Motorschaden! Schon über 600 km

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von mix586, 15.06.2014.

  1. #1 mix586, 15.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2014
    mix586

    mix586 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    mix
    Hi Leute,
    Mein zweiter Beitrag hier im Forum :aufgeregt:

    Zur Geschichte ...
    Mein 116i mit N43B16A Motor aus 01/09 steht kurz vorm Tausch eines AT Motor.
    Hat jetzt 69.318km auf der Uhr, dass Theater fing mit ca 68.600km an.

    Bin mit gelber Öldruckleuchte später gelber Motorleuchte zum ☺ ... Erspar ich euch das Lange hin und her mit Abschleppdienst, Fehlerdiagnosen, Fehlersuche, Neuer Kette, obere Verstelleinheit, Spanner, Schienen ect., Öl-Wechsel (Aussage des ☺ war alles besser wie erwartet, keine Bröckchen alles flüssig, keine Spähne), Testfahrt von 15km und vielen Kopfschmerzen.
    Zur Vorgeschichte ... kurz und knapp ich war 50000 ohne Ölwechsel unterwegs, immer nachgefüllt aber kein Wechsel :eusa_doh: gelbe Ölleuchte ging an, ich wieder 1liter rein mit dem Gedanken uhiuhi wird wohl mal Zeit für eine Inspektion.
    Das ganze ging auch ne Weile gut, mit meinem in 2 Wochen vereinbarten Termin wieder beruhigt. Ruckeln, Startschwierigkeiten, Kette übersprungen (zum Glück nichts passiert ausser Steuerzeiten und Schienen) dann mit den oben genannten gelben Leuchten zum ☺.

    Rechnung von 2200€, Rabatt bekommen somit eine Endrechnung von 1900€.
    Mit der Aussage, läuft erstmal wieder, aufgrund fehlendem Öldruck hat der Spanner wohl nicht richtig gearbeitet. Mir nochmal auf die Schulter geklopft und gesagt hoffentlich sind keine Bohrungen im Block verstopft.
    Ich noch mal gedacht Schwein gehabt.
    Nach 120km zurück zum ☺ mit identischem ruckeln und gelbe Motorleuchte.
    Fehler wohl an irgendeinem Geber ...wollen aber ne ausgiebige Testfahrt machen. Hatten sich nach 150km gemeldet... Läuft wien Kätzchen... Nach 250 km weiterer Kontakt (an meinem Geburtstag) schlechte Neuigkeiten ... Triebwerkschaden liegt nun vor und lässt sich von Hand nicht mehr drehen! :shock: dachte nur :eusa_clap: :eusa_clap: solle mal ins Autohaus kommen, wollen weiteres mit mir besprochenen.

    Von neuer Finanzierung, zum neuen AT Motor, zum gebrauchten sind wir so verblieben, dass ich 1500€ wieder bekommen habe und ich das Auto mitnehme. :daumen:


    Jetzt zum Problem...
    Kollege von mir hat ne kleine Hobby Werkstatt, er bissl gefummelt die Karre angemacht 20km zu seiner Werkstatt Fehlerdiagnose laut OBD Motoröl Druckregelung statisch code 30c1. Das Auto ging immer wieder bei der Fahrt aus sobald man den Gang raus gemacht hat, Drehzahlen sind zu weit abgefallen. Ein komisches Kettensägenrattern ab ca 2600U/min im dritten Gang (ist auch im Leerlauf rekonstruierbar) ist deutlich zu hören und spürbar in der Schaltung und Gaspedal.

    Ventildeckel runter, er hatte Nockenwelle in Verdacht. Sieht alles super soweit aus, außer der Ventildeckel war über der Kette mit fester Ablagerung behaftet. Obere Nockenwellen Ölleitung 3 Bohrungen zu. Aber sonst nicht zu sehen, Steuerzeiten überprüft, Ölwechsel mikroskopische Metallablagerungen im Filter, in der Ölwanne nichts zu spüren oder zu finden (Öl wurde gefiltert).

