Motorstörung - Leistungsabfall !!!

Diskutiere Motorstörung - Leistungsabfall !!! im BMW 1er M Coupé Forum im Bereich Informationen zu M-Modellen; Ich bin letzte Woche mal ne Stunde auf der AB unterwegs gewesen und hab das Auto auch mal für 10-15 Minuten unter Vollgas bewegt..... Nach dem...

  1. #1 monchychy, 15.11.2014
    monchychy

    monchychy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Baujahr:
    12/2011
    Ich bin letzte Woche mal ne Stunde auf der AB unterwegs gewesen und hab das Auto auch mal für 10-15 Minuten unter Vollgas bewegt.....

    Nach dem Abstellen bin ich nach gut einer Stunde wieder losgefahren und mir ist sofort aufgefallen, das das "Auspuffgeräusch" etwas anders klingt, als normal......deutlich rotziger, eigentlich nicht schlecht, aber halt nicht normal!!

    Wenig später auf der AB kam dann im Navi der Hinweis: "Motorstörung - Leistungsabfall - Gemässigte Weiterfahrt möglich"

    Auch war die Leistung so ab 120 km/h deutlich reduziert.....so gefühlte 100 PS......

    Im 135i Forum hatten das Problem auch schon welche......meistens wurde über einen defekten "Druckwandler" berichtet.....

    Was meint ihr? Habt ihr auch schon mal das Problem gehabt? Ich hoffe nicht, das der Turbo kaputt ist......das würde teuer werden.

    Bei der BMW NL meinte man auch, das es wahrscheinlich der Druckwandler sein könnte........wird auf Kulanz repariert.....(EZ. 12/2011, km 39.000)

    Wie würde sich denn ein defekter Turbo eigentlich äußern?
     
  2. #2 Alex_306, 15.11.2014
    Alex_306

    Alex_306 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    SH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Vorname:
    Alex
    Bei meinem N54 vor einigen Wochen genau das gleiche: Nach Vollgas und später wieder Autobahn kam immer die Motorstörung und die Karre hatte weniger Leistung und hörte sich komisch an.

    Ende vom Lied war laut BMW: kaputter Turbo Bank 2. Wurde dann auf Kulanz getauscht (1900 hatte es gekostet) der Turbo an sich ist relativ günstig geworden, nur noch 500, aber zum Tausch muss der Motor raus.


    Viel Glück für dich!!
     
  3. #3 The Technique, 15.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2014
    The Technique

    The Technique 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mini-Land
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Dennis
    @monchy
    Ich hatte letzten Samstag exakt das gleiche Problem.
    AB Vollgas und beim Neustarten am nächsten Tag rotziges Motorengeräusch und gefühlt einen Turbo zu wenig.
    Ebenfalls Leistungsabfall und bei BMW 030FF (oder ähnlich) ausgelesen.
    = ladedruck zu gering!

    Bei der Fehlersuche wurde scheinbar alles resetet und der Wagen lief wieder tadellos. Beide turbos und Schläuche geprüft und alles bestens in Ordnung.

    Ich bin kein Fachmann aber vom Gefühl her könnte das wastegate / Bypass / Ladedruckregelventil nicht mehr geschlossen haben.

    Gruß
     
  4. #4 sebesdschen, 15.11.2014
    sebesdschen

    sebesdschen 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Sebastian
    Das Problem hatte Ich letzten November nach einer nächtlichen Fahrt von Stuttgart nach Kassel mit etlichen Vollgas-Passagen auch. Bei mir hat sich allerdings rausgestellt, daß er für einen Moment nicht genug Benzin gefördert hat. Evtl. mehrere ungünstig gelegene Bodenwellen bei Vmax in Kombination mit niedriger Tankfüllung ( Reserve) - Ist aber nur eine Theorie.

    Fehlerspeicher ( Code weiß ich nicht mehr) gelöscht. Seit dem keine Probleme mehr.

    - Ich tank bei solchen Fahrten jetzt früher...
     
  5. Marc88

    Marc88 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wuppertal
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Vorname:
    Marc
    Spritmonitor:
    Kann auch an den magnetventilen liegen. Die sind nicht teuer.
     
