[E81] Motorschaden

Diskutiere Motorschaden im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; ich fahre einen BMW 120D ( Neupreis ca. 34 000 Euro ) mit 177 PS, Baujahr März 2008 und einer derzeitigen Laufleistung von 183 000 Kilometer. Alle...

  1. #1 TiTuS, 19.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2013
    TiTuS

    TiTuS 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Baujahr:
    03/2008
    ich fahre einen BMW 120D ( Neupreis ca. 34 000 Euro ) mit 177 PS, Baujahr März 2008 und einer derzeitigen Laufleistung von 183 000 Kilometer. Alle Inspektionen wurden ausschließlich von der BMW-Werkstatt durchgeführt. Nachweisbar im Wartungs-Scheckheft und vorhandenen Rechnungen.


    Am 11.01.2013 war der Wagen im BMW-Autohaus Bothe zum vorgegebenen Service-Check. Dort wurde ein einwandfreier Zustand des Fahrzeugs quittiert.


    Am 14.01.2013, auf den Weg zur Arbeit, schaltete sich der Motor während der Fahrt ab. Der Wagen ließ sich auch nicht mehr starten. Durch einen Pannendienst wurde das Fahrzeug in eine nächstgelegene BMW Werkstatt geschleppt.

    Dort wurde mir dann mitgeteilt, dass auf Grund des gerissenen Steuerkette der Wagen einen Motorschaden erhalten hat. Eine Kulanzanfrage an die Zentrale Kundenbetreuung von BMW wurde vom Autohaus gestellt und abgelehnt.

    Ich selbst habe auch einen Kulanzantrag gestellt, welcher auch strikt abgelehnt wurde.
    Auf Anfrage warum jegliche Kulanz abgelehnt wird, wurde mir mitgeteilt, dass der Wagen zu viele Kilometer hat und der Verschleiß die Ursache des Motorschadens ist.
    Bei meiner Anmerkung, dass die Steuerkette die Ursache des Motorschadens ist, reagierte der Ansprechpartner von der Kundenbetreuung von BMW irritiert und wich jeglicher weiterer Fragen von mir aus.

    Bei BMW ist doch die Steuerkette als Wartungsfrei eingestuft und nicht als Verschleißteil gekennzeichnet. Und der Grund für diesen Motorschaden ist ja nun mal die wartungsfreie Steuerkette von BMW. Leider werde ich mit den Kosten von über 7000 Euro allein gelassen. Kundenservice und eine gewisse Kulanz habe ich mir schon gewünscht. Zumal ich langjähriger Kunde Ihrer Automarke bin.


    Ich bin sehr enttäuscht von dieser Art und Weise und sehr enttäuscht von der Marke BMW. Eine Premiummarke sollte schon mehr Kilometer durchhalten.

    Laut BMW ist eine Kulanz eine freiwillige Leistung der Automobilhersteller, die nur bis zum Ablauf des dritten Betriebsjahres bzw. bis
    maximal 100.000 KM gewährt wird.

    Das BMW es nicht juckt, was man als Kunde darüber denkt wird einem schon klar. Auch das ich als nächstes Fahrzeug keinen BMW mehr vor die Tür stelle ist dem Hersteller egal.

    Was sagt mir das, es gibt auch andere Hersteller die sicherlich nicht Premium sind, aber einen besseren Service und eine viel längere Laufleistung bieten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. olztr

    olztr 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Eine Menge Smilies hast du in den Beitrag eingebaut...

    Wenn BMW die Kulanz (= freiwillige Leistung) ablehnt, kannst du nichts machen. Entweder nach einem Austauschmotor umsehen oder das Auto defekt verkaufen. Wenn ein Radlager kaputt geht, bleibst du ja auch selbst auf den Kosten sitzen.
     
  4. TiTuS

    TiTuS 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Baujahr:
    03/2008
    Ja, das ist ja alles klar. Der Unterschied liegt aber im Preis. Ohne Motor wir mir ein Preis von 2 000 Euro angeboten. Das ist ja schon eine Frechheit.
    Bei einen Schaden von 7000 euro sieht das alles ganz anders aus als bei einen lumpigen Radlager.
    Ein Diesel und Premium denkt man schon an eine Laufleistung von mehr als 200 000 KM. Das ist ja nun bei einen Preis von so einem kleinen Premiumwagen von mehr als 34 000 Euro Neupreis nicht zu viel verlangt.
     
