[E87] Motorschaden beim 116i

Diskutiere Motorschaden beim 116i im Mängel am 1er BMW Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Meine Mutter hat seit ca. 3-4 Jahren einen 116i (E87 / N43 2.0) Ich habe nun vor 3 Tagen meine praktische Führerscheinprüfung bestanden, und...

  1. #1 Maximilian_97, 11.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Meine Mutter hat seit ca. 3-4 Jahren einen 116i (E87 / N43 2.0)

    Ich habe nun vor 3 Tagen meine praktische Führerscheinprüfung bestanden, und nun darf ich mit dem 1er fahren.

    Ich holte 2 Freunde ab und wir fuhren für ca. 2 Stunden durch die Gegend (Autobahn und Freilandstraße). Dann kam uns die Idee, in die Axamer Lizum zu fahren.

    Bei dieser Strecke fährt man ca. 15 Minuten, keine Geschwindigkeitsbeschränkung und tolle Kurven (ich wollte den Wagen etwas "austesten"). Ich fuhr den Wagen im obersten Drehzahlbereich, kam jedoch nie in den Roten Drehzahlbereich (beim 6500). Fuhr zwischen 3000 und 4000 Umdrehungen, maximal 6000.

    Nun das Problem:

    Wir kommen oben an, und im Display erscheint die Warnleuchte für den Kühlmittelstand. Ich warte 15 Minuten, schaue nach, der Schwimmer steht heraus, also sollte dieser passen, die Warnleuchte war erloschen.

    Nun möchte ich weiterfahren, aber der Motor startet nicht, nun leuchtet die Motorkontrollleuchte auf ( bleibt immer, blinkt NICHT).

    Ich starte erneut, es geht nicht. Die Zündung ist zwar aktiviert, der Motor startet aber nicht.

    Zu diesem Zeitpunkt war ein Geruch nach geschmolzenem Plastik oder verbrannter Elektronik zu vernehmen. Im Bordcomputer wird mir ein Rufzeichen angezeigt.

    Ich gehe auf den internen Fahrzeug-Check.

    Dieser sagt: "OK".

    Laut Fahrzeug ist auch der Ölstand in Ordnung.

    Da der Wagen immer noch nicht startete kontaktierte ich einen Pannendienst, dieser sagte nach kurzem Überprüfen, dass ein Motorschaden vorhanden ist.
    Der Wagen stand seit ca. 1 Stunden der Motor war noch immer heiß, und der Lüfter kühlte noch immer. Aussentemperatur ca. 12°C


    NUN DIE GROSSE FRAGE:

    Ist meine sehr sportliche Fahrweise die Schuld am Motorschaden, oder ist eine Vorschädigung vorhanden???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dab628

    dab628 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auf der ERDE
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Peter
    :shock: sieht nach Ferien aus! :narr:
     
  4. #3 Dome1er, 12.07.2014
    Dome1er

    Dome1er 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Was hat denn zu den Motorschaden geführt?

    "6000 Umdrehungen" das muss ein Auto dieser Klasse lokker abkönnen...

    Wenn es die Steuerkette war, dann liegt es an BMW...
     
  5. #4 Maximilian_97, 12.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sehr Hilfreich

    Für dab628

    Vielen Dank für diesen TOLLEN TIPP:eusa_clap::daumen::blumen:
     
  6. #5 Maximilian_97, 12.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eben die Frage, es waren MAXIMAL 6500 (für Sekunden beim Hochschalten), und der Wagen hat auch einen Drehzahlbegrenzer, der dies verhindern sollte.

    In einem anderen Forum war von einem Zylinderkopfschaden die Rede, ich hätte den Wagen "totgefahren", auf Grund einer Überhitzung.

    Diese wurde mir nie gezeigt, der Wagen hat ja kein klassisches Thermometer mehr.