    Ein Satz neue Zündkerzen, Ölfilter und ein wenig Reinigungsarbeiten, den Wagen wieder hergerichtet und fährt seit 600 km tadelos.
    Bis auf dieses Rattern, was meiner Meinung nach kaum stärker geworden ist.
    Drehzahlen waren ersten Kilometer etwas schwankend, nun aber fasst perfekt.
    Das Zünden ist etwas holpriger als normal, Verbrauch bei 9,1L aber fallend.
    Endgeschwindigkeit ist um 20 km/h verringert, läuft auch nicht so zügig auf Tempo, was aber im Stadtverkehr nicht zu spüren ist.
    Klingt nach einem Diesel und läuft im ganzen nicht mehr so rund und ruhig.

    Habe das Geräusch aufgenommen und evtl weiß jemand das zu Zuordnen.
    Wird morgen nachgereicht, bekommen das grad hier nicht hin.


    Danke für jegliche mögliche Fehler Quellenangabe.
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mix586, 16.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2014
    mix586

    mix586 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    mix
  4. mix586

    mix586 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    mix
    :haue:
     
  5. #4 herrfrikk, 29.06.2014
    herrfrikk

    herrfrikk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    BW
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Alter Schwede!

    Das hört sich garnicht gut an. Man hört ja nur noch schlechtes egal welche Hersteller.

    Habe einen E87 und jeden km Angst zu fahren dass etwas größeres kaputt geht.

    Heutzutage ist man ja gleich finanziell ruiniert wenn am Auto mal was kaputt geht :-)

    Mein nächstes Auto wird wohl ein E32 730i da kann man noch schön selber Hand anlegen hehe


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  6. #5 mix586, 08.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2014
    mix586

    mix586 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    mix
    Hi Leuts,
    schade das so wenig Feedback kommt. :roll: Nunja werde trotzdem mal updaten…
    1100Km nach Aussage des Motorschadens…
    Soooo Ölwanne runter, um das ratternde Geräusch (für mich Bereich Ölwanne) lokalisieren.
    Vermutung lag auf Pleuellager oder kettenähnliches sägenden Geräuschs, obwohl Steuerkette neu war lag sie noch unter Verdacht.
    Nun jetzt das neuste, bitte schaut mal das Video unter dem Link

    https://www.youtube.com/watch?v=qHJyjz9LPZ8&feature=youtube_gdata_player

    an. Würde gerne mal andere Erfahrungen oder Meinung dazu hören, bevor ich das Teil raus schmeiße. Meine Steuerkette schon recht straff und das Teil :eusa_naughty: schlabbert da fasst nur rum. Für mein Erachten viel zu lose, lässt sich jedoch nicht spannen oder schnell wechseln.
    Werde wohl bei Erneuerung die Ölpumpe, Kette, Kettenrad direkt erneuern. Kann ich mir iwie das lästige Ventildeckelabschrauben ersparen? Gibt es eine Vorgehensweise die von unten ausreicht?
    Zusätzlich habe ich kleine Plastikteile der alten Gleitschiene, Papierfetzen und paar längere und kleinere metallische Späne aus dem Ölansaugstutzen entfernen können. Wundert mich das überhaupt Öldruck entstanden ist. :eusa_doh:
    Zusätzlich natürlich neuen Ölwechsel! Der Schnodder ist so gut wie weg! Hoffe einfach, dass mir ein Lagerschaden erspart bleibt.:unibrow:

    Ach und mal ne Frage kennt sich wer mit BMWhat aus? Hab mal Diagnosestick gekauft, ganz lustige Spielerei, kann man iwo die Soll-Parameterwerte z.B. von Vanoseinheiten ausfindig machen? Kann zwar vieles auslesen, aber was sagt mir des?

    Bis dahin …
    und vielleicht Danke für Eure Meinung.
     