  5. #4 spitzel, 21.01.2013
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Wie schon geschrieben der autobild berichten. Vll kommt da mehr in bewegung.
    Vll findest du eine freie werkstatt und einen motorinstandsetzer der dir einen neuen motor einpflanzt


    Sent from Arcas 737
     
  6. zorro

    zorro Guest

  7. koki

    koki 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    genau... geh zu nem motorenbauer, der soll des wieder reparieren.
    BMW will nur den kompletten motor tauschen und das kostet natürlich.
    Ein Motorenbauer repariert den motor wieder. Ist meist viel günstiger als man denkt.
    Vor allem bei ner gerissenen Steuerkette denke ich nicht, dass du nen schaden am Grundblock hast.
     
  8. #7 130Titan, 21.01.2013
    130Titan

    130Titan 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Ahrensburg
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Marcus
    Lass die kette ausbauen und vom gutachter untersuchen, ob diese durch ein materialfehler gerissen ist. Teile dieses vorhaben der bmw kundenbetreuung mit, auch mit dem wink presseausweis und der veröffentlichung. Würde da noch nicht aufgeben.
     
  9. #8 DominikS66, 21.01.2013
    DominikS66

    DominikS66 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Durmersheim/Baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Spritmonitor:
    Ich möchte dir ja nicht zu nahe treten, aber bei der km-Leistung/Alter an den Hersteller ranzutreten und Kulanz zu fordern ist in meinen Augen äußerst dreist! (wärens 100tkm weniger, würd ichs ja noch verstehen) Es gibt eben Dinge, die passieren (shit happens...) . Nichts hält ewig und selbst bei BMW gibts keine Hellseher auf naheliegende Defekte.
    Und das Dieselmotoren "ewig" halte, dürfte seit der TDI-Generation Geschichte sein (oder leg dir nen MB Strich-8 220d zu...der läuft wirklich ewig...aber halt auch dementsprechend lahm...)
     
  10. #9 spitzel, 21.01.2013
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Im prinzip hast du ja recht. Da es sich aber um ein Design fehler wie bei vw handelt muss die sache anders laufen!
    Bmw soll für ihre fehler gerade stehn egal wieviel km der motor drauf hat. Ab 300tkm brauchen wir nicht darüber nachdenken.


    Sent from Arcas 737
     
  11. #10 Automarkenwechsler, 21.01.2013
    Automarkenwechsler

    Automarkenwechsler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...an der Elbe...
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Erinnerte mich kurz an diesen Thread hier...

    Der BERICHT: Steuerkettenlängung beim Audi A3 3.2 quattro VR6. Daten/Fakten/Details und die Wahrheit über Longlife-Serviceintervalle - Rund um Steuerkettenlängung und Longlifeintervalle - Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS st

    Bin zwar nicht sicher ob die Ursachenforschung die da betrieben wurde prinzipiell auch auf Diesel anwendbar ist, aber Steuerketten scheinen die neuen Zahnriemen zu sein. Traurig.
     
  12. Sipkoc

    Sipkoc 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2008
    Naja mein Golf IV TDI ist 13 Jahre alt (sogar noch softwareoptimiert +25PS) und hat 280tkm auf dem Buckel. Der Zahnriemen ist schon seit 30tkm überfällig (sollte bei 250tkm gewechselt werden) und er rennt noch wie ne eins.

    Da muss ich Titus schon recht geben, von BMW erwartet man da schon mehr. 183tkm für nen Diesel ist nichts. Auch das Kühlwasserproblem beim 123D ist traurig.
     
  13. #12 DominikS66, 21.01.2013
    DominikS66

    DominikS66 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Durmersheim/Baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Spritmonitor:
    Kann ja sein. Ich kenn aber auch etliche TDIs im Bekanntenkreis, die die 100tkm nicht erlebt haben. Und Kulanz gabs da auch nicht...
     
  14. #13 spitzel, 21.01.2013
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Und das hälst du für richtig und normal.
    Mein lieber schwan du musst geld haben.


    Sent from Arcas 737
     
  15. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    3.048
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    mal eine frage an die profis hier. was würde es kosten die steuerkette incl. gleitschienen zu wechseln. hat jemand ne ahnung?
     
  16. #15 spitzel, 21.01.2013
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Schau mal im 118d bereich da gibts schon 2 threads dazu.
    Je nach händler und maßnahme 2000-6000€


    Sent from Arcas 737
     
  17. #16 BLACK-APEX, 21.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.01.2013
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    2000-6000Eur???!!! :shock:

    War ja dann richtig billig mit 1200Eur bei meinem Mini John Cooper Works. Aber beim Mini muss auch nicht der Motor raus beim Wechsel der Steuerkette.


    Ärgerliche Angelegenheit, jedoch denke ich auch, dass man bei 183tkm und dem Alter nicht mehr an Kulanz denken braucht.
    Jedoch könnte man erwarten, dass BMW kulanter Weise den Motor zum EK-Preis herausgibt, in solch einem traurigen Fall. Kann mir nicht vostellen, dass ein Motor in der Massenproduktion so teuer ist.