  6. #6 monchychy, 21.11.2014
    monchychy

    monchychy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Baujahr:
    12/2011
    ....

    Heute Diagnose:

    Turbo kaputt. :angry:

    Zwischen 4. und 6. Zylinder wurde mir gesagt......

    Das einzig gute daran: Wird auf Kulanz getauscht.......
     
  7. #7 Alex_306, 21.11.2014
    Alex_306

    Alex_306 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    SH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Vorname:
    Alex
    Jop, genau so war es bei mir auch.
     
  8. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni

    also, turbo kaputt....ist für mich keine diagnose sondern einfach nur eine aussage seitens BMW. ich würde gerne von BMW die genaue fehlerursache haben wollen und erst recht wenn du hier nicht der einzige zu sein scheinst. an deiner stelle würde ich folgendes machen. ich würde zuerst eine detallierte schadensanalyse von BMW verlangen. Falls die das nicht machen, würde ich die herausgabe des defekten turbolader zur begutachtung bei einem spezialisten verlangen. bin mal auf die reaktion von bmw gespannt:wink: falls du den defekten lader bekommst kann ich dir folgende adresse wärmstens empfehlen:


    TheTurboEngineers


    The Turbo Engineers
    Bauer und Möhnle GbR
    Olchingerstrasse 45 RGB
    85221 Dachau
    Germany

    ich kann auch sehr gerne den kontakt für dich herstellen. mir persönlich würde das keine ruhe lassen ohne die genaue fehlerursache zu erfahren.
     
  9. #9 Alex_306, 21.11.2014
    Alex_306

    Alex_306 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    SH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Vorname:
    Alex
    Toni, die gleiche Vorgehensweise würde ich mind. empfehlen, wenn ich alles zahlen müsste.

    Aber: Wenn sie alles auf Kulanz übernehmen, würde ich da nicht näher nachbohren, solange es danach wieder alles funzt.
     
  10. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    alex, da hast du fast vollkommen recht aber wer sagt dir das durch den ladertausch das problem aus der welt ist? um es besser auszudrücken. das fahrzeug wird auf kulanz repariert und läuft wieder. alles schön und gut aber wer sagt dir das die ursache, die zum laderschaden geführt hat wirklich behoben ist? ich hätte da ehrlich gesagt kein gutes gefühl dabei. vorallem dann nicht wenn "monchychy" nicht der einzige mit dem problem ist. irgendwann gibt es auch keine kulanz mehr....
     
  11. #11 Alex_306, 21.11.2014
    Alex_306

    Alex_306 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    SH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Vorname:
    Alex
    Da hast du auch wieder Recht.

    Ich habe mir es damit erklärt, dass der Turbo halt mal, gerade bei solchen Motoren hoch gehen kann, ohne "besonderen" Grund. Ähnlich wie zum Beispiel die HDP bei den N54 oder Injektoren oder oder oder :narr:

    Aber wäre trotzdem interessant zu wissen, warum er hochgegangen ist. Wird nur eventuell schwer, sich den kaputten Turbo zeigen zu lassen, da er, soviel ich weiß, im Pfandsystem gegen einen neuen getauscht wird und somit in einem Zug bestimmt weggeschickt wird.

    Aber vielleicht kann monchychy da doch noch mehr in Erfahrung bringen.
     
  12. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni

    richtig alex, bmw wird sich sehr schwer tun den defekten lader zur begutachtung an einen laderfachmann herauszugeben. monchychy möchte ihn doch nur kurz ausleihen. bmw bekommt den lader ja nach ein paar tagen wieder zurück.

    und noch etwas wichtiges. das kann uns aber nur monchychy beantworten. was für ein lader bekommt er eingebaut? einen neuen oder einen austauschlader? hier hätte ich auch meine probleme. habe ich hier ja schon ein paar mal geschrieben. wir audi jungs haben mal direkt bei audi einen austauschlader für einen rs4 gekauft. wir sind von der ladentheke direkt zu STK gefahren und dort wurde der austauschlader geprüft. naja, was soll ich sagen, STK hat dann den lader erstmal nach ihren richtlinien und ansprüchen feingewuchtet. das mal dazu. es kann natürlich sein das bmw bei ihren austauschlader höhere ansprüche hat:wink: es kann doch nicht sein, dass man sein schmuckstück keine 15min. immer wieder im volllastbereich fahren kann.....
     
