[E87] Motorschaden.... :-(

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von bruet, 24.09.2013.

  1. bruet

    bruet 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.09.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    seit heute weiß ich relativ sicher, dass mein BMW 123d einen Motorschaden hat. Morgen dann 100 %, nachdem die kompetente Fachwerkstatt mich um Kohle erleichtert hat und mir sagt, was auf mich zukommt. Wir (mein Freund und ich) haben das Auto gekauft, weil man ja irgendwie auf Qualität zählen möchte. ha ha
    Ich muss dazu sagen, dass das Auto jetzt 164.000 km draufhat, wir haben es gebraucht gekauft, sauteuer in der BMW Werkstätte zum Service gebracht (vor 1 Monat!), immer brav das richtige Öl eingefüllt und und und. Ach ja, Motor wurde vor 2008 hergestellt (Sorry, habe die Autofachausdrücke nicht so drafu). Jedenfalls ist es für mich trotzdem frustrierend, dass das gute Ding bei der Pflege mit 164.000 einklappt. Da sollte doch mehr gehen.
    Es ist das gleiche lied, wie bereits oft gelesen. Kühlwasserverlust, dann hat das Auto noch kurz gemeint, es braucht eine neue Batterie, mit der war es dann doch nicht einverstanden und hat sich für den Motorschaden entschieden.
    Ich nehme jetzt einfach mal an, dass BMW nicht unbedingt kulant sein wird. Probieren werde ich es natürlich trotzdem...
    Frage: Reparieren und verkaufen oder mit Motorschaden verkaufen?
    Verkaufen will ich das Mistvieh auf jeden Fall.
    Nur mein Problem: Haben gerade ca. 900 Euro für das Service plus Selbstbehalt für eine Scheibe ausgegeben. Ähem....ich bin normalsterblich und verdiene dementsprechend.
    Bin gerade ratlos und würde mich über Anregungen freuen. Zuspruch ist auch Willkommen.
    Danke,
    LG Brüt
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Henning209, 24.09.2013
    Henning209

    Henning209 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Höxter
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Henning
    Das ist echt ärgerlich und ich kann deinen Unmut verstehen.
    An deiner Stelle würde ich unter der Voraussetzung "normalsterblich", etc. versuchen mit Motorschaden zu verkaufen. Ein neuer Motor inkl. Einbau kostet auch wieder ein Haufen Geld und das Geld bekommst du nicht mehr raus.
    160.000 km.. Motorschaden.. Wahnsinn!


    Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free
     
  4. #3 MilleMiglia, 24.09.2013
    MilleMiglia

    MilleMiglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde in dem Fall eine freie Werkstatt aufsuchen und reparieren lassen. Auto ist doch erst 5 Jahre alt ?
     
  5. #4 Matthias91, 25.09.2013
    Matthias91

    Matthias91 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Das ist echt mehr als ärgerlich..

    Kannst in dem Fall ja noch "froh" sein, dass es "erst" bei 164.000 Kilometern auftritt und nicht wie in den meisten Fällen schon bei 70.000-80.000 (wie bei mir z.B jetzt vor kurzem).

    Berichte mal wo genau der Motorschaden liegt bitte. Ob es wieder die typischen Ursache ist wie Riss im Motorblock oder was anderes.
    Gibt auch Firmen die Motoren instandsetzen und dir einen neuen Motorblock verbauen und den alten Zylinderkopf usw. überholen. Weiß nicht genau wie teuer sowas ist aber vllt. lohnt es sich noch wenn das Auto erst 5 Jahre alt ist. Hast ja gerade erst Geld reingesteckt wie du sagst.
     