    Die Teile und Arbeiten sind mittlerweile so dermaßen teuer, so dass ich immer eine Zusatzgarantie abschließe (nach den gesetzl. 2 Jahren).
    So ist man wenigstens vor großen Schäden sicher!
     
  18. #17 Automarkenwechsler, 21.01.2013
    Automarkenwechsler

    Automarkenwechsler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...an der Elbe...
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Sind die Europlus Garantien und der andere Kram nicht auch mit Kilometerbeschränkungen, Selbstbeteiligungen und nur anteiligen Übernahmen von Teil- und Servicekosten kastriert? Ich meine da sowas gelesen zu haben, bei dem Alter und der Leistung würde glaub ich bei BMW Europlus oder Anschlussgarantien auch nur noch eine geringe Ersparnis rumkommen...

    War gerade Umölen und musste an den Thread hier denken als ich beim Händler so eine Schautafel gesehen hab...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Subtext den ich da rauslese... "Unsere Möhren sind auch nich mehr das was sie mal waren, aber wenns mal knallt lassen wir sie nur halb so viel bluten wie es früher bei uns üblich war."

    Im Bekanntenkreis (besser: in der Nachbarschaft) fährt ein Alfa 159er mit dem 1.9 Diesel rum, der Typ ist auf dem 3. Zahnriemen unterwegs (240tkm+) und so elegant wie der beim Kaltstart klingt hab ich keine Zweifel das der auch die 300tkm mühelos knackt... ich kann gut verstehen das jemand der für nen 1er von BMW Premium bezahlt durchaus stinkig ist bei so einem Problem bei der Laufleistung. Das andere Fahrzeuge früher alle Viere von sich strecken ist wenig Trost, wenn man auf der anderen Seite "vermeintliche Problemkinder" sieht die schmerzlos deutlich mehr wegstecken.
     
  19. #18 BLACK-APEX, 21.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.01.2013
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Ja stimmt.... ab 100tkm dann anteilig. Jedoch ist das bis 200tkm gestaffelt. Ab 200tkm gibts dann nichts mehr.

    So wie es aussieht, gibt es auf Austauschteile doch 24 Monate Gewaehrleistung wieder. Hat mich mein Haendler angelogen oder ist das bei einem Garantiefall anders? Weiss das jemand?

    Ich wuerde behaupten... neues Teil vom Haendler verbaut, also auch wieder 2 Jahre Garantie auf die Kette.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Automarkenwechsler, 21.01.2013
    Automarkenwechsler

    Automarkenwechsler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...an der Elbe...
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Bei einem Garantiefall isses IMO / IIRC anders, also wenn Teil (innerhalb der 2 Jahre Garantie) nach 14 Monaten getauscht wird hat das Teil noch Garantie für die kommenden 10 Monate, egal ob neu oder gebraucht.

    Bei diesem Angebot in den Bildern gehts ja um das Angebot von Teilen die "neu" gekauft werden, also egal ob neues Teil oder wiederaufbereitete Ware, man geht einen "neuen" Kaufvertrag ein. Da gibts dann wieder Garantie... ist jedenfalls meine Auslegung.

    (Ja, Unterschied Garantie/Gewährleistung ist bekannt und klar, aber Gerantie ist bequemer zu tippen...)
     
  22. #20 BLACK-APEX, 21.01.2013
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Danke dir :) jetzt ist es klar
     
Thema: Motorschaden
Die Seite wird geladen...

Motorschaden - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden?

    Motorschaden?: Guten Tag, ich fahre jetzt seit knapp 3 Monaten einen 116i bj 2006 0005/AAM. Km stand: 86000 Bisher hatte ich noch keine Probleme mit dem...
  2. Motorschaden nach Kettenriss, was nun?

    Motorschaden nach Kettenriss, was nun?: Hi, leider hat es meinen E81 120d BJ 2007 jetzt nach 250tkm auch erwischt. Steuerkette gerissen bzw. übergesprungen (von der technischen Aktion...
  3. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  4. BMW 1er E81 *Motorschaden* (viele Extras)

    BMW 1er E81 *Motorschaden* (viele Extras): << >>> Ursache des Motorschadens: gebrochener Injektor <<>>> Daten: BMW 1er E81 Motor: 118d 143PS Baujahr: 09/2007 Laufleistung: 159751km...
  5. Hilfe :( Motorschaden

    Hilfe :( Motorschaden: Hallo zusammen, ich verzweifle langsam und hoffe mir kann hier jemand einen Rat geben... Erstmal die Daten: BMW 120i, Bj. 2006, Automatik Ich...