1. Motortuning beim 118i, Bj. 2013

    Motortuning beim 118i, Bj. 2013: Hallo allen zusammen, ich besitze jetzt seit gut einem Jahr meinen BMW 118i, F20, Bj. 2013 und fange an ihn optisch und technisch zu verändern/...
  2. DS Motortuning für BMW M140i xdrive

    DS Motortuning für BMW M140i xdrive: Hallo, ich möchte gern ein dezentes Motortuning vornehmen lassen, insbesondere um die V-Max Aufhebung aufzuheben und habe von DS Motorsport...
  3. BMW e87 118i 143ps Motortuning

    BMW e87 118i 143ps Motortuning: Hallo ich hätte mal ne frage ich würde gerne meinen BMW 118i e87 mit 143ps ,Turbo,2009er Baujahr tunen Ich hätte an Chiptuning oder Software...
  4. Motortuning BMW

    Motortuning BMW: Hallo, da ein Motortuning Auswirkungen auf die BMW Garantie hat würde ich gerne mal wissen ob bei einem Werkstattbesuch gespeichert wird, dass der...
  5. Motortuning durch steckbares Steuergerät?

    Motortuning durch steckbares Steuergerät?: Hallo zusammen, Ich bin jetzt im Netz über folgendes gestolpert: KLICK Ist sowas realistisch? Normalerweise flasht man doch das Steuergerät oder...