  7. mix586

    mix586 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    mix
    Ja immer schön Garantiezeit in Anspruch nehmen und wenn abgelaufen ... Selber Hand anlegen \:D/

    Ja hast aber leider Gottes Recht :angry:
     
  8. mix586

    mix586 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    mix
    Moin, kurze Frage am Rande...

    Wieso ist bei meinem N43B16A kein Ölkettenantriebspanner?
    Hab mal grad beim N43B20A nachgeschaut ... der hat einen!!! :eusa_snooty:

    Werde mal :-) nachfrage ob man einfach nachrüsten kann.
     
  9. mix586

    mix586 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    mix
    Salve...

    37 Aufrufe meines Videos und keine Resonanz ?
    Schade ... Dachte konnten was dazu sagen ?!


    Naja update ....
    Also das Rasseln des Ölpumpenantrieb ist nun fasst immer zu hören...
    Werde jetzt Kette Ritzel und Pumpe bei Gelegenheit wechseln und hoffen das es dann ein Ende hat.

    Wie kann sich solch eine Kette so stark längen ? Ist doch kaum Belastung drauf :-s

    Weiß jemand ob ich den Kettenspanner vom Nachfolgemodell nutzten kann? Eigentlich ist keiner bei mir verbaut ...

    Vllt. bkomme ich ja jetzt mal ein Feedback :aufgeregt:
    Volt
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 INSTIGATOR, 21.07.2014
    INSTIGATOR

    INSTIGATOR 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Mein erster Post hier. Ich lese mich gerade noch etwas ein...

    Aber dein Thread ist echt interessant. Ich kann dir zwar nicht helfen aber danke das du das so fleißig aktualisierst. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.
     
  12. #10 Stefan320d, 21.07.2014
    Stefan320d

    Stefan320d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Vorname:
    Stefan
    Viel kaputt machen kannst du ja nicht.

    Musst inzwischen ja aber Unsummen an Geld investiert haben.

    Hoffe dass der Wechsel der Ölpumpe und der Kette Erfolg bringt.

    Bin gespannt!
     
Thema: Motorschaden! Schon über 600 km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 30C1 BMW 1Er

    ,
  2. woher kommen plastikteile in ölwanne 1er BMW

    ,
  3. bmw 116i Plastik teile in ölwanne

    ,
  4. BMW 116i Fehler 30c1,
  5. motoröldruckregelung 0030C1,
  6. e81 30c1,
  7. bmw n43 30c1,
  8. bmw fehlercode 30c1,
  9. bmw e87 fehlercode 30c1,
  10. motorschaden meldung beim bmw,
  11. bmw fehler 30c1,
  12. 116i fehler 30c1,
  13. bmw ölwechsel triebwerkschaden,
  14. bmw 116i 30c1 fehler,
  15. bmw 1er nach gelber motorleuchte motorschaden
Die Seite wird geladen...

Motorschaden! Schon über 600 km - Ähnliche Themen

  1. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  2. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  3. Unspezifisches Geräusch ab ca. 45 km/h ( MIT SOUNDFILE )

    Unspezifisches Geräusch ab ca. 45 km/h ( MIT SOUNDFILE ): Hallo, seit kurzer Zeit habe ich ein unspezifisches "Jaulen" ab ca. 45 km/h. Ab Sekunde 8 ist das im Soundfile zu hören....
  4. Kupplung durch nach 60.000 km?

    Kupplung durch nach 60.000 km?: Hey Leute! Ich fahre einen 120d aus 12/2004 mit einer KFO von Marcel. Der Wagen ist jetzt 168.000 km gelaufen und die Kupplung habe ich erst vor...
  5. WHV in Australien-ohne den schönen BMW

    WHV in Australien-ohne den schönen BMW: Hallo Ich hoffe ich bin in dem Teil des Forums richtig gelandet. Ich bin vor kurzem nach Australien geflogen und habe nun vor hier 1Jahr lang zu...