  6. 123ddd

    123ddd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Baujahr:
    06/2007
    hallo. hast den 123iger vom Häbdler?-falls ja Garantie?-oder Sachmangelhaftung?
    mit motorschaden zu verkaufen funzt meist nur weit unter preis, es sei denn jmd sucht unbedingt die wagenfarbe/ausstattung.
    neuer motor bei bmw kostet 5.900€ kommt noch mwst sowie einbaukosten.
    gebrauchten motor gibts mit einbau schon ab ca.3.000€
     
  7. bruet

    bruet 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.09.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für den Zuspruch! :-) Ich weiß noch nix Genaues, weil die in der Werkstätte anscheinend furchtbar viel zu tun haben und ab 16.30 geht dort gar nix mehr.... :-( Das heißt, noch einen Tag warten....
    Wir haben das Auto vom Händler, aus Deutschland (bin in Wien), aber wir haben es bereits 2 Jahre, da spielts nix mit Händlergarantie, die war für 1 Jahr.
    Wir werden wohl einen gebrauchten Motor einbauen. Ich hoffe, es kauft uns jemand das Ding ab. Oder wir vertrauen dem burschen wieder und fahren doch damit. Es hat ne sehr schöne Austattung (Ledersitze und "M-look", Worte meines Freundes), die wir "mitgekauft" haben, aber wahrscheinlich nicht viel zählt.
    Ich hoffe, dass man in Ö einen Motor finden kann, den man in den 123d einbauen kann und der halbwegs erschwinglich ist.
    Sagt (sorry - Leie), muss das dann ein Motor sein, der theoretisch NUR für den 123d gebaut wurde? Alleine schon die Suche ist für mich ne kleine Überforderung...:narr:
    In Ö sieht man fast gar keinen 123d, haben bei der Suche nur 1 Angebot in Wien Nähe gefunden..... Darum ist es fraglich, ob wir was finden....
    Danke derweil...
    LG
     
  8. alboin

    alboin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    3
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Ich weiss nicht wie weit Du von München weg bist, aber frag doch mal bei jojo11 oder Tuningwerk nach. Dort gibt es manchmal Motoren aus Umbauten mit wenig km zu einem guten Preis. Ob aber gerade ein passender da ist weiss ich leider nicht. Ist schon ziemlich ärgerlich und premium ist auch was anderes.
     
  9. #8 misteran, 25.09.2013
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wenn du Geld in einen Austauschmotor pumpst, fahr den Wagen weiter. Ist wesentlich wirtschaftlicher, als den Wagen mit einem hohem Verlust zu verkaufen.
    Austauschmotor rein und noch viele Jahre Spaß mit dem Wagen haben.

    Kulanz kannst du vergessen. Hast du 64.000km zuviel drauf.
     
  10. #9 R1-Rider, 25.09.2013
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Wedel
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Also mich wundert es ehrlich, dass ihr euch bei dem Kilometerstand über einen Motorschaden aufregt. Irgendwo hab ich mal aufgeschnappt, dass die modernen Motoren für ca. 150tkm ausgelegt sind- passt doch! Helle Lichter brennen kürzer, denkt mal an den 200D W123 zurück. 2 Liter Hubraum und 54PS feurige Rösser :mrgreen:. Der lief natürlich ewig. Das Gegenteil sind Rennmotoren. Wir bewegen uns mittlerweile dank Downsizing halt dazwischen.

    Nichts destotrotz ist ein Motorschaden natürlich für den Betroffenen immer ärgerlich!

    Gruß
    Olli
     
  11. _Andy_

    _Andy_ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2005
    Vorname:
    Andy
    Servus

    wenn du ihn weiterfahren willst würde ich keinen gebrauchten Motor nehmen.Lieber den kaputten Motor wieder neu aufbauen ,dann weiß man was man hat.Und kostet meist auch nicht mehr.
    Mit einen gebrauchten kann es dir schnell wieder so gehen.Spreche aus erfahrung.

    Mfg Andy
     
  12. #11 CSchnuffi5, 25.09.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    naja Motor reparieren ist auch net so einfach da ein neuer Motorblock benötigt wird;)
     
  13. TomDD

    TomDD 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2007
    Dabei sagt man doch immer, dass die Diesel sehr lang halten sollen, wenn sie dementsprechend gefahren werden. Ich bin gerade bei 132.000 und bin gespannt, was auf mich zu kommt. Letztens kam öfter die Meldung Kühlmittelstand zu niedrig und siehe da, der Schwimmer war schon auf Grund gelaufen. Hab nun alles aufgefüllt und werde es beobachten und demnächst den Motor abdrücken lassen, um Risse deutlich zu machen. Ich bin gespannt!
     