  13. #13 monchychy, 21.11.2014
    monchychy

    monchychy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Baujahr:
    12/2011
    Aussage des Mechanikers: "Die Klappe am Wastegate klemmte zeitweise"

    Der Serviceberater rief mich an und sagte, das der neue Turbo soeben bestellt wurde (weswegen ich hier von einem Neuteil ausgehe) und am Montag eingebaut wird......

    Mehr weiss ich auch nicht......
     
  14. #14 Maulwurfn, 21.11.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.855
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Helgoland
    Solange das auf Kulanz läuft, kannst du einfach keine Ansprüche geltend machen. Wenn sie dir den Turbo geben, gut, wenn nicht, dann bekommt du ihn halt nicht. Oder keine Kulanz. ;)
     
  15. aMaR

    aMaR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Vorname:
    Amar
    Diese Erfahrung habe ich auch machen müssen. Zwar ging es damals um meine Radschalen, aber mitnehmen durfte ich diese auch nicht.
     
  16. #16 citi, 22.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2014
    citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    naja, ich halte die aussage des mechanikers für äusserst zweifehaft um es mal vorsichtig auszudrücken. wird das wastegate nicht elektronisch geregelt? mich würde viel eher interessieren wie die welle im lader aussieht. :wink:

    ich persönlich halte die vorgehensweise seitens BMW für äusserst bedenklich. damit meine ich nicht nur BMW sondern alle HERSTELLER! du bringst dein auto zu BMW mit einem "laderschaden" BMW fährt dein auto in die werkstatt und sagt, wir rufen sie an wenn wir eine diagnose haben. für mich ist das wie ein großes schwarzes loch wenn hinter deinem BMW das werkstatttor runterfährt. 0,0 transparenz.

    was mich als besitzer hier stutzig machen würde ist ganz einfach die tatsache das es sich nicht um einen einzelfall handelt. wer sagt euch das mit der reparatur die eigentliche ursache behoben ist. wer sagt euch das dieses problem bei der nächsten volllastfahrt nicht wieder auftritt. als besitzer würde ich das definitiv innerhalb von 12.monaten mehrmals testen. ich persönlich hätte einfach kein vertrauen mehr in mein auto wenn ich nicht genau wüsste was zum schaden geführt hat und ich sicher bin das der gleiche fehler nicht nochmal passiert. vllt. denke ich da auch ein wenig weiter weil ich über die letzten 10. jahre sehr viel im audi lager mitbekommen habe.

    kleines beispiel:
    nehmen wir an "monchychy" passiert das in 7-8 monaten nochmal. bringt sein auto wieder zu BMW und denkt. naja, egal...dieses mal bekomme ich alles auf garantie weil der erste schaden keine 12.monate her ist. BMW stellt eine diagnose und sagt lapidar...tut uns leid lieber kunde aber das ist dieses mal ein anderer schaden obwohl es der identische schaden ist. wir können wenn überhaupt wieder kulanz gewähren....aber das nur sehr wohlwollend. naja, BMW macht sowas natürlich nicht...is klar:wink:



    ich sage dir ganz ehrlich, ich würde es knallhart darauf ankommen lassen. MEIN auto, MEIN defekter lader, MEIN besitz !!! ich entscheide also was passiert und nicht BMW !!! ich würde notfalls per anwalt den defekten lader zur neutralen begutachtung herausfordern.
     
  17. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    woher hast du die info das definitiv ZU WENIG sprit gefördert wurde? das ist nämlich sehr interessant !!!
     