    Mir wurde aber NIE eine zu hohe Motortemperatur angezeigt
     
  7. #6 Maximilian_97, 12.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0

    Dieses Problem gab es bei den alten 1ern, sollte aber bei diesem Baujahr kein Problem sein
     
  8. #7 Maximilian_97, 15.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Diagnose ist wohl sehr schlecht. Der wagen hat beim 3. Kolben einen Kolbenreiner. Ein neuer Moto kostet ca. 12000€ (ist notwendig), der wagen ist noch ca. 10000€ wert. Der Mechaniker sagte jedoch dass ihm die Ursache des Schadens unerklärlich ist. Er sucht nun den Grund dafür und meldet sich morgen nochmals. Er hat sich auch gleich mit dem BMW-Service wegen eines Kulanz-Angebotes in Verbindung gesetzt, da ihm der Schaden unerklärlich ist, und der Wagen sonst noch in einem Top Zustand ist. Er glaubt auch, dass sich BMW in diesem Fall kulant zeigt, da er heute noch keinen Fehler gefunden hat.
     
  9. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix
    12.000 € völligst unwirtschaftlich, da lieber eher zu einem generalüberholten Austauschmotor für 3.000 - 5.000 greifen, oder den 1er mit Motorschaden verkaufen, BMWs mit Motorschaden gehen immer weg!
     
  10. #9 Maximilian_97, 15.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der Eagen ist laut BMW noch ca. 10000€ Wert.

    Wenn BMW keine Kulanz zeigt werden wir den Wagen wohl verkaufen, es sei denn, es gibt die Möglichkeit eines generalüberholten Motors.
     
  11. #10 welle68, 16.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2014
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    das ist keine sportliche Fahrweise, sondern eine dämliche!
    3 tage Führerschein und , den wagen treten:crybaby:
    wahrscheinlich wurde der kleine nie rangenommen und jetzt aufeinmal
    volle pulle.:eusa_naughty:
    wenn der wagen tausende km nur piano bewegt wurde, bildet sich eine " Verschleißgrenze" in den Zylindern.
    wird nun die karre übermäßig getreten, ist die logische folge ein Kolbenfresser oder pleulriss.
    naja , ist ja nicht der eigene Wagen.
    Prüfung bestanden, bedeutet noch nicht Auto fahren zu können -lediglich das man sich im Straßenverkehr bewegen darf!
    absulute Selbstüberschätzung und angabe vor den kumpels würde ich sagen.
     
  12. #11 Pascal93, 16.07.2014
    Pascal93

    Pascal93 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Mandelbachtal/Saarland
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Pascal
    Naja glaube eher weniger das das etwas mit mangelnder Fahrpraxis zu tun hat.
    Wenn der Wagen ordentlich warm gefahren wurde (setzt ich jetzt einfach mal voraus) sollte der auch mal ne Runde mit mehr Drehzahl aushalten.
    Das dies jetzt ausgerechnet dir nach ein paar Tagen Führerschein passiert ist natürlich ärgerlich, hätte aber jedem anderen auch passieren können.

    Wenn's keine Kulanz von BMW mehr gibt würde ich auch zu einem generalüberholten ATM von einem Drittanbieter greifen.
     
  13. #12 Cubeteam, 16.07.2014
    Cubeteam

    Cubeteam 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Vorname:
    Patrick
    Spritmonitor:
    Naja, ein bisschen recht hat Welle68 schon... Warum sonst fährt man nach ein paar Tagen schon so rum?

    Und selbst wenn ein 116i sowas grundsätzlich aushalten müsste, gedacht ist er dafür trotzdem nicht. Sowas kann man ab 120i aufwärts machen.

    Für den Kick als Führerschein Neuling würde ich eher mal ein Fahrsicherheitstraining machen...
     
  14. #13 pousa13, 16.07.2014
    pousa13

    pousa13 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Schwaig (LK Erding)
    Vorname:
    Flo
    ich finde überhaupt nicht, dass er recht hat...hätte jetzt ein 58 jähriger gesagt er wäre immer ruhig mit dem auto gefahren, wollte ihm aber mal was gutes tun und ihn mal "scheuchen", dann wäre die reaktion hier eine komplett andere.
    fakt ist, aushalten muss er es - ein 116i ist dafür genau so gut oder wenig gedacht wie ein 120i. das auto hat ein drehzahlband, da würde ich erwarten dass das ausnutzen des selbigen nicht den motor ruiniert. für was gibt es den drehzahlbegrenzer?
    jeder hängt sich an der tatsache fahranfänger auf...furchtbar, echt
     
  15. #14 rodi6661, 16.07.2014
    rodi6661

    rodi6661 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.02.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fredersdorf
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2010
    120i hält das aus und 116i nicht?

    haben ja nur den gleichen motor :eusa_doh:
     
  16. #15 Maximilian_97, 16.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nur kurz zur Info.