  14. #13 Dominik92, 25.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2013
    Dominik92

    Dominik92 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Dominik
    Naja läuft der 23d nicht mit um die 2 bar Ladedruck? Hab da mal was gelesen, kann mich auch irren.

    Wenn der dann noch vom Vorbesitzer kalt getreten wurde und immer heiß abgestellt wurde wundern mich die 163k km nicht. Da hilft dann auch Service bei BMW und gutes Öl nichts mehr.
    Fakt ist: Der 123d ist mit Sicherheit nicht aufs pure Überleben getrimmt wie ein uralter Diesel mit 3l Hubraum und 75 PS.. Bei diesen Fahrzeugen kann man noch sagen Diesel? Hält ewig... Muss ehrlich gestehen ich finde die Laufleistung so auf den ersten Eindruck ganz passabel.

    Motoren findest du sogar bei ebay! Steht grade einer drinnen für 2k Euro mit 45k km Laufleistung!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. bruet

    bruet 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.09.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich warte jetzt mal, was die Werkstätte mir sagt und welches "Angebot" sie mir machen. Ich habe diesen Motor mit 45 tk auch gesehen. Wäre natürlich eine Option. Wenn ich einen neuen einbauen lasse, dann nur nicht in der BMW Werkstätte, die bluten aus. Und nachdem es anscheinend eh wurscht ist, ob ich mit dem Autoe in die Fachwerkstätte fahre (was mein Recht in bezug auf BMW betrifft), mache ich das dann lieber in einer Werkstätte, die ich kenne und von der ich weiß, dass sie gut ist.
    Am Di ist auch ein Typ mit dem BMW Service Mobil gekommen. Der hat ausgesehen wie 15, der Schraubenzieher ist ihm gleich 2 Mal ins Auto vorne reingefallen, der Schlüssel runtergefallen usw. Und so gutaussehend bin ich sicher net, dass ich ihn so nervös gemacht habe.... ;-)
    So oder so, wird das Auto dazwischen stehen müssen, die Kohle muss erst mal zusammengekratzt werden.
    Ich weiß natürlich nicht, wie der Vorbesitzer gefahren ist, es war ein Leasingauto, das weiß ich. Aufgrund des KM Standes gehe ich davon aus, dass es viel Autobahn war...
    Auch wenn der Motor nicht mit einem "guten alten" Dieselmotor zu vergleichen ist, ist es für mich nicht nachvollziehbar, dass man bei einem Todesfall bei 163.000 sagt: Gut ist es, ist schon "ok".
    Ich gehe jetzt mal Geld verdienen, nicht für mich, sondern für das Auto - versteht sich. Danke!
    LG
     
  17. #15 Dominik92, 26.09.2013
    Dominik92

    Dominik92 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Dominik
    Mir ist nur immer noch nicht so ganz klar was nun genau an dem Motor dran ist. Ist da der Block gerissen?
     
Thema: Motorschaden.... :-(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw at motor einfahren diesel e81

    ,
  2. 1er bmw motorschaden preis

Die Seite wird geladen...

Motorschaden.... :-( - Ähnliche Themen

  1. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  2. BMW 1er E81 *Motorschaden* (viele Extras)

    BMW 1er E81 *Motorschaden* (viele Extras): << >>> Ursache des Motorschadens: gebrochener Injektor <<>>> Daten: BMW 1er E81 Motor: 118d 143PS Baujahr: 09/2007 Laufleistung: 159751km...
  3. Hilfe :( Motorschaden

    Hilfe :( Motorschaden: Hallo zusammen, ich verzweifle langsam und hoffe mir kann hier jemand einen Rat geben... Erstmal die Daten: BMW 120i, Bj. 2006, Automatik Ich...
  4. Auf der Suche nach dem "Motorschaden"

    Auf der Suche nach dem "Motorschaden": Moin! Seit heute ist meine Freundin und somit ich als der Schrauber stolzer Besitzer eines 118i. Wir haben das Auto mit "Motorschaden" gekauft da...
  5. Motorschaden/Disa

    Motorschaden/Disa: Moin moin , ich wollte euch allen mal von meinem Erlebnis dieser Woche erzählen in der Hoffnung das ihr euch selbiges erspart. Mein 130i hat...