  18. #18 Maulwurfn, 22.11.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.855
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Helgoland
    Und dann? Dann wird festgestellt, dass das Teil in irgendeiner Weise defekt ist. Nach Ablauf aller Gewährleistung, Garantie oder Kulanzansprüche nützt dir das dann auch wenig. ;)
     
  19. #19 citi, 22.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2014
    citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    370
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    zumindestens kann ein laderfachman anhand des defekten lader ziemlich genau feststellen was den ladertod verursacht hat. daraus kann man lehren ziehen und vllt. irgendwo in der schadenskette etwas verbessern oder auch nicht. falls man bautechnisch nix ändern kann muss dann jeder für sich entscheiden ob man damit leben will. wie du schon gesagt hast, irgendwann ist die garantie, bzw. kulanz vorbei und dann wird es teuer bei BMW:wink:
     
  20. #20 Doc///M, 22.11.2014
    Doc///M

    Doc///M 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.03.2013
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    131
    citi du bist halt sehr neugierig. das ist ja auch allgemein gut und richtig. ich wäre auch einfach nur froh, wenn ich den schaden auf kulanz ersetzt bekommen würde. wenn du dann einen anwalt einschaltest, zahlt bmw keinen cent mehr und monchy kann den lader auf eigene kosten ersetzen und zu deinem laderfachmann schicken.

    ich glaube in dem fall ist es mehr als sinnvoll einfach die füße mal still zu halten....
     
Thema: Motorstörung - Leistungsabfall !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 1er motorstörung

    ,
  2. bmw motorstörung leistungsabfall 1er

    ,
  3. bmw motorstörung leistungsabfall

    ,
  4. motorstörung leistungsabfall bmw 1er,
  5. http://www.1erforum.de/threads/motorstoerung-leistungsabfall.185739/page-13,
  6. vakuumpumpe unterdruck schläuche 1er bmw motorstorung,
  7. bmw x1 motorstörung leistungsabfall,
  8. motorstörung leistungsabfall,
  9. bmw 030ff,
  10. bmw n54 ladedruck zu niedrig,
  11. leistungsabfall bmw 118 d,
  12. bmw x1 diesel motorstörung leistungsverlust,
  13. motorstörung eine woche nach fahrzeugkauf,
  14. auto zeigt motorstörung an bmw 1 er,
  15. bmw 118 motorstörung leistungsabfall,
  16. bei vollgas geben motorstörung benzinmotor,
  17. motorstörung bmw1er,
  18. motorstörung bmw x1,
  19. motorstörung Leistungsabfall f20 ursachen,
  20. 1er motorstörung leistungsabfall,
  21. motorstörung leistungsabfall mini,
  22. ladedruckventil bmw,
  23. n54 motorstorung leistungsabfall,
  24. tte 480,
  25. bmw 123d motorstörung leistungsabfall
Die Seite wird geladen...

Motorstörung - Leistungsabfall !!! - Ähnliche Themen

  1. Leistungsabfall- AGR Ventil?

    Leistungsabfall- AGR Ventil?: Hallo Jungs, leichte Probleme bei "voller" Fahrt, Leistungsabfall und danach kein Beschleunigen mehr möglich- angeblich AGR Ventil öffnet nicht...
  2. [E87] Motorstörung Leistungsabfall

    Motorstörung Leistungsabfall: Hey ihr lieben, ich hoffe ihr habt vielleicht eine Lösung. Ich war mit dem Problem schon bei BMW nur die wissen leider nichts genaues und haben...
  3. [E87] Motorstörung im Winter

    Motorstörung im Winter: Hallo zusammen, nachdem ich nun etliches gelesen habe, möchte ich doch noch einein eigenen Thread erstellen. Ich habe einen E87 Bj 11/2007....
  4. Leistungsabfall ohne MKL

    Leistungsabfall ohne MKL: Hallo !!! War 3 Tage am Gardasee mit meinem 135 und hatte folgendes Problem. Bei der Hinfahrt bin ich in Italien konstant 130km/h gefahren, an...
  5. Gelbe Motorkontrolll. jedoch kein Leistungsabfall

    Gelbe Motorkontrolll. jedoch kein Leistungsabfall: Servus Leute, vorhin blinkte plötzlich die Motorkontrollleuchte gelb auf. Jedoch war kein Leistungsabfall zu spüren. 2 Stunden später fuhr ich...