    1. Ob ich nun den Führerschein seit 20 Jahren oder für eine Woche habe ist NICHT das Thema.

    2. Ja, meine Mutter hat den Wagen fast nur in der Statt im niedrigen Drehzalbereich bewegt.

    3. BMW-Werkstatt kann sich den Motorschaden nicht erklären, er sagte auch, dass Dieser genauso meiner Mutter beim Fahren in die Arbeit hätte passieren können. Und auch, dass der Wagen dies locker aushält, WENN warmgefahren ist und alle Services korrekt durchgeführt wurden, diese wurden immer in der BMM-Werksatt durchgeführt.

    4. BMW gewährt 80% Kulanz auf den neuen Motor + 50% auf die Arbeitsstunden.
     
  17. #16 Maximilian_97, 16.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, es ist nicht mein Wagen.

    Laut Werksatt habe ich keine Schuld am Motorschaden, siehe 1. Seite.

    Wenn es meine Schuld GEWESEN WÄRE, hätte ich alles selbst bezahlen können, also kein Taschengeld, Geld vom Arbeiten im Sommer direkt an Eltern usw.
     
  18. #17 Maximilian_97, 16.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrsicherheitstraining ist für mich so oder so gesetzlich vorgeschrieben
     
  19. #18 Maximilian_97, 16.07.2014
    Maximilian_97

    Maximilian_97 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Werkstatt sagte auch, dass dieser Schaden genaues meiner Mutter bei der Fahrt in die Arbeit hätte passieren können.

    Hat leut Mechaniker nichts mit der Fahrweise zu tun
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 dr.schuh, 16.07.2014
    dr.schuh

    dr.schuh 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    ERH
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Zu 1. u. 3.: :daumen: Genau so sieht's aus.

    Lasst ihr's bei BMW machen? Ist ja sicher immer noch ein hübsches Sümmchen, trotz der Kulanz.
     
  22. #20 Cubeteam, 16.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2014
    Cubeteam

    Cubeteam 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Vorname:
    Patrick
    Spritmonitor:
    Materialien der Kolben sind zum Beispiel unterschiedlich... Der Motorblock ist sicherlich der gleiche.


    Mir ging es nicht darum, ob du es schuld bist, den Motor geschrotet zu haben sondern ob man generell mit so wenig Fahrpraxis ein Auto so schnell bewegen muss...

    Die Unfallstatistik sagt da wohl eher, man sollte es ein lassen!

    Ach ja, das BMW sich so Kulant verhält, freut mich für dich / euch :)
     
Thema: Motorschaden beim 116i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. austauschmotor 116i

Die Seite wird geladen...

Motorschaden beim 116i - Ähnliche Themen

  1. Warum bietet BMW beim M140 keine Sonderfarben an?

    Warum bietet BMW beim M140 keine Sonderfarben an?: Für jeden GTI kann ich aus einer Menge Sonderfarben, natürlich mit saftigem Aufpreis, ganz nette Lackierungen bestellen. Warum geht das beim M140...
  2. [F21] Mehrverbrauch beim Regen?

    Mehrverbrauch beim Regen?: Guten abend zusammen habe ne Frage Und zwar beim troken Wetter pendelt sich der Verbrauch in beim Reisecomputer zwischen 6,3-6,5 je nach...
  3. [F20] 116i Winterreifen

    116i Winterreifen: Hallo Leute, ich fahre einen 4 Monate jungen 116i der aktuell auf 17 zoll orignal bmw Felgen steht. Nun steht bald der Winter an und ich gucke...
  4. Ölverbrauch beim 118i (E87)

    Ölverbrauch beim 118i (E87): Hallo, mein 118i hat jetzt auf 4000km knapp 1,5 Liter Öl verbraucht und wollte jetzt mal fragen ob das normal ist oder ob das doch zu viel ist....
  5. Fahrzeug beim Bremsen unruhig

    Fahrzeug beim Bremsen unruhig: Hallo, möchte hier mal über was schreiben was ich bei meinem 130i schon länger beobachte: Wenn ich aus höheren Geschwindigkeiten, so 180 bis 220...